Logo Auto-Medienportal.Net

Kia

Kia-Aktion an der Frankfurter-Uni.

ampnet – 18. April 2017. Auf dem Campus der Frankfurter Goethe-Universität, Deutschlands drittgrößter Uni, startet Kia heute zum Sommersemesterbeginn eine Marketingaktion, die sich direkt an die Studenten wendet. Dabei spricht die Marke die Studenten nicht nur als potenzielle Autokäufer an, sondern auch als akademische Nachwuchskräfte, denen das Unternehmen Kia interessante berufliche Perspektiven bietet. Das Motto der Aktion: „Deine Zukunft mit Kia“.

Die Gewinnern zeigt (von links): Boris Leibling, Manager Training, Kia Motors Deutschland, Andreas Ullrich, Autohaus Ullrich, Schwetzingen, Andreas Würll, Autohaus Würll, Rappershausen, Svetlana Putzlacher, Autohaus Putzlacher, Magstadt, Uwe Hannes, Vice President Customer Quality, Kia Motors Europe.

ampnet – 15. März 2017. Die E-Mobilität stellt an Serviceberater in Autohäusern neue Anforderungen. Das gilt auch für Serviceberater bei Kia, denn der koreanische Hersteller baut sein Angebot an elektrifizierten Antrieben zurzeit stark aus. Deswegen stand beim deutschen Finale des „Kia Service Advisor Skills Cup 2017“ nun ein Kia Optima Plug-in Hybrid im Mittelpunkt der Praxisprüfung für die 618 Teilnehmer.

Axel Blazejak.

ampnet – 15. Februar 2017. Axel Blazejak (47) hat bei Kia Deutschland die vakante Position des Director Retail Network Development (RND) besetzt. Der Leiter der Händlernetzentwicklung ist seit 2011 im Unternehmen und hatte zuletzt das Marketing verantwortet. Den Posten des Director Marketing übernimmt Ricardo Maurício Thiévent (49).

Kia.

ampnet – 8. Februar 2017. Kia hat im Januar weltweit 190 002 Pkw, Freizeitmobile und Nutzfahrzeuge abgesetzt. Das sind 7,2 Prozent bzw. über 14 500 Einheiten weniger als vor einem Jahr. In Europa legte das Unternehmen mit 46 141 verkauften Autos aber spürbar um ein Fünftel zu.

Produktion im slowakischen Kia-Werk Zilina.

ampnet – 26. Januar 2017. Kia hat in seinem Werk in Zilina in der Slowakei im vergangenen Jahr 612 900 Motoren und 339 500 Fahrzeuge hergestellt. Das sind so viele wie noch nie. Gegenüber dem Vorjahr erhöhte sich das Fertigungsvolumen bei den Motoren um fünf Prozent und bei den Fahrzeugen leicht um 0,4 Prozent.

Raphael Nadal und der neue Kia Stinger.

ampnet – 16. Januar 2017. Kia stellt für das Tennis Grand Slam-Turnier Australian Open auch dieses Jahr wieder Fahrzeuge für den Transport von Spielern, Offiziellen und VIP zur Verfügung. In einer kleinen Zeremonie wurde die Flotte von 110 Fahrzeugen jetzt im Beisein von Australian Open-Sieger und Kia-Markenbotschafter Raphael Nadal übergeben. Kia betätigt sich 2007 zum 16. Mal als Sponsor der offenen australischen Tennismeisterschaften. (ampnet/Sm)

Kia Sportage.

ampnet – 30. Dezember 2016. Kurz vor Jahresende feiert Kia Motors Deutschland den Verkauf des 60 000sten Kia-Neuwagens in diesem Jahr. Damit steht der koreanische Hersteller schon vor der Bekanntgabe der offiziellen KBA-Zulassungszahlen für 2016 als einer der großen Gewinner im deutschen Automobilmarkt fest. Um rund acht Prozent hat Kia in diesem Jahr zugelegt, nachdem die Marke bereits 2015 mit 55 689 Neuzulassungen ihr bisher bestes Ergebnis in Deutschland erzielt hatte. Maßgeblichen Anteil am neuen Absatzrekord hat der Kia Sportage. (ampnet/Sm)

Kia Niro vor der Los Angeles City Hall.

ampnet – 16. Dezember 2016. Der Kia Niro hat bei einer „Coast-to-Coast“-Durchquerung der USA einen neuen Verbrauchsrekord für Hybridfahrzeuge aufgestellt. Für die 5979 Kilometer lange Strecke, die zwischen den Rathäusern von Los Angeles und New York liegt, begnügte sich das neue Crossover-Modell mit 183,6 Litern Benzin. Das entspricht 4,1 Tankfüllungen und einem Durchschnittsverbrauch von knapp 3,1 Litern pro 100 Kilometer.

