Logo Auto-Medienportal.Net

Abarth

Restaurierungswerkstatt von Abarth Classiche (v.l.): ein Sport 2000 SP (1968) und ein SP 1000 (1966).

ampnet – 24. November 2015. Mit der Eröffnung einer 900 Quadratmeter großen Werkstatt für Fahrzeugrestaurierungen im Turiner Stadtteil Mirafiori hat Abarth Classiche die Arbeit begonnen. Die Abteilung kümmert sich künftig um die historischen Serien- und Rennfahrzeugen der Marke. Die Mitarbeiter können auf ein umfangreiches Archiv mit zeitgenössischen Konstruktionszeichnungen und Verkaufsunterlagen zurückgreifen. Diese Unterlagen sind auch die Basis für die Erstellung von Echtheitszertifikaten für mechanische Komponenten wie Motoren, Getrieben, Auspuffanlagen und Fahrwerken. Nächster Schritt des Projektes ist der Aufbau eines Abarth-Registers. (ampnet/jri)

Taschenset Turismo "Tribute to Abarth".

ampnet – 21. Juni 2012. Die exklusiven Taschen von Tramontano gehören unter dem Logo „Tribute to Abarth" schon des längeren zum Accessoires-Programm der Sportmarke von Fiat. Jüngstes Ergebnis der Kooperation der beiden italienischen Traditionsunternehmen sind die Taschensets „Turismo" und „Competizione", die wie alle Produkte von Tramontano im altehrwürdigen Palazzo Cellamare in Neapel gefertigt werden.

Die deutschen Teilnehmer der ersten Qualifikationsrunde von „Make it your race“.

ampnet – 23. Mai 2012. Unter dem Motto „Make it your race“ vergibt Abarth die Cockpits in sechs Rennautos, die in der „Trofeo Abarth 500 Europa“ an den Start gehen. Mehr als 20 000 Motorsportbegeisterte aus Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Belgien, Luxemburg und der Schweiz haben beworben. 105 davon lud Abarth zur ersten Qualifikationsrunde auf die Rennstrecke von Varano in Norditalien ein. Unter den geschulten Augen erfahrener Rennfahrer - darunter Ex-Formel-1-Pilot Arturo Merzario und Christian Menzel, Sieger des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring, - mussten die Aspiranten ihr Talent am Lenkrad beweisen.

„Make it your race": Abarth sucht Motorsport-Talente.

ampnet – 20. April 2012. Über 20 000 Hobby-Rennfahrer im Alter zwischen 18 und 40 Jahren haben sich bislang für den von Abarth ins Leben gerufenen Talentwettbewerb „Make it your race“ registreiren lassen. Die Anmeldefrist im Internet (www.makeityourrace.it) läuft am 23. April 2012 ab. Am Ende werden sechs Startplätze bei einem offiziellen Rennen zur Trofeo Abarth 500 Europa vergeben.

Tender "Sacs - Abarth 695 Tributo Ferrari".

ampnet – 25. Juli 2011. Aus einer Zusammenarbeit der exklusiven Werft SACS, des führenden Hersteller von Beibooten und Dinghis, und der sportlichen italienischen Automobilmarke Abarth entstammt das Tenderboot "SACS - Abarth 695 Tributo Ferrari". Das brandneue Modell in außergewöhnlichem Design interpretiert den Traum vom Motorboot-Sport neu. Der Charakter unverwechselbar sportlicher Automobile und das hohe Qualitätsniveau von SACS haben ein Boot in limitierten Auflage (199) entstehen lassen, das vom Nimbus der Marke Abarth inspiriert wurde.

ampnet – 18. April 2011. Die Abarth School of Racing hat auf die große Nachfrage von Fans der Marke ohne eigenen Abarth reagiert und bietet 2011 erstmals auch Renntrainings mit gestellten Fahrzeugen an. Zur Verfügung stehen Abarth 500 (99 kW/135 PS), Abarth 500 esseesse (118kW/160 PS) und Abarth Punto Evo (120 kW/163 PS).

ampnet – 10. März 2010. Die Abarth School of Racing bietet ab sofort Besitzern eines Fahrzeugs der italienischen Marke die Möglichkeit, ihr Fahrkönnen unter professioneller Anleitung zu optimieren. Die Lehrgänge sind in zwei Stufen gestaffelt und finden deutschlandweit in Fahrsicherheitszentren und auf Rennstrecken statt.