Logo Auto-Medienportal.Net

Freizeitmobile, Wassersport

Bürstner-Servicecenter.

ampnet – 24. Oktober 2014. Bürstner feiert das zehnjährige Bestehen seines Servicecenters am ursprünglichen Firmenstammsitz in Kehl-Neumühl. Nach nur achtmonatiger Bauzeit und einer Investition von 5,5 Millionen Euro entstand im Spätherbst 2004 auf einer Gesamtfläche von 15 000 Quadratmeter ein Gebäudekomplex, der einzig der Betreuung der Kunden gewidmet ist. Es war die erste Einrichtung dieser Art in der Caravan- und Reisemobilbranche.

Bürstner Viseo.

ampnet – 16. Oktober 2014. Der Bürstner Viseo ist von der englischen Fachpresse mit dem Titel „Motorhome oft the Year“ ausgezeichnet worden. Die Wahl der Jury fiel 2014 auf den Viseo i 700 in der Kategorie Non-Fixed Bed Motorhome, also Reisemobile ohne Festbetten. Das Modell ist mit einem Hubbett, das mit einem Handgriff „schlafbereit“ gemacht werden kann, ausgestattet. Üppige Kopffreiheit und ein einfacher Einstieg sind die herausragenden Eigenschaften dieser Bettenkonfiguration. Außerdem verspricht die großzügige Relax-Lounge im Heck ganz besonderen Komfort.

Toyota Ponam-31.

ampnet – 15. Oktober 2014. Während Honda mit einem eigenen Business-Jet in die Luft geht, zieht es Toyota aufs Wasser. Der Automobilhersteller hat in Japan eine Motoryacht vorgestellt. Die Ponam-31 eignet sich sowohl für die genüssliche Fahrt vor der Küste als auch für den Angel- und Wassersport auf See. Das Sportboot, das Toyota Sports Utility Cruiser nennt, ist ab sofort in Japan für umgerechnet rund 218 000 Euro erhältlich.

Westfalia Club Joker.
Von Gerhard Prien

ampnet – 14. Oktober 2014. Wer hätte das gedacht? Westfalia Mobil kehrt zurück zu den Ursprüngen und bietet ab Frühjahr 2015 den Club Joker auf Basis des Volkswagen T5 auch mit Aufstelldach an. Schon vor mehr als sechs Jahrzehnten Jahren baute Westfalia in Rheda-Wiedenbrück die ersten VW Busse zu Reisemobilen aus und um. Bereits wenige Jahre später kamen die ersten Modelle mit Aufstelldach auf den Markt. Mit ihnen und der Kombination aus VW Bus, Ausbau plus Aufstelldach wurde der Grundstein für die legendären Westfalia-Reisemobile gelegt.

Jörg Reithmeier, Geschäftsführer der Hymer AG und Rudi Fimpel, Geschäftsbereichsleiter Caravans.

ampnet – 6. September 2014. Der Caravan Eriba Nova aus dem Hause Hymer, Europas führender Reisemobil- und Caravanhersteller, wird auf dem diesjährigen Caravan-Salon (noch bis Sonntag, 7. September 2914) mit dem European Innovation Award 2014 der Caravaning Industrie ausgezeichnet. In der Kategorie Reisemobile sicherte sich Mercedes Benz mit seinem Sprinter den Titel als innovativstes Chassis.

3Dog Camping Scout Dog.

ampnet – 5. September 2014. Die Erwin Hymer Group, Europas größter Hersteller von Reisemobilen und Caravans, hat heute eine Absichtserklärung zum Kauf der deutschen Outdoor Manufaktur 3Dog Camping unterzeichnet. Die Übernahme der 3DOG camping und deren Integration in die Erwin Hymer Group soll noch im 4. Quartal 2014 erfolgen.

ampnet – 5. September 2014. Herman Pfaff, Geschäftsführer der Hymer Business Development GmbH, wurde kürzlich von der Mitgliederversammlung des Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD) zum neuen Präsidenten gewählt. Pfaff löst nach zwölf Jahren Klaus Förtsch, Fendt-Caravan GmbH, ab, der nicht zur Wahl stand.

Dometic E-Store.

ampnet – 2. September 2014. Mit hochwertiger Lithiumionen-Technologie für ein perfektes Power-Management an Bord stellt Dometic jetzt alle gängigen Blei- und Blei-Gelbatterien in den Schatten. Die wieder aufladbare Batterie Dometic E-Store schafft locker fünf Mal so viele Ladezyklen wie herkömmliche Akkus und ist bis zu 60 Prozent leichter als Gel-Batterien. Außerdem ist er absolut wartungsfrei, kann nicht durch eine schleichende Sulfatierung nachlassen und wird in kurzer Zeit wieder vollgeladen. Abhängig vom Ladegerät vergehen nur eine bis maximal drei Stunden, bis der Dometic E-Store am Stromnetz oder per Generator wieder auf seine volle Kapazität gebracht ist.

Kühlschrank der Dometic 9er Serie.

ampnet – 2. September 2014. An Bord von immer kompakter gestalteten Freizeitmobilen zählt jeder Millimeter. Wo andere Lösungen nicht mehr passen, tritt jetzt die neue Dometic 9er Serie auf den Plan. Das neue Systemmaß von 468 Millimetern Breite lässt jede Menge Spielraum für Grundrisse. Mit ihrer variablen Innenraumaufteilung passen sich die Geräte flexibel jedem Bedarf an. Den Anfang machen die beiden 147 Liter fassenden Modelle Dometic RML 9430 mit batteriebetriebenem Zündsystem und RML 9435 mit automatischer Energie-Selektion (AES) im Nachrüstmarkt. Weitere Größen folgen.

Waeco Perfect View-Multimediasysteme mit dem neuen Moniceiver Blaupunkt Los Angeles 530.

ampnet – 2. September 2014. Autoradio war gestern. Heute gestalten die Freunde mobiler Freizeitgestaltung ihr „Bord-Programm“ am liebsten selbst. Musik in sämtlichen Dateiformaten abspielen, Filme anschauen, Nachrichten und aktuelle Verkehrsmeldungen empfangen, zuverlässig navigieren, via Bluetooth-Verbindung telefonieren und das gestochen scharfe Bild der Rückfahrkamera übertragen – das alles leisten die neuen Waeco Perfect View-Multimediasysteme. Mit dem neuen Moniceiver Blaupunkt Los Angeles 530 hat Waeco jetzt ein Basismodell im Programm, das individuell modular erweiterbar ist.

Waeco Perfect Control.

ampnet – 1. September 2014. Die Frage, die jeden Caravaner oder Reisemobilisten bewegt, ist: Wie steht es um den (Lade-)Zustand meiner Bordbatterien? Der neue Batterie-Controller von Dometic liefert als Antwort jederzeit eine exakte Analyse der relevanten Daten. Spannung, Strom und Temperatur werden über einen i Batteriesensor erfasst. Das System errechnet daraus Restkapazität, Ladezustand, Restlaufzeiten bei Ladung oder Entladung der Bordbatterien. Sämtliche Werte können jederzeit auf einem selbsterklärenden Display abgelesen werden.

Caravan-Salon Düsseldorf:
Von Alexander Voigt

ampnet – 1. September 2014. 190 000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, 580 Aussteller aus aller Welt, über 1900 Modelle vom Mini-Caravan bis zum Luxus-Reisemobil – verschiedene Themenwelten werden bis zum letzten Tag des Caravan-Salons am Sonntag, 7. September 2014, erneut zehntausende Besucher nach Düsseldorf locken. Rund um die neuesten Entwicklungen bei Reisemobilen und Caravans wird keine Frage der Enthusiasten im Bereich der Camping-Technik, des -Zubehörs und der -Touristik unbeantwortet bleiben.

