Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Porsche“

Es wurden 572 Artikel zum Stichwort „Porsche“ gefunden:

Verleihung des VSW-Ehrenpreises: Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH (links), und Dr. Jörg Brückner, Präsident der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft.

ampnet – 11. Januar 2017. Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung von Porsche Leipzig, ist für seine Verdienste gestern Abend von der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet worden.

Porsche Macan GTS.

ampnet – 10. Januar 2017. Porsche hat beim Absatz das Rekordjahr 2015 deutlich übertroffen. Insgesamt lieferte der Stuttgarter Sportwagenhersteller im vergangenen Jahr weltweit 237 778 Autos aus und lag damit 6 Prozent über der alten Bestmarke.

Lutz Meschke.

ampnet – 20. Dezember 2016. Lutz Meschke bleibt für weitere fünf Jahre stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand Finanzen und IT der Porsche AG. Der Aufsichtsrat hat ihn in seiner Position bestätigt. Meschke ist seit 2009 Mitglied des Vorstands und seit 2015 stellvertretender Vorsitzender. (ampnet/nic)

Federico Magno.

ampnet – 13. Dezember 2016. Federico Magno (44) wird ab 1. Januar 2017 als dritter Geschäftsführer die Gesamtverantwortung für die Branche Automobil (Hersteller und Zulieferer) in der Geschäftsführung der Managementberatung Porsche Consulting GmbH übernehmen. Der Italiener studierte Betriebswirtschaftslehre an der Mailänder Universität Bocconi und in Berkeley.

Porsche European Open 2017 kommen nach Hamburg: Oliver Eidam (Porsche AG), Keith Waters (European Tour), Turnierdirektor Dominik Senn (4sports) und Hamburgs Sportsenator Andy Grote (v. l.)

ampnet – 6. Dezember 2016. Die Porsche European Open gehen in die Verlängerung: Bis 2020 bleibt Porsche Titelsponsor des deutschen European-Tour-Turniers. Das haben Veranstalter „4sports & Entertainment AG“ und die Porsche AG am Dienstag, 6. Dezember 2016, in Hamburg bekannt gegeben. Die European Open zählen zu den traditionsreichsten Titeln auf der European Tour, Europas höchster Profigolfserie.

Porsche-Motorsport-Gala Night of Champions: Die Werksfahrer.

ampnet – 4. Dezember 2016. Porsche hat im Rahmen seiner Motorsport-Gala Night of Champions in Weissach die herausragenden Erfolge der Teams und Fahrer im Jahr 2016 gewürdigt. Gleichzeitig wurde der neue Fahrerkader für die einzelnen Serien in der Saison 2017 vorgestellt.

Porsche gibt benachteiligten jungen Erwachsenen in Südafrika die Möglichkeit, sich zum Kfz-Service-Mechatroniker ausbilden zu lassen.

ampnet – 30. November 2016. Porsche engagiert sich in Südafrika für benachteiligte junge Erwachsene: Ab kommendem Jahr erhalten in drei Ausbildungsjahrgängen insgesamt 75 Frauen und Männer die Möglichkeit, sich im neuen Porsche Training and Recruitment Center Südafrika zum Kfz-Service-Mechatroniker ausbilden zu lassen. Kooperationspartner sind der Verein Don Bosco Mondo mit seinem Don Bosco Salesian Institute Youth Project (SIYP) in Kapstadt sowie der Porsche-Importeur in Südafrika, LSM Distribution.

Daimler, Ford, BMW und der VW-Konzern mit Audi und Porsche wollen ein CCS-Schnell-Ladenetz bis 350 kW für Elektrofahrzeuge aufbauen.

ampnet – 29. November 2016. BMW, Daimler, Ford und der Volkswagen-Konzern mit Audi und Porsche planen ein Joint Venture zur Errichtung des leistungsstärksten Ladenetzes für Elektrofahrzeuge in Europa. Hierzu haben die Unternehmen ein Memorandum of Understanding (Absichtserklärung) unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie in kurzer Zeit eine beachtliche Zahl an Ladestationen errichten und so die Langstreckentauglichkeit der Elektromobilität deutlich erhöhen.

