Logo Auto-Medienportal.Net

Marken & Modelle

„Vespa – Die offizielle Chronik von 1946 bis heute“ von Giorgio Sarti.
Von Jens Riedel

ampnet – 26. Februar 2017. Sie gehört zu Italien wie kein anderes Fahrzeug: Mit der Vespa wurde im April 1946. ein Zweirad-Mythos geboren. Den 70. Geburtstag der Mutter aller Roller im vergangenen Jahr hat Giorgio Sarti zum Anlass genommen, seine umfangreiche Chronik über den berühmtesten Scooter der Welt zu aktualisieren.

Mercedes-Benz Econic NGT des Entsorgers Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS).

ampnet – 26. Februar 2017. Passend zum Beschluss der baden-württembergischen Landesregierung, bei zu hoher Feinstaubbelastung ab nächstem Jahr bestimmte Straßen in Stuttgart für Dieselfahrzeuge ohne Euro-6-Norm zu sperren, hat der städtische Entsorgungsbetrieb AWS (Abfallwirtschaft Stuttgart) sieben Müllwagen mit Erdgasantrieb in Dienst gestellt. Es handelt sich um Mercedes-Benz Econic NGT (Natural Gas Technology). Ihr 222 kW / 302 PS starker Erdgasmotor mit 7,7 Litern Hubraum, der im wesentlichen dem Dieselpendant entspricht, zeichnet sich durch geringe Stickoxid-, Partikel- und Geräuschemissionen aus.

Suzuki-Händler haben im Rahmen eines Wettbewerbs die SV 650 veredelt.

ampnet – 25. Februar 2017. Customizing gehörte bislang nicht zu den Domänen von Suzuki. Dies soll nun mit einem Händler-Wettbewerb anders werden. Die schönsten Umbauten werden Fahrern und Fans der Marke ab 1. März im Internet zur Abstimmung gestellt (http://suzuki.de/sv650contest). Die Frist endet am Suzuki-Bikersday, dem 1. April. Unter allen Teilnehmern werden Zubehör-Gutscheine verlost. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI als Rettungswagen.

ampnet – 24. Februar 2017. Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) hat gestern zwölf Rettungswagen auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter übernommen. Die Lieferung ist Auftakt einer Beschaffungsmaßnahme für den gesamten Rettungsdienst in Bayern, die bis 2020 insgesamt über 480 Sprinter umfasst.

Yamaha MT-10 Tourer Edition.

ampnet – 24. Februar 2017. Yamaha bringt von der MT-10 eine „Tourer Edition“, die das Spitzenmodell der Hyper-Naked-Modellpalette langstreckentauglich macht. Neben einem speziellen Komfortsitz und einer hohen Tourenscheibe gibt es Handschützer und Soft-ABS-Seitenkoffer. Zudem ist eine Basishalterung für verschiedenen Navigationsgeräte an Bord. Dazu wird es in Kürze auch eine speziell für MT-10-Kunden aufgelegte Version des Tom-Tom Rider 410 zum Vorzugspreis geben.

Lexus RX 450h.

ampnet – 24. Februar 2017. Die zuverlässigsten Autos in den USA kommen von Lexus: In der aktuellen Zuverlässigkeitsstudie des Marktforschungsinstituts J.D. Power für den US-amerikanischen Markt landet die Marke zum sechsten Mal in Folge unter 31 Autoherstellern an der Spitze.

Fiat Tipo Kombi.
Von Walther Wuttke

ampnet – 24. Februar 2017. Nach einer längeren Durststrecke ist Fiat mit dem Tipo in das Kompakt-Segment zurückgekehrt und bietet dort mit Stufen- und Schrägheck sowie Kombi alle Karosserievarianten an. Als jüngster Neuzugang kommt jetzt noch ein Doppelkupplungsgetriebe, das bei den Italienern als DCT (Dual Clutch Transmission) in der Preisliste steht. Bisher wurden in Deutschland rund 7200 Tipo an die Kundschaft ausgeliefert.

