Logo Auto-Medienportal.Net

B-Klasse

Mercedes-AMG GLA 45.

ampnet – 11. April 2017. Mit erstmals über zwei Millionen verkauften Personenwagen in einem Jahr erzielte Mercedes-Benz 2016 das sechste Rekordjahr in Folge. Großen Anteil daran hat die Kompaktwagenfamilie mit A- und B-Klasse, CLA und CLA Shooting Brake sowie dem jüngst einer Fitnesskur unterzogene SUV-Crossover GLA. Die Erweiterung und die Verjüngung der Produktpalette sind wesentliche Faktoren für den Markterfolg von Mercedes-Benz.

Der Mercedes-Benz B 250 e ist auch als Taxi erhältlich.

ampnet – 22. November 2016. Mercdes-Benz bietet das vollelektrische B-Klasse-Modell B 250 e jetzt auch als Taxi an. Das Fahrzeug kann mit der Sonderausstattung zu Preisen ab 32 900 Euro netto ausschließlich geleast werden.

Sachsens Polizei stellt 24 Mercedes-Benz B 250 e in Dienst.

ampnet – 7. Juni 2016. Die Polizei Sachsen nimmt 24 Mercedes-Benz B-Klassen Electric Drive in ihre Flotte auf. Die Umrüstung der zwei Dutzend B 250 e zu Sondereinsatz-Fahrzeugen wurde von der Horst Mosolf GmbH aus Kirchheim/Teck vorgenommen. Die polizeispezifische Ausstattung für die B-Klassen Electric Drive umfasst in erster Linie die optische und akustische Sondersignalanlage inklusive rotem Anhalteblitz und Yelp-Signalton. Darüber hinaus eine Digitalfunkanlage sowie diverse Verkehrssicherungsmittel in einem maßgefertigten Ordnungssystem. Dazu kommt die verkehrsblaue Beklebung.

Mercedes-Benz B-Klasse Score.

ampnet – 1. Februar 2016. Zur Fußball-Europameisterschaft stellt Mercedes-Benz für die A-, B- und V-Klasse sowie den GLA die Sondermodellreihe „Score“ vor. Sie basieren bis auf die V-Klasse auf der Ausstattungslinie Urban. 17-Zoll-Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design sorgen bei der A- und B-Klasse und 18-Zöller beim GLA für ebenso für eine sportliche Optik wie verchromte Endrohrblenden der zweiflutigen Abgasanlage. Im Innenraum setzen Sportsitze bei A-Klasse und GLA sowie Komfortsitze bei der B-Klasse sowie das Multifunktionslenkrad in Leder Akzente. Das Offroad-Komfortfahrwerk sorgt im GLA mit seiner 30 mm höhergelegten Karosserie für verbesserte Geländegängigkeit und eine höhere Sitzposition.

B-Klasse F-Cell in Kalifornien

ampnet – 27. Oktober 2015. Mercedes-Benz-Kunden fuhren vergangene Woche das erste Mal mit ihren B-Klassen F-Cell von Süd- nach Nordkalifornien und legte dabei knapp 1000 Meilen zurück. Entlang der Strecke nutzte das aus fünf Fahrzeugen bestehende Team mit Brennstoffzellen-Autos die öffentliche Wasserstoff-Infrastruktur des Staates. In Kalifornien gibt es vierH2- Stationen: Burbank, Coalinga, West Scramento und Emeryville. Die F-Cell Kunden wurden während der Tour vom Mercedes-Benz Research and Development North America-Team aus Long Beach begleitet. Ziel des Roadtrips war es, zu zeigen, dass der „California Hydrogen Highway“ nun Wirklichkeit wird. Mercedes-Benz plant, F-Cell B-Klassen ab 2017 in den Markt einzuführen. (ampnet/dm)

Prof. Dr. Thomas Weber übergibt Verkehrsminister Hermann seinen neuen Dienstwagen auf dem Stuttgarter Wilhelmsplatz: eine Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.

ampnet – 2. Juni 2015. Der baden-württembergische grüne Verkehrsminister Winfried Hermann hat ein neues Dienstfahrzeug, natürlich ein batterieelektrisches. Prof. Dr. Thomas Weber, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG, verantwortlich für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung übergab den Wagen heute (2. Juni 2015) mitten in Stuttgart. Es handelt sich um eine Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive. Aber auch der neue Minister-Dienstwagen wird den Marktanteil batterieelektrisch betriebener Fahrzeuge nicht über die aktuellen 0,2 Prozent heben können.