Nachhaltigkeitsbeirat von Porsche (von links): Prof. Dr. Maximilian Gege, Prof. Dr. Ortwin Renn, Dr. Sonja Peterson, Prof. Dr. Lucia A. Reisch und Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer.

ampnet – 28. November 2016. Der Nachhaltigkeitsbeirat von Porsche hat seine Arbeit aufgenommen: Dr. Sonja Peterson, Prof. Dr. Lucia A. Reisch, Prof. Dr. Maximilian Gege, Prof. Dr. Ortwin Renn sowie Prof. Dr. Dr. Klaus Töpfer unterstützen den Sportwagenhersteller künftig als Impuls- und Ideengeber dabei, das Thema Nachhaltigkeit im Rahmen der Strategie 2025 voranzutreiben und umzusetzen. Die fünf Experten, die international hohes Ansehen genießen, haben sich heutige zur konstituierenden Sitzung und erstmals mit dem Porsche-Vorstand getroffen.

ampnet – 16. November 2016. Porsche und der VfB Stuttgart erweitern ihre Zusammenarbeit und starten eine gemeinsame Partnerschaft im Rahmen der Jugendförderung „Turbo für Talente“. Über eine breite Nachwuchsförderung sollen mehr Kinder und Jugendliche Zugang zum Sport finden und Werte wie Teamgeist und Fairplay zur Förderung der sozialen Kompetenz vermittelt werden.

Porsche Experience Center in Los Angeles.

ampnet – 15. November 2016. Porsche hat heute mit Experience Center in Los Angeles ein weiteres Erlebniszentrum eröffnet. Auf dem 20 Hektar großen Gelände können Kunden und Fans die Marke in vielen Facetten erleben und die Fahrzeuge testen. Die neue Zentrale von Porsche Motorsport North America ist ebenfalls dort angesiedelt.

Porsche-Pavillon in der Autostadt in Wolfsburg.

ampnet – 15. November 2016. Porsche hat heute seinen Markenpavillon in der Erlebniswelt Autostadt des Volkswagen-Konzerns in Wolfsburg neu eröffnet. Die Ausstellungsfläche wurde durch einen zusätzlichen Raum auf 504 Quadratmeter erweitert, in dem zukünftig Sonderpräsentationen stattfinden werden. Die Sonderausstellung „Mission Future Sportscar" bildet den Auftakt. So wird der 919 Hybrid, das diesjährige Siegerfahrzeug der 24 Stunden von Le Mans, zu sehen sein.

ampnet – 9. November 2016. Porsche ist dem Unternehmens-Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, dem Bundesdeutschen Arbeitskreis für umweltbewusstes Management (kurz: BAUM), beigetreten. Zudem erhielten Unternehmensgebäude in Shanghai, London und Atlanta Zertifizierungen nach LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) und BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) zertifizierter. (ampnet/nic)

Porsche.

ampnet – 28. Oktober 2016. Porsche hat sein operatives Ergebnis in den ersten drei Quartalen des Jahres auf 2,9 Milliarden Euro (+12 %) gesteigert. Die operative Umsatzrendite erreichte 17,4 Prozent, im Vorjahr lag sie bei 15,5 Prozent. Die Auslieferungen legten gegenüber dem Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres auf 178 314 Fahrzeuge (+3 %) zu. Der Umsatz bestätigte mit 16,5 Milliarden Euro das hohe Vorjahresniveau. In den zurückliegenden neun Monaten ist die Belegschaft auf 27 115 Beschäftigte (+13 %) angewachsen. Innerhalb der vergangenen sechs Jahre hat sich die Mitarbeiterzahl damit mehr als verdoppelt. (ampnet/nic)

ampnet – 13. Oktober 2016. Porsche hat seine weltweiten Auslieferungen auf 178 314 ausgelieferte Neufahrzeuge (+3%) in den ersten neun Monaten des Jahres gesteigert. die Auslieferungen um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Wachstumstreiber sind der 718 Boxster sowie der Macan. China legt mit elf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich zu und bleibt der stärkste Einzelmarkt des Sportwagenherstellers.