Francesco Forte (l.), Leiter Kundenmanagement der Autostadt, übergab am Vormittag feierlich den ersten neuen Golf an Salvatore Di Bari aus Wolfsburg.

ampnet – 24. Februar 2017. In der Erlebniswelt „Autostadt“ in Wolfsburg hat Volkswagen heute den ersten Golf der überarbeiteten Modellgeneration an einen Kunden ausgeliefert. Der Wolfsburger Salvatore Di Bari nahm einen Highline in Deep Black Perleffekt mit 92 kW / 125 PS starkem 1.4-TSI-Motor in Empfang. Der facegeliftete Bestseller, der vor allem in Sachen Konnektivität zugelegt hat, steht ab heute auch in den Showrooms der deutschen Händler. (ampnet/jri)

Triumph Bonneville T 120 Black.

ampnet – 24. Februar 2017. Triumph ruft rund 6700 Bonneville T 120 Black der Modelljahre 2016 und 2017 zurück. Bei den Motorrädern besteht die Gefahr, dass bei eingeschalteter Griffheizung der Gasgriff beim Loslassen klemmt und nicht zurückdreht. In Deutschland sind 730 Fahrzeuge betroffen, deren Halter angeschrieben wurden. Ein Distanzstück zwischen Griff und Lenkerendgewicht soll den Schaden beheben. Der Werkstattaufenthalt soll nur wenige Minuten dauern. (ampnet/jri)

Mercedes-AMG C 43 4Matic Coupé Night Edition.

ampnet – 24. Februar 2017. Mercedes-AMG bietet den C 43 4Matic als „Night Edition“ an. Dabei setzen schwarze Details Akzente an und im Coupé sowie Cabriolet. Der Diamantgrill trägt schwarze Dots. Die Zierleisten am Frontsplitter, an der Heckschürze und die Seitenschweller sind ebenfalls schwarz lackiert. Das Gleiche gilt für die Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel und die Endrohrblenden der Abgasanlage.

Indian Roadmaster Classic.

ampnet – 24. Februar 2017. Indian bietet sein Top-Modell Roadmaster ab Frühjahr zusätzlich in der neuen Version „Classic“ an. Das Touren-Motorrad ist mit seinen verchromten Teardrop-Tank-Logos und den Ledertaschen eine Hommage an frühere Modelle der Marke. Dazu kommen moderne Ausstattungsmerkmale wie eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine elektrisch verstellbare Windschutzscheibe, verstellbare Sozius-Trittbretter und schlüssellose Zündung sowie 100-Watt-Audio-System.

Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid.
Von Jens Meiners

ampnet – 24. Februar 2017. Testgelände Nardo, Handlingkurs: Der Fahrer beschleunigt voll auf die Kuppe zu, die Passagiere werden in den Sitz gepresst, einen Moment lang scheint es nur noch himmelwärts zu gehen: Der Bolide hebt ab, es ist nur noch Luft unter den vier Rädern. Das Einfedern kurz und trocken, kein Durchschlagen, es geht unter Vollast auf die nächste Kurve zu, die mit äußerster Präzision angelenkt wird.

Mercedes-AMG F1 W08 EQ Power+.

ampnet – 23. Februar 2017. Mercedes-AMG Petronas Motorsport hat heute seinen neuen Formel-1-Wagen für die diesjährige Saison vorgestellt. Er wurde den Fans mittels einer 360-Grad-Live-Übertragung aus den Boxen in Silverstone online auf Facebook, Youtube und der offiziellen Team-Webseite gezeigt. Die Präsentation war Teil des offiziellen 100 km-Filmtags des Teams, in dessen Verlauf der F1 W08 EQ Power+ seine ersten Runden auf dem 2,96 km langen International Circuit in Silverstone absolvierte. Dabei saßen sowohl Lewis Hamilton als auch Valtteri Bottas am Steuer.

Yamaha YS 125.

ampnet – 23. Februar 2017. YS 125 heißt bei Yamaha die Nachfolgerin der YBR 125. Das Leichtkraftrad wird von einem neu entwickelten luftgekühlten Motor samt Ausgleichswelle angetrieben und rollt auf 18-Zoll-Rädern. Neben dem E- gibt es auch einen Kickstarter. Der um ein Liter auf 14 Liter vergrößerte Tank soll Reichweiten von bis 300 Kilometern ermöglichen, der schwarze Auspuff ist leicht nach oben gezogen.

