Logo Auto-Medienportal.Net

News

Ladestecker.
Von Rainer Strang

ampnet – 3. April 2019. VW-Chef Herbert Diess und die Bosse der anderen Automobilunternehmen sind nicht zu beneiden. Die Wunden des Dieselgate sind noch nicht verheilt, da sorgt sich die Branche bereits vor neuem Ungemach. Es lässt sich in der bangen Frage zusammenfassen: „Was passiert, wenn unsere Kunden nicht genug Elektroautos kaufen?“ Die neuesten Marktdaten des Kraftfahrtbundesamts signalisieren Entwarnung und Risiko zugleich.

Mazda3 Fastback.

ampnet – 3. April 2019. Mit 7092 Neuzulassungen hat Mazda im März zwar 3,5 Prozent weniger Autos verkauft als im Vergleichsmonat des Vorjahres, seinen Marktanteil aber bei 2,1 Prozent gehalten. Mit 18 076 Verkäufen (minus 1,7 Prozent) blieb es auch im gesamten ersten Quartal bei 2,1 Prozent Marktanteil. Dabei liegt der Privatkundenanteil mit 47,7 Prozent deutlich über dem Marktdurchschnitt von 35 Prozent. (ampnet/jri)

Ford Fiesta ST.

ampnet – 3. April 2019. Mit 67 941 Pkw-Zulassungen hat Ford in Deutschland das beste Ergebnis für ein erstes Quartal seit 2002 erzielt. Das Unternehmen verkaufte in den ersten drei Monaten 3406 Autos (plus 5,3 Prozent) mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, während der Gesamtmarkt um 0,2 Prozent zunahm. Der Marktanteil erhöhte sich um 0,4 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent.

Markus Kreutel, Gesellschafter der Porsche AG in Joint Venture Smart Press Shop mit der Schuler AG.

ampnet – 3. April 2019. Porsche und die Schuler AG haben sich für Halle an der Saale als Standort eines gemeinsamen Presswerks entschieden. Das 13 Hektar große Areal liegt im direkten Einzugsgebiet des Porsche-Werks in Leipzig. Der Sportwagenhersteller und der Umform-Spezialist aus Göppingen wollen dort über ihr Joint Venture Smart Press Shop die Fertigung von Karosserieteilen weiter flexibilisieren und digitalisieren. Das Gemeinschaftsunternehmen investiert mehr als 100 Millionen Euro in das Projekt, durch das 100 Arbeitsplätze entstehen.

Die Kraftstoffpreise im ersten Quartal 2019: Die Schere zwischen Benzin und Diesel geht wieder auseinander.

ampnet – 3. April 2019. Die Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel normalisiert sich weiter. Laut Auswertung des ADAC verteuerte sich ein Liter Super E10 gegenüber der Vorwoche im Bundesmittel deutlich um 2,6 Cent auf 1,401 Euro je Liter. Diesel hingegen verbilligte sich leicht um 0,6 Cent auf durchschnittlich 1,256 Euro je Liter. Der Preisunterschied zwischen beiden Sorten vergrößerte sich auf 14,5 Cent und nähert sich damit nach Angaben des Autombilclubs wieder dem langjährigen Normalwert. Der steuerliche Unterschied beträgt allerdings 22 Cent.

Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg.

ampnet – 3. April 2019. Im März wurden in Deutschland 345 523 Neuwagen zugelassen. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt weiter meldet, sind dies 0,5 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Für das erste Quartal zeigt sich damit ein leichtes Zulassungsplus von 0,2 Prozent. Der Anteil der gewerblichen Zulassungen stieg im vergangenen Monat gegenüber dem März 2018 um 4,4 Prozent und erreichte einen Anteil von 63,8 Prozent, die privaten Neuzulassungen sanken um 8,3 Prozent.