Porsche-Jugendförderung: Premiere des Coaching-Mobils beim Fußball-Feriencamp der Stuttgarter Kickers (hier Illinois-Agility-Test).

ampnet – 5. Oktober 2016. 30 Nachwuchskicker haben auf Einladung von Porsche seit von Montag. 3. Oktober 2015, bis Freitag dieser Woche Gelegenheit, wie die Profis von RB Leipzig zu trainieren. Seit Sonntag, 3. Oktober 2016, bis zum Freitag dieser Woche können zehn Kindern von Mitarbeitern und 20 Mädchen und Jungen der Projekte „Generationenhof“, „Zukunft für Kinder“ und „Charity Bulls“ das beliebte Fußballcamp des Bundesligisten erleben.

ampnet – 4. Oktober 2016. Rund 450 000 Besucher feierten am vergangenen Wochenende (1. bis 3. Oktober 2916) in Dresden den 26. Jahrestag der Wiedervereinigung mit dem traditionellen Bürgerfest. Porsche unterstützte die Feier in der sächsischen Landeshauptstadt mit 50 000 Euro. „Sachsen ist für Porsche zur zweiten Heimat geworden. Unseren Produktionsstandort Leipzig haben wir von der Eröffnung im Jahr 2000 bis heute kontinuierlich ausgebaut. Neben dem Macan fertigen wir jetzt auch die neue Generation des Panamera komplett im Werk Leipzig“, sagt Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG. (ampnet/Sm)

Porsche Carrera 993 von 1998 aus dem Porsche Museum auf Chinas Straßen.

ampnet – 13. September 2016. Mit einem Sieg ging in Shanghai die dritte Classic-Rallye der Zeitschriften „Auto Motor und Sport“ und „Motor Klassik China“ für Porsche erfolgreich zu Ende. Das Porsche-Museum nahm bereits zum dritten Mal in Folge mit zwei Klassikern seiner Sammlung an der Veranstaltung teil: einem Porsche 911 2.0 aus dem Jahr 1964 sowie einem Porsche 911 Carrera (993) von 1998. Die insgesamt mehr als 1000 Kilometer lange Rallye konzentrierte sich an zwei Wochenenden auf die Städte Peking und Shanghai.

Porsche-Boxermotor als Funktionsmodellbausatz von Franzis im Maßstab 1:4.

ampnet – 11. September 2016. In Zusammenarbeit mit dem Porsche-Museum gibt der Franzis-Verlag den Sechs-Zylinder-Boxermotor des Porsche 911 von 1966 als Bausatz im Maßstab 1:4 heraus. Die Nachbildung des 130 PS starken 2,0-Liter-Aggregat besteht aus 290 Kunststoffteilen, die geschraubt oder gesteckt werden. So lassen sich Kurbelwelle, Kolben und Ventile im realgetreuen Zusammenspiel bewegen. Die durchsichtigen Gehäuseteile lassen einen Blick auf die Mechanik des Boxermotors zu. Sogar die Zündfunken in den Zylindern werden (mit LEDs) simuliert.

ampnet – 15. August 2016. Elf der 13 Flüchtlinge im Alter von 16 bis 38 Jahren erhalten beim Sportwagenhersteller ab September eine berufliche Perspektive. Auch für die beiden übrigen Teilnehmer steht die Tür bei Porsche offen. Sie sollen an einer weiterführenden Schule die erforderliche Ausbildungsreife erwerben. Vorstand und Gesamtbetriebsrat haben sich darauf verständigt, im November 2016 ein zweites Integrationsjahr zu starten. 15 Frauen und Männer bekommen dann die Chance, über einen Zeitraum von zehn Monaten ihre sprachlichen, kulturellen sowie handwerklichen Kompetenzen zu vertiefen. Ziel ist es, sie an eine Ausbildung heranzuführen oder einen direkten Berufseinstieg zu ermöglichen.

