Logo Auto-Medienportal.Net

Top-Thema

Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. März 2017. „Wir hätten keinen besseren Zeitpunkt treffen können“, spielte Carl-Peter Forster auf die Diskussion rund um Fahrverbote für Dieselautos in Deutschland an. Als Vorsitzender des Aufsichtsrats der London Taxi Company und Mitglied des Vorstands des chinesischen Automobilriesen Geely sprach er gestern bei der offiziellen Eröffnung des nagelneuen Werks Ansty bei Coventry in den englischen Midlands für das London Taxi der nächsten Generation – einem Elektroauto mit Reichweitenverlängerer.

News

Zugeparkt.

ampnet – 23. März 2017. Da kann einem schon mal der Kragen platzen: Man kommt zu seinem Auto zurück und will losfahren, kann aber nicht, weil das Fahrzeug von einem rücksichtslosen Zeitgenossen zugeparkt wurde. In einer solchen Situation dürfen sich Autofahrer in ihrem Ärger jedoch nicht zu vorschnellen Maßnahmen verleiten lassen. Sie müssen mit Augenmaß und vor allem der Rechtslage entsprechend handeln.

Bernd Stephan.

ampnet – 23. März 2017. Bernd Stephan (60), bisher Senior Vice President Group Technology im Vorstand, ist neuer President Automotive & Aerospace von SKF. Er folgt Stephane Le Mournier, der Geschäftsführer von SKF Frankreich bleibt, mit der Ablösung aber aus dem Vorstand ausscheidet.

Informations Logistik Center (ILC) der Volkswagen Financial Services AG.

ampnet – 23. März 2017. Die Volkswagen Financial Service AG hat das beste Operative Ergebnis ihrer Unternehmensgeschichte erreicht. In nahezu allen wesentlichen Kennzahlen des VW-Finanzdienstleisters wurden bessere Zahlen erreicht. So stieg die Bilanzsumme auf 170,1 Mrd. Euro (+7,7 Prozent), und der Gesamtvertragsbestand inklusive aller Joint Ventures legte auf 18,2 Millionen Stück zu (+10,0 Prozent).

Yamaha YZF-R6.

ampnet – 23. März 2017. Yamaha bringt Mitte Mai die neue YZF-R6 auf den Markt. Die Supersportlerin erhält eine von der R1 inspirierte Front, tritt mit verbesserter Aerodynamik und einer sechsstufigen Traktionskontrolle sowie Quick-Shift-Getriebe an. Auch weitere technische Merkmale wurden von dem größeren Schwestermodell übernommen, so zum Beispiel die Telegabel und die Vorderradbremsen. Der 599-Kubik-Motor leistet 87 kW / 118 PS bei 14 500 Umdrehungen in der Minute und entwickelt 62 Newtonmeter Drehmoment bei 10 500 Touren.

Pedelecs.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 23. März 2017. Plötzlich ist er da, der Frühling, die Sonne scheint, und jetzt fehlt nur noch das passende Fahrrad, was in diesen Zeiten nicht selten einen elektrischen Rückenwind besitzt und als sogenanntes E-Bike beim Händler steht. Vor dem Kauf sollten die Erwartungen an den elektrischen Drahtesel klar sein. Eine Probefahrt verhindert Enttäuschungen.

Seat-Jahrespressekonferenz 2017: Die Mitglieder des Vorstandes.
Von Alexander Voigt

ampnet – 23. März 2017. Seat hat 2016 das beste finanzielle Ergebnis der Firmengeschichte erreicht. „Wir sind zurück in den schwarzen Zahlen und gut aufgestellt für die Zukunft“, verkündete Finanzvorstand Holger Kintscher stolz auf der Jahrespressekonferenz in Barcelona. Der Betriebsgewinn für das vergangene Jahr liegt bei 143 Millionen Euro; der Gesamtgewinn nach Steuern vor Sondereffekten erreicht sogar 232 Millionen Euro. Im Jahr 2015 lag dieser noch bei lediglich sechs Millionen Euro. Zum ersten Mal seit 2007 beendete die spanische Volkswagen-Tochter, einst das Sorgenkind im Konzern, ein Jahr mit schwarzen Zahlen bei beiden Indikatoren.