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.

ampnet – 17. Dezember 2014. Ein Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive verursacht im Lebenszyklus bis zu 64 Prozent weniger CO2-Emissionen als der vergleichbare Benziner B 180. Die hohe Umweltverträglichkeit bestätigte jetzt auch TÜV Süd: Der elektrisch angetriebene Sports Tourer von Mercedes-Benz erhielt das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie TR 14062. Die Auszeichnung basiert auf einer umfassenden Öko-Bilanz, bei der jedes umweltrelevante Detail dokumentiert wird.

Mercedes-Benz B-Klasse (Electric Drive).

ampnet – 3. November 2014. Die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive kann ab sofort bestellt werden, die Auslieferungen starten noch in diesem Jahr. Die Preise beginnen bei 39 151 Euro. Geleast werden kann die B-Klasse Electric Drive ab 399 Euro monatlich über die Mercedes-Benz Bank. Weitere Informationen über das gesamte Spektrum an maßgeschneiderten Leasing- und Finanzierungsangeboten sowie konkrete Preisbeispiele unter http://www.mercedes-benz-bank.de.

Mercedes-Benz B 250 4Matic.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 22. Oktober 2014. Fast 1,1 Millionen Mercedes-Benz-B-Klasse-Fahrzeuge haben die Stuttgarter seit der Premiere des ersten Kompakt-Daimlers im Jahr 2005 verkauft. Wer hätte das gedacht, nachdem viele die A-Klasse von 1997 so eindrucksvoll nachtrauernd und Böses ahnend verabschiedet hatten? Aber Kunden haben eben ihren eigenen Willen. Den auszulösen, hat die neue B-Klasse sogar noch bessere Argumente: das neue Mercedes-Benz-Gesicht, ein Interieur wie bei der C-Klasse, fünf Benziner, fünf Diesel, eine Erdgasvariante, den Electric Drive und auf Wunsch auch Allradantrieb.

Mercedes-Benz AMG GT.

ampnet – 2. Oktober 2014. Der Satz „Der Fuß bleibt auf dem Gas!“ sagte Mercedes-Benz Vertriebschef Ola Källenius am Markenabend der Mannschaft aus Stuttgart am Vorabend des ersten Pressetages in Paris. Der Satz hätte auch von Daimler- und Mercedes-Benz-Chef stammen können, der an diesem Abend ankündigte, Mercedes-Benz werde bis 2017 zehn weitere Plug-in präsentieren oder vom Forschungsvorstand Thomas Weber, der stolz den Mercedes-Benz GT vorstellte, bei dem das erfolgreiche Gas geben eine seine hervorstechendsten Eigenschaften darstellt.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 15. September 2014. Seit seiner Markteinführung Ende 2011 gingen weltweit mehr als 350 000 Mercedes-Benz B-Klasse-Fahrzeuge an ihre Käufer. Jetzt hat Mercedes-Benz den Sportstourer einer umfangreichen Modellpflege unterzogen, außen wie innen aufgewertet und neue Ausstattungslinien hinzugefügt. Der Verkauf der neuen B-Klasse hat bereits begonnen, obwohl der kleine Van aus Stuttgart seine Weltpremiere erst auf dem Pariser Salon (4. – 19. Oktober) erleben wird. Zu den Händlern kommt die B-Klasse ab dem 29. November 2014. Die Preise starten bei 27 102,25 Euro für den B 180.

