Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „BMW“

Es wurden 774 Artikel zum Stichwort „BMW“ gefunden:

BMW X2.

ampnet – 13. August 2019. Der BMW i3 ist der Bestseller bei den Elektroautos. Jetzt warten die Münchner auf ihr neues E-Mobil 330e.

BMW-Hauptverwaltung "Vierzylinder" in München.

ampnet – 1. August 2019. Die BMW Group ist im zweiten Quartal operativ auf Kurs geblieben. Mit der Auslieferung von 647 504 Einheiten erzielte die Group einen neuen Bestwert. Gegenüber dem ersten Quartal hat das Unternehmen dabei eine Verbesserung bei Ergebnis und Profitabilität erreichen können und bestätigt heute bei der Vorlage des Zwischenberichts seine Ziele für das Geschäftsjahr 2019. In den ersten sechs Monaten beliefen sich die Auslieferungen auf 1 252 837 Automobile, +0,8 Prozent als im ersten Halbjahr 2018.

„Pure & Crafted“-Festival 2017.

ampnet – 25. Juli 2019. Das „Pure & Crafted“-Festival von BMW zieht es nach drei Jahren Berlin und dem letztjährigen „Pure & Crafted On The Road“ dieses Mal nach Amsterdam (27.–29.9.2019). Schauplatz der bunten Mischung aus Motorrädern, Livemusik und New Heritage ist der Taets Art and Event Park. Dort startet am Festival-Sonntag auch der Distinguished Gentleman's Ride. Als erste Live-Acts verpflichtet sind die „Bad Nerves“, „SONS“, „Indian Askin“ und „Swedish Death Candy“. Mit dabei ist auch die Ken-Fox-Truppe mit ihrer Steilwand-Show. Tickets sind ab sofort für 25 Euro erhältlich. (ampnet/jri)

Batterieproduktion im amerikanischen BMW-Werk Spartanburg.

ampnet – 24. Juli 2019. BMW verdoppelt die Kapazität für die Batterieproduktion in seinem Werk Spartanburg im US-Bundesstaat South Carolina. Die werkseigene Fabrik wurde für mehrere Millionen Euro auf über 8000 Quadratmeter erweitert und produziert ab sofort Batterien der vierten Generation. Diese sind für die ebenfalls in Spartanburg produzierten Plug-in-Hybrid-Modelle des neuen X5 und des nächsten X3 bestimmt. Die Zahl der Mitarbeiter in der Batteriefertigung soll bis Ende des Jahres auf mehr als 120 steigen.

Robert Engelhorn, Leiter BMW-Werk München, spendet letzten BMW 3er Touring der fünften Generation an die Vorsitzende der Münchner Tafel e.V., Hannelore Kiethe.

ampnet – 21. Juli 2019. Den letzten produzierten 3er Touring seiner Generation spendet das BMW-Werk München dem Verein Münchner Tafel. Während der Festlichkeiten zum 25- jährigen Jubiläum des gemeinnützigen Vereins hat Robert Engelhorn, Leiter des Werks München, das Fahrzeug an den Vereinsvorstand der Tafel übergeben.

Symbolische Darstellung der Modellschriftzugerkennung durch die KI-Kamera in der Montage des BMW-Werks Dingolfing.

ampnet – 15. Juli 2019. Seit 2018 setzt der bayerische Automobilhersteller BMW verschiedene Anwendungen aus dem Bereich der KI in der Serienproduktion ein. Ein Schwerpunkt liegt auf automatisierten Bilderkennungsverfahren bei denen die künstliche Intelligenz in der laufenden Produktion Bilder eines Bauteils auswertet und sie in Millisekunden mit hunderten anderen Bildern der gleichen Sequenz abgleicht. So ermittelt die künstliche Intelligenz in Echtzeit Abweichungen von der Norm und prüft, ob beispielsweise alle vorgesehenen Teile an der richtigen Stelle montiert sind.