Opel Onstar.

ampnet – 23. März 2017. Opel erweitert seinen persönlichen Online- und Service-Assistenten Onstar, über den mittlerweile jeder zweite neu ausgelieferte Wagen der Marke in Europa verfügt. Neu hinzukommen Dienste wie Zimmerreservierung und Parkplatzsuche durch einen der Onstar-Berater. Diese beiden Angebote werden mit dem neuen Insignia im Sommer eingeführt und dann auch für alle Modelle vom Adam bis Zafira verfügbar sein.

Kia Sportage.

ampnet – 23. März 2017. Kia bietet für sein erfolgreichstes Modell eine „Bestseller“-Prämie an: Käufer eines Sportage können bei teilnehmenden Händlern bis zu 4400 Euro sparen. Beim Sondermodell „Dream-Team Edition“ mit dem Einstiegsbenziner 1.6 GDI (97 kW /132 PS) reduziert eine Prämie von 2600 Euro den Kaufpreis auf 23 790 Eur. Bei der voll ausgestatteten Sportausführung GT Line mit der 136 kW / 185 PS starken Diesel-Topmotorisierung 2.0 CRDi 185, Allradantrieb und Automatikgetriebe reduziert sich der Kaufpreis um 4400 Euro Nachlass auf 35 090 Euro. Die Aktion ist bis 30. Juni 2017 befristet. (ampnet/jri)

Land Rover Defender 90 SW.

ampnet – 23. März 2017. Die Leser von „Auto Bild Allrad“ haben erneut unter allen offiziell in Deutschland angebotenen Fahrzeuge mit Vierradantrieb (Ausnahme: Kleinserie) die „Allradautos des Jahres“ gewählt. Zur Abstimmung gestanden haben 195 Modelle in zehn Kategorien, wobei jeweils ein Gesamt- und ein Importsieger gekürt wurden. Wie erstmals im vergangenen Jahr hat die Redaktion zudem drei Sonderpreise vergeben: „Allrad-Klassiker 2017“ ist der Land Rover Defender, der Preis für das modernste Connectivity-System aller Pick-ups ging an das Sync 3 im Ford Ranger und der Suzuki Ignis wurde für sein modernes und mutiges Design ausgezeichnet.

Roger Nielsen.

ampnet – 22. März 2017. Roger Nielsen (56) wird zum 1. April neuer Präsident und Chief Executive Officer von Daimler Trucks North America (DTNA) mit den Firmen Freightliner Trucks, Western Star Trucks, Thomas Built Buses, Freightliner Custom Chassis Corporation und Detroit Diesel. Er tritt die Nachfolge von Martin Daum an, der zum 1. März 2017 als Vorstand für die Geschäftsfelder Daimler Trucks und Daimler Buses berufen wurde.

Mercedes-Benz 300 SL Roadster (1960).

ampnet – 22. März 2017. Der 300 SL Roadster ist heute einer der begehrtesten und wertvollsten Klassiker von Mercedes-Benz. Seine Premiere erlebte der offene Zweisitzer mit der Baureihenbezeichnung W 198 vor 60 Jahren auf dem Genfer Automobilsalon im März 1957. Er löste das erfolgreiche Flügeltüren-Coupé 300 SL „Gullwing“ ab, das seit 1954 gebaut wurde. Insbesondere der nordamerikanische Markt hatte starke Impulse für eine offene Version des 300 SL gegeben. Technisch unterscheidet sich der Roadster in zahlreichen Details vom Coupé, welches sich wiederum vom erfolgreichen Rennsportwagen 300 SL ableitete.

ampnet – 22. März 2017. Unabhängig von der ärztlich verordneten Therapie mit Cannabis, kann einem Haschischkonsumenten der Führerschein entzogen werden, wenn noch regelmäßig illegales Cannabis konsumiert wird. Ein entsprechendes Urteil fällte das Landesverwaltungsgericht Baden-Württemberg (Az. 10 S 1503/16).