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. Mai 2014. Die einen suchen den Applaus, die anderen lieben es zurückhaltend. Noch tobt der Streit, ob ein Elektroauto ein spektakuläres Design braucht oder sich besser bei den normalen Autos einordnet. Wenn die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive im Oktober nach Deutschland kommt, wird ein neues Kapitel der Diskussion beginnen; denn die B-Klasse ist auch als rein batterieelektrisches Autos nichts anderes als die bekannte B-Klasse, nur eben mit einem anderen Antrieb, einem erstaunlich starken allerdings.

Produktionsstart B-Klasse Electric Drive in Rastatt, vlnr: Adhurim Canhasi, Stefan Abraham (Werkleiter), Rachel Weber, Thomas Botosch, Christoph Weinkämmerer.

ampnet – 11. April 2014. Im Mercedes-Benz Werk Rastatt läuft heute die erste B-Klasse Electric Drive vom Band. Damit werden am Standort erstmalig Mercedes-Benz Modelle mit Verbrennungsmotor und Elektroantrieb auf der gleichen Linie produziert. Die B-Klasse Electric Drive basiert auf der Mercedes-Benz Frontantriebs-Architektur der neuen Kompaktwagengeneration und nutzt den modularen Komponentenbaukasten. Die Batterien befinden sich sicher im Unterboden des Fahrzeugs (Energy Space).

Kompaktbaureihen von Mercedes-Benz (v.l.): A-Klasse, CLA und B-Klasse.

ampnet – 7. Februar 2014. Mercedes-Benz erweitert die Kompaktbaureihen A- und B-Klasse sowie CLA um sieben neue Versionen. Sie bieten bis zu sieben Porzent Verbrauchsvorteil gegenüber dem jeweiligen Vorgänger. Mit A 200 CDI 4Matic und A 220 CDI 4 Matic starten zudem die ersten Diesel-Allrader der neuen Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Alle Fahrzeuge können ab sofort bestellt werden, die Auslieferungen beginnen im März 2014.

„The Death Valley Experiment“: Diane Kruger und Joshua Jackson mit dem Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell im Death Valley, USA.

ampnet – 1. Februar 2014. Seit mehr als zwei Jahren fahren die Hollywoodstars Diane Kruger und Joshua Jackson die B-Klasse F-Cell von Mercedes-Benz, die als Emission lediglich reines Wasser erzeugt. Welche außergewöhnlichen Möglichkeiten der Brennstoffzellenantrieb bietet, zeigt das Schauspielerpaar jetzt in einem Film – bei einem Ausflug ins kalifornische Death Valley, einem der trockensten Orte der Welt.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 20. Dezember 2013. Seit ihrer Markteinführung 2005 hat Mercedes-Benz weltweit über eine Million B-Klassen an Kunden übergeben. Etwa 30 Prozent der Käufer sind zuvor ein Fahrzeug einer anderen Marke gefahren. Deutschland ist der größte Markt der B-Klasse, gefolgt von China. 2011 kam die zweite Generation der B-Klasse auf den Markt.

Prof. Dr. Herbert Kohler, Leiter Konzernforschung & Nachhaltigkeit, Umweltbevollmächtigter der Daimler AG (links), und der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

ampnet – 12. Dezember 2013. „Baden-Württemberg ist die Heimat des Automobils. Mit dem bewussten Einsatz emissionsfreier Technik setzen wir ein Zeichen für die Zukunft. Diese alternativen Antriebe werden schon bald aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken sein“, sagte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann heute bei der offiziellen Übergabe seines neuen Berliner Dienstfahrzeuges vor der Landesvertretung. Künftig fährt er in der Hauptstadt einen Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell mit Brennstoffzellenantrieb.

Übergabe des Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell: Freiburgs Oberbrügerneister Dr. Dieter Salomon (links) und Niederlassungsdirektor Volker Speck.

ampnet – 19. November 2013. Die Verwaltung der Stadt Freiburg hat einen Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell in ihren Fuhrpark aufgenommen. Das mit wasserstoffbetriebener Brennstoffzelle ausgerüstete Elektrofahrzeug wird in den nächsten drei Jahren vom Haupt- und Personalamt eingesetzt.

