Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „BMW“

Es wurden 806 Artikel zum Stichwort „BMW“ gefunden:

Marco Lessacher.

ampnet – 12. Februar 2015. Marco Lessacher (43) leitet den internationalen Vertrieb an Groß-, Direkt- und Sonderkunden der BMW Group. Er übernahm die Funktion von Bernd Döpke, der seit Anfang September 2014 in leitender Position im Qualitätsmanagement tätig ist.

ampnet – 10. Februar 2015. Nach dem Absatzrekord von über zwei Millionen verkauften Fahrzeugen im vergangenen Jahr hat der BMW-Konzern auch im Januar 2015 eine Bestmarke bei den Auslieferungen erzielt. Im ersten Monat des Jahres wurden 142 154 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce an Kunden ausgeliefert. Das sind sieben Prozent mehr als zum jahresbeginn 2013.

„Pure & Crafted“-Festival.

ampnet – 31. Januar 2015. Die Motorradabteilung von BMW ruft das „Pure & Crafted“-Festival ins Leben. Es findet am 28. und 29. August 2015 in Ferropolis am Gremminer See nahe Berlin statt und vereint Musik, Motorradkultur und New Heritage. Die Besucher erwartet Auftritte von Rock- und Indie-Bands sowie Motorräder und Einzelstücke der Custombike- und New-Heritage-Szene. BMW spricht von einer bislang in Deutschland einzigartigen Mischung. Tickets für das neue Festival sind über die Website www.pureandcrafted.com erhältlich. (ampnet/jri)

ampnet – 30. Januar 2015. Die BMW Group erhöht die Sicherheit der Datenübertragung in seinen Fahrzeugen. Sie reagiert damit auf Hinweise des ADAC. Der hatte herausgefunden, dass bei der Datenübertragung eine potentielle Sicherheitslücke existierte. Mit einer neuen Konfiguration hat die BMW Group diese bereits geschlossen.

Peter van Binsbergen.

ampnet – 22. Januar 2015. Peter van Binsbergen (47) wird ab 1. März 2015 die Leitung der Vertriebsregion Deutschland der BMW Group übernehmen. Der Maschinenbau-Ingenieur führt derzeit das Marketing und den Vertrieb des Joint Ventures BMW Brilliance in China. Seine über 20-jährige Laufbahn im BMW-Konzern begann van Binsbergen bei BMW Südafrika mit leitenden Funktionen in der Produktplanung, im Vertrieb und im Marketing. Bei BMW Japan verantwortete er ebenfalls das Marketing und in der Konzernzentrale die Entwicklung zukünftiger Vertriebsstrukturen der BMW Group.

Total-Geschäftsführer Hans-Christian Gützkow, BMW-Dieselmotoren-Entwcklungschef Fritz Steinparzer und Staatssekretärin Katherina Reiche (von links) nehmen die Adblue-Zapfsäule in Betrieb.

ampnet – 21. Januar 2015. Mit der offiziellen Inbetriebnahme einer Adblue-Zapfsäule hat BMW heute einen gemeinsamen Feldtest mit Total gestartet. Dabei sollen Zapfsäulen-Technologien zur Abgabe der wässrigen Harnstofflösung für saubere Diesel-Fahrzeuge an drei Pilotstationen in München und Berlin erprobt werden. Beide Partner versprechen sich davon neue Praxis-Erkenntnisse zum Befüllen des Zusatztanks – insbesondere aus Nutzersicht. Dazu werden Kunden- sowie BMW Mitarbeiter befragt. Untersucht werden aber auch Wirtschaftlichkeitsfragen und Aspekte des Genehmigungsprozesses. „Für eine hohe Akzeptanz der sauberen Euro-6-Diesel-Pkw ist eine flächendeckende und bedienerfreundliche Tankinfrastruktur notwendig“, betonte bei der Inbetriebnahme Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr, Katherina Reiche. (ampnet/jri)

Drive-Now am Flughafen in München.