KIa-Werk Zilina.

ampnet – 15. Dezember 2016. Vor zehn Jahren startete Kia Motors seine Produktion in Europa. Seit dem offiziellen Beginn der Serienfertigung im Dezember 2006 haben über 2,5 Millionen Fahrzeuge und 3,8 Millionen Motoren das slowakische Kia-Werk in Zilina verlassen. Insgesamt hat der koreanische Automobilhersteller bis heute mehr als 1,7 Milliarden Euro in den Standort investiert und über 20 000 neue Arbeitsplätze bei Kia Motors Slovakia und seinen 40 wichtigsten Zulieferern geschaffen.

DESG-Präsidentin Stefanie Teeuwen mit Steffen Cost, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland, und Frank Dittrich vom DESG Marketing (rechts) in der Deutschland- und Europazentrale von Kia in Frankfurt.

ampnet – 13. November 2016. Die deutsche Eisschnelllauf-Nationalmannschaft wird auch künftig das Kia-Logo auf ihrem Laufanzug tragen. Kia Deutschland und die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft e. V. (DESG) haben jetzt vereinbart, ihre 2014 gestartete Kooperation in der Saison 2016/17 fortzusetzen. Kia bleibt der exklusive Automobil-Partner der DESG und damit der Nationalteams im „klassischen“ Eisschnelllauf auf der 400-Meter-Bahn und im Shorttrack auf der Kurzbahn (111 Meter).

Kia Niro Triathlon.

ampnet – 2. November 2016. Kia zeigt auf der SEMA (-4,11,2016) in Las Vegas, der größten Tuningmesse in den USA von Tuningspezialisten umgebauten Versionen des Kia Niro, Sorento, Soul und Sedona. Der autonome Niro „Triathlon“ ist maßgeschneidert für einen Extremsportler, der auf dem Weg zu den Wettkämpfen viel Zeit im Auto verbringt.

„Kia-Wechselwochen“.

ampnet – 12. Oktober 2016. Zum Jahreszeitenwechsel veranstaltet Kia bei teilnehmenden Händlern die „Wechselwochen“ zur Wintervorbereitung. Das Angebot reicht vom Batterie- und Lichtcheck über einen „15-Punkte-Wintercheck“ – bei dem unter anderem auch Reifen, Bremsen, Servolenkung, Keilriemen, Kühlwasser und Klimaanlage überprüft werden – bis zur kleinen Inspektion.

Kia Business Center.

ampnet – 7. September 2016. Kia baut sein Flottengeschäft aus und richtet in Deutschland rund 40 Stützpunkte ein, die auf Gewerbekunden spezialisiert sind. Die „Kia Business Center“ werden gefördert – sowohl durch Verkaufsunterstützung als auch durch ein gezieltes Training und Coaching der Verkäufer sowie durch ein Callcenter, das den Händlern bei verschiedensten Fragen als Kompetenzzentrum dient.

Kia-Werk Zilina, Slowakei.

ampnet – 11. August 2016. Kia hat die Grünflächen seiner weltweiten Automobilwerke im vergangenen Jahr auf fast 140 000 Quadratmeter (+3,9 %) vergrößert. Insgesamt verfügen die Produktionsstandorte des Herstellers in den koreanischen Städten Sohari, Hwasung und Gwangju sowie in Zilina (Slowakei), West Point (US-Bundesstaat Georgia) und Yancheng (China) jetzt über mehr als 3,5 Millionen Quadratmeter begrünte Flächen, das entspricht der Größe von fast 900 Fußballfeldern. Bis Ende 2015 hat Kia auf diesen Flächen insgesamt fast fünf Millionen Bäume gepflanzt, wodurch pro Jahr nach Unternehmensangaben mehr als 100 Millionen Tonnen CO2 absorbiert werden.

Kia Sportage.

ampnet – 5. August 2016. Die Kia Motors Corporation hat im Juli 2016 weltweit 242 758 Personenwagen, Freizeitfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge abgesetzt, 5,4 Prozent mehr als im Juli 2015. In China betrug das Absatzwachstum mit 41 705 Fahrzeugen sogar 34,3 Prozent. In Westeuropa lag die Rate bei 13,6 Prozent (36 591 Fahrzeuge) und in Nordamerika bei 7,2 Prozent (66 496 Einheiten). In den ersten sechs Monaten 2016 verkaufte der koreanische Hersteller 1 713 580 Einheiten, 2,8 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2015. Meistverkauftes Modell war der Kia Sportage. (ampnet/Sm)

Kia Sportage vor dem Werk in Zilina.

ampnet – 3. August 2016. Im slowakischen Kia-Werk Zilina wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 177 900 Fahrzeuge (+4,7%) gefertigt. Das ist neuer Halbjahresrekors. Großen Anteil daran trägt die vierte Generation des Sportage, der europaweit seit seiner Markteinführung in diesem Januar bereits 56 126 Käufer fand. Der Kia Sportage ist in Zilina das mit Abstand meistproduzierte Modell. In Deutschland verbuchte die Marke in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 30 056 Neuzulassungen (+11,1%).