Motorrad-Ratgeber der GTÜ.

ampnet – 22. März 2017. Mit Frühlingsbeginn und den ersten warmen Sonnentagen starten viele Motorradfahrer in die neue Saison. Damit der Fahrspaß ungetrübt bleibt, rät die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) vor der ersten Ausfahrt zu einem Rundum-Check, den jeder Motorradfahrer in wenigen Schritten selbst erledigen kann.

Schuberth C4.

ampnet – 22. März 2017. Nach der Präsentation auf der Intermot 2016 in Köln kommt der Schuberth C4 nun in den Handel. Der neue Klapphelm ist von außen kaum als solcher zu erkennen und verfügt nicht nur über eine integrierte Antenne, sondern auch über zwei vorinstallierte Lautsprecher und ein Mikrofon. Er ist für das neue, gemeinsam mit Sena entwickelte optionale Kommunikationssystem SC1 „Plug and Play“ vorbereitet.

Car2go.

ampnet – 22. März 2017. Flexibles Carsharing ist keine Modeerscheinung mehr, sondern etabliert sich immer mehr im Alltag. Dabei setzen die Nutzer auf einen Mix aus Carsharing, Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln. Das ist das Ergebnis einer regelmäßigen Befragung, die Car2go von Daimler und Europcar unter seinen Kunden durchführt.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in Deutschland.

ampnet – 22. März 2017. Nachdem die Spritpreise bereits in der vergangenen Woche spürbar gesunken sind, hält die Entspannung auf dem deutschen Kraftstoffmarkt an.Nach ADAC-Auswertungen sind die Preise für Benzin und Diesel binnen einer Woche um 1,8 Cent je Liter gesunken. Für einen Liter Super E10 müssen die Autofahrer derzeit durchschnittlich 1,323 Euro bezahlen, für einen Liter Diesel 1,148 Euro.

Skoda-Modellpalette.

ampnet – 22. März 2017. Skoda hat 2016 ein Rekordjahr verbucht. Der Umsatz stieg gegenüber 2015 um 9,8 Prozent auf 13,7 Milliarden Euro gesteigert. Beim Operativen Ergebnis verzeichnete das Unternehmen mit 1,197 Milliarden Euro eine Steigerung um 30,8 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern zog um 38,7 Prozent auf 1,173 Milliarden Euro an. Nach Steuern lag der Gewinn bei 951 Millionen Euro und damit 34,3 Prozent über Vorjahr.

Schalten auf der Cebit die neue Webseite für das Start-up-Inkubatorprogramm symbolisch per Knopfdruck frei (v.l.):  Dr. Robert Franke (Leiter der Dresdener Wirtschaftsförderung), Dr. Sarah Jennifer Geffers (Leiterin des Ideation Hubs der VW-IT), Kai Siedlatzek (Finanz-Geschäftsführer von Volkswagen Sachsen), und Dr. Martin Hofmann (Leiter der VW-Konzern-IT.

ampnet – 22. März 2017. Die Gläserne Manufaktur von Volkswagen in Dresden will gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der sächsischen Landeshauptstadt Firmengründungen aus den Zukunftsfeldern wie Fuhrparkmanagement, Car-Sharing, Concierge und Navigation-/Park-Services sowie Smart-Home-Services unterstützen. Zu diesem Zweck wurde heute auf der Cebit in Hannover ein Start-up-Inkubatorprogramm gestartet. Die neue Fertigungsstätte für den VW E-Golf in Dresden wurde dafür in Teilen extra umgebaut. Bis zu 30 Personen finden in umgestalteten Räumen Platz.

Der Mercedes-Benz GLC und die A-Klasse werden bei Valmet in Finnland flexibel auf einem Band hergestellt.

ampnet – 22. März 2017. Mercedes-Benz wird seine Kooperation mit Valmet Automotive fortsetzen: Auch Fahrzeuge der nächsten Kompaktwagengeneration werden beim finnischen Produktionsdienstleister im Werk in Uusikaupunki gebaut. Dort läuft bereits seit 2013 die aktuelle A-Klasse vom Band.