ampnet – 12. Januar 2015. Drive-Now, das Carsharing-Joint-Venture von BMW und Sixt, hat im Geschäftsjahr 2014 seine Position als führendes deutsches Carsharing-Unternehmen gefestigt. Zum Jahreswechsel waren rund 390 000 Kunden registriert, 365 000 davon in Deutschland. Damit konnte das Unternehmen seine Kundenzahl im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt nahezu verdoppeln. Seit dem Frühjahr 2014 arbeitet das Unternehmen zudem operativ profitabel.

ampnet – 9. Januar 2015. Die BMW Group hat im vergangenen Jahr mehr als zwei Millionen Fahrzeuge abgesetzt. Mit insgesamt 2 117 965 Automobilen (+7,9 %) der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce (+7,9%) wurden so viele Einheiten wie noch nie verkauft. Im Dezember stieg der Absatz auf 215 217 Einheiten (+15,2 %).

BMW-Brilliance-Werk Tiexi in Shengyang.

ampnet – 8. Januar 2015. Zwölf Jahre nach dem Produktionsstart hat BMW das einmillionste Fahrzeug im chinesischen Produktionsstandort Shenyang gebaut. Bei dem Jubiläumsfahrzeug handelt es sich um die Langversion der 3er-Limousine, die seit 2012 exklusiv für den chinesischen Markt produziert wird.

Eine Gruppe Kanadier holte im Sommer ihre neuen M3 und M4 in der BMW-Welt ab und brach gleich zu einer Europareise auf.

ampnet – 22. Dezember 2014. Die BMW-Welt in München hat einen neuen Rekord verzeichnet: In diesem Jahr holten rund 22 500 Kunden ihren neuen Wagen dort selbst ab, darunter waren auch drei Dutzend i3 und i8. Etwa 90 Prozent der Abholer kommen aus Deutschland und fahren mit ihren Familien von der BMW-Welt aus direkt in den Urlaub nach Italien oder Österreich. Fast jeder zehnte Abholer reist aus den USA und Kanada an. So brach zum Beispiel eine Gruppe von Kanadiern im Juni dieses Jahres von München aus in ihren neuen M3 und M4 zu einer Europareise auf. Nach Abschluss der Reise wurden die Fahrzeuge zu den Kunden nach Übersee verschifft.

Jens Lemon.

ampnet – 17. Dezember 2014. Jens Lemon (41) übernimmt ab 1. Februar 2015 die Leitung der Marketing-Kommunikation der BMW Group Deutschland. Er folgt auf Carola Erlewein, die seit November 2014 die Geschäfts- und Marketingplanung sowie das internationale Key-Account Management bei Mini leitet.

BMW 6er Gran Coupé.

ampnet – 12. Dezember 2014. BMW zeigt auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (Publikumstage 17.-25.1.2015) die Weltpremiere der neuen 6er Reihe mit Cabrio, Coupé und Gran Coupé, ebenso wie die neuen Hochleistungsfahrzeuge M6 Coupé, M6 Cabrio und M6 Gran Coupé. Daneben werden die BMW i Modelle und innovative Services rund um die Elektromobilität präsentiert. BMW ConnectedDrive kommt mit einem regelmäßigen automatischen Navigationskarten-Update – „over the air“.

ampnet – 10. Dezember 2014. Die BMW-Gruppe hat den weltweiten Absatz im November 2014 auf eine neue Bestmarke steigern können. Die Auslieferungen der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce stiegen auf 188 342 Einheiten (+7,6 %). Von Januar bis November 2014 stieg der Absatz um 7,1 Prozent auf den neuen Höchstwert von 1 902 699 verkauften Fahrzeugen.

Harald Krüger.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 9. Dezember 2014. Harald Krüger, zur Zeit noch Produktionsvorstand bei BMW, wechselt im Mai 2015 auf den Chefsessel der Bayerischen Motoren Werke. Der 49jährige folgt auf Norbert Reithofer (58), den künftigen BMW-Aufsichtsratsvorsitzenden, der das Unternehmen seit 2006 geführt und es zu seinen bisherigen Bestmarken geführt hatte. So wird zum Beispiel Ende 2014 BMW zum ersten Mal mehr als zwei Millionen Autos abgesetzt haben. Eigentlich hätte der Vertrag Reithofers noch bis 2016 gegolten, doch die zukünftigen Herausforderungen an die Münchner dürften jetzt den Aufsichtsrat zu einem Generationswechsel bewegt haben.