Porsche 924 GTP (1980).

ampnet – 10. August 2016. Porsche nutzt den AvD-Oldtimer-Grand-Prix am kommenden Wochenende (12.–14.8.2016) auf dem Nürburgring, um 40 Jahre Transaxle-Bauweise zu feiern. Geplant ist am Freitag ein Korso mit mehr als 100 Fahrzeugen. Neben besonderen Ausstellungsautos zeigt das Museum des Sportwagenherstellers außerdem einen restaurierten Porsche 924 GTP von 1980, der von vier Porsche-Classic-Partnern aus Großbritannien restauriert wurde. Ehrengast auf dem Porsche-Stand ist der mehrfache Le Mans-Sieger Derek Bell, der in dem Wagen auch das Feld anführen wird.

ampnet – 8. August 2016. Markus Neu, bisher Geschäftsführer der Porsche Niederlassung Leipzig, wird Geschäftsführer der Porsche Niederlassung Stuttgart-Flughafen. Die Geschäftsführung in Leipzig übernimmt Lars Krumbholz. Zusätzlich wird Tobias Roch zum Geschäftsführer der Porsche Niederlassung Berlin-Potsdam ernannt. Patrick Henkel, Geschäftsführer der Porsche Niederlassung Berlin, wird außerdem zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der beiden Berliner Betriebe berufen. (ampnet/nic)

Porsche-Jugendförderung: Premiere des Coaching-Mobils beim Fußball-Feriencamp der Stuttgarter Kickers (hier Illinois-Agility-Test).

ampnet – 6. August 2016. Sportliche Leistungen spielerisch erfassen – unter diesem Motto feierte jetzt das neue Coaching-Mobil von Porsche seine Premiere im Fußball-Feriencamp der Stuttgarter Kickers. Das Fahrzeug ist ein speziell für die Nachwuchsförderung entwickelter Anhänger, der mit Sportgeräten ausgestattet ist und Instrumente zur Messung von Leistungsdaten bietet. Auf spielerische Art soll das Jugendtraining so noch zielgerichteter werden und gleichzeitig noch mehr Spaß am Trainieren bringen.

ampnet – 28. Juli 2016. Dr. Ing h.c. F. Porsche AG beim operativen Ergebnis zu – um 8 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Die Auslieferungen stiegen um 3 Prozent auf 117 963 Fahrzeuge, der Umsatz nahm um 1 Prozent auf 10,9 Milliarden Euro zu. Die Umsatzrendite erreichte 16,8 Prozent, im ersten Halbjahr 2015 waren es 15,6 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten stieg um 12 Prozent auf 26 191 Personen. Vorstandsvorsitzender Oliver Blume wertete die Entwicklung als Chance, nach Jahren des „rasanten Wachstums“ nun das erreichte hohe Niveau zu stabilisieren. Für ein moderates Wachstum solle der neue Panamera sorgen, der ab November 2016 eingeführt wird.

Porsche neue Arbeitswelten (Standort Zuffenhausen).

ampnet – 26. Juli 2016. Porsche wird in der Region Stuttgart mehr als 1400 neue Mitarbeiter für die Entwicklung und Produktion des ersten rein elektrisch betriebenen Sportwagens einstellen. Gut 1200 davon am Standort Zuffenhausen. Gesucht werden Experten aus den Bereichen Digitalisierung, E-Mobility, Smart Mobility und Connected Car. Besonders gefragt sind aktuell Produktionsplaner, die sich mit der Fabrik 4.0 und digitalen Produktionswelt auskennen, und mehr als 100 IT-Spezialisten.

ampnet – 11. Juli 2016. Mit weltweit 117 963 ausgelieferten Neufahrzeugen liegt Porsche im ersten Halbjahr 2016 drei Prozent über dem Vorjahreswert. Wachstumstreiber sind die Modelle Cayman und Boxster. Die Vertriebsregionen USA (+6 %) und China (+4 %) legen gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht zu.