Audi S5 3,0 TFSI Cabrio Quattro.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. Februar 2017. Cabrio gefällig? Hier ist eines. Entstanden aus einem klassisch schönen Coupé mit seiner charakteristisch geschwungen Seitenlinie, ausgestellten Kotflügeln, der nach vorn abgerundeten Motorhaube samt angedeutetem Powerdome, flachem Kühlergrill, flachen Scheinwerfer mit vier Augen, großen Lufteinlässen und vier fetten Auspuffrohren im schwarzen Diffusor – dennoch wirkt dieses Cabrio eher elegant als provokant. Das Stoffverdeck zeigt, dass seine Entwickler und Designer sich eher konservativen Cabrio-Werten verpflichtet fühlen. Aber das muss nicht langweilig sein und schon gar nicht langsam.

Suzuki Wagon R.

ampnet – 23. Februar 2017. Suzuki hat auf dem japanischen Heimatmarkt eine neue Minicar-Ära ein. Mit der neuen Modellgeneration des Wagon R und Wagon R Stingray führt der japanische Automobilhersteller das sicherste und effizienteste Fahrzeug in das in Japan beliebte Fahrzeugsegment der Kei Cars ein. Die Baureihe verfügt künftig über einen kamera- und lasergestützten Notbremsassstenten, der auch Fußgänger erkennt, sowie über ein Fernlichtasssitenten.

Die Arbeiter in Kobe präsentieren den Prototyp des Mitsubishi Modell A (1917–1921), des ersten japanischen Serienautos.

ampnet – 23. Februar 2017. 2017 ist für Mitsubishi ein Jubiläumsjahr: 1917 stellte die Marke mit dem Model A den ersten Pkw Japans vor. Die siebensitzige Limousine erschien mit einem 2,8-Liter-Vierzylindermotor, der 25 kW / 34 PS leistete. Damit erreichte der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h. Die repräsentative Karosserie bestand aus lackiertem Zypressenholz, und die geschlossene Form schützte die Passagiere vor Regen sowie dem Schmutz der seinerzeit schlecht ausgebauten japanischen Straßen.

Volkswagen Arteon.

ampnet – 23. Februar 2017. Nach dem Wegfall des Passat CC und des Phaeton will Volkswagen wieder ein Modell oberhalb des Passat positionieren und stellt auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) den Arteon. Das Fastack-Modell soll viel Kopf- und Beinfreiheit auf allen Plätzen bieten. VW verwirklicht an dem Fahrzeug eine neu entwickelte Frontpartie, in der die LED-Scheinwerfer und -Tagfahrlichter mit den verchromten Querspangen des Kühlergrills und der Motorhaube eine Einheit bilden. Dazu kommt eine markante Schulterpartie.

Mercedes-AMG C 63 Cabriolet Ocean Blue Edition.

ampnet – 23. Februar 2017. Mercedes-AMG legt vom C 63 Cabriolet und C 63 S Cabriolet eine streng limitierte „Ocean Blue Edition“ auf. Sie bietet exklusiv die neue Farbe Ozeanblau für das Verdeck, die sich auch an den Zierleisten an Front- und Heckschürze, den Umrandungen der Radzierdeckel, den Kontrastziernähten des kristallgrauen Interieurs sowie der Analoguhr im IWC-Design wiederfindet.

Hyundai i20 Go.

ampnet – 23. Februar 2017. Hyundai bietet den i20 als Sondermodell „Go“ für unter 10 000 Euro an. Zu einem Aktionspreis von 9990 Euro bietet der Kleinwagen mit Klimaanlage und Audiosystem gegenüber einem ähnlich ausgestatteten Serienmodell einen Preisvorteil von 3960 Euro.

Reisemobile auf Basis des Fiat Ducato.

ampnet – 22. Februar 2017. Der Fiat Ducato Light ist das beliebteste Basisfahrzeug für Wohnmobile bis 3,5 Tonnen. Wer dennoch gerne etwas Zuladungsreserve hätte, für den bietet Goldschmitt jetzt eine Auflastung des Serienfahrgestells oder des Al-Ko-Chassis um eine halbe Tonne auf 4000 Kilogramm an. Möglich sind eine Federverstärkung an Vorder- und Hinterachse sowie ein Vollluftfedersystem. Auch die Erhöhung einzelner Achslasten ist möglich.

Ford unterstützt den Rosenmontagszug in Köln mit 55 Transit Custom als Bagagewagen.

ampnet – 22. Februar 2017. Ford unterstützt auch in diesem Jahr wieder den Rosenmontagszug in Köln mit Bagagewagen. 55 Transit Custom sorgen mit jeweils etwa einer Tonne Wurfmaterial für Kamelle-Nachschub auf der etwa acht Kilometer langen Strecke.