BMW.

ampnet – 13. Juni 2019. Die BMW Group hat im Mai den Absatz um 3,2 Prozent auf 210 563 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce gesteigert. Für den bisherigen Jahresverlauf ergibt sich mit 1 012 093 Einheiten ein Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

BMW-Werk San Luis Potosi in Mexiko.

ampnet – 6. Juni 2019. BMW hat heute sein neues Werk in San Luis Potosi in Mexiko eröffnet. Dort wird die 3er-Limousine für den Weltmarkt gebaut. Der 31. Fertigungsstandort des Konzerns hat eine Produktionskapazität von bis zu 175 000 Fahrzeugen pro Jahr und beschäftigt 2500 Mitarbeiter. BMW hat über eine Milliarde US-Dollar (über 890 Millionen Euro) in die Fabrik investiert. Die Stromversorgung soll CO2-frei erfolgen. Dazu trägt unter anderem eine über 70 000 Quadratmeter große Solaranlage auf dem Werksgelände bei.

ampnet – 5. Juni 2019. Jaguar Land Rover und die BMW Group wollen die nächste Generation von Elektroantrieben (EDUs) gemeinsam entwickeln. Beide Unternehmen verfügen bereits über entsprechende Expertise. Mit dem I-Pace hat Jaguar das weltweit erste batterieelektrische SUV und Weltauto des Jahres 2019 auf dem Markt. Land Rover hat mit dem Range Rover PHEV einen Plug-in-Hybridt, während BMW seit 2013 mit dem i3 bei den Elektroautos mitmischt.

BMW X1.

ampnet – 13. Mai 2019. Der bayerische Automobilhersteller BMW ruft 153 477 Fahrzeuge zurück. Aufgrund eines Fehlers in der Steckverbindung der Batterieplusleitung können Fahrzeugelektrik und Motor ausfallen. Der Steckkontakt an der Plusleitung der Batterie wird bei dem Rückruf durch ein Reparaturkabel ersetzt. Betroffen sind Fahrzeuge des Typs BMW 1er, 3er und X1 von 2009 bis 2011. In Deutschland sind vermutlich 148 052 Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen. (ampnet/deg)

ampnet – 7. Mai 2019. In den ersten drei Monaten konnte BMW bei den Auslieferungen ihrer drei Marken BMW, Mini und Rolls-Royce mit 605 333 Einheiten einen neuen Bestwert erzielen (2018: 604.629 / +0,1 Prozent). Dabei zeigte sich das Preisumfeld in mehreren Märkten angespannt. Das Ergebnis wurde auch durch die Rückstellungen für eventuelle Strafzahlungen aus dem laufenden EU-Verfahren beeinflusst. So lag das Konzernergebnis mit 762 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert (2018: 3139 Mio. Euro / -75,7 Prozent).

"The Revival Birdcage“ wurde rund um den Prototypen eines völlig neuartigen BMW-Boxermotors gebaut.

ampnet – 15. April 2019. Rund um den Prototyp eines völlig neuartigen BMW-Boxermotors haben die US-amerikanischen Motorrad Customizer von „Revival Cycles“ ein einzigartiges Fahrzeug mit dem Namen „The Revival Birdcage“ geschaffen. Enthüllt wurde das Bike jetzt am Vorabend der jährlich stattfinden Handbuilt Show in Austin/Texas statt. BMW den Big Boxer bereits im kommenden Jahr in einem Serienfahrzeug für das Cruiser-Segment präsentieren.

Audi AI:ME.

ampnet – 11. April 2019. Audi präsentiert bei der Auto Shanghai 2019 (18. - 25. April) die visionäre Studie Audi AI:ME. Der Audi e-Tron und der eigens für China konzipierte und erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellte Q2L e-Tron sind ebenfalls mit dabei. Die Studie Audi AI:ME zeigt die Ideen der Audi-Designer und Entwickler für ein Kompaktautomobil der Zukunft. Das Ausstellungsfahrzeug besitzt die Fähigkeit zum automatisierten Fahren auf Level 4.