La Strada Avanti F.

ampnet – 31. August 2014. Für Paare und Familien soll er gleichermaßen geeignet sein, der La strada Avanti F, der zum Caravan-Salon in Düsseldorf (- 7.9.2014) auf Basis des Fiat Ducato präsentiert wird. Die auf kompakte Mobile spezialisierte Echzeller Reisemobil-Manufaktur installiert unter der Decke ein großes Doppelbett, das tagsüber hocheklappt wird, sowie im Heck quer ein zweites Doppelbett. Die Bettenmaße liegen bei 197 mal 142 Zentimetern im Heck und 200 mal 130 Zentimeternn unter der Decke. Bei Tag gibt es für die Familie in der Sitzgruppe, bestehend aus Bank und gedrehtem Fahrer- und Beifahrersitz, Platz für gemeinsame Mahlzeiten. Während der Reise finden die Kinder im Avanti F zwei mit Dreipunktgurten gesicherte Sitzplätze auf der Querbank der Sitzgruppe.

Westfalia Amundsen 540.

ampnet – 31. August 2014. Mit dem neuen Amundsen 540 präsentiert Westfalia auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (- 7.9.2014) einen Kastenwagen mit Nasszelle, Küche, festem Doppelbett und Sitzgelegenheit auf einer kompakten Länge von 540 Zentimetern.

Bimobil EX 366.

ampnet – 31. August 2014. Seit Jahren sind die Teilintegrierten in der Klasse bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht die Verkaufsrenner in der Reisemobil-Branche. Jetzt erweitert Bimobil mit dem EX 366 das Angebot um einen allradgetriebenen Teilintegrierten auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter, der auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon 2014 (- 7.9,2014) vorgestellt wird. Zum Einsatz kommt das Modell in der Version 316 Allrad mit 120 kW / 163 PS und mit zuschaltbarer Untersetzung, optional kann auch der Sprinter 319 mit 140 kW / 190 PS geordert werden.

Ford-Transit-Tiefrahmenfahrgestell.

ampnet – 31. August 2014. Ford zeigt auf dem diesjährigen Caravan-Salon (- 7.9.2014) in Düsseldorf als Weltpremiere das neue, gewichtsoptimierte Transit-Tiefrahmenfahrgestell, ein speziell für Reisemobil-Hersteller entwickeltes Chassis. Die Vorteile für den Kunden liegen in reduzierten Umbauzeiten, einem Pkw-ähnlichen Fahrerhaus und einem geräumigem Wohnbereich.

Gebrauchtes Wohnmobil.
Von Gerhard Prien

ampnet – 30. August 2014. Urlaubsreisen und Kurztrips mit dem eigenen Wohnmobil sind nach wie vor äußerst beliebt. Kein Wunder, versprechen sie doch Natur pur und größtmögliche Freiheit unterwegs, und dennoch Komfort wie Zuhause. Anhalten und übernachten, (beinahe) wo man will, auf Achse und trotzdem daheim sein, das reizt immer mehr Deutsche. Jedoch reichen die finanziellen Möglichkeiten nicht immer für ein neues Fahrzeug aus, und mancher möchte auch erst einmal mit einem gebrauchten Mobil ausprobieren, ob ihm diese Art des Urlaubs überhaupt dauerhaft zusagt. Beim Kauf eines gebrauchten Reisemobils gibt es einiges zu beachten, damit der Erwerb nicht zum Alptraum wird.

Gerhard Prien.
Von Gerhard Prien

ampnet – 30. August 2014. Liebe Reisemobil- und Wohnwagen-Hersteller, ab heute zeigt ihr wieder auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf die Neuheiten des kommenden Modelljahres. Es kriselt – wieder einmal – im Camping- und Caravaning-Markt. Das betrifft zwar nicht den Verkauf in Deutschland, hier ist immer noch ein leichtes Wachstum und ein Plus im Absatz zu verzeichnen. Aber im europäischen Ausland schaut es, vor allem in den Hauptabsatzmärkten wie Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Italien nicht gerade rosig aus.

Bürstner Brevio.

ampnet – 29. August 2014. Mit einer Prämie belohnt Bürstner mit Beginn des Caravan-Salons in Düsseldorf (- 7.9.2014) in einer bundesweiten Aktion Käufer eines Brevio. Beim Kauf des kompakten teilintegrierten Wohnmobils (ab 45 990 Euro) werden 6000 Euro abgezogen. Einzige Bedingung für die Prämie ist ein nachgewiesener Wohnsitz des Kunden in Deutschland.

Bimobil Husky 258.
Von Gerhard Prien

ampnet – 29. August 2014. In den USA sind Pick-ups bei Handwerkern oder Farmern ebenso beliebt sind wie bei der Hausfrau und dem Manager. Sie prägen dort das alltägliche Straßenbild. Mindestens fünf der oft allradgetriebenen Nutzfahrzeuge schaffen es dort jährlich in die Top-Ten der am meisten verkauften Fahrzeuge. Hierzulande sind Pick-ups eher selten, was eigentlich unverständlich ist, denn kaum eine Fahrzeug-Gattung ist so vielseitig nutzbar. Ford, Toyota, Mitsubishi, Nissan, Isuzu und Volkswagen bieten sie bei uns an. Mit einem entsprechenden Aufsatz mutieren die Pritschenwagen auch zum Freizeit- oder Reisemobil. So gibt es nicht nur für den VW Amarok, Marktführer im Segment, eine Reihe von Kabinenaufsätzen, die auch auf dem morgen beginnenden Caravan-Salon in Düsseldorf (- 7.9.2014) das Fernweh wecken.

Dipa Merlin Comfortline.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. August 2014. Sie sind so etwas wie die heimlichen (Verkaufs-)Stars unter den Reisemobilen: Die ausgebauten Kastenwagen. Im Alltag sind sie wegen ihrer kompalten Abmessungen auch für die Fahrt ins Büro oder zum Supermarkt tauglich, im unmöglichen schwedischen Möbelhaus schlucken sie etliche Bücherregale und im Urlaub taugen sie als rollende Behausung für zwei bis vier Personen. Mit aufstellbarem Schlafdach passen sie sogar in Tiefgaragen. Zum Caravan-Salon 2014 in Düsseldorf (30.8. - 7.9.2014) bringt die Branche wieder etliche neue Fahrzeuge.

Karmann-Mobil Colibri.

ampnet – 27. August 2014. Colibri nennt Karmann-Mobil seinen neuen Campingbus auf Basis des 4,99 Meter langen Renault Trafic. Das Fahrzeug, das auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (30.8. - 7.9.2014) erstmals gezeigt wird, bietet ein Faltdach mit Doppelbett, drehbare Fahrerhaussitze und eine umklappbare Sitzbank für zwei weitere Schlafplätze sowie einen Stauschrank. Der Tisch lässt sich bei Bedarf aus der Bodenverankerung herausziehen. Ein Zwei-Flamm-Kocher und ein Kompressor-Kühlschrank vervollständigen die Reiseausstattung. Der Einstiegspreis liegt bei 39 490 Euro.

Iveco Daily.

ampnet – 25. August 2014. Iveco bringt zum Düsseldorfer Caravan-Salon (30.8. - 7.9.2014) den neuen Daily mit. Gegenüber dem Vorgänger sind 80 Prozent der Teile neu konstruiert. Mit 7,2 Tonnen Maximalgewicht und Hinterradantrieb ist der Daily eine feste Größe im Segment der Reisemobile mit schwerem Aufbau. Die Wahl zwischen mehreren Überhängen pro Radstand sorgt für große Flexibilität.

Multimobil MM 7.5.
Von Gerhard Prien

ampnet – 24. August 2014. Es gibt Reisemobile und es gibt Caravans. Und es gibt eine Art Mischform, die besonders in den USA beliebt und dort als „Fifth Wheeler“ bekannt ist. Bei uns werden die Kombinationen aus Zugfahrzeug und Auflieger als Wohn-Sattelzug angeboten. Einer der wenigen Hersteller, die sich auf dem deutschsprachigen Markt tummeln, ist Multimobil aus Österreich. Das Angebot: der MM 7.5.