Ford Explorer Plug-in-Hybrid.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 3. April 2019. Was für ein Symbol? Schon fast ein Fanal: Das in den USA meistverkaufte Auto seiner Klasse, mit sieben Sitzen und US-Dimensionen, eine Ikone der Marke Ford kommt nun als Plug-in-Hybrid. Sechs Zylinder plus Elektromotor für den Ford Explorer statt der üblichen acht Zylinder aus sattem Hubraum. Nun gut, auch der elektrifizierte Explorer kann auf insgesamt 450 PS zurückgreifen. Dennoch kann das neue Modell als Beweis herhalten, dass es Ford ernst ist mit der Elektrifizierung.

Fahrradfahrer.

ampnet – 3. April 2019. Der Fahrradboom hält an. Wie das Statitische Bundesamt heute mitteilte, verzeichnete der Einzelhandel im vergangenen Jahr eine Umsatzsteigerung von 11,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr (inklsuive Erstazteile und Zubehör). Der Trend zu Elektrofahrrädern mit einer Nenndauerleistung von bis zu 250 Watt zeigt sich im Außenhandel: 880 000 Pedelecs im Gesamtwert von 789,6 Millionen Euro wurden 2018 nach Deutschland importiert. Das sind 32,3 Prozent mehr Einheiten als im Jahr davor.

Produktion des Skoda Kodiaq im indischen Aurangabad.

ampnet – 3. April 2019. Der Volkswagen-Konzern plant, seine drei indischen Gesellschaften zusamnenzulegen. Dieser Schritt soll das von Skoda geführte Konzernprojekt „India 2.0“ zur Erschließung des Wachstumsmarktes weiter voranbringen. Mit der Zusammenführung von Volkswagen India Private Ltd (VWIPL), Volkswagen Group Sales India Private Ltd (NSC) und Skoda Auto India Private Ltd (SAIPL) sollen die bestehenden Synergien noch effizienter genutzt werden.

BMW C 600 Sport.

ampnet – 3. April 2019. BMW ruft weltweit fast 50 000 Maxi-Scooter der C-Baureihe (600 und 650) zurück. Bei den Kraftrollern wird der vordere Bremsschlauch ausgetauscht, da dieser undicht sein kann. Es handelt sich um Fahrzeuge der Baujahre 2011 bis 2018. In Deutschland sind knapp 3300 Kunden betroffen. Sie werden angeschrieben. (ampnet/jri)

Opel Combo Cargo XL.

ampnet – 3. April 2019. Opel bietet im Rahmen seiner „Unternehmerwochen“ den Combo Cargo und den Astra zu besonderen Leasingkonditionen von Free2Move Lease an. Gewerbekunden können den Combo Cargo Edition zu einer monatlichen Netto-Rate von 139 Euro ohne Anzahlung leasen. Den Astra gibt es während der Unternehmerwochen, die zunächst bis Ende Mai befristet sind, zu Raten ab 95 Euro. (ampnet/jri)

Die Antriebstechnik des Toyota Prius IV.

ampnet – 3. April 2019. Toyota gibt fast 24 000 Patente aus über 20 Jahren Hybridtechnik-Entwicklung frei. Darüber hinaus bietet das Unternehmen anderen Automobilherstellern eine kostenpflichtige technische Unterstützung bei Entwicklung und Verkauf elektrifizierter Fahrzeuge an, wenn diese Hersteller Motoren, Batterien, Steuergeräte und andere Komponenten von Toyota für ihre eigenen Antriebe nutzen.

BMW 745Le x-Drive.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. April 2019. Als BMW im Jahre 1977 die 7er-Reihe vorstellte, war eine sportliche Alternative in der Luxusklasse geboren. Und dieses Profil schärften die Bayern weiter – bis zum radikalen Schwenk im Jahre 2001, als der ungewöhnlich gezeichnete 7er der Serie E65 einen anderen Anspruch formulierte: Man zielte nun direkt auf die S-Klasse von Mercedes-Benz. Gleichzeitig verschob sich der Fokus vom deutschen Heimatmarkt endgültig auf die internationale Kundschaft – insbesondere in China.