Harald Krüger.

ampnet – 9. Dezember 2014. Mit dem Ende der Hauptversammlung am 13. Mai 2015 wird Harald Krüger die Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden bei der BMW AG übernehmen. Der derzeitige Vorsitzende des Vorstands, Dr.-Ing. Norbert Reithofer, wird sich auf der Hauptversammlung 2015 für die Wahl in den Aufsichtsrat zur Verfügung stellen. Darüber hinaus unterstützt der Aufsichtsrat den Vorschlag, Herrn Dr. Reithofer nach der Hauptversammlung 2015 auch zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu wählen.

BMW R 1200 R.

ampnet – 5. Dezember 2014. BMW hat Ende November beim Motorradabsatz bereits das Rekordergebnis des Vorjahres übertroffen. Die Verkäufe stiegen seit Jahresbeginn um sieben Prozent. Mit 116 463 Krafträdern und Maxi Scootern wurden über 7500 Fahrzeuge mehr verkauft als zwischen Januar und November 2013 sowie bereits über 1200 Stück mehr als im gesamten Vorjahr. Im vergangenen Monat lieferte BMW weltweit 7411 Motorräder und Kraftroller (+0,3 %) aus. (ampnet/jri)

Antriebsstrang des Plug-in-Hybrid von BMW.

ampnet – 1. Dezember 2014. BMW präsentiert in Miramas einen 3er Plug-in Hybrid Prototypen sowie eine neue Generation von Hybrid-Konzepten, in denen Technologie aus den BMW i Fahrzeugen zum Einsatz kommt. Langfristig plant die BMW Group, in allen Modellen der Kernmarke Plug-in-Hybridfahrzeuge anzubieten.

BMW-Motorad-Test-Camp Alemria.

ampnet – 28. November 2014. Motorradfahren auch im Winter, das ermöglicht seit Jahren das BMW-Motorrad-Test-Camp im spanischem Almeria. Es hat vom 23. Januar bis 23. März 2015 geöffnet und bietet Straßen- und Endurotouren sowie Fahren auf der Rennstrecke. Zur Verfügung stehen den Teilnehmern auch bereits die neuen Modelle S 1000 RR, R 1200 R und F 800 R. Auch in diesem Jahr wird ein Wiederaufsteiger-Paket angeboten, bei dem die Teilnehmer während einer ausführlichen Einweisung und geführten Landstraßenfahrten mit fachkundigen Instruktoren die Lust am Motorradfahren neu entdecken können.

Peter Weber, Leiter des Bereiches „Lackierte Karosserie“ im BMW Werk Leipzig nimmt zusammen mit Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung die vierte Großpresse in Betrieb.

ampnet – 27. November 2014. BMW-Werk Leipzig hat heute in Anwesenheit von Oberbürgermeister Burkhard Jung die vierte Großpresse in Betrieb genommen. Der Standort erreicht damit den geplanten Vollausbau des Presswerks mit vier Großpressen und zwei Coilanlagen zur Fertigung von Karosseriebauteilen. Die BMW Group investierte im Presswerk insgesamt 320 Millionen Euro und schuf 340 Arbeitsplätze. (ampnet/nic)

BMW Power eDrive Demonstrator.
Von Axel F. Busse

ampnet – 27. November 2014. Eigentlich sollte das Ergebnis noch unter der Decke bleiben, doch mit der Entscheidung brachte BMW-Entwicklungschef Herbert Diess seine Ingenieure unter Zugzwang: „Das Auto zeigen wir!“ beschied er vor rund drei Wochen die Crew, die das teure Einzelstück in der Hülle eines 5er GTs gerade zur Wartung zerlegt hatte.