Mercedes-Benz A-Klasse, B-Klasse und CLA.

ampnet – 1. Juli 2013. Wirtschaftliche Einstiegsversionen, ein weiteres Blue-Efficiency Edition Modell sowie traktionsfreudige Versionen mit 4Matic-Allradantrieb ergänzen das Modellprogramm von A-, B- und CLA-Klasse. Als High-Performance-Coupé rundet der CLA 45 AMG die Modellreihe nach oben ab.

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive.

ampnet – 27. März 2013. Die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive präsentiert sich auf der New York International Auto Show (29.3. - 7.4.2013) einem drehmomentstarken Elektromotor für lokal schadstofffreies Fahren. Damit ermöglicht sie eine Reichweiter von rund 115 Meilen (200 Kilometer). Zudem ist die B-Klasse Electric Drive digital vernetzt und lässt sich dank Connected Services bequem via Internet bedienen und konfigurieren. Die B-Klasse Electric Drive kommt Anfang 2014 zuerst in den USA auf den Markt und ist dort das erste batterie-elektrische Premiumauto von Mercedes-Benz.

Impressionen von einer Pressekonferenz: Dieter Zetsche fand das A der A-Klasse im Eifelturm wieder, segr zur Freude der Franzosen.

ampnet – 27. September 2012. „Das Jahr 2013 wird das Jahr der A-Klasse“, kündigt Daimler- und Mercedes-Benz-Chef Dieter Zetsche bei der Pressekonferenz des Unternehmens heute auf dem Pariser Autosalon an. Allein aus Europa lägen bereits 70 000 Bestellungen vor, freut sich Zetsche. „Und jetzt geht es in den anderen Regionen ja erst los“, sagt er und verweist auf den Mercedes-Benz 45 AMG, der im kommenden Jahr ansteht und deutet auf die Studie mit dem Namen „Concept Style Coupé“, dessen Design sich in dem angekündigten A-Klasse Coupé, dem CLA, wiederfinden wird.

Mercedes-Benz M-Klasse „Starcruiser GT 550“ von Hofele-Design.

ampnet – 25. September 2012. Die neuen Modelle von Mercedes-Benz kommen gut an. Von der B-Klasse und der M-Klasse wurden bereits jeweils 100 000 Einheiten an Kunden übergeben. Von der B-Klasse wurden bis Ende August 92 440 Einheiten verkauft, so viele wie noch nie in den ersten acht Monaten eines Jahres. Nach Unternehmensangaben kommt jeder dritte Kunde von einem Wettbewerber. Seit wenigen Wochen wird die B-Klasse auch in China angeboten.

Invisible Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 24. September 2012. Mercedes-Benz hat sich vorgenommen, mit Hilfe von flexiblen LED-Kacheln eine B-Klasse F-Cell unsichtbar werden zu lassen. Dieses Vorhaben folgt aus einer Kampagne der Agentur Jung von Matt aus dem Januar 2012. Die Idee wurde nun in Hamburg in die Tat umgesetzt und in Paris zum Autosalon präsentiert.

Mercedes-Benz Concept B-Class Electric Drive.

ampnet – 17. September 2012. Mercedes-Benz stellt auf dem Pariser Automobilsalon (29.9. - 14.10.2012) eine batterieelektrische Variante der B-Klasse vor. Sie ist nahezu serienreif und soll 2014 auf den Markt kommen. Als eines der ersten Modelle trägt das Konzeptfahrzeug in seiner Typenbezeichnung den Zusatz „Electric Drive“. Dieser Schriftzug wird künftig am Heckdeckel aller batterielektrischen Pkw von Mercedes-Benz, Mercedes-AMG und Smart zu finden sein.

Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive.

ampnet – 6. September 2012. Über 16 Prozent weniger CO2-Emissionen, deutlich sauberere Abgase als mit konventionellem Treibstoff sowie rund 50 Prozent niedrigere Kraftstoffkosten als der vergleichbare Benziner – das bietet der Mercedes-Benz B 200 Natural Gas Drive. Die Erdgas-Version der B-Klasse wird erstmals auf dem Pariser Automobilsalon (27.9. - 14.10.2012) vorgestellt. Markteinführung ist Anfang nächsten Jahres.