 Porsche-Werk für Achtzylinder.

ampnet – 8. Juli 2016. Porsche hat am Stamsitz in Stuttgart-Zuffenhausen offiziell sein Motorenwerk für Acht-Zylinder-Aggregate eingeweiht. Die Fabrik fertigt bei voller Auslastung mit 400 Mitarbeitern täglich rund 200 V8-Motoren. Der Sportwagenhersteller investierte nahezu 80 Millionen Euro in die neue Produktionsstätte, in der künftig alle V8 für die Marken des Volkswagen-Konzerns gebaut werden sollen. (ampnet/nic)

NSU Sport-Prinz.

ampnet – 5. Juli 2016. Hanns-Peter Thyssen von Bornemisza ist ein Journalist und Fachbuchautor, den ältere Kollegen noch unter dem Namen Hanns-Peter Rosellen kennen. Der 1941 geborene Hamburger war Redakteur bei folgenden Blättern: „Deutsche Auto-Zeitung“, der heutigen „Auto-Zeitung“, „Die Welt“, „Welt am Sonntag“ und „Bunte“, zuletzt als geschäftsführender Redakteur. Viele Konstrukteure „deutscher Nachkriegs-Mobile“ wurden von ihm persönlich befragt. Diese Recherchen führten nicht nur zu Fachbüchern, sondern auch zu vielen Anekdoten aus den Jahren, als das Auto in Deutschland wieder laufen lernte. Dieses Mal geht es um die in Audi aufgegangene Traditionsmarke NSU und Porsche.

ampnet – 1. Juli 2016. Die neu gegründete Porsche Digital GmbH steigt mit einem siebenstelligen Betrag bei dem Parkservice Evopark ein. Sie hält damit eine Minderheitsbeteiligung an dem Kölner Startup, welches das Parken in Ballungsgebieten revolutionieren will. Die kostenlose Parkkarte ersetzt das Papierticket; Schranken in vielen Parkhäusern und Tiefgaragen öffnen sich damit automatisch. Abgerechnet wird bequem am Monatsende. Die App von Evopark zeigt freie Stellplätze in Parkhäusern an und navigiert Autofahrer auf Wunsch direkt dorthin.

Anja Wassertheurer.

ampnet – 1. Juli 2016. Porsche organisiert seine Kommunikation um. Anja Wassertheurer übernimmt die Leitung der Produkt- und Technikkommunikation, die auch die Betreuung der Motorsportpresse umfasst. Neu im Team Produktkommunikation ist seit Februar 2016 bereits Ben Weinberger. Er betreut die Modellreihen Cayenne, Macan und Panamera. Ansprechpartnerin für die zweitürigen Sportwagen ist weiterhin Elena Storm. Den Motorsportmedien stehen Holger Eckhardt (LMP1) sowie Oliver Hilger (GT) zur Verfügung. Hermann-Josef Stappen vertritt unverändert die Technikthemen.

Porsche 718 Cayman S.

ampnet – 3. Juni 2016. Mit dem erfolgreichen Produktionsanlauf der dritten Generation des Mittelmotor-Sportcoupés 718 Cayman im Stuttgarter Werk fertigt das Unternehmen künftig alle zweitürigen Sportwagen an seinem Stammsitz Zuffenhausen. Mit der Fertigung aller zweitürigen Sportwagen im Porsche-Stammwerk wird die Produktion ab Mitte August auf rund 240 Fahrzeuge pro Tag hochgefahren. Aktuell laufen in Zuffenhausen täglich mehr als 220 Einheiten vom Band.