BMW testet im Werk Spartanburg eine Datenbrille zur Qualitätssicherung in der Produktion: Google Glass soll die Feinabstimmung in der Vorserie vereinfachen.

ampnet – 19. November 2014. BMW erprobt derzeit im US-Werk Spartanburg, ob sich mit Hilfe einer Datenbrille die Verfahren der Qualitätssicherung verbessern und beschleunigen lassen. In dem Pilotprojekt zeichnen Mitarbeiter per Google Glass Testreihen an Vorserienfahrzeugen auf. Eventuelle Abweichungen können damit – wahlweise fotografisch oder filmisch – dokumentiert sowie anschließend schneller und eindeutiger analysiert und behoben werden. BMW prüft auch, ob sich die Anwendung auf andere Produktionsbereiche und -standorte übertragen lässt. (ampnet/jri)

BMW S 1000 R.

ampnet – 12. November 2014. BMW hat seinen Motorradabsatz in den ersten zehn Monaten um 7,4 Prozent auf 109 052 Fahrzeuge gesteigert. Das ist eine neue Bestmarke für die Zeit von Januar bis Oktober. Im vergangenen Monat stiegen die Verkäufe um 5,5 Prozent auf 8835 Krafträder und -roller. (ampnet/nic)

ampnet – 4. November 2014. Die BMW Group hat im dritten Quartal wie auch in den ersten neun Monaten 2014 mit Zuwächsen bei Absatz, Umsatz und Konzernergebnis ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung fortgesetzt. Der Konzernumsatz erhöhte sich im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr auf 19 600 Millionen Euro (+4,5%). Das Ergebnis vor Finanzergebnis (EBIT) stieg auch aufgrund eines höherwertigen Modellmix auf 2.256 Millionen Euro (+17,1%). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) legte um 1,2 Prozent% auf 2.013 Millionen Euro zu. Der Konzernüberschuss bewegte sich mit 1.314 (-1,2%) Millionen Euro leicht unter dem Niveau des Vorjahres. Die operative Marge (EBIT) im Konzern beläuft sich auf 11,5 Prozent.

Der 1,5-millionste BMW aus Leipzig.

ampnet – 24. Oktober 2014. Im BMW-Werk Leipzig lief heute das 1,5-millionste Fahrzeug vom Band. Das Jubiläumsfahrzeug, ein alpinweißer 2er Active Tourer, wird an einen Kunden in Baden-Württemberg ausgeliefert. Im Leipziger Werk werden pro Tag rund 750 Fahrzeuge gebaut. Außer dem Active Tourer werden dort das 2er-Cabrio, der X1 und der 1er als Fünftürer produziert. Im September 2013 begann zudem die Produktion des Elektrofahrzeugs BMW i3. Im Mai 2014 folgte die Serienproduktion des BMW i8.

BMW S 1000 RR.

ampnet – 15. Oktober 2014. BMW hat im September 9991 Motorräder und Kraftroller ausgeliefert. Das sind 7,8 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Mit 100 217 Einheiten (+7,6 %) wurde erstmals in den ersten neun Monaten eines Jahres die 100 000er-Marke überschritten. In den drei Vorjahresquartalen hatte BMW 93 154 Krafträder abgesetzt. (ampnet/jri)

BMW R 1200 R.

ampnet – 30. September 2014. BMW hat heute auf der Intermot in Köln (- 5.10.204 ) die neue R 1200 R und R 1200 RS vorgestellt. Beide Modelle erhalten den aus der R 1200 GS bekannten luft-/wassergekühlten Zweizylinder-Boxer mit 92 kW /125 PS und 125 Newtonmetern Drehmoment. Übernommen wurde damit auch die Verlegung des nun fünfeckigen Auspuffs von der linken auf die rechte Seite. Ebenfalls auffällig: BMW verabschiedet sich bei der Baureihe von eigenwilligen Telelever-Radführung. R 1200 R und RS kommen nun ausschließlich mit einer normalen Upside-down-Gabel daher. Die Bau-reihe erhält auch einen komplett neuen Stahlrahmen, bei dem der Motor als mittragendes Element dient.

