Logo Auto-Medienportal.Net

Ford

Der 1000ste Ford S-Max für die ADAC-Straßenwacht (v.l.): Peter A. Kucz von der Großkundenabteilung der Ford-Werke, Johann Rager (Leiter Fuhrpark und Ausrüstung des ADAC) und von Franz Diermeier vom Autohaus Diermeier in München.

ampnet – 26. Februar 2015. Die ADAC-Straßenwacht hat den 1000sten Ford S-Max für seine „Gelben Engel“ übernommen. Es handelt sich um einen Trend mit 103 kW / 140 PS starken 2,0-Liter-Dieselmotor und Powershift-Doppelkupplungsgetriebe. Das Gewicht der Einbauten und der mitgeführten Materialien beträgt rund 750 Kilogramm. Den ersten Ford S-Max hatte die ADAC-Straßenwacht im Oktober 2007 in Dienst gestellt. (ampnet/jri)

Ford Mondeo.

ampnet – 19. Februar 2015. Ford hat die Auswahlmöglichkeiten beim Mondeo, der seit 7. Februar bei den deutschen Händlern steht, um drei zusätzliche Motoren - ein Benziner, zwei Diesel - und um zwei Varianten mit Allradantrieb erweitert. Dies sind der 1,0-Liter-Ecoboost-Dreizylinder mit einer Leistung von 92 kW / 125 PS, der 1,5-Liter-Diesel mit 88 kW / 120 PS, die Versionen mit Allradantrieb in Kombination mit dem 2,0 Liter großen TDCi-Diesel, sowie der neue 2,0-Liter-TDCi-Diesel mit sequenzieller Bi-Turbo-Aufladung und einer Leistung von 155 kW / 210 PS. Die neuen Versionen sind voraussichtlich ab März bestellbar.

Ford Mondeo.

ampnet – 6. Februar 2015. Ford feiert morgen den offiziellen Marktstart des Mondeo. 8000 Kundenbestellungen liegen bereits vor. Der Einstiegspreis liegt bei 25 400 Euro für das ab Mitte des Jahres erhältliche und 92 kW / 125 PS starke Fließheck mit dem 1,0-Liter-Drei-Zylinder-Motor. Außer dem Kombi mit automatischer Niveauregulierung gibt es zusätzlich auch eine viertürige Limousine. Sie wird allerdings ausschließlich als Hybrid angeboten, der eine Systemleistung von 138 kW / 187 PS hat.

Ford Fiesta 1.0 Ecoboost.

ampnet – 3. Februar 2015. Zum dritten Mal in Folge ist der Ford Fiesta im vergangenen Jahr Europas meistverkaufter Kleinwagen gewesen. Nach Angaben der Analysten von Jato Dynamics verkaufte Ford in 2014 europaweit 308 999 Einheiten des Modells. Zu den beliebtesten Antrieben zählt der 1,0-Liter-Ecoboost-Benzinmotor, der im Jahr 2014 ebenfalls zum dritten Mal in Folge als „International Engine of the Year“ ausgezeichnet wurde. (ampnet/jri)

„Nachtflug“: Werbespot für den Ford Mondeo.

ampnet – 28. Januar 2015. Ford bewirbt den neuen Mondeo, der am 7. Februar 2015 in den deutschen Handel kommt, mit dem 40-Sekunden-Spot „Nachtflug“. Der Film zeigt, wie der Mondeo einem Sportflugzeug bei der Landung hilft: Die LED-Frontscheinwerfer des Autos leuchten die Landepiste aus – damit die attraktive Pilotin ihr Kleinflugzeug sicher landen kann, nachdem bei Dunkelheit die Flughafen-Lichter ausgefallen sind. Die Stunts beim Landeanflug und bei der Landung selbst wurden ohne Hilfe von computergenerierten Effekten gefilmt. Ford präsentiert „Nachtflug“ bereits auf Social-Media-Kanälen wie Facebook, Twitter, Google+ und Youtube (http://youtu.be/Nj6SQZG4p4I) und wird ihn ab der kommenden Woche auch im Fernsehen sowie im Kino-Vorprogramm zeigen.