BMW.

ampnet – 11. April 2019. Der März 2019 war der bislang absatzstärkste Monat in der Geschichte von BMW. Insgesamt wurden 263 319 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce an Kunden ausgeliefert, was einer Zunahme um 2,8 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat entspricht. Im ersten Quartal des Jahres lag der Absatz des Unternehmens mit insgesamt 605 333 (+0,1 Prozent) Automobilen auf dem Niveau des Vorjahres.

50 Jahre Motorradproduktion von BMW in Berlin: Drei-Millionen-Meilenstein.

ampnet – 9. April 2019. Am Dienstag lief das dreimillionste Motorrad, eine BMW S 1000 RR, aus dem BMW Group-Werk Berlin vom Band. Seit genau 50 Jahren werden Motorräder in Spandau gefertigt. In den vergangenen 50 Jahren hat BMW in den Berliner Standort investiert und die Anzahl der Arbeitsplätze fast versechsfacht. Heute arbeiten 2100 Mitarbeiter in der Berliner Produktion.

Matthias Zink, Vorstand Automotive OEM Schaeffler (links) und BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt (rechts) enthüllen gemeinsam mit DTM-Fahrer Marco Wittmann (Mitte) das Auto für die Saison 2019.

ampnet – 4. April 2019. Schaeffler wechselt seinen Partner im Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM). Das Unternehmen wechselt als Sponsor von Audi zu BMW. Den M4 DTM im grün-weißen Schaeffler-Design fährt der zweimalige DTM-Champion Marco Wittmann Die Saison beginnt am 4. Mai in Hockenheim und umfasst 18 Rennen. (ampnet/jri)

Richtfest für den ersten Bauabschnitt des Forschungs- und Innovationszentrums (FIZ) der BMW Group.

ampnet – 3. April 2019. Genau anderthalb Jahre nach der Grundsteinlegung hat die BMW Group heute Richtfest für den ersten Bauabschnitt ihres neuen Forschungs- und Innovationszentrums (FIZ) gefeiert. In den Gebäudekomplex im Münchener Norden investiert der Konzern rund 400 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr 2020 werden voraussichtlich die ersten von insgesamt 4000 Mitarbeitern die neuen Büros beziehen, hauptsächlich Fachbereiche der Antriebsentwicklung sowie der Gesamtfahrzeugentwicklung. (ampnet/jri)

Domagoj Dukec.

ampnet – 29. März 2019. Domagoj Dukec (43), bislang zuständig für das Design von BMW i und BMW M, übernimmt zum 1. April die Verantwortung für das Design der gesamten Marke BMW. Im Rahmen der Neuordnung wechselt Jozef Kaban (46), bisher für das Design der Kernmarke zuständig, in gleicher Funktion zu Rolls-Royce. Dort tritt er die Nachfolge von Giles Taylor an, der das Unternehmen vor einigen Monaten verlassen hat. Kaban war vor seiner Arbeit für BMW für den VW-Konzern tätig und ist Exterieurdesigner des Bugatti Veyron gewesen. (ampnet/jri)

BMW.

ampnet – 20. März 2019. „Nach drei Jahren Strategie „Number One > next“ liegen wir klar auf Kurs“, sagte Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, am Mittwoch in München bei der Bilanz-Pressekonferenz des Unternehmens. 2018 stiegen die Auslieferungen der drei Premium-Automobilmarken BMW, Mini und Rolls-Royce um 1,1 Prozent auf die neue Bestmarke von 2 490 664 (Vj.: 2 463 526) Fahrzeuge. Der Konzernumsatz lag mit 97 480 Mio. Euro auf Vorjahresniveau (Vj.: 98.282 Mio. Euro / -0,8 Prozent), das Ergebnis vor Steuern mit 9815 Mio. Euro (Vj.: 10 675 Mio. Euro / -8,1 Prozent) moderat unter Vorjahr. Die Umsatzrendite vor Steuern (EBT-Marge) lag bei 10,1 Prozent (Vj.: 10,9 Prozent).