Straßenverkehr in Peking.

ampnet – 29. September 2014. Die BMW Group wird in den kommenden beiden Jahren Versuchsfahrzeuge für das hochautomatisierte Fahren auf chinesischen Straßen aufbauen. Während in Europa unter anderem Tunnel, Ländergrenzen und Mautstellen zu bewältigen sind, kommen in den schnell wachsenden chinesischen Metropolen zum Beispiel mehrstöckige Fahrbahnen als weitere Herausforderungen auf die Ingenieure zu.

Dr. Friedrich Eichiner.

ampnet – 19. September 2014. Dr. Friedrich Eichiner (59) wird bis Mai 2017 Finanzvorstand von BMW bleiben. Der Aufsichtsrat hat den Vertrag vorzeitig um rund zwei Jahre verlängert.

BMW R 1200 GS.

ampnet – 15. September 2014. BMW hat erstmals in den erten acht Monaten eines Jahres mehr als 90 000 Motorräder und Kraftroller ausgeliefert. Mit 90 226 Zweirädern (+7,6 %) wurden über 6000 Fahrzeuge mehr verkauft als im Vorjahreszeitraum. Im August lag der Absatz mit 7587 Krafträdern (-1,6 %) und Maxi-Scootern nahezu auf dem Niveau des außerordentlich starken Vorjahres. Für 2015 kümndigt BMW fünf neue Modelle an, die auf der Intermot und der Eicma Premiere haben werden. So werden Ende des Monats in Köln die neue S 1000 RR und zwei weitere Neuheiten vorgestellt, die beiden anderen Fahrzeuge dann im November in Mailand. (ampnet/jri)

Marco Wittmann.

ampnet – 15. September 2014. Die Entscheidung in der DTM-Fahrerwertung ist gefallen: Bereits im achten von zehn Rennen sicherte sich gestern Marco Wittmann vom BMW-Team RMG auf dem Lausitzring den Titel. Am Steuer seines BMW M4 DTM genügte dem 24-Jährigen der sechste Platz, um sich uneinholbar von seinen Verfolgern abzusetzen. Wittmann war von der siebten Position gestartet, fuhr bei schwierigen Bedingungen einmal mehr ein fehlerloses Rennen und machte mit dem Gewinn von acht weiteren Punkten nach 52 Runden den entscheidenden Schritt zum Titel.

BMW-GS-Trophy 2014 in Kanada.

ampnet – 14. September 2014. Nach sieben Tagen und mehr als 2300 anstrengenden Kilometern mit 20 Sonderprüfungen hat das Team Mittel- und Osteuropa (CEEU) die internationale GS-Trophy 2014 von BMW in Kanada gewonnen. Schon am ersten Tag hatten die beiden Polen und der Tscheche die Führung bei der einwöchigen Veranstaltung übernommen, gewannen viele Sonderprüfungen und auch beide Fotowettbewerbe.

Safety Car und Medical Car der Formel E: BMW i8 und i3.

ampnet – 12. September 2014. Wenn morgen die neue Formula E in Peking in ihre erste Saison startet, stellt BMW als offizieller Fahrzeugpartner den Hybridsportwagen i8 als Safety Car. Der vollelektrische und BMW i3 ist als Medical Car bei der neuen Rennserie für Formelfahrzeuge mit Elektroantrieb.

Internationale BMW-GS-Trophy.

ampnet – 12. September 2014. Auch am fünften Tag der internationalen GS-Trophy von BMW war das Team aus Zentral- und Osteuropa (CEEU) nicht zu schlagen. Die drei Fahrer aus Tschechien und Polen hatten sich bereits am ersten Tag an die Spitze gesetzt. Deutschland, Gewinner der letzten Trophy vor zwei Jahren in Südafrika, liegt mit dem diesjährigen Team abgeschlagen auf dem zehnten Platz unter 16 Mannschaften. Das Team Österreich/Schweiz belegt Platz sieben. Bei der einwöchigen Veranstaltung in Kanada stand gestern eine 200 Kilometer lange Rundfahrt auf dem Programm. Der Tag endete mit einer mehrteiligen Geschicklichkeitsprüfung, die aus Radwechsel, Trialfahren und dem Heben der mehr als 200 Kilogramm schweren BMW R 1200 GS über einen Baumstamm bestand. (ampnet/jri)