Edition IC-Line:Premio.

ampnet – 21. August 2014. Intercaravaning, die größte europäische Fachhandelskette, zeigt beim Caravan-Salon 2014 in Düsseldorf (vom 30.8. bis 7.9.2014) die neue Auflage ihrer Edition IC-Line. Erstmals gehören dazu neben sechs Reisemobilen auch zwei Caravans. Die Fahrzeuge im schwarz-weißen Außendesign und sportlich gehaltenem Innenleben wurden mit dem deutschen Freizeitfahrzeug-Hersteller Bürstner entwickelt. An Bord sorgen Geräte von Dometic fürs richtige Klima. Die Edition-IC-Line-Modelle sind mit einem Preisvorteil von rund 9000 Euro für die Wohnmobile und rund 2000 Euro für die Wohnwagen bei den Inter Caravaning-Bürstner-Händlern erhältlich. (ampnet/Sm)

Ford Nugget.
Von Axel F. Busse

ampnet – 18. August 2014. Verreisen mit dem eigenen Bett im Gepäck? Immer mehr Deutsche reizt diese Art des Urlaubs, die Zahl der zugelassenen Wohnmobile und Wohnanhänger näherte sich im vergangenen Jahr bereits der Millionengrenze. Das neueste Angebot dazu aus dem Ford-Sortiment ist das Modell Nugget. Ob es ein wahres Goldstückchen ist, zeigte ein Ausflug an ans Meer.

Fahrzeuggespann.

ampnet – 6. August 2014. Viele Wohnwagenfahrer sind jetzt in Italien unterwegs. Aber nicht jede Straße ist für Gespanne und Wohnmobile rund um die Uhr befahrbar. Die süditalienische Amalfi-Küste ist tagsüber nur für Pkw freigegeben.

50 000 Volkswagen California.

ampnet – 27. Juli 2014. In der Fertigung von Volkswagen California im Nutzfahrzeugwerk Hannover Limmer feierten am Freitag die Mannschaft gemeinsam mit Vorstand und Betriebsrat das 50 000ste Exemplar des Freizeitfahrzeugs Volkswagen California. Der Vorstandsvorsitzende von Volkswagen Nutzfahrzeuge, Dr. Eckhard Scholz, sagte zu dem Produktionsjubiläum: „Der Volkswagen T5 California ist das beliebteste und meistverkaufte Reisemobil seiner Klasse…Und wir werden 2014 mit über 8100 T5 California die höchste Jahresproduktion bisher erreichen.“

Sawiko Wheely Basic.

ampnet – 24. Juli 2014. Der neue Sawiko Wheely Basic wiegt leer nur 150 kg. In Kombination mit einem Reisemobil mit einem zulässigen Gesamtgewicht von maximal 3500 kg reicht daher die Führerscheinklasse B. Für diese Reisemobil-Klasse ist der Anhänger damit eine optimale Lösung, um die Zuladungskapazität schnell, einfach und preiswert zu erhöhen.

Messe Essen: Urlaubswelt 2015.

ampnet – 23. Juli 2014. Passend zur Ferienzeit stehen auch bei der Messe Essen alle Zeichen auf Urlaub: Der Messebeirat hat in seiner jüngsten Sitzung den Startschuss für die nächste Auflage der „Urlaubswelt“ gegeben. Das Konzept, unter ihrem Dach die „Reise + Camping“ und „Fahrrad Essen“ zu veranstalten, wird fortgeführt. Für den Erfolg sprachen zuletzt die über 90 000 Besucher, die aus einem Einzugsgebiet von bis zu 200 Kilometern rund um Essen anreisten.

Eurocaravaning Vantourer.

ampnet – 21. Juli 2014. Die Fachhandelskette Intercaravaning schickt ihren im vergangenen Jahr vorgestellten Eurocaravaning Vantourer modellgepflegt ins zweite Jahr. Der Kastenwagen auf Basis der neuen Generation des Fiat Ducato wurde im Detail verbessert. Der VT 600 und VT 630 werden erstmalig in jeweils drei Ausstattungslinien angeboten.

Volkswagen Amarok Traveler.
Von Gerhard Prien

ampnet – 20. Juli 2014. In den USA prägen Pick-ups das alltägliche Straßenbild, unter den Top Ten der meistverkauften Automobile finden sich meist mindestens fünf Pritschenwagen. Bei uns sind die fahrenden Nützliche mit ihrer Kombination aus Fahrerhaus und Ladefläche (noch) eher selten. Dabei taugen sie nicht nur für den Transport von Werkzeug oder Sportgerät, sondern sie mutieren – mit einem entsprechenden Aufsatz – auch zum Freizeit- und Reisemobil für den Einsatz abseits der Autobahnen. Wie etwa der Traveler, eine Gemeinschaftsproduktion von Road Ranger und Robel.

Hobby Optima T65GE.

ampnet – 18. Juli 2014. Hobby erweitert sein Reisemobilprogramm um die neue Mittelklasse-Baureihe Optima. Ein dunkles, anthrazitfarbenes Band um die Fenster und ein rotes Zierelement bestimmen das Außendesign der Fahrzeuge auf Fiat-Ducato-Basis. Auf Wunsch gibt es auch die Fahrerhaus-Sonderlackierung Fergrau. Zur Wahl stehen die beiden Möbeldekor-Kombinationen „Karelia Pine/Salamander“ und „Ashai Esche/Magnolia“.

Der Mitsubishi L 200 verfügt über eine maximale Anhängelast von drei Tonnen.

ampnet – 15. Juli 2014. Mitsubishi spendiert dem Pick-up L 200 nun auch in der Basisausführung die elektronische Stabilitäts- und Traktionsregelung. Bei den Versionen Plus und Top wurde zum Modelljahr 2015 die maximale Anhängelast von 2700 Kilogramm auf drei Tonnen erhöht.

Mercedes-Benz Marco Polo.

ampnet – 8. Juli 2014. Mercedes-Benz wird auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (30.8. - 7.9.2014) den neuen Marco Polo auf Basis der V-Klasse vorstellen. Das Campingmobil verfügt unter anderem über einen strapazierfähigen und pflegeleichten Bodenbelag in Yachtbodenoptik, der im Kontrast zu der ge­wählten Farbe der Sitzbezüge in hell oder dunkel wählbar ist. Die Möbel präsentieren sich in der Farbe Porzellan. Ein Zierelement in schwarzer Klavierlackoptik setzt sich von der hellen Oberfläche ab und findet seine Fortsetzung in der Instrumententafel, so dass eine optische Einheit zwischen Wohnraum und Cockpit geschaffen wird.

Hobby Vantana.

ampnet – 7. Juli 2014. Vantana nennt Hobby seinen ersten Kastenwagen im Reisemobilprogramm. Das neue Modell bietet unter anderem ein Raumbad mit separater Duschkabine, frostgeschützte Wasserleitungen, einen wärmegedämmten Innenboden und eine mechanische Ablaufautomatik für den Abwassertank sowie LED-Licht. Es gibt drei Grundrisse mit Quer- und Einzelbetten. Neben der Standardlackierung in Weiß stehen vier Sonderfarben zur Wahl. Beim Möbeldekor kann zwischen zwei Ausführungen gewählt werden. Die Bordtechnik kann zentral gesteuert werden, mit Hilfe des optionalen WLAN-Moduls auch per Smartphone oder Tablet-PC. Basis für das Fahrzeug ist der Fiat Ducato. Preise für den Vantana nannte Hobby noch nicht. (ampnet/jri)

VW T5 Multifuncar 2 von Stockel.
Von Gerhard Prien

ampnet – 5. Juli 2014. Crossover liegt im Trend. Dennoch gibt es immer noch Lücken im zunehmend weiter aufgefächerten Angebot der Automobil-Hersteller. Der Autor vermisst etwa schmerzhaft ein fünfsitziges, allradgetriebenes Pick-up-Cabrio. Und bei Volkswagen fehlt noch ein T5 als schicker Pick-up. Zwar gibt es den Pritschenwagen von VW als Einfach- und Doppelkabine, aber der ist doch eher auf die Bedürfnisse von Handwerkern als auf die von freizeitorientierten Mitmenschen zugeschnitten. Ein formschöner Pick-up für all jene Zeitgenossen, die bis zu sechs Personen und umfangreiches Gepäck oder Sportgerät transportieren wollen, den muss man sich anderswo besorgen – etwa als Multifuncar 2 von Stockel Karosserietechnik aus Vreden.