Mazda Deutschland hat in Antwerpen seine besten Händler ausgezeichnet.

ampnet – 2. April 2019. Mazda hat gestern Abend in Antwerpen seine besten deutschen Händler mit dem „Dealer Excellence Award“ ausgezeichnet. Er wird abgestuft nach Betriebsgröße in vier verschiedenen Kategorien vergeben und darf zu Werbezwecken eingesetzt werden.

Rocc 331.

ampnet – 2. April 2019. Pünktlich zum Saisonstart bringt Büse einen neuen preisgünstigen Integralhelm auf den Markt. Der Rocc 330/331 verfügt über eine integrierte Sonnenblende, einen Brillenkanal im waschbaren Innenfutter sowie einen kleinen Windabweiser am unteren Helmrand. Die Schale besteht aus ABS, das Visier ist Pinlock-tauglich. Der Rocc 330/331 wird mit einem Microlock-Ratschenverschluss fest gemacht. Der Helm kostet als 330 in Unifarbe 149,95 Euro, als 331 mit buntem Dekor zehn Euro mehr. (ampnet/jri)

Kompetenz- und Logistikzentrum von Mahle Aftermarekt in Schorndorf.

ampnet – 2. April 2019. Mahle hat seinen Geschäftsbereich Aftermarket mit dem Umzug von Stuttgart nach Schorndorf zusammengeführt. Verwaltung, Vertrieb und Logistik sind nun an einem Standort. Das neue Kompetenz- und Logistikzentrum bietet rund 3000 Quadratmeter zusätzliche Büro- und Konferenzräume. Rund 100 Mitarbeiter sind durch den Umzug zum bereits bestehenden Logistikzentrum hinzugekommen, so dass sich die Belegschaft auf 400 Personen erhöht hat. Zu verbesserten Arbeitsbedingungen tragen auch die Modernisierung der Betriebskantine sowie 70 neue Parkplätze und die Installation von Ladestationen für Elektroautos und -fahrräder bei. (ampnet/jri)

Ford Kuga ST.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 2. April 2019. Ford präsentierte heute in Amsterdam die dritte Kuga-Generation. Das kompakte SUV wird nicht nur mit Verbrennungsmotoren, sondern als erster Ford in Europa mit drei Hybrid-Antriebs-Technologien auf den Markt kommen: als Plug-in-Hybrid, als Eco Blue Hybrid (Mild Hybrid) und als Hybrid (Voll Hybrid). Ford traut dem elektrifizierten Kuga viel zu. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich nach der Markteinführung im Frühjahr 2020 rund 40 Prozent der europäischen Käufer für eine der elektrifizierten Versionen entscheiden werden.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis.

ampnet – 2. April 2019. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lobt den 8. Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung für Projekte zum Thema urbane Mobilität aus. Gesucht werden anwendungsnahe Forschungsprojekte, die für Kommunen in Deutschland und weltweit Lösungswege für den Verkehr der Zukunft anbieten und gleichzeitig Wechselwirkungen auf die Lebensqualität, Sicherheit und Umwelt berücksichtigen. Der Preis wird am 22. November 2019 anlässlich des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen.

ampnet – 2. April 2019. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres wurden nach Angaben des Verbands der Automobilindustrie in Deutschland 880 200 Pkw neu zugelassen. Das ist das höchste Volumen in einem ersten Quartal seit 2000 und bewegt sich etwas über dem Vorjahresniveau. Der Dieselanteil stieg gegenüber dem Vorjahresquartal leicht auf 33,1 Prozent (Januar–März 2018: 32,3 Prozent). Im März wurden 345 600 Pkw neu zugelassen (minus ein Prozent), davon waren 32,4 Prozent Autos mit Dieselmotor (Vorjahr: (31,4 Prozent).