Mazda CX-5.
Von Walther Wuttke

ampnet – 22. März 2017. Japaner lieben die Harmonie, und daher sind plötzliche Richtungswechsel nicht unbedingt ihre Sache. Wenn sie einmal ihre Prinzipien definiert haben, bleiben sie ihnen auch lange treu. Deshalb sind Kodo und Jinba Ittai, was irgendwie nach Elementen einer fernöstlichen Kampfsportart klingt, für Mazda verbindliche Größen, nach denen der Hersteller seine Modelle entwickelt. Erster Vertreter der Kodo-Designphilosophie war vor fünf Jahren der CX-5, der jetzt mit der zweiten Modellgeneration auf den Markt startet.

ampnet – 22. März 2017. Porsche beteiligt seine Mitarbeiter erneut am Gewinn: Nach dem erfolgreichsten Jahr in der Geschichte des Unternehmens erhalten die Beschäftigten eine freiwillige Sonderzahlung in Höhe von bis zu 9111 Euro brutto. Darauf haben sich Vorstand und Konzernbetriebsrat des Unternehmens verständigt. Die Sonderzahlung enthält zwei Komponenten: 8411 Euro werden für das gute Geschäftsjahr sowie die besonderen Leistungen der Belegschaft ausgezahlt. 700 Euro gibt es als Sonderbeitrag zur Porsche Vario-Rente oder zur individuellen Altersvorsorge.

Opel Insignia Grand Sport.
Von Axel F. Busse

ampnet – 22. März 2017. Eigentlich hatte Opel sich schon vor längerer Zeit von Oberklasse-Limousinen verabschiedet. Doch der neue Insignia Grand Sport ist nur wenige Millimeter kürzer als der alte Diplomat, das seinerzeit mit V8-Motor und veritablem Luxus verwöhnte. Entsprechend selbstbewusst gibt sich Opel bei der Vorstellung des neuen Flaggschiffs aus Rüsselsheim.

Der PTV Route Optimiser erweitert die Cloud-Lösungen der PTV Group um die Tourenoptimierung.

ampnet – 22. März 2017. Logistikunternehmen benötigen in der vernetzten Welt von heute flexible Softwarelösungen, die es Ihnen ermöglichen, die bestehende IT-Infrastruktur zu nutzen und von jedem beliebigen Standort aus zu arbeiten. Dafür bietet die PTV Group jetzt mit dem Routenoptimierungstool PTV Route Optimiser eine Cloud-basierte flexible Tourenplanung. Das Programm läuft online, ist daher über das Internet zugänglich und lässt sich in die bestehende Unternehmens-, Flotten- und Transportmanagement-Software integrieren.

Produktion des LTC TX5.

ampnet – 22. März 2017. Heute eröffnet die London Taxi Company (LTC) in Ansty nahe Coventry eine neue Fabrik für die Produktion von elektrischen Fahrzeugen. Anstry ist weltweit die erste auf die Herstellung von Elektrofahrzeugen spezialisierte Fabrik. LTC, eine Tochter des chinesischen Autoherstellers Geely, investierte fast 350 Millionen Euro in das Werk, in dem rund 1000 Mitarbeiter mit dem TX5 die nächste Generation des berühmten Londoner Taxis bauen werden. Das neue Modell hat einen Drei-Zylinder-Motor, der als Range Extender für entsprechende Reichweite des E-Taxis sorgt.

Unimog-Tour.

ampnet – 21. März 2017. Mit rund 30 Fahrzeugen macht nach dreijähriger Pause die Unimog-Tour von April bis Juni wieder an zehn Orten Station. Bei den eintägigen Veranstaltungen der Roadshow werden die Geräteträger U 218 bis U 530, aber auch die hochgeländegängigen Mercedes-Benz Unimog U 4023 bis U 5030 präsentiert. Gezeigt werden An- und Aufbaulösungen diverser Hersteller. Der Fokus liegt der Fokus auf Fahrzeuglösungen vor allem im kommunalen Bereich sowie bei Dienstleistern.