Christian Fähndrich.

ampnet – 1. August 2016. Christian Fähndrich (52) verantwortet künftig das After-Sales-Geschäft bei Kia Deutschland. Er leitete zuletzt beim Automobilzulieferer Hengst das Business Development und berichtet in seiner neuen Funktion direkt an die Geschäftsführung, Woong Hur (CEO) und Steffen Cost (COO).

Susanne Mickan.

ampnet – 1. August 2016. Susanne Mickan (49) ist neue Leiterin der Unternehmenskommunikation von Kia Deutschland. Zuletzt war sie Director der Frankfurter Klenk & Hoursch AG, einer der führenden inhabergeführten Agenturen für methodische Unternehmens- und Markenkommunikation. Die gebürtige Kölnerin ist Nachfolgerin von Silke Rosskothen, die im Mai zu Skoda wechselte.

Kia-Gebrauchtswagenlogo.

ampnet – 20. Juli 2016. Mit einem neuen Gebrauchtwagen-Programm rückt Kia Motors Deutschland seine Langzeitgarantie auch bei der Wiedervermarktung der Kia-Fahrzeuge in den Mittelpunkt: „Gebrauchtwagen – bis sechs Jahre Kia-Garantie“ steht auf dem neuen Logo, mit dem die teilnehmenden Kia-Partner künftig ihr Angebot an gebrauchten Kia-Modellen präsentieren. Neben einem einheitlichen Auftritt im Gebrauchtwagengeschäft zielt das im April 2016 gestartete Programm auch auf einheitlich hohe Qualitätsstandards in diesem Bereich.

Lackierstraße im Kia-Werk Gwangju.

ampnet – 14. Juli 2016. Die Kia Motors Corporation hat weitere Fortschritte auf dem Weg zu einer umweltfreundlichen Automobilproduktion gemeldet. In seinen einheimischen Werken konnte der koreanische Hersteller 2015 die Emissionen von Treibhausgasen, den Wasserverbrauch und das Abfallvolumen weiter reduzieren. Erreicht wurden diese Verbesserungen durch einen Fokus auf Recycling, durch Mitarbeiterinitiativen zur Nachhaltigkeit und durch moderne, umweltschonende Fertigungsmethoden.

(von links): Andrea Di Censo General Manager Customer Experience - Kia Motors Europe, Uwe Hannes, Vice President Customer Quality - Kia Motors Europe, Erwin Manise, Director Sales Benelux - France and Automotive EMEA/APAC, Reevoo, Jackson Proes - Chief Commercial Officer (CCO), Reevoo, Michael Cole - Chief Operating Officer (COO), Kia Motors Europe.

ampnet – 20. Juni 2016. Kia Europa kooperiert mit dem britischen Unternehmen Reevoo, das Plattformtechnologien für nutzergenerierte Inhalte (User-Generated Content, UGC) anbietet. Vereinbart wurde ein Rahmenabkommen mit fünf Jahren Laufzeit, auf dessen Basis sich jede der 29 europäischen Kia-Vertriebsgesellschaften für den Einsatz der verschiedenen Reevoo-Angebote entscheiden kann.

Event-Finder von Kia zur Fußball-Europameisterschaft.

ampnet – 2. Juni 2016. Kia hilft als Hauptsponsor der Fußball-Europameisterschaft daheimbleibenden Fans mit dem „Kia Event Finder“ bei der Suche nach den besten Live-Übertragungen. Nach einem Klick auf den Button „Bring mich zum Spiel“ auf der Micosite www.kia.com/de/specials/em und der anschließenden Standortbestimmung (alternativ: Eingabe einer Adresse) zeigt die mit Google Maps verknüpfte Website die nächstgelegenen Fußball-Locations: von Bars und Restaurants mit Großbildfernsehern bis zu Public Viewings – auch denen, die im Rahmen der bundesweiten Roadshow „Kia on Tour 2016“ veranstaltet werden.

