Logo Auto-Medienportal.Net

News

Humbaur KFT in der Version „Motorradtransport“.

ampnet – 26. Juli 2019. Humbaur hat seinen Kleinfahrzeug- und Motorradtransport-Anhänger KFT optimiert. Statt Stahl kommt nun Aluminium zum Einsatz und die Ladefläche wurde vergrößert. Sie ist 16,5 Zentimeter länger und 11,5 Zentimeter breiter als bisher. Die optinal erhältliche 350-Millimeter Bordwand ist künftig ebenfalls aus Aluminium gefertigt.

Vereinbaren eine Zusammenarbeit bei Ride Hailing in China (von links): Stephen Zhu, Vice President Didi Chuxing, und Shigeki Tomoyama, Executive Vice President der Toyota Motor Corporation.

ampnet – 26. Juli 2019. Toyota investiert umgerechnet rund 538,4 Millionen Euro in den Ausbau von Ride-Hailing-Diensten in China. Der japanische Automobilhersteller weitet hierzu seine Zusammenarbeit mit der dort führenden Mobilitätsplattform Didi Chuxing (DiDi) aus. In einem Joint Venture gründen beide Unternehmen zudem die GAC Toyota Motor Co., mit der Toyota seine „Mobility as a Service“-Dienstleistungen (MaaS) im Land verstärkt.

Porsche Cayenne S Coupé.

ampnet – 26. Juli 2019. Porsche ist weiter auf der Überholspur unterwegs: Der Stuttgarter Sportwagenhersteller hat im ersten Halbjahr bei Umsatz, operativem Ergebnis vor Sondereinflüssen, Auslieferungen und Mitarbeiterzahl erneut zugelegt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um neun Prozent auf 13,4 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen legte um drei Prozent auf 2,2 Milliarden Euro zu; die Umsatzrendite vor Sondereinflüssen betrug 16,5 Prozent. Bei den Auslieferungen lag der Zuwachs bei zwei Prozent auf 133 484 Fahrzeuge. Die Belegschaft wuchs um fünf Prozent auf 33 839 Mitarbeiter.

Skoda Scala.

ampnet – 26. Juli 2019. Skoda hat in der ersten Jahreshälfte 620 900 Fahrzeuge ausgeliefert und damit rund 31 800 weniger als im Rekord-Halbjahr des Vorjahres. Das lag vor allem an der Marktsituation in China, dem größten Einzelmarkt der Marke. Der Umsatz legte um 10,8 Prozent auf 10,154 Milliarden Euro zu, die Umsatzrendite erreichte 8,1 Prozent. Das operative Ergebnis stieg um 0,3 Prozent auf 824 Millionen Euro. (ampnet/jri)

Groupe Renault.

ampnet – 26. Juli 2019. Die Renault-Gruppe hat im ersten Halbjahr einen Umsatz von 28,05 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind 6,4 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Das korrespondiert nahezu mit dem Absatzrückgang um 6,7 Prozent auf 1,94 Millionen Autos, wobei der Weltmarkt mit 7,1 Prozent noch stärker nachgab. Den Nettogewinn von 1,048 Milliarden Euro nach 2,04 Milliarden Euro im Vorjahr belastet vor allem der Gewinneinbruch bei Allianzpartner Nissan. (ampnet/jri)

Holger Gerrmann.

ampnet – 26. Juli 2019. Holger Gerrmann (49), derzeit Finanzgeschäftsführer der Porsche Lizenz-und Handelsgesellschaft (PLH), übernimmt zum 16. September 2019 die Position des CEO von Porsche Korea. Vorgänger Michael Kirsch wird zum 1. August 2019 Chef von Porsche in Japan.

VW-Logobild.

ampnet – 26. Juli 2019. Volkswagen hat im ersten Halbjahr 2 998 200 Pkw ausgeliefert. Das sind 3,9 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und ist nicht zuletzt dem rückläufigen Gesamtmarkt geschuldet. Dennoch konnte die Marke den Umsatz und das operatives Ergebnis im Pkw-Geschäft steigern. Der Umsatz kletterte um 3,4 Prozent auf 44,1 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen lag im ersten Halbjahr bei 2,3 Milliarden Euro (plus 7,4 Prozent).

