Logo Auto-Medienportal.Net

Terra Camper

Firmensitz von Terra Camper in Hagen.

ampnet – 27. November 2015. Terra Camper ist - innerhalb von Hagen - umgezogen. Die Produktionsfläche hat sich am neuen Standort Lange Eck 7 auf 350 Quadratmeter vergrößert, die Lagerfläche auf 150 Quadratmeter. Um die Fertigungstiefe zu erhöhen wurde auch eine neue, halbautomatische Präzisionssäge für den Profilzuschnitt angeschafft. Die Reisemobil-Manufaktur baut seit elf Jahren Einrichtungs-Systeme aus Aluminium sowie Reise- und Expeditionsmobile auf der Basis der T-Baureihe von Volkswagen und des Mercedes-Benz Vito. Die alten Räumlichkeiten waren im Laufe der Jahre zu klein geworden. (ampnet/jri)

Terra Camper Tecamp mit langem Radstand.

ampnet – 13. März 2014. Terra Camper bietet den Tecamp auf Basis des VW T5 jetzt auch mit langem Radstand an. Dadurch wächst die Länge auf 5,29 Meter. Das schafft mehr Platz im Wohnraum und auch für bis zu sechs Sitzplätze. Durch die Anordnung der einzelnen Möbelmodule und die zweite (optionale) Schiebetür auf der linken Fahrzeugseite ist die Nutzung von Kühlbox, Kocher oder Spüle sowohl vom Innenraum als auch von außen optimal möglich. Durch die abgewinkelte Form des Küchenbereichs können auch die beiden drehbaren Vordersitze im Tecamp L als Sitzgelegenheit dienen. Die einzelnen Möbel-Elemente sind herausnehmbar, so steht das Fahrzeug auch für anfallende Transportaufgaben zur Verfügung.

Terra Camper "Terock" auf Basis des Volkswagen T5.

ampnet – 24. Juli 2013. Knapp zwei Jahre nach dem Caravan Salon 2011 zeigt die Bus-Manufaktur Terra Camper aus Hagen den Terock jetzt mit langem Radstand (3,4 Meter, Gesamtlänge 5,29 Meter), entsprechend größerem Platzangebot und einem Ausbau - unter anderem mit Fußboden-Heizung und Warmwasserboiler. Basis für den Terock von Terra Camper ist der VW T5, also der VW Bus in seiner mittlerweile fünften Generation.

Terra Camper Tecamp.

ampnet – 2. Dezember 2012. Terra Camper stellt auf der Stuttgarter Messe „Caravan, Motor und Touristik“ (12. - 20.1.2013) nach dem Fernreisemobil Terock und dem Basismodell Teflex als dritte Baureihe den viersitzigen Tecamp vor. Es handelt sich ebenfalls um den Ausbau eines Volkswagen T5 und die familienfreundliche Variante des Terock. Die Möbel-Module und Sitze lassen sich, wie bei Terra Camper üblich, innerhalb weniger Minuten aus dem Fahrzeug entfernen.

VW T5 Teflex von Terra Camper.

ampnet – 18. Februar 2012. Terra Camper aus Hagen wird auf der Essener Messe „Reise + Camping 2012“ (22.-26.2.2012) den neuen flexiblen Ausbau Teflex für den Volkswagen T5 vorstellen. Um das Fahrzeug für den Kunden möglichst preisgünstig zu halten, nutzt Terra Camper die Kombi- oder Caravelle-Versionen des Bulli. Mit insgesamt sechs Modulen und einem Klappbett lassen sich unterschiedliche Grundrissvarianten realisieren. Mit speziellen Befestigungsclips können die Module längs oder auch quer in die Halteschienen eingesetzt werden. Die serienmäßige Sitzbank und die Fahrerhaussitze von VW sind weiterhin nutzbar. In weniger als zehn Minuten lässt sich der VW T5 so vom Transporter zum Camper oder zum Achtsitzer verwandeln.