Mitsubishi fördert den Reitsport und präsentiert sich bei Turnieren.

ampnet – 22. Februar 2017. Mitsubishi präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder auf bedeutenden Reitturnieren. Den Anfang macht der „Signal Iduna Cup“, der vom 2. bis 5. März in den Westfalenhallen Dortmund ausgetragen wird. Ein Höhepunkt ist der Große Preis von Deutschland am Sonntag, bei dem es für die erfolgreichen Springreiterinnen und -reiter fünf Fahrzeuge von Mitsubishi zu gewinnen gibt. Auch für den Gewinner der Youngster Tour am Sonnabend winkt ein Mitsubishi als Siegerpreis.

Internationale BMW-GS-Trophy 2018.

ampnet – 22. Februar 2017. Nach Nord- und Südafrika, Süd- und Nordamerika sowie Südostasien führt die „BMW Motorrad International GS Trophy“ im kommenden Jahr in die Mongolei. An dem Wettbewerb können alle nicht-professionellen BMW-Fahrer teilnehmen. Sie müssen sich bei regionalen Veranstaltungen durch Fahrkönnen, Abenteuerbereitschaft und Teamfähigkeit qualifizieren. Im Mittelpunkt steht natürlich das Handling der BMW R 1200 GS.

Peugeot 208 Urban Move.

ampnet – 22. Februar 2017. Vor 80 Jahren startete der Import von Peugeot-Fahrzeugen in Deutschland. Das feiert die französische Marke mit Sondereditionen seiner Modelle 208, 2008 und 308. Ab 14 140 Euro ist der ​208 „Urban Move“ erhältlich. Er bietet zusätzlich zur Basisversion Access elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, eine Klimaanlage und LED-Tagfahrlicht. Außerdem bietet das Sondermodell eine Audioanlage, Bluetooth-Freisprecheinrichtung und einem Touchscreen mit 7-Zoll-Farbbildschirm und USB-Anschluss auf.

Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50.

ampnet – 22. Februar 2017. Aus Anlass der 50-jährigen Firmenjubiläums bringt Mercedes-AMG vom GT C Roadster die „Edition 50“ heraus. Die Sonderserie ist auf 500 Fahrzeuge begrenzt. Auf den ersten Blick ist sie an den beiden Sonderlackierungen in Designo graphitgrau magno oder Designo kaschmirweiß magno erkennbar. Applikationen in Chrom schwarz setzen Akzente.

Hyundai i30 Kombi.

ampnet – 22. Februar 2017. Kurz nach der Markteinführung der Limousine im Januar, präsentiert Hyundai auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) den neuen i30 Kombi. Mit einem Fassungsvermögen von 602 Litern, das durch Umklappen der Rücksitze auf bis zu 1650 Liter erweitert werden kann, bietet das Modell einen der höchsten Werte im Segment. In den Seitenablagen des Kofferraums finden sich zusätzliche Staufächer.

Smart Fortwo Electric Drive.

ampnet – 22. Februar 2017. Smart wird im Frühjahr den Electric Drive zu Preisen ab 21 940 Euro für den Fortwo einführen. Die Elektroversion ist ebenso als viertüriger Forfour (25 200 Euro) und als Fortwo Cabrio (22 600 Euro) erhältlich. Im Heck arbeitet in allen Fällen ein 60 kW / 81 PS starker Elektromotor mit einem Drehmoment von 160 Newtonmetern. Die Reichweite beträgt rund 160 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 130 km/h zu elektronisch abgeregelt.

Skoda Rapid.

ampnet – 22. Februar 2017. Skoda stellt auf dem Automobilsalon in Genf (7.–19.3.2017) den umfangreich überarbeiteten Rapid und Rapid Spaceback vor. Im neu gestalteten unteren Teil des Stoßfängers sitzen modifizierte Nebelscheinwerfer und ein schmaler Chromstreifen (Serie ab Style) verbindet die Leuchten. Schwarz eingefärbte Deckgläser der Rückleuchten in markentypischer C-Form verleihen der Heckansicht eine sportlichere Note. Erkennungszeichen des aufgewerteten Spaceback ist außerdem die verlängerte Heckscheibe.