Kia Proceed 1.6 T-GDI GT.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 26. Juli 2019. Es ist offenkundig, wen sich Kia zum Vorbild genommen hat: Mit dem Proceed bringen die Koreaner als erster Volumenhersteller einen Shooting Brake nach Muster der A-Klasse von Mercedes-Benz. Man darf die Marke dazu begrüßen und sich wundern, warum bislang sonst noch niemand das Konzept in der Kompaktklasse aufgegriffen hat. Sei es wie es sei, sehen lassen kann sich der Shooting Brake aus Südkorea allemal. Und zu bieten hat er auch eine Menge.

GKN hat mittlerweile eine Million Elektroantriebe gefertigt.

ampnet – 25. Juli 2019. Zulieferer GKN Automotive hat seinen millionsten Elektroantrieb hergestellt. Das Unternehmen aus Großbritannien besitzt Fertigungsstätten in Italien, China und Japan. Zu den Abnehmern der E-Antriebskomponenten und -Lösungen zählen neben Mitsubishi unter anderem auch BMW, Porsche und Volvo.

„Pure & Crafted“-Festival 2017.

ampnet – 25. Juli 2019. Das „Pure & Crafted“-Festival von BMW zieht es nach drei Jahren Berlin und dem letztjährigen „Pure & Crafted On The Road“ dieses Mal nach Amsterdam (27.–29.9.2019). Schauplatz der bunten Mischung aus Motorrädern, Livemusik und New Heritage ist der Taets Art and Event Park. Dort startet am Festival-Sonntag auch der Distinguished Gentleman's Ride. Als erste Live-Acts verpflichtet sind die „Bad Nerves“, „SONS“, „Indian Askin“ und „Swedish Death Candy“. Mit dabei ist auch die Ken-Fox-Truppe mit ihrer Steilwand-Show. Tickets sind ab sofort für 25 Euro erhältlich. (ampnet/jri)

Audi gibt auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn Einblicke in die Mobilität der Zukunft.

ampnet – 25. Juli 2019. Vor 100 Tagen hat die Bundesgartenschau in Heilbronn ihre Tore geöffnet – und damit auch der Audi-Showroom. Dort können Besucher den e-Tron in einer Virtual-Reality-Erfahrung erleben und bei der Studie „25. Stunde Flow“ in den Verkehrsfluss der Zukunft eintauchen. Zudem können Interessierte seit kurzem einen Blick in das Innere eines Brennstoffzellenautos werfen: Wo bisher das Konzeptauto Audi h-Tron Concept ausgestellt war, zeigt Audi jetzt ein Antriebsstrangmodell. Ein Film erklärt, wie das emissionsfreie Fahren mit Wasserstoff funktioniert.

Renault 4 e-Plein Air.

ampnet – 25. Juli 2019. Renault lässt den Klassiker R 4 Plein Air wieder aufleben – als Showcar mit Elektroantrieb. Zum zehnten Geburtstag des R-4-Fan-Festivals „4L International” präsentierte der französische Automobilhersteller eine elektrische und zweisitzige Neuauflage des von 1968 bis 1971 gebauten Open-Air-Modells. Statt des 845-Kubikzentimeter-Benziners des Originals übernimmt der Elektromotor des Renault Twizy den Antrieb des e-Plein Air. Die Batterie wurde dort platziert, wo sich beim ursprünglichen Modell die Rückbank befand.

Die Bilanz des Volkswagen-Konzerns für das erste Halbjahr 2019.

ampnet – 25. Juli 2019. Trotz negativer Absatzentwicklung hat der Volkswagen-Konzern im ersten Halbjahr seinen Umsatz gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres um 4,9 Prozent auf 125,2 Milliarden Euro gesteigert. Dies ist durch Mix- und Preisverbesserungen im Bereich Pkw sowie der guten Geschäftsentwicklung im Bereich Finanzdienstleistungen und bei der Lkw-Sparte Traton erzielt werden. Das Operative Ergebnis vor Sondereinflüssen verbesserte sich um 1,9 Prozent auf 10,0 Milliarden Euro. Der Gewinn vor Steuern stieg um 6,5 Prozent auf 9,6 Milliarden Euro.