Suzuki Außenboarder DF15A.

ampnet – 3. Juli 2014. Den Außenborder Suzuki DF15A mit seinen 11 kW / 15 PS darf man nach aktuellem deutschen Recht noch ohne Bootsführerschein fahren. Es handelt sich um den ersten Viertakter mit einer Benzineinspritzung, die statt über eine Batterie von einem Kondensator versorgt wird. Das Gesamtgewicht von 44 kg bezeichnet Suzuki als Bestwert; der Verbrauch soll um 30 Prozent unter dem des Vorgängermodells liegen. Die Preise beginnen bei 3250 Euro. (ampnet/Sm)

Knaus Tabbert: Neue Modelle aller Marken in Bad Brückennau.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 3. Juli 2014. Die Knaus Tabbert GmbH, Hersteller von Caravans und Reisemobilen mit Sitz im niederbayerischen Jandelsbrunn, ist wieder schuldenfrei. Das in die Krise geratene Unternehmen hat in den vergangenen 18 Monaten die 40 Millionen Euro Bankschulden abgebaut. „Das war ein hartes Stück Arbeit“, sagte dazu Wolfgang Speck, seit Januar 2013 neuer Geschäftsführer der Gesellschaft, bei der Vorstellung des neuen Modelljahrgangs der Marken, Knaus, Tabbert und Weinsberg in Bad Brückenau.

Dometic FreshJet 2200.

ampnet – 30. Juni 2014. Intercaravaning, Europas größte Fachhandelskette für Caravaning, startet am 1. Juli 2014 in Kooperation mit dem Klimaanlagenhersteller Dometic die Klimawochen. Bis zum 30. August stehen bei allen teilnehmenden Intercaravaning-Fachhändlern mit der Dometic Freshjet 2200 Klimaanlage ausgestattete Vorführwagen bereit. Während der Aktionswochen erhalten Kunden beim Kauf einer Klimaanlage von Dometic einen Einbaugutschein im Wert von 100 Euro. Bei einer Außentemperatur von über 27 Grad Celsius oder mehr erhält der Kunde die Waeco Kühlbox Cool-Fun CX 30 gratis dazu.

Caravan und Wohnmobil richtig beladen und fahren.

ampnet – 30. Juni 2014. Damit der Caravan oder das Reisemobil bei der Urlaubsfahrt nicht ins Wanken kommt, sollte beim Beladen auf möglichst niedrigen Schwerpunkt geachtet werden. Dafür sind schwere Gegenstände in Bodennähe im Bereich der Achsen zu deponieren. Auch auf die gleichmäßige Gewichtsverteilung auf der linken und rechten Seite kommt es an. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) rät außerdem, rutschfeste Unterlagen und Zurrseile zur Ladungssicherung und als Schutz vor unerwünschtem Pendeln oder gar Wegbrechen des Fahrzeugs zu verwenden.

Robel TG 630 FB.
Von Gerhard Prien

ampnet – 29. Juni 2014. Er ist einer der wenigen Teilintegrierten auf Basis des VW T5, den die Reisemobil-Hersteller aktuell noch so zu bieten haben: der Robel TG 630 FB aus Emsbüren.

Bimobil EX 510.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. Juni 2014. Rund siebeneinhalb Meter lang sind sie, die beiden Wohnmobile, die als Basisfahrzeug auf den Mercedes-Benz Sprinter mit Allradantrieb setzen. Für mehr als 200 000 Euro gibt es damit in beiden Fällen ein vernünftiges Raumangebot – und die Garantie, auch bei widrigen Witterungsbedingungen oder unwegsamem Gelände am Urlaubsziel anzukommen. Aber da enden dann die Gemeinsamkeiten der beiden Reisemobile der Extraklasse auch schon – beinahe.

Hobby On Tour 460 HL.

ampnet – 22. Juni 2014. „On Tour“ nennt Hobby seine neu entwickelte Baureihe kompakter Caravans für die Saison 2015. Der Name ist Programm. Die kompakten Wohnwagen sind für reiselustige Camper gedacht. So soll die Seitengraphik eine Straße symbolisieren, die sich in die Berge schlängelt. Fünf Modelle vom kleinen 360 KB bis zum 490 SFf bieten die Schleswig-Holsteiner an.

Webasto-Luftheizung Air Top Evo.

ampnet – 21. Juni 2014. Webasto hat eine neue Generation seiner Air-Top-Luftheizungen auf den Markt gebracht. Die motorunabhängigen Typen Evo 40 und Evo 55 werden zur Beheizung von Nutz- und Spezialfahrzeugen sowie von Reisemobilen und Booten eingesetzt. Eine integrierte Kaltstartautomatik mit zehn Prozent mehr Heizleistung soll den Innenraum besonders schnell und effizient erwärmen. Beide Geräte gibt es sowohl für dieselbetriebene Fahrzeuge (12/24 Volt) als auch für Benziner (12 Volt). Sie verfügen über eine automatische Höhenanpassung für den Betrieb bis zu 2200 Meter über dem Meeresspiegel und eignen sich als Dauerheizung. Die Air Top Evo 40 bietet bis zu vier Kilowatt Heizleistung, die Air Top 55 maximal 5,5 kW. (ampnet/jri)

Stellplatzführer „Landvergnügen“.

ampnet – 16. Juni 2014. „Landvergnügen“ nennt sich ein Stellplatzführer, der sich nach französischem Vorbild besonderen Campingmöglichkeiten widmen. Er listet rund 230 Bauernhöfe in Deutschland auf, die ein Herz für Wohnmobilisten haben. Die Spannbreite reicht vom Biohof über den Forellenzüchter und das Weingut bis zur Straußenfarm und den Ziegenhof. Maximal gibt es drei Stellplätze vor Ort. Die Gastgeber bieten ihren Besuchern neben dem kostenlosen Platz für die Nacht meist auch ihre kulinarischen Spezialitäten oder Führungen durch den Betrieb an. „Landvergnügen“ nennt dazu noch Ausflugsziele in der Umgebung oder gibt Tipps für Freizeitaktivitäten in der Nähe.

Volkswagen Spacecamper TH5.
Von Gerhard Prien

ampnet – 14. Juni 2014. Das wohl schnellste Reisemobil der Welt ist ein VW Bus, entstanden in Zusammenarbeit von Spacecamper und TH Automobile. Dem T5 wurde von TH ein Sechs-Zylinder-Motor von Porsche ins Heck. Der Darmstädter Campingbus-Hersteller Spacecamper sorgte für den wohnlichen Ausbau. Ergebnis der Kooperation: Auf dem Hochgeschwindigkeits-Kurs im italienischen Nardò schaffte der umgebaute Bus mit Porsche-Power eine Spitzengeschwindigkeit von satten 270,9 km/h. Er stellte damit Ende vergangenen Jahres den bisherigen Rekord klar ein, der von einem Westfalia Jules Verne auf Mercedes-Benz Viano mit einem Spitzentempo von 222 km/h gehalten wurde.

Peugeot Expert Patagonia.

ampnet – 12. Juni 2014. Analog zur Konzernschwester Citroen und dem baugleichen Jumpy bietet auch Peugeot seinen Expert als Wohnmobilumbau von Westfalia an. Der Expert Patagonia Westfalia baut auf dem Expert Tepee Active auf und passt mit einer Höhe von 1,99 Metern auch in Tiefgaragen sowie in enge Altstädte. Das Konzept erlaubt die Nutzung des Vans außerhalb der Freizeit als normales Alltagsauto. Zielgruppe sind nicht nur Campingfreunde, sondern auch andere freizeitaktive Menschen.