Lada Vesta.
Von Jens Riedel

ampnet – 22. Februar 2017. Lada – das ist in Deutschland vor allem der 4x4 (besser bekannt als Niva). Der Geländewagenklassiker machte im vergangenen Jahr zwei Drittel der Verkäufe aus und sichert seit Jahren die Existenz des Importeurs. Der Kleinwagen Kalina und der davon abgeleitete Granta spielen hierzulande kaum eine Rolle. Dennoch hat es Lada im vergangenen Jahr laut Kraftfahrtbundesamt auf gut 1700 Neuzulassungen gebracht und sich damit gegenüber 2015 um 50 Prozent gesteigert. Der Marktanteil beträgt 0,1 Prozent. Mit dem vom früheren Mercedes-Benz- und Volvo-Designer Steve Mattin gestalteten Vesta soll es nun weiter nach oben gehen.

Dacia Logan MCV Stepway.

ampnet – 22. Februar 2017. Nach dem Erfolg beim Sandero stellt Dacia auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) nun auch den Kombi Logan MCV als „Stepway“ im markanten Offroad-Look. Dank Höherlegung um immerhin fünf Zentimeter wächst die Bodenfreiheit auf 17,4 Zentimeter. Neben dem neuen Markengesicht im Stil des Duster weist der Logan MCV Stepway unter anderem chromfarben eingefassten Nebelleuchten sowie Seitenschweller und Radlaufverbreiterungen in Schwarz. setzen weitere Akzente. Dazu kommen die Außenspiegel-Gehäuse und die Dachreling in Dark Metal-Optik sowie der „Stepway”-Schriftzug auf den Vordertüren.

ampnet – 21. Februar 2017. Am heutigen „Internationalen Tag der Muttersprache“ der Unesco fragt Ford, wie es wohl wäre, wenn das eigene Auto nicht nur auf die Stimme, sondern auch auf die Stimmung des Fahrers reagieren könnte – zum Beispiel, um ihn auf dem Weg nach Hause aufzumuntern? Nach der Voive Recognition bald auch die Mood Detection? Heute noch Zukunft, in absehbarer Zeit aber vielleicht schon Realität. Die Müdigkeitserkennung haben wir ja schon.

Opel Insignia.

ampnet – 21. Februar 2017. Der 87. Internationale Genfer Automobilsalon steht bei Opel ganz im Zeichen des neuen Opel Insignia. Die Newcomer Insignia Grand Sport und Insignia Sports Tourer haben vom 7. bis 19. März ihren ersten Auftritt vor großem Publikum. Insgesamt glänzt die zweite Insignia-Generation mit hoher Agilität, einem großen Platzangebot sowie einem verlockenden Preis-Leistungsverhältnis: Der Insignia Grand Sport ist bereits ab 25 940 Euro bestellbar. Zusammen mit dem Opel-Flaggschiff debütieren in Genf neue Services von Opel On Star sowie das Individualisierungs-Programm Opel Exclusive.

Opel Crossland X.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. Februar 2017. So hatte sich Opel den Auftritt seines neuen SUV bestimmt nicht vorgestellt. Aber bei Licht besehen, kann der Crossland X als Symbol für die neue Situation der Immer-noch-General-Motors-Tochter dienen. Denn beim Meriva-Nachfolger steht zwar Opel drauf, aber es ist nicht nur Opel drin. Viel vom Neuen stammt vom französischen Autohersteller PSA und dient auch dem Peugeot 2008 als Plattform. Aus solchen gemeinsamen Projekten wird nun offenbar ein enges Familienverhältnis, hoffentlich ohne Familienkrach. Wie immer – diese Zukunft von Opel hat schon begonnen.

ampnet – 20. Februar 2017. Hyundai entwickelt einen Kundensportwagen für die Touring Car Racer Series (TCR). Die Basis bildet der i30. Als Antrieb dient ein 2,0-Liter-Turbomotor. Das Fahrzeug wird über ein sequenzielles Sechs-Gang-Getriebe und einen 100-Liter-Benzintank verfügen. Die Entwicklung, die Konstruktion und der Fahrzeugaufbau finden am Firmensitz von Hyundai Motorsport in Alzenau bei Frankfurt statt. Der Test- und Erprobungsbeginn des ist das Frühjahr geplant. Die ersten Auslieferungen an Kunden sind für Dezember vorgesehen. (ampnet/jri)

Volkswagen e-Golf.