Mercedes-Benz A-Klasse.

ampnet – 2. August 2012. Die Gewinner des „Automotive Brand Contest“ stehen fest. In elf Kategorien hat die Jury des Rats für Formgebung jetzt jeweils bis zu 15 "Winner“-Auszeichnungen vergeben und davon insgesamt elfmal die Auszeichnung "Best of Best“. Weiterhin wurden die Preise “Innovation of the Year” für das i8-Konzept An BMW, „Team of the Year“ an das BMW-Designteam, „Brand of the Year“ an Volkswagen und „Agency of the Year“ an die BECC Agency vergeben.

Mercedes-Benz B 200 CDI.
Von Jens Riedel

ampnet – 25. April 2012. Das Kraftfahrt-Bundesamt ordnet sie den Mini-Vans zu, Mercedes-Benz selbst spricht vom Sports Tourer: Fakt ist, die zweite Generation der B-Klasse wirkt deutlich sportlicher als der Erstling, ohne die Raum-Tugenden des Vorgängers zu vernachlässigen. Trotz des deutlicher moderneren Auftritts sind die Grundzüge des Designs absolut erhalten geblieben, beim Interieur hat Mercedes-Benz dagegen die Messlatte deutlich in Richtung Premium verschoben.

Werkseröffnung in Kecskemet: natürlich mit großem Stern.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 29. März 2012. Die höchste Erhebung in der Puszta rund um die ungarische Stadt Kecskemet ist nun das neue Mercedes-Benz-Werk – in jeder Beziehung für die Region südöstlich der Hauptstadt Budapest ein echtes Leuchtturm-Projekt mit einem großen, drehenden Mercedes-Stern auf der Spitze. Der ungarische Ministerpräsident Victor Orbán und der fast komplette Daimler- und Mercedes-Benz-Vorstand unterstrichen mit ihrer Anwesenheit und bei den Reden im dem Festakt am Nachmittag die Bedeutung für Region und Unternehmen.

Werkseröffnung in Kecskemet: Noch vier Stunden, zehn Minuten und 45 Sekunden bis zum offiziellen Startschuss.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 29. März 2012. "Bei und herrscht ein Kampfgeist in der gesamten Organisation, um auch beim Absatzvolumen wieder der führende Hersteller von Premium-Automobilen zu werden“, erklärte Dieter Zetsche heute bei der Eröffnung des neuen Werks für die B-Klasse im ungarischen Kecskemet. „Wir kennen unsere Herausforderung und wir werden sie bewältigen“, sagte Zetsche und schob den Hinweis hinterher, nach den Rekordwerten des Geschäftsfeldes bei Absatz, Umsatz und Ergebnis, stehe Mercedes-Benz kurz davor, „beim Absatz des beste Quartal zu verbuchen, das jemals erreicht worden ist“.

Mercedes-Benz B-KLasse von Brabus.

ampnet – 7. Februar 2012. Pünktlich zum Verkaufsstart der neuen Mercedes B-Klasse bietet Brabus ein exklusives Tuningprogramm mit der einzigartigen Brabus-Tuning-Garantie über 3 Jahre bis 100 000 Kilometer an. Die Palette umfasst sportlich-elegantes Karosseriedesign, Leichtmetallräder in 17, 18 und 19 Zoll Durchmesser, eine sportlich-komfortable Tieferlegung und exklusive Accessoires fürs Interieur. Brabus-Motortuning für die verschiedenen Benziner und Diesel der W 246 Baureihe ist in Vorbereitung.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 25. Januar 2012. TÜV Süd bescheinigt der neuen B-Klasse von Mercedes-.Benz eine hohe Umweltverträglichkeit. Die Baureihe erhielt das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie TR 14062. Die Auszeichnung basiert auf einer umfassenden Öko-Bilanz der B-Klasse, bei der jedes umweltrelevante Detail dokumentiert wird.