Citroen Jumpy by Westfalia.

ampnet – 12. Juni 2014. Zum Auftakt der Reisesaison bringt Citroen mit dem Jumpy by Westfalia ein neues Freizeitfahrzeug auf den Markt. Das kompakte Reisemobil basiert auf dem Jumpy Multispace Tendance und bietet zahlreiche Ausstattungsdetails für das Reisen. Vorne finden sich drehbare Komfortsitze, die sich flexibel zum Innenraum hin ausrichten lassen, wo sich zwei weitere Einzelsitze in der zweiten Reihe finden. Die von Westfalia eingebaute Küchenzeile verfügt über einen zweiflammigen Gasherd, Spüle und Kühlbox sowie Platz zum Verstauen von Kochutensilien. Weitere kleine Schränke, Schubladen und Staufächer nehmen Kleidung und andere Dinge auf.

Kymco MXU 400 4x4.

ampnet – 2. Juni 2014. Vor allem an Einstieger ins hubraumstärkere Segment richtet sich das neue Kymco-ATV MXU 400 4x4. Der Ein-Zylinder-Motor leistet 14,8 kW / 20 PS bei 6500 Umdrehungen und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h. Die Geländetauglichkeit sichern neben dem Allradantrieb die 25 Zentimeter Bodenfreiheit und ein per Knopfdruck vom Lenker aus zuschaltbares Untersetzungsgetriebe sowie die serienmäßige Offraod-Bereifung. Das Kymco MXU 400 4x4 kostet 5599 Euro. (ampnet/jri)

Das 500ste Reisemobil von Morelo.

ampnet – 27. Mai 2014. Was auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf vor vier Jahren begann, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: In der Manufaktur in Schlüsselfeld ist das 500ste Luxus-Reisemobil von Morelo gefertigt worden. Schon im ersten Produktionsjahr konnte ein Marktanteil von rund 15 Prozent erreicht werden, der mit inzwischen über 135 Beschäftigten auf mehr als über 23 Prozent gewachsen ist. (ampnet/jri)

Reisemobile auf Basis des Fiat Ducato.

ampnet – 26. Mai 2014. Mit dem anstehenden Facelift des Fiat Ducato startet Intercaravaning den Schlussverkauf für 555 fabrikneue Reisemobile der Saison 2014. Sie stammen von unterschiedlichen Aufbauherstellern und sind bei bundesweit über 40 Händlern der Fachhandelskette in verschiedenen Ausführungen erhältlich. (ampnet/jri)

Polaris Sportsman Ace.
Von Jens Riedel

ampnet – 26. Mai 2014. Ist versehentlich das Untersetzungsgetriebe eingelegt worden, oder warum ist der vorausfahrende Kollege deutlich schneller unterwegs? Nein, am gewählten Fahrmodus liegt es nicht. Der rechts liegende Stock der Gangschaltung steht auf „H“ und nicht auf „L“. Also noch einmal etwas beherzter aufs Gas getreten – und siehe da, der zunächst gespürte Widerstand des Pedals war noch nicht das Ende. Endlich nimmt der kleine Einsitzer ordentlich Fahrt auf und fegt mit gut 50 km/h über das Offroad-Terrain im ehemaligen Braunkohle-Tagebau in Thüringen.

Waeco Cool-Matic CR.

ampnet – 22. Mai 2014. Mit seinen Premium-Einbaukühlschränken Cool-Matic CR / CR S sorgt Waeco für Erfrischung bei jedem Klima. Der Einstieg in die komfortable Kühlung kostet für den 48 Liter fassenden CR 50 749 Euro, sein größter Bruder, der CR 140S kostet 1299 Euro. Als Zubehör sind jeweils ein Standard- und ein Flush-mount-Einbaurahmen erhältlich.

Das Base Camp in Bonn.
Von Gerhard Prien

ampnet – 20. Mai 2014. Öfter mal was Neues: In der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn gibt es einen Indoor-Campingplatz, installiert in der 1600 Quadratmeter großen ehemaligen Lagerhalle eines Kosmetik-Herstellers im Süden der Stadt. Das „Base Camp“ dient als Hostel, übernachten kann man dort in zwei ausgedienten Schlafwagen-Abteilen, zwei originalen US-Airstreams, in 16 Retro-Wohnwagen aus den 60er- und 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts, in Campingbussen, auf dem Dach eines Trabi oder in einem Tour-Bus. Bis zu 120 Personen können auf dem ungewöhnlichen Campingplatz oder Hotel – ganz wie man möchte – übernachten.

Westfalia Amundsen.

ampnet – 19. Mai 2014. Mit dem Amundsen 540D präsentiert Westfalia beim Caravansalon in Düsseldorf (30.8. – 7.9. 2014) einen Kastenwagenausbau des neuen Fiat Ducato mit Nasszelle, Küche, festem Doppelbett und komfortabler Sitzgelegenheit auf einer Länge von 5,40 Metern. Der Einstiegspreis soll unter 40 000 Euro liegen.

Bürstner liefert erstmals Reisemobile per Schiff aus.

ampnet – 13. Mai 2014. Bürstner hat gestern zum ersten Mal Reisemobile per Schiff ausgeliefert. Im Kehler Hafen, unweit des Produktionsstandortes, wurden 48 Wohnmobile mit einem Kran auf die 135 Meter lange MS „Elsina“ verladen. Das nahm nahezu einen kompletten Arbeitstag in Anspruch. Um 7 Uhr morgens wurde der erste Argos Time, ein A 650, an Bord gehievt. Kurz vor 16 Uhr vervollständigte ein A 660 die Ladung.

„Wohnwagen der 50er- und 60er-Jahre“ von Peter Kurze und Josef Denzel.
Von Jens Riedel

ampnet – 3. Mai 2014. Austermann Knospe, Beilharz Carabelle, Fahti Luxus 600 und Feriela Großglockner oder Hartmann Falter, Hoppe Favorit, Meiwa LZ 4, PGH Heimstolz und Scholz Brüderchen – diese Typen dürften heutzutage kaum jemanden noch etwas sagen. Peter Kurze und Josef Denzel erinnern jetzt in ihrem Buch „Die Welt ist mein Zuhause“ an diese und andere Wohnwagen der 50er- und 60er-Jahre. Die rollenden Heime mussten in der Regel wegen der schwachen PS-Leistung und geringen Anhängelast der meisten Autos vor allem leicht sein, aber es gab natürlich auch rollende Luxusherbergen für die Oberschicht des Wirtschaftswunders.

Gespannfahren ohne Risiko.

ampnet – 25. April 2014. Mehr als eine halbe Million Wohnwagenbesitzer in Deutschland starten jedes Jahr mit dem Wohnwagen in den Urlaub. Auch wenn Kombination von Personenwagen u und Caravan zu den sichersten Verkehrsmitteln auf Deutschlands Straßen zählen, sollten die Risiken während der Fahrt nicht unterschätzt werden. Stressfaktoren gibt es genug, und niemand sollte unterwegs Sorge haben, in seinem Personenwagen vom eigenen Wohnwagen überholt oder umgeworfen zu werden.