Modellprojekt „ColognE-mobil“ (v.l.): Ford C-Max Energi, Transit Connect BEV und Focus Electric.

ampnet – 21. Januar 2015. Im Rahmen des Modellprojekts „ColognE-mobil – Elektromobilitätslösungen für NRW“ hat die von Ford gestellte Elektroauto-Flotte mit 61 Fahrzeugen bei den verschiedenen Projektpartnern bislang knapp 350 000 Kilometer zurückgelegt. Über die Hälfte davon absolvierten die Plug-in-Hybridmodelle des Typs C-Max Energi, auf die 22 Ford Focus Electric entfielen über 92 000 Kilometer und rund 74 000 Kilometer auf die beiden Transit-Versionen. Die maximal gefahrenen Strecken liegen bei den rein elektrisch betriebenen Ford Focus Electric und Ford Transit Connect BEV bei 181 Kilometern bzw. 78 Kilometern.

Ford Focus ST.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 21. Januar 2015. Der Ford Focus sieht ganz bestimmt nicht schlecht aus. Aber man kann ihn gut tarnen als scheinbar harmloses Familienauto. Dazu nehme man den Focus als Kombi, bestelle ihn in Dunkelgrau und als Diesel, verlasse sich darauf, dass die hochglänzenden schwarzen Alu-Felgen, der „schnelle“ mittige Doppelauspuff und das rote ST-Emblem nicht sofort auffallen. Auch das sonst eher aufdringlich wirkende Spoiler- und Schwellerwerk geht in der Farbe Grau eher unter als im knalligen Orange. So kann Understatement zur ständigen Freude werden, und trotz der vielen PS bleibt der Kombi eben ein Familienauto, wie der Fünftürer.

Ford Mustang.

ampnet – 20. Januar 2015. Der neue Ford Mustang wird in Deutschland ab 35 000 Euro zu haben sein. Wenn die jüngste Baureihe des seit 50 Jahren legendären "Pony Cars" erstmals offiziell in der "Alten Welt" zu haben ist wird er von einem 2,3-Liter Ecoboost-Vierzylinder-Motor mit 231 kW / 314 PS angetrieben. Das Coupé hat einen kombinierten Kraftstoffbedarf von 8,0 Litern auf 100 Kilometer. Das maximale Drehmoment beträgt 434 Nm. Neben der Einstiegsversion mit Sechsgang-Schaltgetriebe steht der Mustang Fastback auch mit Automatik zur Verfügung - die Preispalette beginnt dann bei 37 000 Euro.

Ford Ka "Black & White-Edition".

ampnet – 19. Januar 2015. Ford hat für den Ka das Individual-Paket "Black & White Edition" in gleich zwei Varianten im Angebot. in "Panther-Schwarz Metallic" mit Dach und den Außenspiegelgehäusen in "Crystal-Weiß" - oder umgekehrt. Das Sondermodell ist auf 500 Einheiten limitiert, basiert auf der Ausstattungslinie Titanium und beinhaltet im Exterieur-Bereich einen Frontgrill in schwarzer Hochglanzausführung, dunkel getönte Heck- und hintere Seitenscheiben sowie Leichtmetallräder des Formats 6,5 J x 16 im 5-Speichen-Design. Die "Black & White Edition" ist ab sofort bei allen Ford-Handelspartnern für ab 12 750 Euro bestellbar.

Ford GT.
Von Thomas Lang

ampnet – 18. Januar 2015. Wenn Medien eine Konkurrenzsituation zwischen Ford und Ferrari beschwören, scheint das auf den ersten Blick widersinnig. Zwischen den beiden Autobauern liegen Welten. Nicht nur im geografischen Sinn. Hier der italienische Hersteller exklusiver Sportwagen, der im oberitalienischen Maranello pro Jahr eine überschaubare vierstellige Zahl von automobiler Pretiosen fertigt, dort der zweitgrößte amerikanische Hersteller von Massenfahrzeugen, der pro Jahr mehr als sechs Millionen Limousinen, Vans, Pick-ups und SUV auf die Straßen entlässt. Doch wenn Ford eine sportliche Vision mit dem magischen Kürzel „GT“ präsentiert, wie bei der jüngsten Ausgabe der „Detroit Motorshow“, dann lebt sie wieder auf, die Legende vom Ferrari-Schreck.