Projekt Grenadier: Jim Ratcliffe will einen Defender-Ersatz bauen.

ampnet – 18. März 2019. BMW wird die Motoren für den geplanten Geländewagen Grenadier des britischen Chemie-, Öl- und Gaskonzerns Ineos liefern. Wie das Münchener Unternehmen heute mitteilte, wurde ein Großauftrag über eine fünfstellige Zahl von Benzin- und Dieselmotoren vereinbart. Mit dem Grenadier will Ineos-Boss Jim Ratcliffe einen Offroader im Geist von 4x4-Legenden wie Land Rover Defender, Toyota Land Cruiser J40 und Willys Jeep bauen. (ampnet/jri)

Pieter Nota.

ampnet – 15. März 2019. Pieter Nota (54) wird zum 1. April als zuständiger Vorstand das neu geschaffene zentrale Vetriebsressort der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce der BMW Group leiten. Er wird damit auch Nachfolger von Peter Schwarzenbauer.

Die BMW-Welt am Stammsitz in München.

ampnet – 15. März 2019. Der BMW-Konzern hat 2018 seinen Absatz um 1,1 Prozent auf den neuen Rekordwert von 2 490 664 Autos gesteigert. Das sind rund 27 000 Einheiten mehr als 2017. Der Konzernumsatz lag mit 97,48 Milliarden Euro (minus 0,8 Prozent) auf Vorjahresniveau. Währungsbereinigt stieg er um 1,2 Prozent. Bedingt durch die WLTP-Zertifizierung, ein höheres Volumen an Rückstellungen für Kulanz- und Gewährleistungsmaßnahmen und die internationalen Handelskonflikte sowie höhere Ausgaben für Forschung und Entwicklung ging das Ergebnis vor Finanzergebnis auf 9,12 Milliarden Euro (-7,9 %) zurück.

BMW.

ampnet – 12. März 2019. Nach dem Absatzwachstum im Januar sind die Auslieferungen bei BMW angesichts des Modellwechsels der 3er Reihe und des schwachen Marktes im neuen Jahr im Februar leicht zurückgegangen. Insgesamt wurden weltweit 171 501 BMW-, Mini- und Rolls-Royce-Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (-4,1 Prozent). In den ersten zwei Monaten des Jahres wurden 341 977 (-1,9 Prozent) Fahrzeuge abgesetzt.

Daimler und BMW wollen gemeinsam das automatisierte Fahren voranbringen.

ampnet – 28. Februar 2019. Nach dem Zusammenführen ihre Mobiltätsdienste wollen Daimler und BMW auch beim automatisierten Fahren zusammenarbeiten. In einem ersten Schritt soll die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen sowie dem automatisierten Fahren auf Autobahnen und für automatisierte Parkfunktionen (jeweils bis hin zu Level 4) in der nächsten Technologiegeneration vorangetrieben werden. Die beiden Unternehmen haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

BMW-Chef Harald Krüger (l.) und Daimler-Chef Dieter Zetsche bei der Besiegelung des Mobilitäts-Joint-Ventures der beiden Unternehmen.

ampnet – 22. Februar 2019. Wie angekündigt, haben BMW und Daimler ihre Mobilitätsdienste gebündelt. Die beiden Konzerne haben heute offiziell ihre Kooperation besiegelt und investieren mehr als eine Milliarde Euro, um die bestehenden Angebote in den Bereichen Carsharing, Ride-Hailing, Parking, Charging und Multimodalität auszubauen und miteinander zu verzahnen. Der neue Verbund umfasst die fünf Joint Ventures Reach Now (Multimodal), Charge Now (Charging), Free Now (Ride-Hailing), Park Now (Parking) und Share Now (Carsharing). Aktuell zählen die Vorgängerdienste bereits rund 60 Millionen Kunden weltweit.