Ausgediente Batterien aus Elektrofahrzeugen können als Zwischenspeicher dienen.

ampnet – 12. September 2014. Nach einem erfolgreichen sechsmonatigen Probebetrieb sind heute in Hamburg zwei von Vattenfall und BMW entwickelte Second-Life-Batteriespeicher in den Regelbetrieb gegangen. Damit werden Batterien, die zuvor in Elektrofahrzeugen des Autoherstellers verwendet wurden, weiter genutzt. Sie verfügen nach dem Fahrzeugleben in der Regel noch über eine hohe Kapazität und wurden zu stationären Speichersystemen zusammengeschlossen. Nun werden sie als flexible Speicher für erneuerbare Energien und zur Sicherung der Stabilität des Stromnetzes eingesetzt. Sie können als Leistungspuffer für Schnell-Ladestationen sowie zur Speicherung von Solarstrom und zur Erhöhung des Eigenverbrauchs genutzt werden.

ampnet – 10. September 2014. Die BMW Group hat im August weltweit 145 902 Fahrzeuge (+4,5%) ausgeliefert. Mit einem Plus von 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 1 330 077 ausgelieferte Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce erzielte das Unternehmen auch in den ersten acht Monaten eine neue Bestmarke.

Georg „Schorsch“ Meier mit der BMW RS 500 auf der Isle of Man (1939).

ampnet – 26. August 2014. Zweimal im Jahr wird die Isle of Man in der Irischen See zum Anziehungspunkt für Motorradfans aus aller Welt. Seit 1907 findet dort die Tourist Trophy, das älteste und härteste Motorradrennen der Welt, statt. 14 Tage lang gibt es zunächst im Mai und im Juni auf dem beschaulichen Eiland nur ein Thema: The Races auf dem Snaefell Mountain Course. Das zweite Treffen findet traditionell im August statt, wenn es bei der Classic TT (Tourist Trophy) vielleicht nicht ganz so rasant, aber nicht weniger enthusiastisch zugeht. Start und Ziel liegen in Douglas.

BMW S 1000 R.

ampnet – 11. August 2014. Der Absatz von BMW-Motorrädern bewegt sich auf Rekordniveau. Mit 11 661 Auslieferungen (+3,7 %) feierte die Marke vergangenen Monat den besten Juli in der Firmengeschichte. In den ersten sieben Monaten des Jahres erreichten die weltweiten Verkäufe mit 82 639 Einheiten und einem Zuwachs von 8,5 Prozent ebenfalls ein neues Allzeithoch.

BMW 225i Luxury Line.

ampnet – 8. August 2014. Die BMW-Gruppe hat im vergangenen Monat mit weltweit 163 959 ausgelieferten Fahrzeugen (+7,6 %) eine neue Bestmarke für einen Juli erzielt. In den ersten sieben Monaten konnte beim Absatz mit einem Zuwachs von sieben Prozent auf 1,184 Millionen Autos ebenfalls ein neuer Höchstwert in diesem Zeitraum erreicht werden.

BMW HP4.

ampnet – 18. Juli 2014. BMW führt bei seinen Motorrädern ein auch in Schräglagen funktionierendes Antiblockiersystem ein. ABS Pro, so der Name, ist als Weiterentwicklung des Race-ABS allerdings vorerst nur für die HP4 als Nachrüstlösung lieferbar. Für die Ermittlung der Schräglage des Motorrads werden die Signale für Roll- und Gierrate sowie Querbeschleunigung des Sensorclusters, das bereits für die Dynamische Traktionskontrolle DTC und für das elektronische Fahrwerk DDC Dynamic Damping Control zum Einsatz kommt, herangezogen. Die für erfahrene Sportfahrer vorgesehenen Fahrmodi „Race“ und „Slick“ werden aufgrund der bewussten Auslegung des Systems für den Straßenbetrieb nicht von dem erweiterten ABS unterstützt.