Symbolischer Knopfdruck: Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann, Werkleiter Michael Lewald und der stellvertretende Betriebsratsvorsitzender Uwe Baum (von links) geben mit der Belegschaft das Startsignal für die Serienproduktion des neuen Insignia.

ampnet – 21. März 2017. Im Stammwerk in Rüsselsheim hat heute die Produktion des Opel Insignia Grand Sport begonnen. Das erste Fahrzeug, das in Kundenhand übergehen wird, ist ein Exemplar in Abalone-Weiß mit 125 kW / 170 PS starkem Zwei-Liter Diesel-Motor. Die ersten drei Serienfahrzeuge sind für die Märkte Polen, Dänemark und Deutschland bestimmt. Das Opel-Flaggschiff ist als Limousine Grand Sport und als Kombi Sports Tourer seit vier Wochen bestellbar und kommt im Sommer offiziell in den Handel.

Crafter2Craftsmen-Tour: VW Crafter in Island.
Von Oliver Altvater

ampnet – 21. März 2017. Frostbedeckte Winterlandschaft, strahlend blauer Himmel und der Volkswagen Crafter auf eisiger Fahrbahn: Das erste von 15 „Best of“-Bildern zeigt den neuen Transporter in Island. Neben den besten Bildern sind auf dem Facebookauftritt der „Crafter2Craftsmen“-Tour von VW zur Markteinführung des neuen Transporters Videos und Beiträge der zurückliegenden Stationen zu sehen. Diese zeugen von 31 Ländern, in denen der Crafter außergewöhnliche Handwerker in ihren Manufakturen besuchte. Die Beiträge der Facebookseite „Crafter2craftsmen“ erreichten bislang mehr als 900 000 Nutzer.

Mercedes-Benz C 123.

ampnet – 21. März 2017. Die attraktiven Coupés der Baureihe C 123 bereichern 1977 das Modellportfolio von Mercedes-Benz. Sie haben gut ein Jahr nach den Limousinen (W 123) auf dem Genfer Automobilsalon Premiere. „Die drei neuen Typen sind eine gelungene Verfeinerung der seit einem Jahr so erfolgreichen Mittelklasse-Modelle 200 D bis 280 E, ohne auf deren moderne und ausgereifte Technik zu verzichten“, heißt es in der Mercedes-Benz-Pressemappe vom März 1977. Und weiter: „Die in Genf präsentierten Coupés wenden sich denn auch an Automobilisten, die an ihrem Fahrzeug optische Individualität und sichtbaren Elan schätzen.“

Servicethemen rund ums Auto: GTÜ-TV.

ampnet – 21. März 2017. Die Gesellschaft für technische Überwachung hat eine neue Ausgabe ihres GTÜ-TV (www.gtue.de/tv) ins Netz gestellt. Die Themen sind vielfältig. Sie reichen von der Young- und Oldtimeraufbereitung bis zur Frage, was beim Tuning erlaubt ist und was nicht. Die Ausgabe Frühjahr/Sommer 2017 hält außerdem gleich drei Tests bereit: SUV-Sommerreifen, Navigationsgeräte und Waschanlagen. (ampnet/jri)

Falken Azenis FK510..

ampnet – 21. März 2017. Falken hat zum Saisonwechsel sein Angebot sowohl um Reifendimensionen als auch um Reifentypen erweitert: Das Spitzenmodell, der Azenis FK510, ist von Frühjahr an nicht mehr nur in zehn, sondern in 66 Dimensionen erhältlich. Der UHP-Reifen hat im gemeinsamen Test von „Auto Zeitung“ und Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ) die Einstufung „sehr empfehlenswert“ erhalten. Falken fügt außerdem mit dem Linam Van01 seiner Palette einen weiteren Sommerreifen speziell für Vans und Transporter hinzu. Dieser ist ab Frühjahr 2017 in 21 Größen erhältlich. (ampnet/jri)

DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf rät vor dem Radwechsel zum Reifencheck.

ampnet – 21. März 2017. Mit dem Frühling kommen die wärmeren Temperaturen, die Glatteisgefahr geht auf ein Minimum zurück. Fachleute raten, je nach Region und Fahrzielen etwa zu Ostern von Winter- auf Sommerreifen umzusteigen. Sommerreifen bieten mit ihrer härteren Gummizusammensetzung deutlich besseren Halt auf den Straßen als Winterreifen. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat empfiehlt, vor dem Wechsel die im Winter eingelagerten Sommerreifen noch einmal zu checken.