Yamaha YZF-R1M.

ampnet – 25. Juli 2019. Yamaha hat heute das Online-Reservierungsprotal für die neue YZF-R1M freigeschaltet. Die Supersportlerin erhält unter anderem eine neue, vom Moto-GP-Renner M1 inspirierte Carbon-Verkleidung sowie das Electronic-Racing-Suspension-Fahrwerk (ERS) von Öhlins. Ebenfalls neu sind die Gasdruck-Telegabel, die Brake Control mit zwei Modi und das dreistufige Engine-Brake-Management-System (EBM). Die 200 PS starke Yamaha YZF-R1M kostet 25 990 Euro und ist ausschließlich in der Lackierung Silver Blu Carbon erhältlich. (ampnet/jri)

ASAP in Ingolstadt.

ampnet – 25. Juli 2019. Die ASAP-Gruppe hat weitere Räumlichkeiten am Standort Ingolstadt bezogen. Damit stehen dem Entwicklungspartner der Automobilindustrie in der Hochstraße zusätzliche 5000 Quadratmeter Büro- und Hallenflächen zur Verfügung. Ein Großteil davon entfällt auf das Fahrzeugzentrum, um dem steigenden Bedarf an Auf- und Umbauten von Versuchsfahrzeugen für Elektromobilität und Autonomes Fahren nachzukommen. Auch die Bereiche Prüfsysteme, Test und Validierung sowie Softwareentwicklung vergrößern sich durch den Umzug. Gleichzeitig wird dadurch mehr Platz für die erneute Erweiterung der Erprobungsleistungen rund um E-Mobilität im vor drei Jahren eingeweihten Prüfzentrum geschaffen.

Federico Berra.

ampnet – 25. Juli 2019. Federico Berra (42) ist neuer Country Manager der FCA-Bank Deutschland. Der studierte Betriebswirt mit zusätzlichem Diplom in Financial Risk Management begann seine Karriere im Fiat-Chrysler-Konzern 2004 als Finanzanalyst bei FIDIS Retail, einem Unternehmen innerhalb der FCA-Bank-Gruppe mit Sitz in Turin.

Ford Mustang GT in Twister-Orange.

ampnet – 25. Juli 2019. Ford wird zum 55. Geburtstag des Mustang ein Jubiläumsmodell auf den Markt bringen. Der Mustang „55“ ist in Europa ab August bestellbar, die Preise werden in Kürze bekanntgegeben. Das Editionsmodell basiert auf dem 450 PS (331 kW) leistenden GT mit 5,0-Liter-V8-Motor und verfügt unter anderem über ein besonderes Styling mit markanter Motorhaube, einem schwarzen „Pony“"-Badge und einem optionalen Heckspoiler.

Ventz.
Von Jens Riedel

ampnet – 25. Juli 2019. Die Sommer scheinen in Deutschland immer heißer zu werden. Da macht selbst das Motorradfahren nicht unbedingt Spaß – zumindest, wenn man nicht auf Schutzkleidung verzichten will. Nicht jeder aber möchte oder kann sich für warme Tage eine zweite oder dritte Motorradjacke zulegen und zusätzlich zu einem Airflow-Modell greifen. Zudem gibt es immer noch etliche Biker, die in Ledermontur fahren. Eine einfache Methode, sich unter der Schutzkleidung etwas Frischluft zuzuführen, kommt aus Großbritannien.

Der Renault Mégane R.S. Trophy-R hat in Spa-Francorchamps einen neuen Rundenrekord für frontangetriebene Serienfahrzeuge aufgestellt.

ampnet – 25. Juli 2019. Der Renault Mégane R.S. Trophy-R hat mit 2:48.338 Minuten eine neue Bestzeit für frontangetriebene Serienfahrzeuge auf dem legendären Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien aufgestellt. Die gewichtsoptimierte High-Performance-Variante des Mégane R.S. Trophy unterbot den bisherigen Rundenrekord auf der Formel-1-Strecke im Rahmen der „R.S. Days“ um fünf Sekunden.