Skyline von Tel Aviv.

ampnet – 20. Februar 2019. BMW hat angekündigt, in Israel ein Büro für Trend- und Technologiescouting zu eröffnen. Das BMW Group Technology Office wird voraussichtlich Mitte dieses Jahres seine Arbeit am Technologie-Hotspot Tel Aviv aufnehmen. Das Team mit Experten unterschiedlicher Fachrichtungen soll sich eng mit Startups der lokalen Szene vernetzen und relevante Trends, Technologien und Innovationen bewerten und vorantreiben. Zusätzlich sollen Forschungskooperationen mit Hochschulen aufgesetzt werden.

ampnet – 13. Februar 2019. Die BMW Group ist mit einem leichten Absatzplus ins Jahr 2019 gestartet. Die Auslieferungen der drei Marken BMW, Mini und Rolls-Royce übertrafen mit insgesamt 170 463 Auslieferungen im vergangenen Monat das Januar-Ergebnis des Vorjahres um 0,5 Prozent. Die Kernmarke legte um 0,8 Prozent auf 149 616 Fahrzeuge zu. Das ist ein neuer Höchstwert für einen Januar.

BMW-Vorstandsvorsitzender Harald Krüger bei der Weltpremiere der neuen 7er Reihe am 16.01.2019 in Shanghai/China.

ampnet – 16. Januar 2019. BMW hat heute in Shanghai die Weltpremiere des neuen BMW 7er gefeiert. Der BMW 7er kommt durchweg mit Euro-6d-Temp-Motoren. Zur Auswahl stehen drei Dieselmotoren mit jeweils bis zu vier Turboladern, sowie der 750Li xDrive mit V8-Motor und der BMW M760Li xDrive mit V12-Motor. Im 745Le kommt ein Sechszylindermotor mit Plug-in-Hybridantrieb zum Einsatz. Hier wurde die Reichweite auf bis zu 58 Kilometer im rein elektrischen Betrieb erhöht.

BMW M240i Coupé.

ampnet – 15. Januar 2019. BMW setzt beim 2er Coupé und 2er Cabrio neue Akzente. So gehören ab März abgedunkelte Heckleuchten zur Serienausstattung, für die Sport-Line-Versionen gibt es optional Bicolor-Leichtmetallräder. Auch der M240i bekommt neue Leichtmetallräder mit Mischbereifung als Sonderausstattung sowie die neue Karosseriefarbe Long Beach Blau metallic und auf Wunsch Carbon-Fibre-Interieurleisten.

Alibaba-Sprachassistent von BMW.

ampnet – 8. Januar 2019. BMW wird als erster Premium-Automobilhersteller Tmall Genie, den intelligenten Sprachassistenten der Alibaba A.I. Labs, Ende 2019 in ausgewählten Modellen integrieren. Das gaben beide Unternehmen heute auf der Consumer Electronics Show 2019 (CES) in Las Vegas bekannt. Um Tmall Genie zu nutzen, ist kein Smartphone notwendig. Die nahtlose Integration des intelligenten und cloud-basierten Sprachservice eröffnet Entertainment- und Shopping-Möglichkeiten, die per Sprache im Fahrzeug genutzt werden können.

BMW und Daimler fassen ihre Mobilitätsdienste in einem Joint Venture zusammen.

ampnet – 19. Dezember 2018. BMW und Daimler planen nach der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden für ihr gemeinsames Mobilitätsunternehmen im kommenden Jahr die nächsten Schritte. Das Joint Venture bündelt die bisherigen Car-Sharing-, Ride-Hailing-, Parking- und Chargingdienste beider Konzerne, die zu gleichen Teilen am Gemeinschaftsunternehmen beteiligt sind. Dazu gehören die Dienste Moovel und Reach Now, Car2go und Drive Now sowie Mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat, Park Now und Parkmobile, Charge Now und Digital Charging Solutions. (ampnet/jri)

Dr. Jens Thiemer.