Porsche 911 S.

ampnet – 21. März 2017. Porsche startet mit einem deutlich erweiterten Angebot an Extras ins neue Modelljahr: Neben zahlreichen neuen Farbvarianten für das Interieur und Exterieur in allen Modellreihen werden vor allem die Konnektivitätsdiensten stark ausgeweitet. Darüber hinaus gibt es für die 911-S-Modellvarianten ab sofort eine als Sonderausstattung ab Werk bestellbare Leistungssteigerung.

BMW-Vorstandsvorsitzender Harald Kürger auf der Bilanzpressekonferenz.

ampnet – 21. März 2017. Die BMW Group hat auch im Jahr 2016 ihre Ziele erreicht und Bestwerte bei Absatz, Umsatz und Gewinn erzielt. Wie das Unternehmen heute auf seiner Bilanzpressekonferenz bekanntgab kletterten die Auslieferungen um 5,3 Prozent auf 2 367 603 Autos. Das sind 120 00 Einheiten mehr als im Vorjahr und bedeuten einen Höchstwert. Der Konzernumsatz stieg um 2,2 Prozent auf 94,163 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern stieg um 4,8 Prozent auf die Bestmarke von 9,665 Milliarden Euro nach 9,224 Milliarden Euro im Vorjahr. Unterm Strich bleiben 6,91 Milliarden Euro Überschuss in der Kasse.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 20. März 2017. Wer am kommenden Wochenende (24.–26.3.2017) auf den Autobahnen unterwegs ist, dürfte nach Einschätzung des ADAC weitgehend problemlos durchkommen. Der Reiseverkehr und die Baustellentätigkeit sind ering. Auch der Andrang in die Skigebiete ist geringer als in den Vorwochen. Rund um Hannover und um Leipzig dürften allerdings die Cebit (20–24.3.) und die Buchmesse (23-.–26.3.) für Behinderungen sorgen.

Einzelstück: Porsche 928-4 (1984).

ampnet – 20. März 2017. Auf dem gestern zu Ende gegangenen Genfer Automobilsalon hat Porsche mit dem Sport Turismo eine neue Karosserievariante des Panamera vorgestellt. Kennzeichen der Steilheckversion sind die ab der B-Säule eigenständige Linienführung mit erhöhtem Dach und größerer Heckklappe. Es handelt sich beim Sport Turismo nicht um den ersten Shooting Brake aus Zuffenhausen, aber den ersten, der in Serie geht.

ampnet – 20. März 2017. Volkswagen hat mit seiner Truck & Bus GmbH im vergangenen Jahr rund 184 000 Lastwagen und Omnibusse der Marken MAN und Scania sowie des brasilianischen Ablegers Volkswagen Caminhões e Ônibus verkauft. Das sind drei Prozent mehr als im Vorjahr.

Rüdiger Hüttemann.

ampnet – 20. März 2017. Rüdiger Hüttemann (51) wird zum April neues Mitglied der Geschäftsleitung von Volvo. Der Leasingfachwirt übernimmt die Verantwortlichkeit des Bereich Network Development. Vorgänger Thomas Weber (51), Meister im Kfz-Handwerk, treibt zukünftig als Geschäftsführer der Unternehmenstochter AGS Immobilien Leasing den Ausbau und die Erweiterung des Standortes Dietzenbach voran.

Ford S-Max.
Von Jens Riedel

ampnet – 20. März 2017. Es gibt Hochdach-Kombis und es gibt Vans – und den S-Max. Das Modell aus Köln bleibt konzeptionell eine Ausnahme auf dem Automarkt. Er verbindet die Länge und Variabiltät eines Vans, verzichtet aber auf die übliche Höhe. Der auf ihm aufbauende Galaxy ist nur fünf Zentimeter länger, aber – ebenso wie der VW Sharan – acht Zentimeter höher. Seit Einführung der zweiten Generation vor anderthalb Jahren stapelt der S-Max mit schmalerer Fensterlinie und höherer Schulter noch tiefer und rückt von der Seite her beinahe schon optisch in die Nähe eines klassischen Kombis. Seine inneren Tugenden leiden darunter aber nicht.