ampnet – 20. Februar 2017. Nach der Modellüberarbeitung der Baureihe ist nun auch der neue e-Golf bei Volkswagen bestellbar. Der Energiegehalt der Lithiumionen-Batterie wurde von 24,2 kWh auf 35,8 kWh erhöht. Daraus ergibt sich im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) eine Normreichweite von 300 Kilometern. Damit vergrößert sich der Aktionsradius im Vergleich zum Vorgänger um 50 Prozent. „Im kundenrelevanten Jahresmittel“ (O-Ton VW) ergibt sich je nach Fahrweise, Einsatz der Klimatisierung und weiteren Faktoren eine Reichweite von etwa 200 Kilometern,

Volvo 7900 Electric Hybrid.

ampnet – 20. Februar 2017. Volvo hat seinen größten Auftrag für die Lieferung von Elektro-Hybridbussen erhalten. Die belgische ÖPNV-Betreibergesellschaft TEC Group hat für die Städte Charleroi und Namur insgesamt 90 Fahrzeuge vom Typ 7900 Electric bestellt. Der Auftrag umfasst auch die zwölf Ladestationen des Energiekonzerns ABB.

MAN e-Truck.

ampnet – 20. Februar 2017. Nach Daimler plant auch MAN, einen Elektro-Lastwagen in Kleinserie zu bauen. Er soll ab Ende 2081 im Werk im österreichischen Steyr gebaut werden. Vorher sollen neun MAN e-Truck ab Ende des Jahres bei drei Logistikunternehmen, dem Automobilhersteller Magna Steyr, bei der Stiegl-Brauerei, bei Metro und den Lebensmittelketten Hofer, Rewe und Spar erprobt werden.

Ssangyong XAVL.

ampnet – 20. Februar 2017. Mit dem XAVL wird Ssangyong auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) das Konzept für ein Mittelklasse-SUV zeigen. Die vier Buchstaben stehen für „eXciting Authentic Vehicle Long“. Das Fahrzeug ist eine Weiterentwicklung der 2015 auf der IAA in Frankfurt vorgestellten Studie XAV. Der Siebensitzer verfügt über digitale Anzeigen und Technologien zur Vernetzung. (ampnet/jri)

Dieser VW Typ 1 von 1952 erzielte bei Sotheby's 58 240 Euro.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 19. Februar 2017. In Massen hergestellte Automobile eignen sich erfahrungsgemäß schlecht als begehrte Sammelobjekte – es sei denn, sie wecken nostalgische Gefühle oder kommen in die Jahre und haben im Gegensatz zur Mehrzahl ihrer Altersgenossen überlebt. Jüngstes Beispiel: Betagte VW-Busse und Käfer aus Wolfsburg erzielen mittlerweile auf Versteigerungen diesseits und jenseits des Atlantiks erstaunliche Preise. Sogar als Rostlauben.

Kleiderbügel und Tablet-Halterung von Smart.

ampnet – 19. Februar 2017. Smart bringt ab März neues Zubehör auf den Markt. Für den Fourfor wird es unter anderem eine für die Rückenlehnen der Vordersitze geeignete Tablet-Halterung geben, die in einigen Ausstattungslinien bereits serienmäßig an Bord ist. Außerdem werden eine Halterung für eine Action-Cam sowie ein Kleiderbügel angeboten.

Renault Trafic Engelbert Strauss Edition.

ampnet – 19. Februar 2017. Renault bietet seine leichten Nutzfahrzeuge Kangoo Rapid, Trafic und Master als „Engelbert Straus Edition“ an. Merkmale der Sonerausstattung sind die Boden- und Wandverkleidung, das Ladunsgssicherungspaket und die herausnehmbare Arbeitsstation Work-Mo von Sortimo im Design des Arbeitsbekleidungsherstellers Engelbert Strauss.

41 Jahre nach der Premiere des Kurzfilms „C'était un rendez-vous“ hat Ford eine Neuauflage der Fahrt eines Mustang durch das frühmorgendliche Paris gedreht.

ampnet – 18. Februar 2017. Der französische Kurzfilm „C'était un rendez-vous“ – auf Deutsch etwa: „Es war ein Stelldichein“ – von Claude Lelouch ist ein Klassiker aus dem Jahre 1976. Gezeigt wird die halsbrecherische Fahrt eines Autos durch das frühmorgendliche Paris. 41 Jahre nach der Premiere des im Original rund achtminütigen Films hat Ford nun ein technisch aufwändiges Remake produziert.