Übergabe der Kia-Flotte vor dem Stade de France (von links): Guy-Laurent Epstein (Marketingdirektor von UEFA Events SA), Soo-Hang Chang (Präsident von Kia Motors France), Ruud Gullit (Botschafter der Euro 2016)
und Marc Hedrich (Managing Director von Kia Motors France).

ampnet – 31. Mai 2016. Kia hat als offizieller Partner der Fußball-Europameisterschaft im Pariser Stade de France die Fahrzeugflotte für das Turnier übergeben. Der koreanische Automobilbauer stellt der UEFA insgesamt 447 Fahrzeuge zur Verfügung. Das Organisationskomitee nutzt den Fuhrpark, um Fußballer, Schiedsrichter, Offizielle und VIP-Besucher zu chauffieren. Zum Einsatz kommen die Modelle Sorento, Sportage, Optima, Carens, Soul und Cee’d. Kia wird zudem einen 24-Stunden-Service inklusive Pannendienst für das Großereignis einrichten. (ampnet/jri)

Erster Spatenstich für das von Kia geförderte Ausbildungszentrum für Automechaniker in Addis Abeba zeigt (von links): Edward Brown (National Director von World Vision Ethiopia), In-Shik Kim (Präsident der Korea International Cooperation Agency), Roman Tesfay (Gattin von Äthiopiens Premierminister Hailemariam Desalegn), Hyundai-Motor-Präsident Jin-Haeng Chung und Soon-Nam Lee (Präsident der Kia-Regionalzentrale Middle East & Afrika).

ampnet – 30. Mai 2016. In Addis Abeba und Nairobi, den Hauptstädten von Äthiopien und Kenia, entstehen zwei neue Ausbildungszentren für Automechaniker. Kia fördert die beiden Zentren im Rahmen seines „Green Light Project“ mit dem das Unternehmen die Gesundheitsversorgung sowie die Bildungs- und Beschäftigungschancen in benachteiligten Regionen Afrikas verbessern möchte.

Kia-Logo.

ampnet – 10. Mai 2016. Kia konnte im April 2016 weltweit 253 780 Personenwagen, SUV und leichte Nutzfahrzeuge absetzen. Das bedeutete gegenüber dem Vorjahresmonat ein leichtes Wachstum von 0,5 Prozent. Im Heimatmarkt konnte die Marke einen Zuwachs von 12,7 Prozent verbuchen. In den USA wuchs sie um 6,2 Prozent auf 64 215 und in Europa um 5,0 Prozent auf 52 343 Einheiten. In den ersten vier Monaten des Jahres musste der koreanische Hersteller beim weltweiten Absatz einen Rückgang um 0,3 Prozent auf 940 667 Fahrzeuge hinnehmen. (ampnet/Sm)

Kia Soul EV.

ampnet – 4. Mai 2016. Kia Motors Deutschland beteiligt sich an der Kaufprämie für Elektrofahrzeuge mit dem Herstelleranteil von 50 Prozent und verbindet die Entscheidung mit einem passenden Modell. Der Kia Soul wird ab sofort in der Ausstattung Plug (deutsch. Stecker) erhältlich sein. Diese neue Basisversion bietet bereits serienmäßig Komfort – von Klimaautomatik bis Lenkradheizung – und kostet 28 890 Euro. Er die Kaufprämie in Höhe von 4000 Euro in Anspruch nimmt, erhält diese Elektro-Soul bereits ab 24 890 Euro.

Kia-Aktionen zur Fußball-EM.

ampnet – 12. April 2016. Kia hat als Sponsor der am 10. Juni 2016 in Paris beginnenden Fußball-Europameisterschaft mehrere Gewinnspiele und Aktionen gestartet, die Fußballbegeisterte nach Frankreich bringen werden. Durch ein nationales Qualifikationsturnier wird zum einen das Hobbyfußballer-Team ermittelt, das Deutschland bei der Kia-Amateur-EM in Bordeaux vertritt. Mit einer weiteren Aktion sucht der koreanische Hersteller das offizielle Ballkind, das unmittelbar vor Anstoß der Partie Deutschland gegen Polen (16. Juni, Paris, Stade de France) den Spielball aufs Feld bringt. Der Hauptgewinn in einem Selfie-Fotowettbewerb von Kia ist eine Paris-Reise inklusive Besuch des Eröffnungsspiels.