Hyundai hat seine Idee eines virtuellen Cockpits in einen i30 implantiert.

ampnet – 2. April 2019. Im Zuge der Digitalisierung haben sich auch die Anforderungen an die Bedienung eines Autos verändert. Hyundai stellt seine weiter entwickelten Vorstellungen von einem zukünftigen virtuellen Cockpit in einer Studie dar. Die koreanische Marke setzt dabei in einem i30 auf Touch-Displays mit haptischer Rückmeldung in Lenkrad und in der Mittelkonsole, die die Zahl der Schalter, Dreh- und Schiebregler deutlich reduziert.

ID Roomzz.

ampnet – 2. April 2019. Volkswagen hat sich auf Elektromobilität für die zukünftige Ausrichtung der Marke festgelegt. Auf der Auto Shanghai (16.–25.4.2019) zeigen die Wolfsburger als nächstes Modell der geplanten Submarke ID den Roomzz. Die Studie soll einen Vorgeschmack auf ein entsprechendes Elektro-SUV mit Lounge-Charakter geben. Dabei verspricht die Modellbezeichnung viel Platz und einen variablen Innenraum mit neuen Sitzkonfigurationen. Zudem soll das Fahrzeug im Modus „ID Pilot“ nach Level 4 autonom ohne aktiven Fahrer bewegt werden können. (ampnet/jri)

Messestand von Greenpack mit Swobbee-Akku-Wechselstation auf der Hannover Messe 2019.

ampnet – 2. April 2019. Das Berliner Start-up Greenpack öffnet sein Wechselakku-System „Swobbee“ für Elektroleichtfahrzeuge auch anderen Batterieanbietern. Dies gab das Unternehmen auf der Hannover Messe (–5.4.2019) bekannt. Nach Berlin sollen nun auch Freiburg und Stuttgart erste „Sharing Points“ bekommen. Erster externer Partner ist der E-Rollerhersteller Kumpan aus Remagen. Dessen hauseigener Akku „Kraftpaket“ kann künftig an den Swobbee-Stationen von Greenpack getauscht werden. (ampnet/jri)

Fuso e-Canter.

ampnet – 2. April 2019. DB Schenker und Fuso bauen ihre Zusammenarbeit bei vollelektrischen Leicht-Lkw aus. Der Logistik-Dienstleister hat vier weitere e-Canter der Daimler-Nutzfahrzeugmarke für den urbanen Verteilerverkehr in Paris, Frankfurt und den Raum Stuttgart übernommen. DB Schenker nutzt bereits seit vergangenem Jahr einen e-Canter in Berlin und erprobt den Einsatz der Fahrzeuge in gemischten Flotten. Weitere Fahrzeuge für zusätzliche Märkte sind im Gespräch.

Emory 356 C4S.
Von Gerhard Prien

ampnet – 2. April 2019. Originalitätsfetischisten und Vertreter der reinen Oldtimerlehre dürften die Haare zu Berge stehen: In den USA spendiert Emory Motorsports dem Porsche-Klassiker 356 auf Kundenwunsch einen Allradantrieb. Zunächst lieferte das 1996 von Amy und Rod Emory gegründete Unternehmen schlüsselfertige Fahrzeuge für Rennfahrer, die mit Porsche-Oldtimern unterwegs sind. Obendrein fand die Firma mit dem Bau von Straßenfahrzeugen rasch Anerkennung als einer der führenden Anbieter für die Individualisierung und Restaurierung von Porsche-356-Modellen.

Prototyp des Byton M-Byte beim Wintertest in der Mongolei.

ampnet – 2. April 2019. Byton hat mit Prototypen des M-Byte Wintertests in der Inneren Mongolei im Norden Chinas beendet. Dabei fuhren die Ingenieure bei Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius mehrere tausend Kilometer auf öffentlichen Straßen und präparierten Teststrecken. Der Erprobungsfokus lag auf den Batterien, dem Batteriemanagement, Elektroantrieb und Antriebselektronik. Auch das Heizungs- und Klimasystem musste sich im Dauereinsatz bewähren.