Volkswagen Touran Ecofuel.

ampnet – 17. Februar 2017. Volkswagen erweitert freiwillig den Austausch von Erdgastanks. Nach dem offiziellen Rückruf der Ecofuel-Fahrzeuge der Modelljahre 2006 bis 2010 Modellen wegen Korrosionsgefahr an den Behältern, tauscht der Autohersteller nun auch die Gastanks an seinen Erdgasmodellen Touran und Passat der Modelljahre 2011 bis 2014 sowie des Caddy der Modelljahre 2011 und 2012. Laut VW handelt es sich um eine freiwillige und rein vorsorgliche Maßnahme zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit.

Kymco MXU 700 EXi.

ampnet – 17. Februar 2017. Kymco hat für dieses Jahr die Preise seiner großen ATV um bis zu 700 Euro gesenkt. Dies betrifft die Modelle MXU 450i 4x4 LOF für nun 6999 Euro (statt 7399 Euro), das MXU 550i LOF für 7699 Euro (600 Euro weniger als bisher), das MXU 700i LOF für 8699 Euro statt 9199 Euro und die 35 kW / 48 PS starke Topversion MXU 700 EXi EPS LOF mit einem Preisnachlass um 700 Euro (9699 Euro anstatt 10 399 Euro). (ampnet/jri)

Suzuki Baleno.

ampnet – 17. Februar 2017. Suzuki bietet den Baleno bis Ende März 1800 Euro günstiger an. Damit starten die Preise für das Fließheckmodell bei 11 990 Euro. Die Basisvariante bietet neben einer Klimaanlage mit Pollenfilter, einem markanten Dachkantenspoiler, sechs Airbags und Zentralverriegelung einen Lichtsensor sowie LED-Tagfahrlicht. Die mittlere Ausstattung Club ist 1000 Euro teurer, der Baleno Comfort mit Klimaautomatik und Xenon-Scheinwerfern sowie adaptiver Geschwindigkeitsregelung ist ab 15 790 Euro erhältlich. (ampnet/jri)

Yamaha MT-03.

ampnet – 17. Februar 2017. Die Rückrufwelle bei Yamaha ebbt nicht ab. Erneut müssen die MT-03 und die YZF-R3 in die Werkstatt. Zum einen kann es durch eine zu straffe Halterung im schlimmsten Fall zu Rissen im Tank kommen und Kraftstoff austreten, zum anderen kann durch Eintreten von Wasser ins Zündschloss möglicherweise die komplette Elektrik ausfallen.

BMW Design Concept Hover Ride.

ampnet – 17. Februar 2017. Normalerweise entstehen Modellfahrzeuge nach dem Original, BMW ging nun den umgekehrten Weg. Seit Anfang des Jahres gibt es von Lego die R 1200 GS Adventure als detailgetreuer Technic-Bausatz aus 603 Teilen. Alternativ lässt sich aus dem Set auch das so genannte Hover Ride bauen, das Fantasiemodell eines Flug-Motorrades (hover = schweben, fliegen). Auszubildende von BMW haben das Fahrzeug nun aus Serienteilen einer echten GS im Originalmaßstab Wirklichkeit werden lassen.

Volvo S90 R-Design.

ampnet – 16. Februar 2017. Volvo bietet für den S90 und den V90 die neue Einstiegsmotorisierung D3 mit zwei Litern Hubraum und 110 kW / 150 PS an. Für den Kombi ist er wahlweise auch mit Allradantrieb verfügbar ist. Ebenfalls neu im Programm ist die sportliche R-Design Ausstattung, die bei Limousine und Kombi mit allen Motorisierungen kombinierbar ist.

Ferrari 812 Superfast.

ampnet – 16. Februar 2017. Ferrari lässt es auf dem Genfer Automobilsalon (7.-19.3.2017) krachen und stellt – nomen est omen – mit dem 812 Superfast seinen bislang stärksten und schnellsten Straßensportwagen vor. Der V12-Front-Mittelmotor mobilisiert aus 6,5 Litern eine Leistung von 588 kW / 800 PS bei 8500 Umdrehungen in der Minute. Damit ist das Coupé über 340 km/h schnell und in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das maximale Drehmoment beträgt 718 Newtonmeter bei 7000 U/min, wobei 80 Prozent davon ab 3500 Touren zur Verfügung stehen.