Kia-Wechselwochen.

ampnet – 16. März 2016. Kia stellt seine diesjährige Frühjahrsaktion zum Räderwechsel unter das Motto „Bereit für die nächste Saison“ – und will das als offizieller Sponsor der UEFA EURO 2016 in Frankreich auch sportlich verstanden wissen. Deshalb erhalten die Kunden in den „Kia-Wechselwochen“ (17. März bis 30. April 2016) bei den teilnehmenden Kia-Händlern neben einem breiten Spektrum an Service- und Produktangeboten auch die Chance, Tickets für die Fußball-EM zu gewinnen. Der Autobauer verlost unter den Teilnehmern des Gewinnspiels insgesamt zehnmal zwei Karten für das zweite Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen. Es wird am 16. Juni im Stade de France in Paris ausgetragen – dem Stadion, in dem am 10. Juli auch das EM-Finale stattfindet.

Kia Rio.

ampnet – 7. März 2016. Kia hat im Februar seinen Absatz weltweit um 2,6 Prozent gegenüber dem Februar 2015 auf 214 219 Einheiten gesteigert. In Nordamerika wuchs der Verkauf um 12,2 Prozent auf 54 118 Fahrzeuge, in Europa um 11 Prozent auf 43 216 Fahrzeuge. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres lag der Absatz weltweit bei 418 881 Einheiten, was im Vergleich zu den Vorjahresmonaten einen Rückgang um 0,5 Prozent bedeutet. Bestseller des koreanischen Herstellers war der Kia Rio, gefolgt vom Kompakt-SUV Kia Sportage. (ampnet/Sm)

Berlner-Sechstagesrennen.

ampnet – 20. Januar 2016. Das Berliner Sechstagerennen (28. Januar bis 2. Februar) findet zum 20. Mal in Folge im Velodrom an der Landsberger Allee statt. Hier wurde das älteste Sechstagerennen der Welt – das in diesem Jahr zum 105. Mal ausgetragen wird. Kia ist zum 10. Mal in Folge Titelsponsor der traditionsreichen Veranstaltung und stellt auch wieder den Shuttle-Service, der die Sportler vom Hotel zum Velodrom und zurück chauffiert. (ampnet/nic)

Kia-Werk in Zilina.

ampnet – 7. Januar 2016. Kia leistet einen bedeutenden Beitrag zur europäischen Wirtschaft. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie von London Economics, einem der führenden wirtschaftswissenschaftlichen Beratungsunternehmen Europas. Rund 153 000 Menschen verdanken demnach ihren Arbeitsplatz direkt oder indirekt den Geschäftsaktivitäten von Kia in Europa.

Übergabe des Kia Soul EV an das Kinderhospiz „Bärenherz“ (v.l.): Lena Schmitt und Ilka Dietz vom ambulanten Dienst der Einrichtung sowie Woong Hur, Präsident und Geschäftsführer (CEO) von Kia Deutschland, und Gabriele Müller, Geschäftsführerin der „Bärenherz“-Stiftung.

ampnet – 23. Dezember 2015. Das Kinderhospiz „Bärenherz“ in Wiesbaden kümmert sich nicht nur stationär um unheikbar kranke Kinder und möchte ihnen ein Höchstmaß an Lebensqualität Der ambulante Dienst der Einrichtung hat sich nun für einen Kia Soul EV als Dienstwagen entschieden. Mit dem Elektroauto werden künftig die Kinder und Jugendlichen und ihre Familien in einem Umkreis von 50 Kilometern betreut. Der 145 km/h schnelle und 81 kW / 110 PS starke Soul EV hat eine Normreichweite von über 200 Kilometern Kia-Deutschland-Präsident Woong Hur übergab das Fahrzeug persönlich. Der 145 km/h schnelle und (ampnet/jri)

Verleihung der „Kia Platinum Prestige Dealer Award 2016“ (v.l.): Kia-Deutschland-Geschäftsführer Steffen Cost, Rainer Bulenda (Geschäftsführung Autohaus Bulenda), Antonio Cecala (Inhaber Auto Centrum Cecala), Willi Clever (Geschäftsführung Auto Centrum Cecala), Michael Schmid jr. und Michael Schmid (Auto Schmid GmbH) und Michael Cole, Chief Operating Officer Kia Motors Europe.

ampnet – 23. Dezember 2015. Welche Händler zeichnen sich durch vorbildliche Standards, hohe Profitabilität und Bestnoten in der Kundenbetreuung aus? Dieser Frage geht Kia einmal pro Jahr rund um den Globus nach – und analysiert die in den einzelnen Ländern nominierten Kandidaten auf Basis des umfassenden Händler-Bewertungssystems des Herstellers. Die besten europäischen Kia-Autohäuser wurden jetzt in Wien mit dem „Kia Platinum Prestige Dealer Award 2016“ prämiert. Unter den Preisträgern sind auch drei deutsche Kia-Händler: Kia Centrum Cecala in Oberhausen, Auto Bulenda in Wesel und Auto Schmid in Höhenkirchen (bei Ottobrunn, mit Filiale in München).