Eura Mobil aus den 1980er Jahren auf Basis des Mitsubishi L 300.

ampnet – 1. April 2019. Eura Mobil wird 60 Jahre alt. Nachdem das eigene historische Fahrzeug von 1983 beim Brand des Ausstellungsraums in Sprendling vor vier Jahren zerstört wurde, sucht das Unternehmen nun die ältesten noch fahrbereiten Blessing- und Eura-Caravans aus den Gründerjahren ab 1969 sowie Eura-Mobil-Reisemobile aus den ersten Produktionsjahren ab 1983. Geplant ist eine Präsentation der beiden ältesten Fahrzeuge auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (31.8.–8.9.2019) und zur Eröffnung des neuen Reisemobi-Forums im Frühjahr 2020. Als Prämie winkt eine Woche Urlaub in einem Eura Mobil Integra Line. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz wird ab 2022 in Sindelfingen auch den GLC bauen (v.l.): Stabdortverantwortlicher und Produktionsleiter Michael Bauer und Betriebsratsvorsitzender Ergun Lümali.

ampnet – 1. April 2019. Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen hat den Zuschlag für die Produktion einer zusätzlichen Baureihe erhalten: Ab 2022 wird dort auch – neben den schon bestehenden Standorten – der GLC gebaut. Darauf haben sich Unternehmen und Betriebsrat verständigt, um mehr Flexibilität sicherzustellen. Der GLC läuft derzeit in Bremen, in Peking für den chinesischen Markt und beim Produktionspartner Valmet Automotive im finnischen Uusikaupunki vom Band.

ampnet – 1. April 2019. Für die deutsche Automobilindustrie ist Südkorea auch in diesem Jahr ein wichtiger Partner: Deutsche Zulieferer haben inzwischen über 70 Produktionsstätten im Land und kooperieren auf dem viertgrößten asiatischen Markt mit lokalen Unternehmen. Zulieferer aus Deutschland waren mit einem vom Verband der Automobilindustrie (VDA) initiierten Deutschen Gemeinschaftsstand auf der Seoul Motor Show vertreten, die für die Hersteller noch bis zum 7. April 2019 dauert.

Hymermobil B-Klasse Master Line.

ampnet – 1. April 2019. Hymer erweitert seine B-Klasse um den Master Line. Das integrierte Reisemobil mit dem Triebkopf des Mercedes-Benz Sprinter wird ab Ende Mai mit einer Breite von 2,35 Metern und einer Stehhöhe von 1,98 Metern angeboten. Eine Besonderheit ist die Panorama-Windschutzscheibe ohne sichtbare A-Säule. Der Grundriss des Master Line 780 verfügt über mehr als zwei Meter lange und fast 90 Zentimeter breite Einzelbetten, der Master Line 790 ein elektrisch höhenverstellbares Queensbett mit einer Liegefläche von 200 auf 156 Zentimeter hat.

Range Rover Velar D240 SE.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 1. April 2019. Im Grunde ist es wie bei Konfektionsbekleidung: Die Größen S, M und L benutzen zwar alle Hersteller, doch die T-Shirts, Pullover und Jacken fallen mal so, mal so aus. Eigentlich soll der Range Rover Velar zum „M“-Format gehören, ist aber stolze 4,80 Meter lang, was bei anderen SUV schon zu „L“ zählt. Obwohl der Name Velar wie eine der heute üblichen Phantasie-Bezeichnungen aus der Retorte klingt, ist er tatsächlich schon sehr alt.

ampnet – 1. April 2019. Bridgestone Europa hat den Erwerb von Tom-Tom Telematics für 910 Millionen Euro abgeschlossen. Der Kauf bringt den Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche mit dem führenden Anbieter digitaler Flottenlösungen in Europa zusammen. Tom-Tom Telematics wird weiterhin als selbstständiges Unternehmen fungieren. Auch das Führungsteam bleibt dabei unverändert. (ampnet/jri)

Roberto Debortoli.

ampnet – 1. April 2019. Roberto Debortoli (50) übernimmt im Rahmen einer geänderten Sales- und Marketing-Struktur bei Fiat Chrysler Automobiles in Deutschland die Position des Brand Country Managers für Fiat und Abarth sowie zusätzlich die Funktion des Sales Managers der beiden Marken. Marketingmanagerin wird Magdalena Jablonska.