BMW und Samsung haben ein Memorandum of Understanding für die Lieferung weiterer Batteriezellen unterzeichnet (von links): Botschafter Rolf Mafael, BMW-Einkaufsvorstand Dr. Klaus Draeger, Samsung-CEO Sangjin Park und Handels- und Industrieminister Sangjick Yoon.

ampnet – 15. Juli 2014. BMW und Samsung wollen ihre seit 2009 bestehende Lieferbeziehung bei Batteriezellen für die Elektromobilität weiter ausbauen. Die beiden Unternehmen haben dazu in Seoul ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Der koreanische Konzern wird den Münchener Automobilhersteller in den kommenden Jahren mit Batteriezellen für den BMW i3, BMW i8 und zusätzliche Hybridmodelle beliefern. Die wichtigsten Bestandteile der Vereinbarung sind die mittelfristige Erhöhung der Stückzahl und die technologische Weiterentwicklung der Batteriezellen.

BMW R Nine T.

ampnet – 11. Juli 2014. BMW hat in den ersten sechs Monaten einen Halbjahresrekord beim Motorradabsatz erzielt. 70 978 ausgelieferte Zweiräder bedeuten ein Plus von 9,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 64 941 Einheiten. Im Juni 2014 gab es mit 11 827 Fahrzeugen jedoch einen Verkaufsrückgang um 5,7 Prozent.

Erster Spatenstich für die Erweiterung des BMW-Werks Eisenach.

ampnet – 10. Juli 2014. BMW hat heute den ersten Spatenstich für den weiteren Ausbau des Werks Eisenach gesetzt. Das Unternehmen investiert in Thüringen knapp 20 Millionen Euro für neue Hallen- und Produktionsflächen sowie für eine hochmoderne Servo-Einarbeitspresse. Das Werk Eisenach ist einer von weltweit drei Standorten des Unternehmens für den Bau von Presswerkzeugen. Die insgesamt 250 Mitarbeiter in Eisenach fertigen zudem einen Großteil der Außenhautteile aus Stahlblech, Aluminium und Edelstahl für die Rolls-Royce in England sowie Teile für die Motorradfertigung in Berlin.

Audi-Werk Gyor in Ungarn.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 9. Juli 2014. Die Europäische Kommission hat sich mit vier separaten Projekten in Deutschland, Ungarn und Spanien beschäftigt, die Investitionen von Volkswagen, BMW und Ford fördern sollten. Sie genehmigte jetzt eine deutsche Beihilfe in Höhe von 43,67 Millionen Euro für Porsche in Leipzig, da damit ihrer Meinung nach die regionale Entwicklung gefördert wird, ohne dass der Wettbewerb im Binnenmarkt übermäßig verzerrt werde. Für BMW – das Unternehmen wollte ebenfalls in Leipzig in größerem Umfang investieren – stellte die Kommission fest, dass nur ein Teil der geplanten Beihilfe für die Durchführung des Projekts notwendig sei und genehmigte lediglich 17 Millionen Euro statt der von Deutschland vorgesehenen 45 Millionen.

Induktives Ladesystem.

ampnet – 8. Juli 2014. Daimler und BMW haben sich auf die gemeinsame Entwicklung und den Einsatz einer einheitlichen Technologie zum induktiven Laden von Elektroautos und Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen verständigt. Das System besteht aus zwei Komponenten: einer Sekundärspule im Fahrzeugboden sowie einer Bodenplatte mit integrierter Primärspule, die unterhalb des Autos – zum Beispiel auf dem Garagenboden – platziert wird.