Kia-Fabrik in Nuevo Leon, Mexiko.

ampnet – 20. November 2015. Kia seine erste Fabrik in Lateinamerika, im mexikanischen Nuevo Leon, fertiggestellt. Der koreanische Autobauer hat in den Bau des Standorts drei Milliarden US-Dollar (ca. 2,8 Mrd. Euro) investiert. Die kommenden sechs Monate werden nun für einen Probelauf und die Schulung der Mitarbeiter genutzt für die Produktion des Forte/Cerato genutzt. Die Fabrik hat nach dem Testlauf eine geplante Jahreskapazität von 300 000 Einheiten.

ampnet – 13. Oktober 2015. Kia hat die Aktion „Kia Wechselwochen“ gestartet. Während der Aktion gibt es bei teilnehmenden Händlern günstige Angebote für Winterkompletträder. Ein Komplettrad bestehend aus Leichtmetallfelge und Reifen eines namhaften Herstellers ist für den Kompaktwagen Cee’d ab 171 Euro und für den Kompakt-SUV Sportage ab 232 Euro erhältlich. Neben dem Angebot für Kompletträder bietet Kia einen Wintercheck-up an.

Kia sucht den Supperdribbler.

ampnet – 23. September 2015. Beim „Superdribbler“-Wettbewerb von Kia (www.superdribbler.de) sind Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ballsicherheit gefragt. Rund 30 000 Teilnehmer haben den Parcours seit März dieses Jahres bei über 60 Qualifikationsturnieren in ganz Deutschland durchlaufen. Ermittelt werden die Gewinner in elf Altersklassen (G-Jugend, F- bis C-Jugend jeweils Mädchen und Jungen sowie Damen und Herren über 16 Jahre), und die drei Erstplatzierten erhalten jeweils Einkaufsgutscheine (je nach Altersgruppe bis zu 200 Euro). Unter den elf Gewinnern wird ein Treffen mit Stars des jeweiligen Lieblingsvereins verlost. Insgesamt 2000 Fußballspieler qualifizierten sich für die sechs Regionalfinals, bei denen in den vergangenen Wochen die Teilnehmer für das Bundesfinale ermittelt wurden, das jetzt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am kommenden Wochenende ausgetragen wird. (ampnet/nic)

Leasing-Partnerschaft vereinbart: Jin Ha Kim (CEO Kia Deutschland), ALD-Geschäftsführer Karsten Rösel und Kia-Geschäftsführter Steffen Cost.

ampnet – 17. September 2015. Kia hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem Leasing- und Flottenspezialisten ALD unterzeichnet. Unter dem Markenamen „Kia Leasing“ bietet der koreanische Autohersteller seinen gewerblichen Kunden ab dem 1. Oktober 2015 mit dem neuen Partner Leasing-Lösungen mit Komponenten wie Technik- und Reifenservice, Schadenmanagement, Versicherungsservice, Tank- und Rent-Service sowie die Abwicklung von Steuern und Gebühren. ALD ist die zweitgrößte herstellerunabhängige Fahrzeugleasing-Gesellschaft in Europa. (ampnet/dm)

Steffen Cost.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 16. September 2015. Sein erstes halbes Jahr als Geschäftsführer von Kia Deutschland hat Steffen Cost (48) nun schon hinter sich. Da ist die Frage erlaubt, was ihn dazu veranlasst hat, zu den Koreanern zu wechseln. Die Antwort lautet: Produkt. Bei Kia stehe eine extrem breite Produktpalette zur Verfügung. „Die Basis stimmt“, sagt Cost und verweist darauf, dass der Kia Sportage in seiner Auslaufphase in Deutschland besser verkauft worden sei als je zuvor.

Kia-Entdeckungsreise.

ampnet – 21. August 2015. Kia veranstaltet vom 24. August bis zum 18. September ein Online-Gewinnspiel. Eine Voranmeldung hierfür ist ab sofort unter www.kia.com/de/entdeckungsreise möglich. Die drei Leitfiguren der „Kia-Entdeckungsreise“ sind Leonardo da Vinci, Kolumbus und Kleopatra. Sie stehen für die drei Themenbereiche des Gewinnspiels Technik, Abenteuer und Design. Die Teilnehmer müssen Quizfragen in einem der Bereiche beantworten. Welcher es ist, bestimmen sie mit der Entscheidung für ihr Lieblingsmodell. Zur Wahl stehen der Kompaktwagen Cee’d (mit dem „Botschafter“ da Vinci), der Sportage (Kolumbus) und der Rio (Kleopatra). Hauptgewinn ist das Kia-Modell, in dem die virtuelle Reise absolviert wurde.