Al-Ko-Leichtbau-Chassis mit Mercedes-Benz-Sprinter-Triebkopf

ampnet – 1. April 2019. Al-Ko bietet sein Leichtbau-Chassis den Herstellern von Wohnmobilen nun auch mit dem Mercedes-Benz Sprinter als Triebkopf an. Es ist auch als Dreiachser verfügbar. Das feuerverzinkte Fahrgestell verfügt über ein Breitspurfahrwerk mit Einzelradaufhängung und eine Drehstababfederung. Möglich sind zulässige Gesamtgewichte von bis 4,5 Tonnen (zwei Achsen) bzw. 5,5 Tonnen (drei Achsen). (ampnet/jri)

Opel-Entwicklungschef Christian Müller (Mitte, stehend) übergibt fünf Insignia Sports Tourer an die vom Autohersteller unterstützten Hochschulteams der Formula Student 2019.

ampnet – 1. April 2019. Opel unterstützt wieder fünf deutsche Hochschulen aus dem direkten Umfeld der Standorte Rüsselsheim und Kaiserslautern, die an der Formula Student im August auf dem Hockenheimring teilnehmen. Der Automobilhersteller hilft den Nachwuchsingenieuren bei der Konstruktion der einsitzigen Formel-Rennwagen, bei der Fertigung von Teilen und mit der Nutzung des Test Centers Rodgau-Dudenhofen. Darüber hinaus hat heute jede Mannschaft für die gesamte Saison einen Opel Insignia Sports Tourer als Teamfahrzeug übernommen.

Die Kraftstoffpreise im März 2019.

ampnet – 1. April 2019. Tanken war in diesem Jahr noch nie so teuer wie im März. Laut Auswertung des ADAC sind die Preise für Diesel und Super E10 im März im Vergleich zum Vormonat deutlich auf das bisherige Jahreshoch gestiegen. Demnach kostete ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,357 Euro, das sind 3,2 Cent mehr als im Februar. Der Preis für Diesel stieg gegenüber dem Vormonat um 1,2 Cent auf 1,265 Euro.

Faurecia.

ampnet – 1. April 2019. Faurecia hat nach der Übernahme von Clarion offiziell sein viertes Geschäftsfeld gegründet. Faurecia Clarion Electronics hat seinen Sitz in Saitama (Japan) und ist Anbieter von Cockpitelektronik und Fahrerassistenzsystemen für niedrige Geschwindigkeiten. Neben Clarion gehören auch Parrot Automotive und Coagent Electronics, die bereits zuvor durch Faurecia akquiriert worden waren, zum neuen Unternehmensbereich.

Honda HR-V Sport.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. April 2019. Honda lockt gern mit dem Begriff „Sport“ – und das mit Erfolg. Bei jedem vierten in Europa verkauften Honda spielt der Begriff eine Rolle, wenn auch bei den einzelnen Modellreihen unterschiedlich ernstzunehmend. Der Weg vom Honda Jazz Dynamik über den Civic Sport und den Type R bis zum japanischen Supersportwagen NSX ist so weit wie der Preisunterschied groß ist. In diesem Umfeld kann es kaum überraschen, wenn jetzt am 6. April nach dem Facelift des Kompakt-SUV Honda HR-V auch eine Sport-Version bei den deutschen Händlern steht.