App-Version des ADAC Camping- und Stellplatzführer 2014 verfügbar.

ampnet – 10. April 2014. Die App ADAC Camping- und Stellplatzführer 2014 ist sowohl für IOS- als auch Android-Smartphones und -Tablets verfügbar. Neben den aktualisierten Platzinformationen neu: die Notiz-Funktion für persönliche Anmerkungen zum Platz, zusätzliche Such-Funktionen und die Cloud-Synchronisation, mit der die eigenen Platz-Favoriten auf allen Geräten der jeweiligen Version verfügbar sind. Sämtliche Platzinformationen sind über individuell einstellbare Ausstattungs- und Qualitätskriterien oder direkt über die grafische Suche per Karte abrufbar. Die neue App-ADAC-Camping- und Stellplatzführer 2014 für iPhone, iPad und Android-Geräte gibt es bis zum 27. April 2014 zum Einführungspreis von 4,49 Euro statt regulär 8,99 Euro im jeweiligen App-Store. (ampnet/nic)

Carthago Reisemobilwerk Odranci in Slowenien.

ampnet – 7. April 2014. Ende März ist im Carthago Reisemobilwerk Odranci in Slowenien das 7000. Reisemobil vom Stapel gelaufen. In Odranci, rund 80 Kilometer südlich von Graz gelegen, fertigen seid sechs Jahren mehr als 400 Mitarbeiter die Baureihen Carthago c-compactline, c-tourer und chic c-line. Carthago stellt sie nach identischen Maßstäben wie die Oberklassenmodelle im Werk Carthago-City in Aulendorf her. Das Werk Odranci produziert außerdem die Campingbusse der neuen Tochtermarke Malibu.(ampnet/nic)

Fertigung des Chalet-Mobils bei Eura Mobil.

ampnet – 31. März 2014. Eura Mobil legt die auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf präsentierte Studie Chalet-Mobil als exklusive Sonderserie auf. Das winterfeste Fahrzeug auf Basis des Integra Line 670 SB wird zum Teil in handwerklicher Manufakturarbeit hergestellt, wie zum Beispiel beim Belegen der Küchen- und Badflächen mit echtem Schiefer oder der Bezug der Möbelkappen aus Wildleder. Die auf 20 Exemplare limitierte Serie ist bereits ausverkauft und kommt ab April zur Auslieferung. Wer Glück hat, kann noch eines der beim Handel als Ausstellungsstück georderten Fahrzeuge erwerben. (ampnet/jri)

Terra Camper Tecamp mit langem Radstand.

ampnet – 13. März 2014. Terra Camper bietet den Tecamp auf Basis des VW T5 jetzt auch mit langem Radstand an. Dadurch wächst die Länge auf 5,29 Meter. Das schafft mehr Platz im Wohnraum und auch für bis zu sechs Sitzplätze. Durch die Anordnung der einzelnen Möbelmodule und die zweite (optionale) Schiebetür auf der linken Fahrzeugseite ist die Nutzung von Kühlbox, Kocher oder Spüle sowohl vom Innenraum als auch von außen optimal möglich. Durch die abgewinkelte Form des Küchenbereichs können auch die beiden drehbaren Vordersitze im Tecamp L als Sitzgelegenheit dienen. Die einzelnen Möbel-Elemente sind herausnehmbar, so steht das Fahrzeug auch für anfallende Transportaufgaben zur Verfügung.

Waeco Perfect-View RVS.

ampnet – 12. März 2014. Waeco bietet aus Anlass seines 40-jährigen Bestehens noch bis Ende April das Rückfahrvideosystem Perfect-View RVS 764 für 699 Euro an. Im Vergleich zur regulären Preisempfehlung von 999 Euro ist das eine Ersparnis von 30 Prozent. Die mit einem zweistufigen Zoom ausgestattet Kamera zeigt beim Rangieren im Rückwärtsgang das mit einem Erfassungsbereich von 153 Grad diagonal den gesamten Nahbereich hinter dem Fahrzeug an. Dank 83 Grad diagonalem Bildwinkel im Fernbereich bleibt die Verkehrslage auch weit hinter dem Fahrzeugl im Blick. Das Bild ersetzt so bei größeren Fahrzeugen, speziell Wohnmobilen, den fehlenden Innenspiegel.

Caravaning-Ratgeber der GTÜ.

ampnet – 27. Februar 2014. In wenigen Wochen starten wieder zahlreiche Camper mit Caravan oder Reisemobil in die erste Urlaubssaison des Jahres. Vor der Fahrt in die Ferien sollten jedoch die Sicherheit des Fahrzeugs gründlich gecheckt werden, raten die Experten der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Hilfestellung leistet hier der Caravaning-Ratgeber der Stuttgarter Prüforganisation.

Dometic Fresh-Jet 2600/3200.

ampnet – 23. Februar 2014. Dometic hat mit den Modellen Fresh-Jet 2600 und 3200 Dachklimaanlagen für große Campingfahrzeuge im Angebot. Die beiden jüngsten Produkte der Serie haben genug Kraft, um Reisemobile und Caravans mit acht Metern Länge zu klimatisieren. Dabei kühlen und entfeuchten die Geräte nicht nur, sondern können dank Wärmepumpentechnik auch heizen.

Dometic Renew Kit.

ampnet – 18. Februar 2014. Dometic hat für Campingtoiletten ein Renew-Kit im Angebot. Mit ihmt können ältere Toiletten wieder in neuem Glanz erstrahlen. Mit dem Austausch-Set werden sämtliche strapazierten Teile der mobilen Toilette einfach durch neue ersetzt.

Airstream-Europatreffen 2013.

ampnet – 10. Februar 2014. Das Roka-Werk wird Europaimporteur für Airstream. Der Hersteller von „Gastromobilen Systemen“ mit Sitz in der Nähe von Limburg an der Lahn zeichnet bereits seit sieben Jahren für den Vertrieb der amerikanischen Wohnwagen im deutschsprachigen Raum verantwortlich.

Bimobil AX 575.
Von Gerhard Prien

ampnet – 9. Februar 2014. Bekannt ist Bimobil aus dem bayerischen Oberpframmern für seine Reisemobile, speziell für die mit absetzbaren Wohnkabinen auf der Basis allradgetriebener Pick-ups. Weniger bekannt ist, dass in dem 1977 gegründeten Betrieb auch Caravans gebaut werden. Etwa der autarke Reise-Wohnwagen AX 575, der in der Grundausstattung etwas über zwei Tonnen wiegt und knapp 700 Kilogramm zuladen darf.

Bürstner Brevio t 645.

ampnet – 28. Januar 2014. Der Bürstner Brevio t 645 hat den Titel „Camper des Jahres 2014“ in den Niederlanden erhalten. Die Jury begründete die Auszeichnung unter anderem mit der neuen Innenraumaufteilung, dem niedrigen Gewicht und der hohen Zuladung des kompakten Reisemobils. Der Bervio sei schmal und daher wendig, eigne sich deshalb auch als Alltagsfahrzeug ohne dabei den Komfort beim Campen zu vernachlässigen.

Polaris Sportsman ACE 4x4.

ampnet – 27. Januar 2014. Mit dem Sportsman ACE 4x4 hat Polaris ein völlig neues Off-Road-Fahrzeug entwickelt, das eine Mischung aus ATV und SSV darstellt. Das 1,22 Zentimeter breite Modell hat einen zentralen Fahrersitz und ein klassisches Lenkrad und kombiniert die Größe der Sportsman-All-Terrain-Vehicles mit dem Komfort der zweisitzigen Side-by-Side-Vehicles wie Ranger und RZR. Um einen niedrigen Schwerpunkt zu gewährleisten, positioniert Polaris alle wichtigen Komponenten, einschließlich des Fahrers, zentral zwischen den vier Rädern. Die Bodenfreiheit beträgt 26 Zentimeter, der hintere Federweg misst 24,1 Zentimeter.

Bürstner Viseo.

ampnet – 24. Januar 2014. Der Bürstner Viseo I 700 ist von den englischen Fachzeitschriften „MMM“ (Motorcaravan Motorhome Monthly) und „Which Motorhome?“ als „Bestes Reisemobil mit variablen Betten“ ausgezeichnet worden.. Der Bürstner Brevio t 645 wurde mit dem Prädikat „höchst empfehlenswert“ in derselben Kategorie geehrt. In der Klasse der Einzelbettfahrzeuge fuhr zudem noch der Bürstner Nexxo „55“ t 690 G den Titel „Beste Neuerscheinung“ ein.