ampnet – 18. August 2015. Kia unterstützt seine Partner durch ein umfassendes Service-Paket bei der Betreuung ihrer Facebook-Seite. Das Paket deckt das Community-Management von der Anfragenbearbeitung über den Broschüren-Versand bis zur Weiterleitung der konkreten Probefahrt-Anfragen an den Händler; zweitens das Content-Management mit der Lieferung zentraler Inhalten sowie regionaler Postings, die speziell auf den einzelnen Händler abgestimmt sind; und drittens die Einbindung ausgewählter Apps der Facebook-Seite von Kia in den Händler-Auftritt. Darüber hinaus baut das Facebook-Team des Herstellers die Händler-Seite von Grund neu auf und achtet dabei auch auf deren gestalterische und inhaltliche Rechtmäßigkeit. Kia kooperiert bei diesem Angebot mit der Agentur Scholz & Friends, die alle Leistungen ganzheitlich betreut. Den Großteil der Paketkosten übernimmt der Autobauer, der monatliche Beitrag der Händler ist daher relativ gering. (ampnet/nic)

Kia präsentiert die Bundesliga auf Sky.

ampnet – 10. August 2015. Kia ist in der Bundesliga-Saison 2015/16 erneut Co-Sponsor der gesamten Live-Berichterstattung auf Sky und setzt auch sein Titelpatronat des Experten-Talks „Sky90 – Die Kia Fußballdebatte“ fort. Der Experten-Talks „Sky90 – Die Kia Fußballdebatte“ finden direkt nach Abpfiff der letzten Partie am Sonntagabend ab 19.30 Uhr statt. Zu allen fünf Anstoßzeiten eines Bundesliga-Spieltages wird Kia auf Sky prominent platziert sein – in Vorberichten, Live-Sendungen und Nachberichten. (ampnet/nic)

Kia geht in elf Städten auf Tour.

ampnet – 17. Juni 2015. Kia startet am 19. Juni 2015 seine bundesweite Roadshow „Kia on Tour“. Bis zum 22. August gastiert die Marke in elf Städten bei Marathonveranstaltungen, Open-Air-Festivals, Stadtfesten oder einfach in der Innenstadt. Von den zehn Fahrzeugen am Stand dienen zwei als Ausstellungsstücke, die acht anderen stehen für spontane Probefahrten bereit. Die Route der 30-minütigen Fahrt ist frei wählbar, begleitet werden die Testfahrer von Beifahrern, die Fragen beantworten und weitere Informationen zu dem Modell liefern

Kia-Modelle stehen für den Export bereit.

ampnet – 17. Juni 2015. Die Zahl Kia-Fahrzeuge, die in Südkorea für den Export produziert wurden, wird noch im Laufe des Juni die Marke von 15 Millionen Einheiten überschreiten. Der Automobilhersteller startete sein Exportgeschäft 1975 mit der Ausfuhr von zehn Einheiten des Pick-up-Modells Brisa, die für Qatar bestimmt waren. Heute werden die Modelle der Marke in rund 180 Ländern vertrieben.

Mit einer Zeremonie in Mexico City gab Kia den Marktstart im Land bekannt (von links): Seong-Bae Kim (President und CEO von Kia Motors Mexico), Rodrigo Medina de la Cruz (Gouverneur des Bundesstaates Nuevo León), Beeho Chun (Botschafter Südkoreas in Mexiko) und Thomas Oh (Executive Vice President und COO der Kia Motors Corporation).

ampnet – 10. Juni 2015. Kia wird seine Fahrzeuge künftig auch in Mexiko vertreiben. Ab 1. Juli 2015 werden 21 Autohäuser in zehn großen Städten des Landes zunächst drei Modelle anbieten: den Kompaktwagen Forte (in manchen Märkten Cerato bzw. K3 genannt), den Sportage und den Sorento. Ab November 2015 wird die neue Generation der Mittelklasselimousine Optima die Angebotspalette ergänzen. Anfang nächsten Jahres soll das mexikanische Kia-Netz bereits 47 Standorte umfassen, bis 2017 rechnet die Marke mit 65 Standorten.

Noch nicht ganz fertig: Der einmillionste Kia Cee'd aus dem Werk Zilina.

ampnet – 26. Mai 2015. Kia feiert in seinem Werk in der slowakischen Stadt Zilina den einmillionsten Cee’d. Das Jubiläumsmodell ist ein fünftüriger GT in Deluxeweiß Metallic, der für einen Kunden in den Niederlanden bestimmt ist. Die besonders sportliche Version des Kompaktwagens wird von einem 150 kW / 204 PS starken 1,6-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung (T-GDI) angetrieben, der ebenfalls in Zilina produziert wird.