Das Armaturenbrett des Honda e verfügt über fünf Farbbildschirme.

ampnet – 25. Juli 2019. Fahrer und Beifahrer des bereits vorreservierbaren und ab Anfang nächsten Jahres erhältlichen Honda e sollen über das durchgängig digitale Armaturenbrett des Elektroautos gut vernetzt werden. Es erstreckt sich nahezu über die gesamte Fahrzeugbreite. Fünf hochauflösende Farbbildschirme gehen nahtlos ineinander über. Die Bildschirme des Kamerasystems, das die Außenspiegel ersetzt, finden sich an beiden Enden des Armaturenbretts. Das Bild der Rückfahrkamera wird auf dem zentralen Bildschirm angezeigt. Die direkt vor dem Fahrer platzierte, 8,8 Zoll große TFT-Instrumentenanzeige liefert alle wichtigen Fahrzeuginformationen wie Energie- und Ladestatus, Fahrmodus sowie Details zu den Sicherheitssystemen.

Mazda CX-30.

ampnet – 25. Juli 2019. Mazda hat den Verkauf des CX-30 gestartet. Der kompakte Crossover ist zu Preisen ab 24 290 Euro bestellbar und soll die Lücke zwischen dem CX-3 und dem CX-5 schließen. Vorab ist das 4,40 Meter lange Modell auf dem Canaletto Stadtfest in Dresden Mitte August sowie vom 6. bis 11. September auf der IFA in Berlin zu sehen. Die offizielle Markteinführung bei den Händlern ist dann am 27. und 28. September.

Braslianische Schulbusse vom Typ Iveco Bus ORE 2.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 25. Juli 2019. Angesichts des politischen Versprechens, die EU bis 2050 als ersten Kontinent beim Kohlendioxid (CO2) neutral wirtschaften zu lassen und die Rede von Ursula von der Leyen nach ihrer Wahl zur Präsidentin der EU-Kommission noch im Ohr, wird klar: Dies sind keine Aktivitäten, um Medien übers Sommerloch zu helfen. Es geht ums Klima – ums meteorologische und um das in unserer Gesellschaft.

Containerumschlag im Hamburger Hafen.

ampnet – 24. Juli 2019. Die deutschen Häfen verzeichneten im vergangenen Jahr steigende Mengen an Seefracht. Container- und andere Frachtschiffe transportierten 2018 rund 300 Millionen Tonnen Güter über die deutschen Seehäfen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Seeverkehr ist für den Transport von Gütern weitaus bedeutender als beispielsweise der Luftverkehr. Die beförderte Gütermenge über See war im vergangenen Jahr rund 61-mal so groß wie diejenige, die in Flugzeugen (ca. fünf Millionen Tonnen) transportiert wurde.

Magna und BAIC haben sich auf den Bau einer gemeinsamen Fabrik für Elektroautos in China geeinigt.

ampnet – 24. Juli 2019. Auftragsfertiger Magna wird mit Joint-Venture-Partner BAIC eine Fahrzeugfabrik im chinesischen Zhenjiang bauen. Darauf haben sich beide Unternehmen geeinigt. Es ist das erste Werk der Österreicher außerhalb Europas. Dort sollen ab Ende des kommenden Jahres Elektroautos für den lokalen Markt gebaut werden. Erstes Modell ist ein Sportwagen der neuen BAIC-Submarke Arcfox. Die Fabrik soll über eine Jahreskapazität von 180 000 Autos verfügen und auch für Fremdfertigungen offen stehen. (ampnet/jri)

Der Jaguar XE SV Project 8 hat seine eigene Bestzeit auf der 20,6 Kilometer langen Nürburgring-Nordschleife aus dem November 2017 nochmals unterboten.

ampnet – 24. Juli 2019. Der Jaguar XE SV Project 8 schlägt sich selbst: Auf der legendären 20,6 Kilometer langen Nordschleife des Nürburgrings verbesserte die Hochleistungslimousine aus der Abteilung Special Vehicle Operations (SVO) seine eigene Rundenrekordzeit um 2,9 Sekunden auf offiziell bestätigte 7:18,361 Minuten. Das ist der beste jemals gemessene Wert aller viertürigen Serienmodelle auf dem Eifelkurs. Der zweitbeste Viertürer aus Serienproduktion benötigte rund sieben Sekunden mehr. Den ersten Rekord hatte der bis zu 322 km/h schnelle XE SV Project 8 im November 2017 eingefahren.