ampnet – 1. Juni 2016. Mit einer operativen Unsatzrendite von 16,7 Prozent im ersten Quartal 2016 bleibt Porsche der profitabelste Automobilhersteller der Welt. Der Stuttgarter Sportwagenbauer lieferte in den ersten drei Monaten des Jahres 55 974 Fahrzeuge aus, das sind zehn Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg auf 5,4 Milliarden Euro (+6 %) und das operative Ergebnis auf 896 Millionen Euro (+17 %). Porsche beschäftigte Ende März 25 081 Mitarbeiter. Das sind über 2000 Menschen mehr als ein Jahr zuvor. (ampnet/jri)

ampnet – 27. Mai 2016. Porsche will beim Thema Digitalisierung Fahrt aufnehmen. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat jetzt die Gründung der Porsche Digital GmbH beschlossen, die Porsche zu einem führenden Anbieter für digitale Mobilitätslösungen im automobilen Premiumsegment entwickeln soll. Geschäftsführer wird Thilo Koslowski, der erst kürzlich vom amerikanischen IT-Beratungsunternehmen Gartner Inc. zu Porsche kam. Sitz der neuen Gesellschaft ist Ludwigsburg bei Stuttgart. Weitere Standorte sind in Berlin, im Silicon Valley und in China geplant.

ampnet – 23. Mai 2016. Porsche hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur der profitabelste und innovativste Autobauer der Welt zu sein, sondern auch im Bereich Nachhaltigkeit Maßstäbe zu setzen. Was Porsche bisher konkret erreicht hat und wie das Unternehmen seine Strategie in diesem Feld künftig ausrichten wird, dokumentiert der zweite Nachhaltigkeitsbericht seit 2014, der heute in Stuttgart vorgelegt wurde.

Alexander Dobrindt.

ampnet – 22. April 2016. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat sich die Zusagen einiger Autohersteller geholt, in einer freiwilligen Rückrufaktion Änderungen an der Abgasanlage bestimmter Dieselmotoren vorzunehmen. Die Nachmessungen des Emissionsverhaltens einiger Fahrzeugmodelle beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) hatte ergeben, dass in diesen Fällen die Abgasreinigung bei tieferen Temperaturen abgeschaltet wird. Das geschieht zwar im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zum Schutz der Motoren, doch bestehen Zweifel daran, dass dies heute noch technisch notwendig ist.

Thilo Koslowski.

ampnet – 14. April 2016. Thilo Koslowski übernimmt ab sofort eine zentrale Funktion im Bereich der digitalen Mobilität bei Porsche. Koslowski kommt vom weltweit führenden Technologie-Beratungsunternehmen Gartner Inc. in Kalifornien und gilt als intimer Kenner sowohl der Automobil- als auch der Internet- und Technologie-Industrie. Er berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden Oliver Blume. (ampnet/nic)

Porsche Macan Turbo.

ampnet – 13. April 2016. Porsche hat in den ersten drei Monaten des Jahres weltweit mit 55 974 Neufahrzeugen knapp zehn Prozent mehr ausgeliefert als im Vorjahreszeitraum. Mit 21 576 Auslieferungen ist der Macan derzeit der gefragteste Porsche. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte das jüngste Mitglied der Modellfamilie um rund 20 Prozent zulegen, gefolgt vom einstigen Spitzenreiter Cayenne mit 17 598 Fahrzeugen (+8 %). China ist mit 16 409 ausgelieferten Fahrzeugen der stärkste Einzelmarkt gefolgt von den USA mit 12 238 Auslieferungen. Europa hält das Vorjahresniveau. (ampnet/nic)

ampnet – 21. März 2016. Die Gewinner des Ferry-Porsche-Preises 2015 wurden jetzt von Porsche und dem baden-württembergischen Ministerium für Kultus, Jugend und im Entwicklungszentrum Weissach geehrt. Ausgezeichnet wurden die 251 besten Abiturientinnen und Abiturienten ihres Jahrgangs in den Kernfächern Mathematik, Physik und Technik aus Baden-Württemberg. Der Ferry-Porsche-Preis, der bereits zum 15. Mal verliehen wird, soll angehende Studenten zum Ingenieurstudium motivieren. Die Verlosung von sechs Stipendien und Praktika war der Höhepunkt der Feier im Porsche-Entwicklungszentrum.