Mercedes-Benz B-Klasse mit Dachbox.

ampnet – 27. November 2011. Mercedes-Benz bietet für die neue B-Klasse ein umfangreiches Zubehörprogramm. Unter anderem werden ein portables Fond Entertainment-System, Aufnahmeschalen für Mobiltelefone und Einparkhilfen wie Rückfahrkamera oder Quickpark-Einrichtung angeboten.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 22. November 2011. Die neuen Modelle der B-Klasse und M-Klasse lösten am vergangenen Sonnabend in den Showrooms von Mercedes-Benz starken Andrang aus. Rund 300 000 Interessierte kamen zur Händler-Premiere, 2000 Probefahrten fanden am selben Tag noch statt, 4000 weitere wurden vereinbart, teilte das Unternehmen heute mit.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 15. November 2011. Mercedes-Benz bringt am Sonnabend, 19. November 2011, die neue B- und die neue M-Klasse in den Handel. Seit Juli beziehungsweise September konnten sie bestellt werden. Bereits vor der offiziellen Händlerpremiere ist die Resonanz der Kunden auf beide Fahrzeuge groß.

Die neue B-Klasse 2013 das sicherste Fahrzeug für junge Familien.

ampnet – 8. November 2011. Das Leben junger Familien ist voller Überraschungen und die neue B-Klasse der perfekte Begleiter – „Für alles, was vor uns liegt“. Mit dieser Kampagnenbotschaft begleitet Mercedes-Benz die Einführung des neuen Premium-Sports-Tourer, der ab 19. November 2011 im Handel ist. Die Kampagne ist bis Weihnachten in Print, Online und TV zu sehen. Im Vordergrund stehen die zahlreichen Sicherheitssysteme, die den kompakten Premium-Sports-Tourer zum sichersten Auto seiner Klasse machen.

Mercedes-Benz B-Klasse.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 9. Oktober 2011. Kennen Sie die B-Klasse von Mercedes-Benz? Vergessen Sie das alte Modell! Die neue B-Klasse hat nichts mehr gemein mit ihrem Vorgänger, der etwas aufgeblasenen A-Klasse mit dem leicht rustikalen Innenraum. Die B-Klasse hat einen eigenen, deutlich jüngeren Charakter verpasst bekommen. Entwicklungs- und Forschungschef Prof. Thomas Weber bei der Vorstellung der neuen B-Klasse in Wien: „Wir greifen in diesem Segment an“, sagt er, nennt den Neuen –ganz dem Trend folgend – einen Sports Tourer und sieht ihn bei den Kompakten als Messlatte in Sachen Funktionalität, Effizienz und Sicherheit.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 3. Oktober 2011. Agiler und effizienter als bisher, dabei gewohnt komfortabel und geräumig – die neue B-Klasse von Mercedes-Benz ist ein Multitalent wie der Vorgänger. Und dennoch hat sie ein völlig anderen Charakter. Seinen dynamischen Anspruch signalisiert der kompakte Sports Tourer bereits optisch durch die niedrigere Fahrzeughöhe und die aufrechtere Sitzposition. Mercedes-Benz sieht die zweite Generation der B-Klasse konzeptionell wie technologisch als den Start ein neues Kompaktklasse-Zeitalter bei den Stuttgartern. Im November steht die B-Klasse in Deutschland bei den Händlern.

Die erste neue B-Klasse, intern W246 genannt, läuft im Mercedes-Benz-Werk Rastatt vom Band.

ampnet – 27. September 2011. Kurz nach der Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt ist im Mercedes-Benz-Werk Rastatt die Produktion der neuen B-Klasse angelaufen. 600 Millionen Euro wurden dafür in den Standort investiert und die Stammbelegschaft um 400 Mitarbeiter erweitert. Ab November wird die neue Modellgeneration ausgeliefert. Die Preisliste beginnt bei rund 26 000 Euro. Das Einstiegsmodell B 180 Blue Efficiency wird damit zum gleichen Preis wie der Vorgänger angeboten.