Ford Fiesta.

ampnet – 17. Januar 2015. Ford bietet Kunden, die bis Ende März einen neuen Fiesta kaufen und bis 31. Juli 2015 zulassen, einen besonderen Versicheringstarif. Der Monatsbeitrag liegt bei 19,90 Euro. Ausgenommen ist davon der Fiesta ST. Das in Kooperation mit der Allianz erstellte Angebot die Kfz-Haftplicht- sowie Vollkasko-Versicherung inklusive Teilkasko mit 500 bzw. 150 Euro Selbstbeteiligung.

Ford F-150 Raptor.

ampnet – 14. Januar 2015. Auf der North American International Auto Show in Detroit (- 25.1.2015) hat Ford den neuen F-150 Raptor vorgestellt. Die Hochleistungsversion krönt die Pick-up-Baureihe, die das meistverkaufte Modell in den USA bildet. Die Karosserie ist aus einer besonders widerstandsfähigen Aluminium-Legierung, die sogar die hohen Anforderungen des US-Militärs erfüllt. So spart der neue Raptor mehr als 200 Kilogramm Gewicht ein. Er ist 15 Zentimeter breiter als die Standardversion und bietet so nochmals mehr Fahrstabilität im Gelände. Außerdem besitzt das neue Performance-Modell einen Doppelauspuff.

Ford Shelby GT350-R Mustang.

ampnet – 14. Januar 2015. Auf der North American International Auto Show in Detroit (- 25.1.2015) präsentiert Ford mit dem neuen Shelby GT350-R den schnellsten Serien-Mustang in der über 50-jährigen Geschichte der Sportwagen-Legende. Er schöpft über 368 kW / 500 PS aus seinem 5,2-Liter-V8-Motor und kommt in den USA und in Kanada in einer limitierten Stückzahl auf den Markt. Der Sehlby ist eines von zwölf Performance-Fahrzeugen, die Ford bis 2020 auf den Markt bringen wird und zu denen auch der ebenfalls in Detroit vorgestellte neue Supersportwagen GT gehört.

Peter Schwerdtmann

ampnet – 13. Januar 2015. Soll keiner behaupten, in der Brust eines Journalisten schlage nie ein Herz mit heimatlichem Unterton. Das Erleben wir auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit, aber auch an anderen Messeplätzen außerhalb Deutschlands. Besonders gilt das für die amerikanischen Medien. Umso größer war die Überraschung, heute in der Ausgabe der „USA Today“ gleich oben auf dem Titel ein Foto vom Porsche 911 Targa GTS als „hottest car“ zu sehen. Sonst war die Seite 1 immer für US-Fahrzeuge reserviert.

Ford GT.

ampnet – 13. Januar 2015. Für einen Paukenschlag hat Ford die NAIAS in Detroit (- 25.1.2015) genutzt. Am Stand steht der neue GT. Der Supersportwagen schöpft aus einem 3,5-Liter-V6 mit Doppel-Turbolader über 441 kW / 600 PS. Dank leichter Kohlefaser-Konstruktion und ausgefeilter Aerodynamik sind besonders hohe Fahrleistungen zu erwarten. Ford will das Mittelmotor-Geschoss Ende 2016 in ausgewählten Regionen auf den Markt bringen – und an den Dreifachsieg des Ford GT 40 vor 50 Jahren in Le Mans erinnern.

Ford Fiesta R2.

ampnet – 12. Januar 2015. Das neue seriennahe Rallye-Fahrzeug Ford Fiesta R2 setzt in diesem Jahr erstmals auf den 1,0-Liter-Ecoboost-Motor. Die aktuelle Generation des 2009 vorgestellten Fiesta R2 wurde in enger Zusammenarbeit mit der Ford Motor Company vom Entwicklungspartner M-Sport auf die Räder gestellt. Neben dem neuem Triebwerk kennzeichnen ein weiterentwickeltes Fahrwerk, verbesserte Bremsen und eine überarbeitete Kraftübertragung den Fronttriebler.