ampnet – 14. Dezember 2018. Dr. Jens Thiemer (46) wird am 2. Januar 2019 bei der BMW Group die Leitung der Markenführung für BMW übernehmen. Der promovierte Diplom-Kaufmann war zuletzt Marketingchef von Mercedes-Benz. Thiemer ist von Beginn seiner beruflichen Laufbahn in der Automobilbranche tätig und kennt diese sowohl von der Hersteller- als auch von der Beratungsseite. (ampnet/jri)

Porsche-Forschungsfahrzeug am Prototyp einer Ultra-Schnell-Ladestation in der Nähe der A 8 zwischen Ulm und Augsburg.

ampnet – 13. Dezember 2018. Das Laden von Elektrofahrzeugen könnte bald fast so schnell erfolgen wie heute das Betanken mit Kraftstoff. Dies ist ein Zwischenergebnis des Forschungsprojektes „FastCharge“, an dem unter anderem Porsche und BMW beteiligt sind. Gestern wurde in Jettingen-Scheppach, in der Nähe der A 8 zwischen Ulm und Augsburg, der Prototyp einer Ladestation mit einer Leistung von bis zu 450 kW vorgestellt. Ein Porsche-Forschungsfahrzeug mit einer Netto-Batteriekapazität von zirka 90 kWh erreichte hier eine Ladeleistung von über 400 kW und ermöglichte damit Ladezeiten von unter drei Minuten für die ersten 100 Kilometer Reichweite.

ampnet – 13. Dezember 2018. Der BMW-Konzern hat im November weltweit 222 462 Autos ausgeliefert. Damit lag der Absatz leicht über dem Wert des Vorjahresmonats (plus 0,8 Prozent). Für die ersten elf Monate des Jahres ergibt sich mit 2 258 159 Einheiten ein Plus von 1,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

ampnet – 6. Dezember 2018. Das geplante gemeinsame Mobilitäts-Unternehmen zwischen BMW und Daimler wird voraussichtlich zu Beginn des kommenden Jahres gegründet. Nach der Freigabe des Vorhabens durch die EU-Kommission führen die beiden Partner noch Gespräche mit der US-Wettbewerbsbehörde. Der ursprünglich für das Jahr 2018 angestrebte und von beiden Partnern weiterhin verfolgte Abschluss der Transaktion kann in den verbleibenden Wochen nicht mehr realisiert werden.

Batteriefertigung in Thailand.

ampnet – 28. November 2018. Anlässlich des Besuchs des thailändischen Premierministers, General Prayut Chan-o-cha, in Berlin hat die BMW Group heute angekündigt, die Produktion von Fahr-Batterien in Thailand zu lokalisieren. Die Produktion der Batterien soll Mitte 2019 in einer neuen Produktionsstätte in der Nähe des BMW Group Werks Rayong, Thailand, starten. Von dort werden die fertigen Batterien in das Werk Rayong transportiert und in den Plug-in Hybrid-Modellen des BMW 5er, BMW 7er und BMW X5 eingebaut.

BMW Vision i-Next.

ampnet – 28. November 2018. BMW zeigt die Studie Vision i-Next in Los Angeles im Rahmen der LA Auto Show (bis 8. Dezember). Der Vision i-Next ist der Zukunftsbaukasten von BMW. Zum ersten Mal sind nun alle strategischen Innovationsfelder in einem Fahrzeug gebündelt: Autonomes Fahren, Konnektivität, Elektrifizierung und Services (ACES). Der rein elektrisch angetriebene BMW Vision i-Next ist als mobiler Raum angelegt. Funktionen können über Oberflächen aus Materialien wie Holz oder Stoff bedient werden.

Dr. Michael Wendt bei der Verleihung des fünften BMW Supplier Award 2018.

ampnet – 22. November 2018. Zum fünften Mal hat BMW seine Lieferanten mit dem BMW Supplier Innovation Award ausgezeichnet. 15 Lieferanten wurden am Mittwochabend im Werk Landshut für ihre Leistungen und die Zusammenarbeit geehrt. Fünf Gewinner kürte BMW in den Kategorien Produktivität, Nachhaltigkeit, Efficient Dynamics, Digitalisierung und Emotional Experience. Die Gewinner des BMW Supplier Innovation Awards 2018 sind 3Con, BASF, LG Chem, Inrix und Preh.