Mercedes-Benz  B 200 CDI.

ampnet – 17. September 2011. Die neue Mercedes-Benz B-Klasse kann ab sofort bestellt werden. Die zweite Generation der Baureihe, die gerade auf der IAA in Frankfurt ihre Weltpremiere erlebt, kommt im November in den Handel. Die Preise beginnen bei 26 001,50 Euro für den B 180 Blue Efficiency. Damit startet das neue Modell zum gleichen Preis wie das gleichnamige Vorgängermodel. Gleichzeitig wurde die Ausstattung deutlich verbessert. So verfügt die neue B-Klasse als Weltpremiere im Kompaktsegment serienmäßig über Collision Prevention Assist, eine radargestützte Kollisionswarnung mit adaptivem Bremsassistenten, die die Gefahr eines Auffahrunfalls verringert.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 13. September 2011. Mercedes-Benz stellt auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 15. - 25.9.2011) die neue B-Klasse vor, die im November in den Handel kommt. Die künftige Modellgeneration wirkt deutlich dynamischer. Mit einem cW-Wert von 0,26 setzt sich das 4,36 Meter lange Fahrzeug an die Spitze der Kompaktklasse und erreicht mit dem später verfügbar Als Konzeptfahrzeug zeigen die Stuttgarter auch gleich noch eine Elektroversion mit einem Benzinmotor als Reichweitenverlängerer.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 25. August 2011. Mercedes-Benz zeigt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (15.-25.9.2011) als Weltpremiere die neue B-Klasse. Seinen dynamischen Anspruch signalisiert der kompakte Sports Tourer bereits optisch durch die niedrigere Fahrzeughöhe und die aufrechtere Sitzposition. Mit einem neuen Vierzylinder-Ottomotor mit Direkteinspritzung und Turboaufladung, einem neuen Dieselmotor, einem neuen Doppelkupplungsgetriebe und einem neuen Schaltgetriebe sowie neuen Assistenzsystemen läutet der Fronttriebler auch technologisch ein neues Kompaktklasse-Zeitalter bei Mercedes-Benz ein. Zu den europäischen Händlern rollt sie im November 2011.

Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell als "Follow me" am Flughafen Stuttgart.

ampnet – 2. August 2011. Mit unverkennbarem schwarz-gelben „Follow-Me“- Muster wird die Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell künftig Flugzeuge über das Vorfeld des Stuttgarter Flughafens lotsen. Mit einer Leistung von 100 kW / 136 PS, einem Drehmoment von 290 Newtonmetern und einer Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h fährt sie lokal emissionsfrei und ist damit richtungsweisend, nicht nur für Flugzeuge in der Follow Me-Funktion, sondern für alle Fahrzeuge auf einem Flugfeld.

Das Interiordesign der neuen B-Klasse.

ampnet – 30. Juli 2011. Ihre Weltpremiere wird die neue Mercedes-Bent B-Klasse während der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) vom in Frankfurt vom 13. Bis 25. September 2011, erleben. Zu den europäischen Händlern rollt sie im November 2011. Doch jetzt schon erlaubte Mercedes-Benz einen Blick auf das Innendesign der B-Klasse im Customer Research Centers (CRC) der Daimler AG im italiensichen Como.

Die nächste B-Klasse wird besonders windschlüpfig: Luftwiderstandsbeiwert 0,26.
Von Stefan Woltereck

ampnet – 6. Juli 2011. Zur IAA 2011 im September präsentiert Mercedes-Benz die B-Klasse in neuer Form. Die ersten Fakten scheinen geeignet, dem neuen „Sports Tourer“ Talent zum Klassenprimus anzuerkennen - in Raum­angebot, Sicherheit, Komfort, Effizienz. Allerdings vermutlich auch wieder im Preis. Die Markteinführung ist für November dieses Jahres vorgesehen.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 29. Juni 2011. Mercedes-Benz hat seit der Markteinführung über 700 000 B-Klasse-Fahrzeuge ausgeliefert. Seit Januar dieses Jahres entschieden sich weltweit 52 640 Kunden für die B-Klasse, was einem Zuwachs von 26,8 Prozent entspricht. In Deutschland stiegen die Verkäufe in den ersten fünf Monaten des Jahres um 31,5 Prozent auf 17 826 Einheiten. Deutschland ist mit einem Anteil von gut einem Drittel am weltweiten Absatz der größte Markt für die B-Klasse, gefolgt von China und Italien. Auf der IAA in Frankfurt wird Mercedes-Benz im September das Nachfolgemodell vorstellen. Erste Exemplare sollen noch 2011 ausgeliefert werden.