Porsche-Ausstellung in Berlin.

ampnet – 18. März 2016. Porsche hat heute die Sonderausstellung „Faszination Sportwagen – The Future of Performance.“ in Berlin eröffnet. Im Rahmen der Markenausstellung präsentiert der Sportwagenbauer bis zum 12. Juni 2016 im „DRIVE. Volkswagen Group Forum“ Unter den Linden sieben ausgewählte Exponate, darunter feiert der 718 Boxster sein Deutschland-Debüt. Weitere Exponate sind unter anderem der 550 Spyder und der 918 Spyder. (ampnet/nic)

Porsche.

ampnet – 16. März 2016. Nach dem erfolgreichsten Jahr in der Porsche-Unternehmensgeschichte erhalten die Mitarbeiter eine freiwillige Sonderzahlung in Höhe von bis zu 8911 Euro brutto. Darauf haben sich Vorstand und Gesamtbetriebsrat des Unternehmens verständigt. Die Sonderzahlung enthält zwei Komponenten: 8211 Euro werden anlässlich des positiven Unternehmensergebnisses sowie für die besonderen Leistungen der Belegschaft im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015 ausgezahlt. 700 Euro gibt es als Sonderbeitrag zur hauseigenen Rente oder zur individuellen Altersvorsorge.

ampnet – 14. März 2016. Die Management- und IT-Beratung MHP ist 2015 gewachsen. Im zurückliegenden Geschäftsjahr erwirtschaftete die Porsche-Tochtergesellschaft mit Hauptsitz in Ludwigsburg einen konsolidierten Umsatz von 235 Millionen Euro (+25%). Ende 2015 beschäftigte das Consulting-Unternehmen 1407 Mitarbeiter, Ende 2014 waren es 1154 Personen (+22%). (ampnet/nic)

Lotus 3-Eleven auf dem Hockenheimring.

ampnet – 11. März 2016. Der Lotus 3-Eleven hat in Hockenheimring die schnellste jemals vom Magazin „Sport Auto“ gemessene Rundenzeit für Seriensportwagen erzielt. Testredakteur Christian Gebhardt benötigte auf dem kleinen Kurs eine Minute und 6,2 Sekunden. Gefahren wurde die Zeit bei acht Grad Außentemperatur und mit Serienbereifung. Der Lotus war damit eine Zehntelsekunde schneller als der bisherige Rekordhalter Porsche 918 Spyder.

ampnet – 11. März 2016. Bei Porsche haben Umsatz, operatives Ergebnis und Auslieferungen im vergangenen Jahr Höchststände erreicht, ebenso die Beschäftigung. Der Umsatz stieg auf 21,5 Milliarden Euro (+25 %). Das operative Ergebnis verbesserte sich auf 3,4 Milliarden Euro (+25 %). Die Auslieferungen kletterten 2015 um 19 Prozent auf mehr als 225 000 Fahrzeuge. Die Zahl der Mitarbeiter erreichte zum Jahresende 24 481 (+9 %). In den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres kam der Stuttgarter Sportwagenhersteller mit über 35 000 Autos auf eine Absatzsteigerung von 14 Prozent. (ampnet/nic)

ampnet – 9. März 2016. Porsche ermöglicht zunächst 15 Flüchtlingen die Teilnahme an einem eigens entwickelten und sechs Monate dauernden Integrationsprogramm. Hier erhalten sie die Chance, sich für eine Ausbildung oder den direkten Berufseinstieg zu qualifizieren. Im Mittelpunkt stehen das Erlangen der deutschen Sprache sowie handwerklicher Grundfertigkeiten. Darüber hinaus gibt es Maßnahmen, die die kulturelle Kompetenz und somit die praktische Integration fördern sollen. (ampnet/nic)

ampnet – 3. März 2016. Porsche hat ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 1,1 Milliarden Euro platziert. Angesichts der großen Nachfrage und der daraus resultierenden Überzeichnung konnte das ursprünglich angestrebte Volumen deutlich übertroffen werden. Der Schuldschein wurde in Tranchen mit Laufzeiten von drei, fünf und sieben Jahren begeben. Die Verzinsung wurde für alle Tranchen am unteren Ende der Vermarktungsspanne festgelegt. Dies ist das größte bislang durch Porsche platzierte Schuldscheindarlehen und eine der größten Schuldscheintransaktionen der letzten Jahre.