Fahrzeugübergabe für den „FIFA Interactive World Cup“ (v.l.) Solomon Mudege, Manager Marketing Alliances der FIFA, und Jin Ha Kim, Geschäftsführer und Präsident von Kia Deutschland.

ampnet – 15. Mai 2015. Als langjähriger Partner des Fußballweltverbandes FIFA unterstützt Kia auch das Finale des „FIFA Interactive World Cup“ (17. - 19.5.2015), bei dem in München die 20 besten Spieler des Videospiels „EA Sports FIFA 2015“ gegeneinander antreten. Sie haben sich beim größten Computerspielturnier der Welt gegen insgesamt 1,2 Millionen Mitspieler aus aller Welt durchgesetzt haben. Die Endrunde der Digital-WM wird live im Internet gestreamt (auf FIFA.com und im FIFA-TV-Kanal auf Youtube), und ab den Halbfinals werden die Partien im Münchener Volkstheater vor Publikum ausgetragen. Kia stellt die Shuttle-Fahrzeuge für die Spieler, VIPs und Funktionäre. (ampnet/jri)

Nahmen den  Deutschen Dialogmarketing-Preis für Kia entgegen: Karsten Zeber von der gkk Dialog Group (Text/Konzeption), Kia-Marketingleiter Benjamin Schrenner, Kia Motors Deutschland Verena Buchbinder, Head of Online Marketing & Social Media, sowie Webdesigner Jörg Wiedemann (beide gkk Dialog Group).

ampnet – 12. Mai 2015. Mit dem Gewinnspiel „Der Deal Deines Lebens“ hat Kia im vergangenen Jahr zu einer ungewöhnlichen Tauschaktion aufgerufen. Für das originellste Angebot gab es einen 150 kW / 204 PS starken Kia Pro Cee’d GT in der limitierten Sonderausführung „1st Edition“ – und für Kia gleich zwei Auszeichnungen. Beim Deutschen Dialogmarketing-Preis 2015 wurde die von der gkk Dialog Group kreierte Kampagne in der Kategorie „Social Media“ mit Silber ausgezeichnet (Gold wurde nicht vergeben) und in der Kategorie „Automobilindustrie“ mit Bronze (Silber wurde nicht vergeben, Gold ging an Audi).

ampnet – 4. Mai 2015. Eine gute Figur macht der Kia Sportage in einer neuen Anzeige von Kia. „Ein unwiderstehliches Angebot. Sieht man ja.“ Die Anzeige ist Teil einer jetzt startenden, breit angelegte Werbekampagne, mit der Kia auf günstige Finanzierungsangebote hinweist. Im Zentrum der Kampagne steht ein 20-sekündiger TV-Spot – ebenfalls zum Kia Sportage. Die Gesamtverantwortung für die Kampagne hat Innocean Worldwide Europe, die Leadagentur von Kia mit Sitz in Frankfurt. Für die Media-Planung ist Havas Media, Frankfurt, zuständig.

Eafael Nadal.

ampnet – 1. Mai 2015. Rafael „Rafa“ Nadal und Kia bleiben ein Team: Der spanische Tennisstar wird den koreanischen Automobilhersteller auch in den kommenden fünf Jahren als internationaler Markenbotschafter vertreten. Das gab das Unternehmen gestern in Madrid bekannt. In dieser Funktion engagiert sich der 28-jährige Spanier schon seit 2006 für Kia. Der gebürtige Mallorquiner gehört mit 14 Grand-Slam-Siegen zu den erfolgreichsten Tennisspielern der Tennisgeschichte. Er stand in den vergangenen acht Jahren fast 150 Wochen auf Platz eins der Weltrangliste. (ampnet/Sm)

Kia-Sommerkampagne.

ampnet – 30. April 2015. Kia hat eine Kampagne gestartet, um auf günstige Finanzierungsangebote hinzuweisen. Im Zentrum der Kampagne steht ein 20-sekündiger TV-Spot mit dem Sportage. Der Kompakt-SUV, der im vergangenen Jahr überarbeitet wurde, ist der Europa-Bestseller der Marke. Der TV-Spot läuft ab sofort bis Mitte August auf deutschen Privatsendern (RTL, ProSieben, Sat.1, Vox, RTL 2, Kabel 1 u.a.). Die Printanzeige erscheint in Autozeitschriften (Auto, Motor und Sport, Auto Bild, Auto Test, Auto Bild Allrad, Off Road u.a.).