Tischer auf der Stuttgarter Messe CMT 2014.

ampnet – 20. Januar 2014. Tischer, Hersteller von Absetz-Wohnkabinen, verbessert die Serienausstattung seiner Modelle. Mehrere bisher optionale Ausstattungsmerkmale sind künftig Standard. Dazu gehören das Komfortschlafsystem Froli Star und eine Zwölf-Volt-Steckdose. Zudem ist jede Kabine nun mit einer dreiflammigen Kocher-Spüle-Einheit mit elektronischer Zündung und zweiteiliger Glasabdeckplatte ausgestattet.

Bürstner Averso Plus 510 TK.

ampnet – 19. Januar 2014. Der Caravan- und Reisemobil-Hersteller Bürstner unterstützt die Familien-Planung in Urlaubsdingen. Beim Kauf eines neuen Caravans spendiert die Marke aus dem badischen Kehl 750 Euro für jedes Kind unter 18 Jahren, die für die bessere Ausstattung des Freizeitfahrzeugs mit werksseitig angebotenen Sonderausstattungen genutzt werden können. Das ist schon bei einem Kind genug, um den Caravan mit einer zusätzlichen Fußbodenheizung oder einem Fahrradträger auszurüsten.

„Alko-Fanmobil“.

ampnet – 17. Januar 2014. Alko, Hauptsponsor des FC Augsburg, ruft zum Start der Bundesliga-Rückrunde zusammen mit Dethleffs eine besondere Fan-Aktion ins Leben. Jeweils drei befreundete Fußballfans dürfen mit dem „Alko-Fanmobil“, einem komfortabel ausgestatteten Reisemobil von Dethleffs, zum Auswärtsspiel ihres Vereins nach Augsburg fahren. Los geht die Fahrt ins Bundesliga-Wochenende jeweils am Freitag vor dem Spiel. Beim Dethleffs-Reisemobilhändler in der jeweiligen Region holen die Gewinner das Fahrzeug ab.

40 Jahre Waeco.

ampnet – 16. Januar 2014. Die Traditionsmarke Waeco der Dometic Group feiert wird 40 Jahre alt. Gefeiert wird dies in den kommenden zwölf Monaten mit zahlreichen Angeboten. Zu den wechselnden Überraschungen informiert das Unternehmen jeweils rechtzeitig auf seiner Homepage www.dometic-waeco.de.

Carthago C-Compactline.

ampnet – 15. Januar 2014. Der Carthago C-Compactline ist zur beliebtesten Reisemobilneuheit des Jahres gewählt worden. Die Baureihe gewann den „König Kunde“-Praxistest der Fachzeitschrift „Reisemobil International“.

Bürstner Nexxo Fifty Five t 690.

ampnet – 13. Januar 2014. Die Renaissance des ausgebauten Kastenwagens City Car, die neue Ausstattungslinie Fifty Five, deren Bezeichnung an das 55-jährige Bestehen des Traditionsunternehmens erinnert und der erneuerte Viseo stehen im Mittelpunkt der Reisemobil-Novitäten im Modellprogramm von Bürstner. Sie werden derzeit auf der Stuttgarter Messe CMT (- 19.1.2014). Für die Saison 2014 hat der deutsche und europäische Marktführer bei teilintegrierten Fahrzeugen zudem das Modellangebot gestrafft und die Ausstattung in vielen Bereichen aufgewertet.

Reimo Trio Style.
Von Gerhard Prien

ampnet – 13. Januar 2014. Noch bis zum 19. Januar 2014 sind rund 2000 Aussteller aus 100 Ländern in Stuttgart bei der Touristikmesse CMT dabei, darunter auch zahlreiche Hersteller von Wohnmobilen und Caravans. Mehr als 120 Fahrzeuge feiern in diesem Jahr auf der „Caravan, Motor, Touristik“ ihre Weltpremiere.

Bürstner Averso Plus 510 TK.

ampnet – 11. Januar 2014. Für die Reisesaison 2014, die heute mit der Stuttgarter Messe CMT (- 19.1.2014) eingeläutet wird, hat Bürstner den Averso Plus umfassend erneuert, der mit drei optimierten Grundrissen ins neue Modelljahr geht. Weiter im Programm bleibt das Sondermodell Averso Nature mit seiner besonderen Außengrafik und speziellen Outdoor-Accessoires Der Premio bekommt ein neues Innendesign. Wesentliche technische Verbesserungen betreffen alle vier Wohnwagen-Baureihen der Marke aus Kehl, dazu gehören beispielsweise der neue TV-Schrank und die Kaltschaummatratzen auf allen Fest- und Etagenbetten. Das Caravan-Programm setzt sich aus insgesamt 38 Grundrissen und Modellvarianten zusammen.

Klaus-Peter Bolz.

ampnet – 10. Januar 2014. Giovanni Marcon ist seit 1. Januar in die Geschäftsführung bei der Bürstner GmbH bestellt worden. Zusammen mit dem technischen Geschäftsführer Jürgen Hess bildet er das neue Führungsteam des Freizeitfahrzeug-Herstellers aus Kehl. Er löst damit den bisherigen Vertriebsgeschäftsführer Klaus-Peter Bolz ab. Bolz verlässt das Unternehmen nach fast 20 Jahren an der Unternehmensspitze auf eigenen Wunsch. Er wird Bürstner als Berater zur Verfügung stehen.

Karmann-Mobil Dexter Go 600.

ampnet – 9. Januar 2014. Mit dem Dexter Go 600 erweitert Karmann-Mobil seine preiswerte Campingbus-Baureihe um ein kompaktes Modell mit Einzelbetten. Das Fahrzeug wird erstmals auf der Stuttgarter Touristikmesse CMT (11. - 19.1.2014) gezeigt. Auf einer Gesamtlänge von nur 5,99 Metern bietet das Wohnmobil auf Fiat-Ducato-Basis zwei Einzelbetten. Bei den Abmessungen von 1,96 m x 1,03 m bzw. 1,90 m x 0,93 m haben die Reisenden auch die Wahl, den Schlafbereich quer zur Fahrtrichtung liegend als Doppelbett zu nutzen.

Hobby Siesta V-Editon.

ampnet – 30. Dezember 2013. Hobby baut 2014 sein Reisemobil-Programm aus. In der preiswerten Einsteiger-Baureihe Siesta präsentiert die norddeutsche Marke auf der CMT in Stuttgart (11. -19. Januar) zahlreiche neue Modelle, darunter zwei sportliche Sondereditionen. Die Einsteiger-Baureihe Siesta wird um sechs Varianten auf insgesamt 18 erweitert – vom Van über den Teilintegrierten bis zum Alkoven.

Eura Mobil Integra Line 720 EB.

ampnet – 23. Dezember 2013. Eura Mobil startet auf der Stuttgarter Urlaubsmesse CMT (11. - 19. Januar 2014) mit vier Aktionsmodellen ins neue Jahr. Die Fahrzeuge der „Spring-Edition“ erhalten nicht nur eine exklusive Ausstattung, sondern erfahren auch deutliche Änderungen bei der Raumaufteilung. Ausgewählt wurden die Einzelbett-Modelle Integra Line 720 EB und Profila RS 720 EB sowie die Zentralbett-Modelle Integra Line 720 QB und Profila RS 720 QB.

Polaris Scrambler XP 1000 EPS.

ampnet – 20. Dezember 2013. Polaris erweitert seine Scrambler-Baureihe nach dem XP 850 HO um das XP 1000 EPS. Das Sport-Performance-ATV hat die höchste Leistung, die schnellste Beschleunigung, die höchste Bodenfreiheit und den längsten Federweg im Segment. Nähere technische Einzelheiten nannte das Unternehmen aber noch nicht.

Carthago Chic E-Line 50 Edition 2014.

ampnet – 19. Dezember 2013. Carthago präsentiert sich auf der Stuttgarter Messe „Carvan, Motor, Touristik“ (CMT, 11. - 19.1.2014) mit zwei Editionsmodellen. Sie bieten umfangreiche Ausstattung mit einem Preisvorteil von bis zu über 15 000 Euro.