Startaufstellung für ein Rennen der „Tourenwagen Legenden“.

ampnet – 24. Juli 2019. In der Motorsportarena Oschersleben startet am ersten August-Wochenende (2.–4.8.2019) erstmals das neu ins Leben gerufene „ADAC Racing Weekend“. Die Veranstaltung versammelt unterschiedliche Rennsportserien aus Deutschland und Europa vom Breiten- bis zum Profisport. Mit am Start sind die historische DTM („Tourenwagen Legenden“) sowie die DMV GTC und die Dunlop 60 mit Supersport- und GT-Wagen. Dazu kommt das Tourenwagenfeld der TCR Europe.

Batterieproduktion im amerikanischen BMW-Werk Spartanburg.

ampnet – 24. Juli 2019. BMW verdoppelt die Kapazität für die Batterieproduktion in seinem Werk Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina. Die werkseigene Fabrik wurde für mehrere Millionen Euro auf über 8000 Quadratmeter erweitert und produziert ab sofort Batterien der vierten Generation. Diese sind für die ebenfalls in Spartanburg produzierten Plug-in-Hybrid-Modelle des neuen X5 und des nächsten X3 bestimmt. Die Zahl der Mitarbeiter in der Batteriefertigung soll bis Ende des Jahres auf mehr als 120 steigen.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in den vergangegen Wochen.

ampnet – 24. Juli 2019. Nach einem kurzen Preishoch in der vergangenen Woche sind die Benzin- und Dieselpreise trotz der Spannungen mit dem Iran wieder gefallen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,442 Euro, das sind 1,7 Cent weniger als in der Vorwoche. Der Dieselpreis sank um 0,9 Cent auf 1,249 Euro je Liter. Dieser Rückgang ist vor allem auf die auf rund 63 Dollar je Barrel gesunkenen Rohölnotierungen zurückzuführen.

Daimler Mobility.

ampnet – 24. Juli 2019. Die Daimler Financial Services AG ist Geschichte: Der Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Finanzierung, Leasing, Versicherung und Flottenmanagement für den gesamten Konzern tritt ab heute unter dem Namen Daimler Mobility AG auf. Das Geschäftsfeld investiert außerdem in Mobilitätsdienste wie Free Now, Share Now oder Blacklane. Flexible Nutzungsangebote wie Mercedes-Benz Rent (Mietwagenverleih) oder Mercedes me Flexperience (Car-on-demand-Lösung) komplettieren das Mobilitätsprogramm.

Flughafen Frankfurt.

ampnet – 24. Juli 2019. Nach vielen Jahren des ungebremsten Wachstums im weltweiten Luftverkehr mit immer mehr Flügen, Passagieren und Flugverbindungen zeichnet sich derzeit eine Abkühlung der Entwicklung ab. Die weltweiten Flugbewegungen im Passagierverkehr legten vergangenen Monat gegenüber dem Juni 2018 nur noch um 1,5 Prozent zu: von 3,3 Millionen auf knapp 3,4 Millionen. Dies zeigt der aktuelle Global Aviation Monitor (GAM) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), der 3500 Flughäfen und 850 Fluggesellschaften weltweit erfasst. Für Deutschland zeigt die Studie mit 89 400 Starts im Juni sogar einen Rückgang des Flugverkehrs um 1,7 Prozent.