BMW 2er Tourer.

ampnet – 14. November 2018. Die BMW Group hat mit 200 883 Auslieferungen ihren bislang höchsten Absatz in einem Oktober erreicht. Wie das Unternehmen meldet, entspricht das gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres einer Steigerung von 1,7 Prozent. Mit 2 035 695 Einheiten ergibt sich für den bisherigen Jahresverlauf ein Plus von 1,3 Prozent.

IT-Mitarbeiter bei BMW.

ampnet – 13. November 2018. Im heute veröffentlichten Arbeitgeber-Ranking Universum Young Professional Survey 2018 wurde BMW von den Betriebswirten erneut auf Platz 1 gewählt (2017: Rang 1), bei den Ingenieuren wurde der zweite Platz (2017: Rang 3) erreicht. BMW muss in der Gunst der IT-Fachkräfte lediglich Google und Microsoft den Vortritt lassen und erreicht als beliebtester Automobilarbeitgeber den dritten Platz (2017: Rang 5).

BMW M340i.

ampnet – 13. November 2018. BMW M präsentiert seine leistungsstarke Modellvariante der im Frühjahr 2019 kommenden 3er Limousine. Die BMW M340i x-Drive Limousine wird von einem neuentwickelten Reihensechszylinder-Ottomotor mit 374 PS angetrieben. Unterstrichen wird der sportliche Charakter durch modellspezifische Design- und Ausstattungsmerkmale. Als Schauplatz für die Weltpremiere der M340i x-Drive Limousine dient die Los Angeles Auto Show (30. November – 9. Dezember 2018). Die Markteinführung beginnt in den USA im April 2019. Europa folgt im Juli.

Der Antrieb aus dem BMW i3 treibt den Karsan Jest electric an.

ampnet – 8. November 2018. BMW wird die für den i3 entwickelten Elektromotoren und Hochvoltbatterien auch an Karsan liefern. Der türkische Fahrzeughersteller wird damit seinen elektrischen City-Bus „Jest electric“ bestücken. Seit vergangenem Jahr kommen die Batterien des BMW auch bei Torqeedo zum Einsatz, einem Hersteller von elektrischen Bootsantrieben. Darüber hinaus werden die Hochvoltbatterien als stationäre Energiespeicher von regenerativ erzeugtem Strom aus Wind- oder Solaranlagen eingesetzt. (ampnet/jri)

Im BMW-Werk Dingolfing werden Hochvoltspeicher und E-Motoren für die Plug-in-Hybridmodelle des Konzern gefertigt.

ampnet – 26. Oktober 2018. Im BMW-Werk Dingolfing wird die Batterieproduktion wegen der wachsenden Nachfrage ausgebaut. Allein für die Belieferung des vollelektrischen Mini fließt ein mittlerer, zweistelliger Millionen-Euro-Betrag in Strukturmaßnahmen und Anlagen. Auf einer Fläche von rund 6000 Quadratmetern entstehen im Westteil des Komponentenwerks 02.20 eine Fertigung für Batteriemodule sowie eine Batteriemontagelinie. Der vollelektrische Mini wird ab Ende 2019 im südenglischen Oxford gebaut. Die Motoren werden aus dem benachbarten Werk in Landshut kommen.

BMW-Konzernzentrale in München.

ampnet – 23. Oktober 2018. BMW weitet den Rückruf vom August aus. Damals waren weltweit rund 480 000 Dieselfahrzeuge in die Werkstatt beordert worden, weil bei ihnen Glykol-Kühlflüssigkeit aus dem Abgasrückführungskühler austreten kann. In Verbindung mit typischen Ruß-Ablagerungen kann dies laut BMW zu glühenden Partikeln führen. In sehr seltenen Fällen komme es dabei zu Anschmelzungen im Ansaugkrümmer, die im Extremfall zu einem Brand führen können.