Dometic Freshjet Design ADB.

ampnet – 18. Dezember 2013. Für die Dachklimaanlagen-Familie Dometic Freshjet für alle Fahrzeuggrößen ist nun auf Wunsch auch eine zweite Luftverteilerbox zur Montage im Innenraum verfügbar. Sie nimmt das Design der Midiheki-Style-Dachfenster auf und fügt sich somit in das Innenraumkonzept moderner Reisemobile und Caravans ein. Die Leistungsstufen variieren – optimiert für jede Fahrzeuggröße – zwischen 1100, 1700 und 2200 Watt.

ADAC-Stellplatzfüherer 2014.

ampnet – 13. Dezember 2013. Der ADAC hat den „Stellplatzführer 2014“ herausgegeben. Er informiert über 4500 Plätze in Deutschland und Europa. Darin finden sich detaillierte Informationen zu Lage, Zufahrt, Ausstattung und Einrichtungen der Stellplätze.

Dometic Green-Care-Tabs für die Campingtoilette.

ampnet – 13. Dezember 2013. Dometic erweitert sein Camper-Anhebot um die Green-Care-Tabs. Die grünen Sanitär-Tabs sind besonders umweltfreundlich, aber genauso stark wie die bekannten Power-Care-Tabs. Sie sind für alle mobilen Toiletten einsetzbar und sorgen für einen raschen Abbau der Fäkalien ohne lästige Gas- und Geruchsbildung.

Das Wohnraumkonzept des alten Deseo Lifestyle der Marke Eifelland (im Bild) diente als Vorlage für das Interieur mit Loft-Charakter beim Knaus Lifestyle.

ampnet – 9. Dezember 2013. Knaus hat das Wohnraumkonzept des alten Deseo Lifestyle der Marke Eifelland als Vorlage für das moderne Interieur des neuen Lifestyle mit Loft-Charakter übernommen. Premiere hat der Caravan auf der Stuttgarter Urlaubsmesse CMT (11.-19.1.2014). Mit ihm möchte Knaus neue Ziegruppen ansprechen. Neben einem Lounge-Sofa, das in wenigen Handgriffen zu einem Doppelbett umgebaut werden kann, bietet der Knaus Lifestyle einen Couchtisch mit ausdrehbarem Element sowie einen Bartresen mit ausklappbarem Barhocker.

Morelo Home.

ampnet – 9. Dezember 2013. Morelo wird auf der Camping- und Touristikmesse CMT (11. - 20.1.2014) in Stuttgart die Serienversion seines Prototyps Home vorstellen, der vor einem Jahr an gleicher Stelle gezeigt wurde. Erstmals setzt der Hersteller von Luxus-Reisemobilen auf das Chassis des Fiat Ducato. Das kompakte Fahrzeug mit Alko-Tiefrahmen-Fahrwerk verfügt über gut isolierte Seitenwände und ein hagelresistentes GfK-Dach. Der geräumige Doppelboden bietet nicht nur Platz für die großen Frisch- und Abwassertanks, sondern auch viel zusätzlichen Stauraum. Er ist beheizt und von außen über Klappen leicht zugänglich. Die Gesamthöhe des Fahrzeugs beträgt nur drei Meter.

Alko Automatic Adjustment Premium Brake.

ampnet – 9. Dezember 2013. Alko bietet ab sofort eine Bremse mit automatischer Nachstellung für Caravans und sonstige Anhänger an. Die AAA (Alko Automatic Adjustment) Premium Brake ist für Achsen im Gewichtsbereich 1000 bis 1500 Kilogramm und ab Baujahr 1999 erhältlich. Das Nachrüst-Kit pro Achse kostet rund 200 Euro plus Einbau.

Wintercamping.

ampnet – 29. November 2013. Wintercamping erfordert besondere Umsicht. Damit Wohnwagen und Wohnmobil die harten Bedingungen im Schnee unbeschadet überstehen, sollte schon auf dem Weg in den Urlaubsort auf größtmögliche Sicherheit geachtet werden. Dazu gehört angepasstes Fahren mit richtiger Bereifung. Ideal sind M+S-Reifen für Zugfahrzeug und Anhänger oder Wohnmobil, rät der ADAC. Die Profiltiefe sollte mindestens vier Millimeter betragen. Schneeketten gehören ebenfalls zur Winterausrüstung.

Hymer Cape Town.

ampnet – 24. November 2013. Hymer geht neue Wege: Ab rund 16 Euro am Tag gibt es demnächst beim Caravanhersteller ein Reisemobil zu mieten. Zum Preis von 499 Euro im Monat sind der Hymercar Sydney oder Rio auf der Basis des Fiat Ducato zu haben, der Cape Town auf Basis des VW T5 kostet monatlich 599 Euro.

Mercedes-Benz G 280 Pur von ORC.
Von Gerhard Prien

ampnet – 24. November 2013. Firmenchef Hans-E. Baur von ORC hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fahrzeuge der G-Klasse von Mercedes-Benz höchst individuell aufzurüsten. Etwa einen G 280 Pur, der für beinahe alle Gegebenheiten ausgestattet ist. Verbaut wurde ein Spezial-Fahrwerk mit einem 40-Millimeter-Bodylift, Eibach-Fahrwerksfedern an Vorder- und Hinterachse sowie Hutchinson-Alufelgen mit Beadlocks (7,5 x 16 ET 63) mit Cooper Discoverer S/T 315/75R16. Um die breiten Schlappen unter die Karosserie und TÜV-gerecht abgedeckt zu bekommen, wurden Kotflügelverbreiterungen installiert. Obendrein kommen an der Hinterachse innenbelüftete Scheibenbremsen zum Einsatz. Der Netto-Preis des Gesamtpakets liegt bei rund 21 000 Euro.

Airstream-Wintercamping.

ampnet – 13. November 2013. Seit die Roka-Werk GmbH im Jahre 2007 den Import nach Deutschland übernommen hat, rollen vermehrt Airstreams auch über deutsche und europäische Straßen. Da der Ursprung der Marke eher im warmen Kalifornien liegt, betont der Importeur, dass der Airstream durchaus wintertauglich ist.

ADAC-Stellplatzführer 2014.

ampnet – 8. November 2013. Der ADAC hat den Stellplatzführer 2014 herausgegeben. Neu hat der Automobilclub Island und die Färöer Inseln neu mit aufgenommen. Damit bietet der Guide für Wohnmobilreisende umfassende Informationen zu über 4500 Stellplätzen in insgesamt 37 Ländern.

Volkswagen T5 Doubleback von Danbury Motor Caravans.
Von Gerhard Prien

ampnet – 3. November 2013. Die Briten waren schon immer höchst einfallsreich, wenn es um rollende Behausungen geht. „My home is my castle“, das gilt auch – und vielleicht ganz besonders - für „rolling homes“. Die geraten hin und wieder ein wenig skurril, wie etwa das „Doubleback“ von Danbury, eine elektrisch ein- und ausfahrbare Wohnzelle für den VW T5.

Intercaravaning-Partner.

ampnet – 29. Oktober 2013. Jedes Jahr zwischen August und September werden auf dem Düsseldorfer Caravan Salon die neuesten Reisemobile und Caravans vorgestellt. Im Herbst stehen dann die Modelle für die neue Saison bei den Händlern. Das kann der ideale Zeitpunkt sein, um beim Kauf eines Reisemobils oder Caravans zu sparen. Die Vorjahresmodelle, Gebrauchtfahrzeuge und Mietmobile müssen für die neuen Fahrzeuge vom Hof, erklärt Intercaravaning, Fachhandelskette für Caravaning.

Carisma-Innenausbau eines Mercedes-Benz Viano.

ampnet – 8. Oktober 2013. Der britische Spezialist für maßgeschneiderte Luxusfahrzeuge, Carisma Auto Design, hat jetzt seinen ersten deutschsprachigen Internetauftritt gelauncht. Die deutsche Webseite bietet unter anderem eine umfangreiche Bildergalerie nach Kundenwunsch angefertigter Luxusausführungen des Mercedes-Benz Viano.