Seat:Code.

ampnet – 24. Juli 2019. Um die Digitalisierung weiter voranzutreiben, hat Seat ein Softwareentwicklungszentrum gegründet. „SEAT:CODE“ soll in Barcelona angesiedelt werden. Eine neue IT-Struktur soll die Bestrebungen zusätzlich unterstützen. Sebastian Grams als CIO (Chief Innovation Officer) von Seat und Carlos Buenosvinos als CTO (Chief Technology Officer) von Seat:Code übernehmen die Leitung des neuen Zentrums. Das Team des mit Mobilitätslösungen beschäftigten Metropolis:Lab wird integriert. Für die weitere Entwicklung sucht Seat mehr als 100 Softwarefachkräfte. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz.

ampnet – 24. Juli 2019. Daimler hat im zweiten Quartal bei steigendem Umsatz einen Verlust von 1,2 Milliarden Euro eingefahren. Im Vorjahreszeitraum war es noch ein Gewinn von 1,8 Milliarden Euro gewesen. Der Konzernabsatz ging in den vergangenen drei Monaten leicht auf 822 000 Pkw und Nutzfahrzeuge (minus ein Prozent) zurück, der Umsatz stieg hingegen um fünf Prozent auf 42,7 Milliarden Euro.

BMW 2er Gran Coupé in der Erprobung.

ampnet – 24. Juli 2019. Bei Abstimmungsfahrten rund um München erhält der BMW 2er Gran Coupé derzeit in der finalen Erprobungsphase seinen letzten Feinschliff. Die Vorserienfahrzeuge des neuen Viertürers mit coupéhafter Linienführung tragen neben einer auffälligen, mehrfarbigen Tarnlackierung auch jeweils einen großen QR-Code auf den vorderen Türen. Dieser führt direkt auf eine Homepage, auf der im Vorfeld der Weltpremiere im November auf der Los Angeles Auto Show Informationen über das neue Modell zu finden sein werden. Markteinführung ist dann im Frühjahr nächsten Jahres.

Prof. Dr. Thomas Weber.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 24. Juli 2019. Angesichts des politischen Versprechens, die EU bis 2050 als ersten Kontinent beim Kohlendioxid (CO2) neutral wirtschaften zu lassen und die Rede von Ursula von der Leyen nach ihrer Wahl zur Präsidentin der EU-Kommission noch im Ohr, wird klar: Dies sind keine Aktivitäten, um Medien übers Sommerloch zu helfen. Es geht ums Klima – ums meteorologische und um das in unserer Gesellschaft.

Audi Q3 Sportback.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 24. Juli 2019. Es geht um Feinheiten, sichtbare Feinheiten. Ein Audi Q8 ist ein SUV-Coupé, das Audi Q3-Coupé heißt aber Sportback. Dafür hat es auch nicht – wie die SUV von Audi – die senkrechten Streben im Singleframe-Grill, sondern eine hochglänzend schwarze Wabenstruktur. Die Ingolstädter rechnen den Sportback zu den Crossover-Modellen. Eingeweihte mutmaßen allerdings einen Hintergedanken bei Audi: Der Name Q4 sei für ein anderes Auto vorgesehen, hört man. Wir werden sehen.

Purevento-Geschäftsführer Robert Krüger mit dem Prototyp der Luftfilteranlage in Kiel.

ampnet – 23. Juli 2019. Kiel, eine der am stärksten von CO2-Belastung betroffenen deutschen Städte, setzt bei seinem Luftreinhalteplan auch auf Filteranlagen. Sie haben sich nach Ansicht der Stadt bei einem Test am Theodor-Heuss-Ring bewährt. Dort hatte die Firma Purevento aus dem schleswig-holsteinischen Trittau einen Prototytp aufgestellt.

Sommerhandschuh Vanucci Fadex.
Sporthandschuh Vanucci Competizione III.

ampnet – 23. Juli 2019. Zubehör- und Bekleidungsmulti Louis erweitert sein Handschuh-Programm der Marke Vanucci um spezielle Kurzgrößen. Die bislang eher schmal und lang geschnittenen Produkte gibt es nun mit fünf Millimeter kürzeren Fingern. Motorradfahrer mit kräftigen Händen können jetzt einfach eine Nummer größer wählen, ohne dass sie das nötige „Fingerspitzengefühl“ verlieren. Die ersten beiden „kurzen“ Modelle sind der Sommerhandschuh Vanucci Fadex und der Sporthandschuh Vanucci Competizione III. Weitere sollen folgen. (ampnet/jri)

Michael Lohscheller.

ampnet – 23. Juli 2019. Michael Lohscheller (50), Chief Executive Officer von Opel/Vauxhall, wird zum 1. September 2019 in den Vorstand des Mutterkonzerns PSA berufen. Er wird Nachfolger von Jean-Christophe Quémard, Executive Vice President, Direktor Mittlerer Osten & Afrika.