BMW.

ampnet – 12. Oktober 2018. BMW hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres den globalen Absatz um 1,3 Prozent (1 834 810 Einheiten) gesteigert. Dabei sind die Bedingungen in mehreren Hauptvertriebsregionen weiterhin schwierig. Im September lag der weltweite Absatz mit 237 781 Einheiten 0,8 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Critical TechWorks Logo.

ampnet – 8. Oktober 2018. Mit der Unterzeichnung der ersten finalen Verträge haben BMW und Critical Software heute die Formierung ihres Joint Ventures bekannt gegeben. Unter dem Namen Critical TechWorks beschäftigt das Unternehmen mit 51 Prozent Anteil von BMW bereits 200 Mitarbeiter in Lissabon und Porto. Critical TechWorks wird in Zukunft auf Basis von Unternehmensdaten der Münchener neue Geschäftsmodelle und In-Car-Entertainment-Lösungen sowie digitale Dienstleistungen und autonome Transportsysteme entwickeln. (ampnet/deg)

BMW-Konzernzentrale in München.

ampnet – 4. Oktober 2018. In der Konzernkommunikation der BMW Group kommt es unter der Leitung von Maximilian Schöberl zu einer Neuausrichtung mit personellen und organisatorischen Veränderungen. Bill McAndrews ist nun verantwortlich für die Hauptabteilung Kommunikationsstrategie, Unternehmensaussagen und Kommunikationskanäle. Darin wird auch der neu geschaffene Editorial Hub verankert sein. Dieser wird von Jörg Kottmeier geleitet, bislang Leiter der Sportkommunikation.

BMW-Konzernzentrale in München.

ampnet – 2. Oktober 2018. BMW schließt sich dem „Konzept für saubere Luft und die Sicherung der individuellen Mobilität in unseren Städten“ der Bundesregierung an. Um in den vom Bund für Fördermaßnahmen definierten Städte-Regionen durch Flottenerneuerung die Luftqualität zu verbessern, bietet der Autokonzern dort ab sofort eine Umweltprämie in Höhe von 6000 Euro an. Diese Prämie erhalten alle Halter eines Dieselfahrzeugs der Marken BMW oder Mini nach Abgasnorm beim Kauf oder Leasing eines Neufahrzeugs. Die so genannte „Umweltprämie+“ gilt rückwirkend seit 1. Oktober 2018 und bis zum Ende des Jahres 2019.

BMW und Daimler wollen ihr geplantes Gemeinschaftsunternehmen für Mobilitätsdienste wie Drive Now und Car2go in Berlin ansiedeln.

ampnet – 20. September 2018. BMW und Daimler wollen den Hauptsitz ihres geplanten gemeinsamen weltweiten Mobilitätsunternehmens in Berlin ansiedeln. Im März hatten beide Unternehmen angekündigt, ihre Mobilitätsdienste wie Drive Now (BMW) und Car2go (Daimler) sowie andere Services wie Reach Now und Moovel in einem Joint Venture zusammenzuführen. Ein entsprechender Antrag liegt der EU-Kommission vor. (ampnet/jri)

BMW-Motorrad-Kurzzeitmiete „Rent a Ride“.

ampnet – 20. September 2018. „Rent a Ride“ nennt BMW einen neuen Service, mit dem Kunden beim Händler für kurze Zeit ein Motorrad mieten können. Eine Smartphone-fähige Website erlaubt die Auswahl des Wunschmodells. In Echtzeit wird die Verfügbarkeit bei allen teilnehmenden Rent-a-Ride-Partnerhändlern geprüft. Anschließend kann das Fahrzeug in der Wunschregion verbindlich gebucht werden – gegebenenfalls inklusive des passenden Zubehörs und Fahrerausstattung.