Tesla Model S.

ampnet – 20. März 2017. Die vor einem Jahr ins Programm aufgenommenen Model S60 und 60S streicht Tesla in Deutschland wieder. Die Versionen mit 60 kWh Batteriekapazität dienten als günstigere Einstiegsversionen. Die Mehrheit der Kunden griff bislang aber weiterhin zu der reichweitenstärkeren Batterie mit 75 kWh. Fahrzeuge mit 60 kWh können aber noch bis Mitte April bestellt werden und später auch per Update auf 75 kWh aufgerüstet werden. (ampnet/jri)

Volkswagen Logo.

ampnet – 20. März 2017. Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Jahr seine Führungsposition auf dem Flottenmarkt in Großbritannien, dem größten in Europa, behauptet. Bei den relevanten Fuhrparks ab 25 Fahrzeugen kamen VW, Audi, Seat, Skoda und Porsche auf 140 105 Zulassungen (Vorjahr: 140 427 Einheiten). Bei der Verleihung des „Fleet News Award 2017“ durch die englische Fachzeitschrift „Fleet News“ verbuchte das Unternehmen jetzt zudem fünf erste Plätzen in insgesamt zwölf Kategorien.

Thokie 001 auf VW Amarok.

ampnet – 20. März 2017. Thomas Kiene ist Vollblut-Camper, Tischlermeister und Geschäftsführer der Schreinerei Holz & Form in Schwäbisch Hall. Dort fertigt er seit mehr als einem Jahrzehnt Möbel für alle möglichen Anwendungsbereiche, darunter für Kunden wie Airbus, die Deutsche Bahn oder Liebherr. Nun hat er seine erste absetzbare Wohnkabine für Pick-ups entworfen. Der Name ist ganz einfach: Thokie001.

Noch getarnt: Hyundai i30 N bei Testfahrten.

ampnet – 20. März 2017. Der i30 wird das erste das Hochleistungsfahrzeug von Hyundai mit der Modellbezeichnung „N“ sein. Der Fünftürer soll auch für den Einsatz auf der Rennstrecke tauglich sein. Während der letzten Wintererprobung des noch getarnten Fahrzeugs auf Schnee und Eis wurde das Entwicklerteam im schwedischen Arjeplog, nur wenige Kilometer südlich vom Polarkreis durch Rallye-Vizeweltmeister Thierry Neuville unterstützt.

ADAC-Ecotest.

ampnet – 20. März 2017. Der ADAC schlägt Alarm: Im verschärften Ecotest des Clubs mit seinen realitätsnahen Verbrauchs- und Emissionsmessungen schneiden Dieselfahrzeuge schlecht ab. Der Automobilclub hat ein teilweise deutliches Überschreiten der gesetzlichen Grenzwerte für Stickoxid festgestellt. Von 38 geprüften Diesel-Pkw überzeugen in der realitätsnahen Messung tatsächlicher Schadstoffausstöße lediglich der Mercedes-Benz E220 d 9G-Tronic und der BMW 118d Urban Line Steptronic. Sie schaffen es mit jeweils vier „Umweltsternen“ als einzige Dieselfahrzeuge in die Gruppe der empfehlenswerten Autos.

Audi RS 3 Sedan.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 19. März 2017. Seine Fachkollegen wollten es nicht glauben. Ludwig Kraus, Enwicklungsvorstand bei der Audi NSU Auto Union AG, erklärte seinen staunenden Kollegen 1974, Audi werde demnächst mit einem Fünf-Zylinder-Motor in Serie gehen. Der Motor liefe wirklich rund und klinge sensationell. Audi – so Kraus – brauche keine Sechszylinder. Der Motor kam 1977 und immer noch viel zu früh, Herr Kraus. Heute profiliert sich der Wettbewerb in München über Downsizing, und Audi lockt mit Sechszylindern in Klassen, in denen BMW nur noch Vierzylinder bietet. Der Fünfzylinder führt ein Schattendasein, wenn auch ein sportliches im Audi TT – und nun auch wieder im Audi RS 3.