Jaguar Land Rover und BASF erforschen Möglichkeiten, aus Plastikabfall hochwertigen Kunststoff für den Einsatz in Fahrzeugen zu gewinnen.

ampnet – 23. Juli 2019. Jaguar Land Rover erforscht gemeinsam mit dem Chemiekonzern BASF Möglichkeiten, aus Plastikabfall hochwertigen Kunststoff für den Einsatz in Fahrzeugen zu gewinnen. In dem Pilotprojekt „ChemCycling“ wird Plastikabfall aus dem Hausmüll, der üblicherweise deponiert oder verbrannt wird, benutzt. Ein chemisches Verfahren sorgt für „Upcycling“: Es entsteht ein höherwertiges Sekundärprodukt, das sich für den Einsatz in Automobilen eignet. Jaguar erprobt das Material mit dem Prototyp eines Front-Endträgers an einem I-Pace. (ampnet/jri)

Erik Mertens.

ampnet – 23. Juli 2019. Erik Mertens (30) verantwortet künftig in der Presseabteilung von Hyundai die Motorsportkommunikation und den Bereich Digitale Medien. Er kommt von Honda, wo er fünf Jahre lang tätig und zuletzt Pressesprecher der Motorradabteilung war. Ebenfalls neu ins Team kommt Saskia Krüger (32). Sie verstärkt die Produktkommunikation und ist für die Baureihen i10, Kona, Santa Fe und Ioniq zuständig. Krüger war bei der Kommunikationsberatung Ketchum Pleon beschäftigt und hat dabei auch ein Onsite-Mandat als Product PR Assistant Manager bei Hyundai Motor Europe absolviert. (ampnet/jri)

Fiat 500.

ampnet – 23. Juli 2019. Den Fiat 500 sieht man noch nicht häufig in Moskau. Das soll sich ändern. Der kleine Stadtwagen soll in der russischen Hauptstadt Karriere als Carsharing-Fahrzeug machen. Das Unternehmen Delimobil wird zunächst 50 Fiat 500 in seine Flotte aufnehmen. Eine Ausweitung der Kooperation auf weitere Städte ist geplant. Delimobil hat derzeit mehr als 7.500 Fahrzeuge im Bestand, die mehr als 2,4 Millionen Kunden nutzen das Angebot für rund 42 000 Fahrten pro Tag. (ampnet/jri)

Bihr-Logistikzentrum in Bartenheim/Elsass.

ampnet – 23. Juli 2019. Bihr ist ab sofort der exklusive Vertriebspartner von Bell-Helmen in Deutschland und Österreich. Zuvor hatte das belgische Unternehmen bereits den Vertrieb von Helmen der Marke Arai ab September bekanntgegeben. Bihr ist nach eigenen Angaben die europaweit größte Vertriebsgesellschaft für Motorradteile, -zubehör und -bekleidung. Der deutsche Handel wird von einem Lager im Elsass aus beliefert. (ampnet/jri)

Fahrerloses Parken im Parkhaus des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart.

ampnet – 23. Juli 2019. Bosch und Daimler haben für das automatisierte Parksystem im Parkhaus des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart die Freigabe der zuständigen Behörden in Baden-Württemberg erhalten. Der automatisierte Vorfahr- und Einparkservice wird per Smartphone-App abgerufen und kommt ohne Sicherheitsfahrer aus. Er ist damit nach Unternehmensangaben die weltweit erste behördlich für den Alltagsbetrieb zugelassene vollautomatisierte und fahrerlose Parkfunktion nach Level 4.

Skoda Superb.

ampnet – 23. Juli 2019. Skoda erweitert das Motorenangebot des aufgewerteten Superb um die neue Einstiegsmotorisierung 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS). Kunden können sich bei diesem Aggregat zwischen manuellem Sechs-Gang-Getriebe und Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG entscheiden. Zudem ist das Topmodell der Marke in der neuen Basisausstattung Active erhältlich. In Kombination mit dem neuen 1,5-Liter-Motor kostet der Superb Active 28 850 Euro, der Combi kostet 1000 Euro mehr.