ampnet – 25. Februar 2016. Porsche hat mit dem Bau eines neuen Zentrums in Siegen begonnen. Auf einer Fläche von 7200 Quadratmetern entsteht im Gewerbegebiet Marienhütte ein Handelsbetrieb im Porsche-typischen Architektur-Design. Kunden erwarten dort eine großzügige Ausstellungsfläche für zwei Dutzend Sportwagen und ein komplett neuer Servicetrakt mit Werkstatt, Büros und Teilelager. Das Investment der Piepenstock-Gruppe soll im September 2016 fertiggestellt werden.

Porsche-Chef Oliver Blume.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 11. Februar 2016. Wir befinden uns in der zweiten Hälfte der zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts. Alle Fahrzeugproduzenten der Welt beschäftigen sich mit dem autonom fahrenden Automobil. Alle? Nein. Ein verhältnismäßig kleines, aber feines Unternehmen mit Sitz in einem Vorort der Schwabenmetropole Stuttgart hört nicht auf, den Spaß am hand- und fußgemachten Autofahren hoch zu halten und hat sich fest vorgenommen, andere Dinge in den Mittelpunkt seiner Entwicklungsarbeit zu stellen. Der Vorort ist Zuffenhausen, das Unternehmen heißt Porsche. Auch andere Autofirmen reihen sich in den Chor der Selbstbewegungs-Zweifler ein. Mit dieser Art Fortbewegung wollen sie sich erst später beschäftigen – wenn überhaupt.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 5. Februar 2016. Wegen der noch offenen Fragen im Zusammenhang mit der Manipulation von Abgaswerten verschiebt Volkswagen den Termin für den Jahresabschluss 2015. Neue Termine für die Jahrespressekonferenz (bislang 10. März 2016) sowie für die ordentliche Hauptversammlung (bislang 21. April 2016) sollen in Kürze bekanntgegeben werden. Auch die Holding Porsche SE, die mit knapp 31 Prozent an der VW AG beteiligt ist, verschiebt deshalb ihre für den 15. März geplante Bilanz-Pressekonferenz sowie die ordentliche Hauptversammlung, die für den 4. Mai geplant war. (ampnet/jri)

Photovoltaik-Pylon von Porsche.

ampnet – 4. Februar 2016. Porsche hat den weltweit ersten Photovoltaik-Pylon im Technologiepark Berlin-Adlershof fertiggestellt. Die 25 Meter hohe und 37 Tonnen schwere Stahlkonstruktion erzeugt mit einer konvexen Fassade aus 7776 Solarzellen bis zu 30 000 Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr. Der Turm mit einer Gesamtoberfläche von etwa 270 Quadratmetern könnte damit den kompletten Strombedarf des Porsche-Zentrums Berlin-Adlershof, das im Frühjahr 2017 eröffnet wird, abdecken. Dann können auch Besucher über eine Ladesäule kostenlos Strom bei Porsche „tanken“. (ampnet/nic)

Mazda RX-Vision.

ampnet – 27. Januar 2016. Der Mazda RX-Vision ist das schönste Konzeptfahrzeug des Jahres. Die auf der Tokyo Motor Show Ende Oktober 2015 enthüllte Sportwagen-Studie mit Wankelmotor ist gestern Abend auf dem 31. Festival Automobile International in Paris zum „Most Beautiful Concept Car of the Year" gekürt worden und wird dort noch bis zum 31. Januar ausgestellt. Den Podiumsplatz teilt sich Mazda mit dem Porsche Mission E. Die Wahl traf eine Jury von Experten aus der Welt des Motorsports, der Architektur, der Mode und des Designs. Nominiert waren noch der Bentley Exp10 Speed 6 und der Peugeot Fractal. (ampnet/jri)