Nissan führt in der Golf-Region für Geländewagen die Leistungsangabe CP (Camelpower) statt PS (Pferdestärke) ein.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 19. März 2017. Am Anfang stand das Grubenpferd. Das half, so will es die Legende, dem Schotten James Watt, der mit der Dampfmaschine den Beginn des industriellen Zeitalters einläutete, die Leistung seiner Erfindung in PS anschaulich zu machen. Von der heute üblichen physikalischen Leistungsbezeichnung Watt konnte Watt noch nichts wissen – die wurde erst 70 Jahre nach seinem Tod ihm zu Ehren so genannt, definiert und 1960 in das internationale Einheitensystem übernommen. Im allgemeinen Sprachgebrauch reden wir meist immer noch von PS. Nissan – und das ist kein verfrühter Aprilscherz – will das jetzt ändern. Zumindest in der arabischen Golf-Region.

Ferdinand K. Piëch.

ampnet – 19. März 2017. Ferdinand Piëch will sich offenbar komplett aus dem Volkswagen-Konzern zurückziehen. Nachdem er vor zwei Jahren mit einem Misstrauensvotum gegen den damaligen Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn gescheitert war, hatte der Österreicher den Vorsitz im Aufsichtsrat sowie alle anderen Ämter niedergelegt. Nun will er Medienberichten zu Folge offenbar auch seine Anteile verkaufen. Zuletzt hatte der einstige VW-Patriarch von sich reden gemacht, als er im vergangenen Monat behauptete, Winterkorn habe früher als immer behauptet von der Abgasaffäre um manipulierte Software gewusst.

Die von BMW unterstütztten Teams der Formula Student Germany.

ampnet – 19. März 2017. Die Teams haben ein ehrgeiziges Ziel: Einen Rennwagen zu entwickeln, der ohne Fahrer autonom und in Rekordzeit über den Hockenheimring fährt. Im elften Jahr der „Formula Student Germany“ wird es im August zum ersten Mal die Wettbewerbskategorie „Driverless“ geben. Der weltweit größte Wettbewerb für Nachwuchsingenieure folgt damit den aktuellen Entwicklungen in der Automobilbranche.

Büse ST Match.

ampnet – 19. März 2017. Büse erweitert sein Sortiment um den wasserdichten Lederhandschuh „ST Match“. Für hohen Tragekomfort sollen Stretchelemente an Handrücken und Fingern sowie Weitenversttellung an Handgelenk und Stulpe sorgen. Die Knöchel schützen vorgeformte Protektoren, in der Handinnenfläche verbessert Silicon die Griffigkeit. Ein Visierwischer gehört ebenfalls zur Ausstattung. Der Büse ST Match kostet 89,95 Euro und ist in vier Farbdesigns erhällich. (ampnet/jri)

Der DFB und Mercedes-Benz haben zum zehnten Mal den Fußball-Integrationspreis verliehen: Für die Sieger in den drei Kategorien gab es jeweils einen Mercedes-Benz Vito.

ampnet – 18. März 2017. Im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund wurde gestern zum zehnten Mal der Integrationspreis des Deutschen Fuballbundes (DFB) und von Mercedes-Benz vergeben. Die diesjährigen Gewinner sind der Fußballverein Blau-Weiß Gonnesweiler (Kategorie Verein), Spirit of Football in Erfurt (Kategorie freie und kommunale Träger) sowie die Werkrealschule Bad Wurzach (Kategorie Schule). Sie erhielten die Ehrung für ihre erfolgreiche Integrationsarbeit mit Hilfe des Fußballs und gewannen jeweils einen Mercedes-Benz Vito. Die beiden Zweitplatzierten jeder Kategorie bekamen ein Preisgeld in Höhe von jeweils 10 000 Euro.

Produktion bei Schuberth in Madgeburg.

ampnet – 17. März 2017. Schuberth wird den Vertrieb in Frankreich künftig in eigener Regie führen. Damit will der Magdeburger Motorradhelmhersteller die bessere Verfügbarkeit aller seiner Produkte sicherstellen. Für französische Kunden richtet das Unternehmen zudem eine eigene Service-E-Mail-Adresse ein. Zum Vertriebsleiter für das Nachbarland wurde Rodolphe Marquet ernannt. (ampnet/jri)