Ford Transit Novaris „Krankentransportwagen Bayern“ (KTW BY).

ampnet – 11. Januar 2015. In Nürnberg wurde der 500. Ford Transit „Krankentransportwagen Bayern“ übergeben. Er ist Teil einer Tranche von zwölf Fahrzeugen an die bayerischen Hilfsorganisationen Rotes Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser-Hilfsdienst und Arbeiter-Samariter-Bund. Das Jubiläumsfahrzeug für die Johanniter-Unfall-Hilfe ist ein KTW vom Typ „Bayern 2014“ auf Basis des Transit Custom FT 330 Kombi mit mittlerem Radstand, Frontantrieb und dem 2,2-Liter-Dieselmotor mit 92 kW / 125 PS.

ampnet – 4. Dezember 2014. Mit 3194 Neuzulassungen hat sich Ford vergangenen Monat im Nutzfahrzeuggeschäft erfolgreich gegen einen rückläufigen Markttrend gestemmt. Während die Kölner gegenüber dem Vorjahresmonat um 11,6 Prozent zulegten, schrumpfte der Gesamtmarkt um sechs Prozent. Entsprechend konnte Ford den Nfz-Marktanteil im November um 1,9 Prozentpunkte auf 11,9 Prozent ausbauen.

Ford Mustang.

ampnet – 28. November 2014. Ford präsentiert auf der Essen Motor Show (-7.12.2014) erstmals öffentlich in Deutschland den Mustang. Nach 50 Jahren wird das Modell ab kommendem Jahr erstmals offiziell in das europäische Verkaufsprogramm aufgenommen. Er wird als Coupé und als Cabrio erhältlich sein.

Ford Mondeo Hybrid.

ampnet – 26. November 2014. Der neue Ford Mondeo Hybrid läuft ab sofort im spanischen Werk in Valencia vom Band. Dabei handelt es sich um das erste Hybrid-Fahrzeug, das von Ford in Europa hergestellt und verkauft wird. Der Ford Mondeo Hybrid kombiniert einen speziell entwickelten 2,0-Liter-Benzinmotor mit einem Elektromotor und einem 1,4 kWh Lithiumionen-Akku. Der Antrieb sorgt für einen Durchschnittsverbrauch (nach NEFZ) von 4,2 l/100 km und CO2-Emissionen von 99 g/km. Der Mondeo Hybrid ist bereits bestellbar.

Ford Mustang Shelby GT 350.

ampnet – 22. November 2014. Ford will es beim Mustang offensichtlich wissen: Nicht nur, dass die US-Sportwagenikone im nächsten Jahr erstmals offiziell auch zu den europäischen Händlern kommt, jetzt kehrt auch der Shelby GT 350 zurück. Das erste Modell mit dieser Bezeichnung kam 1965 auf den Markt und war seinerzeit die potenteste Ausgabe des Muscle-Cars. Vom Namensgeber, dem 2012 verstorbenen legendären Rennfahrer und Konstrukteur Caroll Shelby, übernimmt auch die Neuauflage die Philosophie, einen an sich schon leistungsstarken Sportwagen in ein Rennauto mit Straßenzulassung zu verwandeln. Dafür sorgt ein drehzahlfester 5,2-Liter-V8, der mit 358 kW / 500 PS und über 540 Newtonmetern Drehmoment der bislang stärkste Serienmotor von Ford überhaupt ist.

Neuer Ford C-Max.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 20. November 2014. Seit 13 Monaten ist Wolfgang Kopplin Direktor Marketing und Vertrieb der Ford-Werke GmbH in Köln. Am 1. April dieses Jahres stieg er in gleicher Funktion zum Mitglied der Geschäftsleitung auf und konnte jetzt mit Stolz in der Stimme verkünden: „Das Jahr ist zwar noch nicht ganz vorbei – aber schon heute lässt sich sagen: 2014 war für die Ford-Werke bislang erfolgreich und wir konnten in den vergangenen Monaten überdurchschnittlich viele Menschen von unseren Produkten überzeugen.“

Ford Mondeo Turnier.

ampnet – 17. November 2014. Ford beginnt heute eine Roadshow, die an fünf Stationen im Bundesgebiet Station macht. Im Mittelpunkt der Regionaltour stehen der neue Mondeo und der überarbietete Focus sowie der Fiesta Sport. Vorgestellt werden außerdem der im Sommer eingeführte kleine Tourneo Courier und der Kuga mit zwei neuen Motoren.