Seat Tarraco auf dem Geländeparcours der Autostadt.

ampnet – 31. März 2019. Neuzugang auf dem Geländeparcours der VW-Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg: Mit dem Seat Tarraco steht Besuchern nun ein weiteres SUV-Modell für Offroad-Fahrten zur Verfügung – wird das spanische Auto doch im Werk am Mittellandkanal gebaut. Eine halbe Stunde lang kann mit ihm über den Parcours mit Schräglagen, Bodenwellen, Schienensträngen, extremen Steigungen und Treppen gefahren werden. Instruktoren der Autostadt weisen die Besucher vorab in die Details der Strecke und der Fahrzeugfunktionen ein.

Audi Logo

ampnet – 31. März 2019. Gemeinsam mit dem Hafenbetreiber und dem Projektpartner Recycled Island Foundation hat Audi am Standort Brüssel ein spezielles Auffangbecken installiert. Diese Plastikfalle ist so konstruiert, dass im Wasser treibender Müll in ein Netz gespült wird, wo Rückhaltevorrichtungen ein erneutes Ausschwemmen verhindern und so dafür sorgen, dass kein Plastik über den Kanal ins offene Meer gelangt.

Cat R1700.

ampnet – 31. März 2019. Mit dem Cat R1700 bringt Caterpillar einen komplett neu konstruierten Untertage-Fahrlader auf den Markt. Der Nachfolger des R1700 G bringt mit seiner 6,8-Kubikmeterschaufel eine Nutzlast von 15 Tonnen, die höchste in seiner Größenklasse, mit. Die neue Traktionskontrolle begrenzt den Reifenschlupf beim Eindringen im Haufwerk-Betrieb. Der Sechszylinder Cat C13 leistet 350 PS (257 kW). Diesel- und Adblue-Tank sind auf einen Zwölf-Stunden-Betrieb zugeschnitten. Mine Star Command ermöglicht die Fernsteuerung mit einer Umhängekonsole und aus einer Fernbedienungskabine. (ampnet/jri)

Toyota-Geschäftsführer Alain Uyttenhoven setzt an der Deutschland-Zentrale den jungen Baum einer alten deutschen Sorte.

ampnet – 31. März 2019. Toyota lässt alte deutsche Baumsorten wieder aufleben. Auf dem Gelände der Deutschland-Zentrale in Köln-Marsdorf hat Geschäftsführer Alain Uyttenhoven den ersten jungen Baum gesetzt. Bis zu 19 weitere Exemplare folgen in den nächsten Monaten. Neben alten deutschen Sorten werden auch mehrere Arten gepflanzt, die bereits im benachbarten Kölner Waldlabor angebaut werden.

Thomas Jacobi.

ampnet – 30. März 2019. Thomas Jacobi (43) ist neuer Personaldirektor von Hankook Tire Europe in Neu-Isenburg. Er folgt auf Ji Su Lim, der in die Konzernzentrale nach Seoul zurückgekehrt ist und nun im „Human Resource Team“ des globalen Forschungs- und Entwicklungszentrums tätig ist.

Camplet Dream.
Von Gerhard Prien

ampnet – 30. März 2019. Der dänische Faltcaravanhersteller Camplet feiert 50-jähriges Jubiläum. Pünktlich zum runden Geburtstag rollen mit dem Passion und dem Dream zwei neue Modelle auf den Markt. Sie sind für vier bis sechs Personen geeignet. Der dänische Faltcaravanhersteller Camplet feiert 50-jähriges Jubiläum. Pünktlich zum runden Geburtstag rollen mit dem Passion und dem Dream zwei neue Modelle auf den Markt. Sie sind für vier bis sechs Personen geeignet.