Continental-Werk in Hannover.

ampnet – 23. Juli 2019. Continental senkt seine Umsatzerwartungen für dieses Jahr. Das Unternehmen geht von einem Rückgang gegenüber dem Vorjahr von rund fünf Prozent auf 44 bis 45 Milliarden Euro statt bis zu 47 Millarden Euro aus. Als wesentlichen Grund nennt der Konzern die weiterhin weltweit rückläufige Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen. Darüber hinaus deuteten sich für das zweite Halbjahr unerwartete Veränderungen im Abrufverhalten der Kunden sowie mögliche Rückstellungen für Gewährleistungsfälle in der Automotive Group an. Konkreter wurde das Unternehmen jedoch nicht und verwies auf noch andauerende Ursachenforschung.

Daimler.

ampnet – 23. Juli 2019. Der chinesische Kooperationspartner Beijing Automotive Group (BAIC) steigt bei Daimler ein. Über die 100-prozentige Tochtergesellschaft Investment Global übernimmt das Unternehmen rund fünf Prozent der Anteile. Daimler und BAIC arbeiten in China seit 16 Jahren in Produktion, Forschung, Entwicklung und Vertrieb von Pkw, Vans und Lkw zusammen.

Die Salzpfanne Salar de Uyuni beherbergt das weltweit größte Lithiumvorkommen.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 23. Juli 2019. Angesichts des politischen Versprechens, die EU bis 2050 als ersten Kontinent beim Kohlendioxid (CO2) neutral wirtschaften zu lassen und die Rede von Ursula von der Leyen nach ihrer Wahl zur Präsidentin der EU-Kommission noch im Ohr, wird klar: Dies sind keine Aktivitäten, um Medien übers Sommerloch zu helfen. Es geht ums Klima – ums meteorologische und um das in unserer Gesellschaft.

Infografik Stauprognose Sommerferien 2019.

ampnet – 22. Juli 2019. Ganz Deutschland hat am kommenden Wochenende (26.–28.7.2019) Schulferien. Aus Baden-Württemberg und Bayern rollt die erste, aus Teilen der Niederlande die zweite Reisewelle. Auf dem Heimweg sind schon viele norddeutsche und skandinavische Autourlauber, bei denen demnächst die Ferien enden. Im Großraum Mannheim – Heidelberg – Speyer muss zusätzlich mit viel Besucherverkehr durch das Formel-1-Rennen in Hockenheim gerechnet werden. Wer sich diesem Stress nicht aussetzen will, verschiebt seine Fahrt am besten auf einen stauärmeren Tag wie Montag oder Dienstag, rät der ADAC.

Kymco AK 550i.

ampnet – 22. Juli 2019. Kymco verlängert seine Jubiläumsaktion zum 25-jährigen Marktbestehen in Deutschland. Noch bis zum 31. August 2019 gibt es beim Kauf eines X-Citing 400i einen Rabatt von 500 Euro und den AK 550i mit Null-Prozent-Finanzierung. Wer sich für einen Kymco New People S 125i entscheidet, bekommt einen Benzin-Gutschein, der für rund 2800 Kilometer reicht. Käufer eines Like II 50i erhalten einen Speeds-Helm gratis. Beim Quad Maxxer 300 Onroad LOF gibt es kostenlos ein Zubehörpaket. (ampnet/jri)

Toyota Prius Plug-in Hybrid.

ampnet – 22. Juli 2019. Toyota hat den Prius Plug-in Hybrid überarbeitet: Dank eines neuen Mittelsitzes im Fond finden nun fünf Insassen im Fahrzeug Platz. Den Innenraum werten unter anderem piano-schwarze Dekorelemente an Lenkrad und Wählhebel sowie neue Sitzstoffe auf. Äußerliche Erkennungszeichen sind die Lackierungen Karminrot-Metallic, das das bisherige Granatapfelrot-Metallic ersetzt, und das tiefschwarze Mica-Metallic.