Mercedes-Benz Concept A-Class.

ampnet – 9. Juni 2011. Auf der „Auto Shanghai 2011“ feierte die Studie Mercedes-Benz Concept A-Class ihre Weltpremiere. Bis zum 24. Juni 2011 ist das Konzeptfahrzeug nun im Mercedes-Benz-Kundencenter Raststatt zu sehen. Es gibt einen Ausblick auf die nächste und völlig neu entwickelte ompaktwagengeneration der Marke. Die A-Klasse der neuen Generation kommt nächstes Jahr auf den Markt.

Die letzte Etappe des F-Cell World Drive führte das Team von Hamburg über Berlin und Nürnberg zum Hauptsitz von Mercedes-Benz in Stuttgart.

ampnet – 1. Juni 2011. Planmäßig und erfolgreich ist heute in Stuttgart der „Mercedes-Benz F-Cell World Drive“, die erste Weltumrundung mit Brennstoffzellenfahrzeugen, zu Ende gegangen. Nach mehr als 30 000 Kilometern fuhren drei Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell vor dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart über die Ziellinie. Die wasserstoffbetriebenen B-Klassen und ihre Begleitfahrzeuge waren Ende Januar anlässlich des offiziellen 125. Geburtstags des Automobils in Stuttgart gestartet und haben auf ihrer 30 000 Kilometer langen Reise 14 Länder auf vier Kontinenten durchquert.

Mercedes-Benz F-Cell World Drive: an 125 Tagen durch vier Kontinente und 14 Länder.

ampnet – 27. Mai 2011. Nach erfolgreicher Fahrt über mehr als 30 000 Kilometern und durch 14 Länder werden die drei Mercedes-Benz B-Klasse F-Cell am Mittwoch, 1. Juni 2011, ihr Ziel Stuttgart erreichen. Das Finale dieser einzigartigen Weltumrundung will der Stuttgarter Autobauer im Mercedes-Benz-Museum gebührend feiern und lädt alle Interessierten dazu ein. Bereits ab 15.00 Uhr besteht die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge des Stuttgarter Automobilkonzerns zu erleben. Die B-Klasse F-Cell, der Smart Fortwo Electric Drive, die A-Klasse E-Cell und der Vito E-Cell stehen zur Testfahrt zur Verfügung.

Mercedes-Benz CLS 63 AMG.

ampnet – 6. Mai 2011. Die Mercedes-Benz B-Klasse, der CLS sowie der SLS AMG wurden von „Focus Online“ und „Bähr & Fess Forecasts“ zu Restwertriesen 2015 gekürt. Sie werden in ihrer jeweiligen Fahrzeugklasse in vier Jahren beim Wiederverkauf prozentual gesehen die Fahrzeuge mit dem geringsten Wertverlust sein.

Mercedes-Benz.

ampnet – 27. Februar 2011. Mehr als jeder vierte Unfall ist ein Auffahrunfall. Fast die Hälfte davon kann mit Hilfe radarbasierter Sicherheitssysteme vermieden oder in der Unfallschwere vermindert werden. Dies geht aus den Analysen der Mercedes-Benz-Unfallforschung hervor. Das Unternehmen wird deswegen noch in diesem Jahr auch in der Kompaktklasse die Innovationsführerschaft übernehmen und radarbasierte Kollisionswarnung mit adaptivem Bremsassistent auf breiter Front in den Modellen der neuen A- und B-Klasse einführen.