BMW 7er.

ampnet – 8. Juli 2014. Der BMW-Konzern hat erstmals in seiner Geschichte im ersten Halbjahr eines Jahres mehr als eine Million Fahrzeuge verkauft. Insgesamt wurden per Juni weltweit 1 020 211 Einheiten verkauft. Das ist ein Anstieg um 6,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (954 501 Stück). Der Absatz im Juni erreichte mit insgesamt 193 342 Fahrzeugauslieferungen und einem Plus von 4,8 Prozent ebenfalls einen Bestwert in diesem Monat.

BMW F

ampnet – 6. Juli 2014. BMW bietet zum neuen Modelljahr das schlüssellose „KeylessRide“-System als Sonderausstattung für die R 1200 GS, R 1200 RT und K 1600 an. Damit können sowohl das Lenkschloss als auch der Tankdeckel schlüssellos ent- und verriegelt werden. Bei den K-Modellen schließt Keyless Ride auch die Stauräume mit ein. Gestartet wird wie bisher mit dem Startknopf. Der Schlüssel kann in der Kleidung des Fahrers bleiben. Mit dem ebenfalls erhältlichen Schaltassistent kann außerdem ohne Kupplungsbetätigung herauf- und heruntergeschaltet werden.

BMW-Produktionsvorstand Harald Krüger (links) mit dem mexikanischen Präsidenten Enrique Peña Nieto bei der offiziellen Ankündigung des neuen Werks in Mexiko.

ampnet – 4. Juli 2014. BMW wird in Mexiko in unmittelbarer Nähe der Stadt San Luis Potosí im gleichnamigen Bundesstaat ein neues Werk bauen. Der Konzern wird in den nächsten Jahren eine Milliarde US Dollar (ca. 735 Millionen Euro) in den Standort investieren. Im Verlauf des ersten Produktionsjahrs 2019 werden rund 1500 Mitarbeiter im Werk beschäftigt sein. Welche Fahrzeuge in Mexiko gebaut werden, will das Unternehmen erst später bekanntgeben. (ampnet/jri)

BMW-Motorrad-Eye-Ride.

ampnet – 3. Juli 2014. Im Rahmen der BMW-Motorrad-Days (bis 6. Juli 2014) in Garmisch-Partenkirchen feiert „BMW Motorrad Eye Ride“, die erste virtuelle Probefahrt mit 110 Grad Sichtbereich, ihre Publikumspremiere. Das System arbeitet mit einer Virtual-Reality-Brille und der so genannten Head-Tracking-Technologie. Damit ist es möglich, sich frei in der virtuellen Welt umzuschauen – auch von einem Motorrad aus. Anstatt synthetisch anmutender 3-D-Animationen verarbeitet die Brille im Falle von Eye-Ride erstmals Echtbild-Videomaterial und ermöglicht so in Bild und Ton ein realitätsnahes Fahrerlebnis. Das Videomaterial wurde mit insgesamt acht Kameras gedreht, um für den Fahrer ein möglichst großes Sichtfeld zu erzeugen.

Mercedes-Benz S-Klasse Coupé.

ampnet – 2. Juli 2014. Mercedes-Benz sowie Opel, Toyota und BMW haben den „Internet Auto Award“ gewonnen. Mehr als 190 000 Nutzer der Online-Fahrzeugbörse Autoscout24 aus acht europäischen Ländern stimmten dabei über die besten automobilen Neuheiten ab.

BMW-Werk Leipzig: Produktion 2er.

ampnet – 1. Juli 2014. Das BMW-Werk Leipzig hat heute mit der Serienproduktion des 2er Active Tourer gestartet. Dank der hohen Flexibilität des Werks läuft das neue Modell zusammen mit anderen Fahrzeugen der 1er und 2er Reihe sowie mit dem X1 über eine Fertigungslinie. Hierzu waren in der Lackiererei und der Montage nur geringe Anpassungsmaßnahmen notwendig. Lediglich im Karosseriebau kam aufgrund der neuen Fahrzeugarchitektur und des Frontantriebkonzepts ein separater Fertigungsbereich hinzu. Der BMW 2er Active Tourer ist das erste Fahrzeug von BMW mit Frontantrieb und das erste Modell im Segment der Sports Activity Tourer. „(ampnet/nic)