Freightliner Cascadia von Daimler Trucks vor der Firmenzentrale von Torc Robotics im US-Bundesstaat Virginia.

ampnet – 29. März 2019. Daimler Trucks hat in den USA die Mehrheit an Torc Robotics übernommen. Das Start-up gilt als Pionier im Bereich des autonomen Fahrens. Gemeinsames Ziel ist die Vermarktung vollautomatisierter Lkw (Level 4). Die Experten von Torc werden eng mit den Entwicklern des Lkw-Herstellers zusammenarbeiten, insbesondere mit den Forschungs- und Entwicklungsteams von Daimler Trucks North America in Portland, Oregon. Über den gezahlten Betrag wurde Stillschweigen vereinbart.

Ssangyong Rexton.

ampnet – 29. März 2019. Finanzierung und Leasing gehen bei Ssangyong jetzt Hand in Hand: Der Importeur der koreanischen Allradmarke ist eine Partnerschaft mit Consors Finanz eingegangen. Wer sich für ein neues oder gebrauchtes Modell der Marke entscheidet, kann es ab sofort über den Finanzierungsspezialisten finanzieren oder leasen. Die vormals getrennten Bereiche sind somit vereint worden. (ampnet/jri)

Domagoj Dukec.

ampnet – 29. März 2019. Domagoj Dukec (43), bislang zuständig für das Design von BMW i und BMW M, übernimmt zum 1. April die Verantwortung für das Design der gesamten Marke BMW. Im Rahmen der Neuordnung wechselt Jozef Kaban (46), bisher für das Design der Kernmarke zuständig, in gleicher Funktion zu Rolls-Royce. Dort tritt er die Nachfolge von Giles Taylor an, der das Unternehmen vor einigen Monaten verlassen hat. Kaban war vor seiner Arbeit für BMW für den VW-Konzern tätig und ist Exterieurdesigner des Bugatti Veyron gewesen. (ampnet/jri)

Zeppelin.

ampnet – 29. März 2019. Der Zeppelin-Konzern hat im Geschäftsjahr 2018 mit 2,9 Milliarden Euro nicht nur den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte erzielt, sondern den Gewinn vor Steuern deutlich von 97,7 Millionen Euro auf 131 Millionen Euro gesteigert. Der Konzern profitierte von der anhaltend guten Lage in der Baubranche, so dass die Strategische Geschäftseinheit Baumaschinen EU ihre Position auf hohem Niveau halten oder leicht ausbauen konnte.

Giniel de Villiers und Fernando Alsonso am Toyota Hilux Rallye Raid.

ampnet – 29. März 2019. WEC-Werksfahrer Fernando Alonso hat in dieser Woche die Rundstrecke mit der Wüstenpiste getauscht: In der südafrikanischen Kalahari fuhr der ehemalige Formel-1-Pilot einmal den Toyota Hilux und lernte die besonderen Anforderungen von Rallye Raids kennen. Das Motorsportteam Toyota Gazoo Racing South Africa hatte dem Spanier den früheren Dakar-Gewinner Giniel de Villiers als Instruktor zur Seite gesetzt.

Honda HR-V Sport.

ampnet – 29. März 2019. Das Autojahr nimmt volle Fahrt auf. Nächste Woche stehen jede Menge Neuheiten an. Honda spendiert seinem kompakten HR-V den 182 PS starken 1,5-Liter-Motor aus dem Civic Passend dazu bekommt die Baureihe die neue Ausstattungsstufe „Sport“ spendiert. BMW stellt seinen neuen 7er vor. Zur Auswahl stehen drei Dieselmotoren mit bis zu vier Turboladern sowie ein V8- und eine V12-Motor. Zudem wird es den 745 mit Plug-in-Hybridantrieb geben.

Harald Kröger.

ampnet – 29. März 2019. Harald Kröger (51) wird zum 1. Juli neuer Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH für die Systemintegration des Unternehmensbereichs Mobility Solutions sowie die Geschäftsbereiche Chassis Systems Control, Car Multimedia, Automotive Electronics, Automotive Steering und den Produktbereich Two Wheeler & Powersports. Er tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Dr. Dirk Hoheisel (60) an, der nach fast 29 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand geht.