Ford Mondeo Turnier.

ampnet – 3. November 2014. Ford hat beim neuen Mondeo, der ab sofort bestellbar ist, das Service-Intervall für die Version mit dem 2,0-Liter-TDCi-Dieselmotor verlängert. Fahrer dieser Motorvariante, die in den beiden Leistungsstufen 110 kW/ 150 PS und 132 kW/ 180 PS zur Verfügung steht, müssen nur noch alle zwei Jahre beziehungsweise alle 30 000 Kilometer (früher: 20 000 km oder jährlich) zum Wartungs-Check. Dank dieser verlängerten Intervalle reduzieren sich die Wartungskosten im Vergleich zum Mondeo-Vorgängermodell mit dem gleichen Motor um rund 370 Euro oder rund 25 Prozent (bezogen auf eine Laufleistung von 120 000 Kilometer/ 3 Jahre).

Ford Mondeo.

ampnet – 31. Oktober 2014. Im neuen Ford Mondeo debütiert ein hochwirksames Luftfiltersystem, das selbst ultrafeinen Staub mit einem Durchmesser kleiner als ein Tausendstel eines menschlichen Haars sowie bis zu 99 Prozent aller Pollen, Partikel und gasförmiger Schadstoffe effektiv aus der Luft herausfiltert. Der Hochleistungsfilter wurde in achtjähriger Entwicklungszeit von Ingenieuren des Ford-Forschungszentrums Aachen (FFA) zur Marktreife gebracht und gehört zur Serienausstattung des neuen Mondeo.

Ford Focus ST.

ampnet – 31. Oktober 2014. Der neue Ford Focus ST ist ab sofort bestellbar. Für den Antrieb stehen der 2,0-Liter-Ecoboost-Benziner oder auch ein Diesel zur Verfügung. Beide Euro 6-Motoren sind sowohl für die fünftürige Limousine als auch für den Kombi (Turnier) lieferbar. Der Preis für die Benziner-Limousine beginnt bei 28 850 Euro, für das Selbstzünder-Pendant müssen mindestens 29 650 Euro investiert werden. Der Mehrpreis für den Turnier beträgt jeweils 950 Euro.

Ford Mustang von Galpin Auto Sports.

ampnet – 28. Oktober 2014. Ford präsentiert auf der diesjährigen Tuningshow SEMA (4.-7.11.2014) über ein Dutzend einzigartiger, zum Teil in Handarbeit entstandener Custom-Versionen des neuen Mustang – in Kooperation mit namhaften US-Tuningfirmen wie "Galpin Auto Sports", "Petty's Garage", "MRT" und vielen anderen. Neben getunten Mustang-Varianten mit 5,0-Liter-V8-Motoren werden auf dem 20 000 Quadratmeter großen Ford-Stand auch leistungsgesteigerte Mustang-Versionen des brandneuen 2,3-Liter-Ecoboost-Vierzylinder-Motors zu sehen sein, dessen Turbo-Triebwerk den Tuning-Spezialisten neue Möglichkeiten bietet. Der Ford Mustang kommt 2015 erstmals offiziell nach Europa. (ampnet/nic)

Ford Mondeo.
Von jens Riedel

ampnet – 18. Oktober 2014. In den USA ist er als Fusion schon längst bekannt und gut im Markt angenommen. Wegen der Werkschließung in Genk und der Einrichtung der Produktion in Valencia kommt der Ford Mondeo mit über einem Jahr Verzögerung erst jetzt auch nach Europa. Das Grunddesign wurde beibeibehalten und dennoch ist die vierte Generation absolut neu. Selten war ein Mitteklassemodell im C-Säulenbereich so dynamisch und elegant gezeichnet wie der Fünftürer. Das hat Jaguar-Anmut. Und nicht nur hier hat Ford einen ordentlichen Schritt nach vorne getan.

Ford Focus ST.

ampnet – 9. Oktober 2014. Mit dem Facelift des Focus wird Ford den ST erstmals auch mit einem Dieselmotor anbieten. Der 2,0-Liter-Turbomotor leistet 136 kW / 185 PS, beschleunigt den Wagen in 8,1 Sekunden von null auf 100 km/h und stemmt 400 Newtonmeter Drehmoment. Für den Durchzug von 80 auf 120 km/h benötigt der Focus ST 2.0 TDCi weniger als zehn Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h. Das geht mit einem Normverbrauch von 4,2 Litern je 100 Kilometer einher, was CO2-Emissionen von 110 Gramm pro Kilometer bedeutet.

Ford S-Max.

ampnet – 2. Oktober 2014. Der Ford S-Max kommt der Eier legenden Wollmilchsau ein Stückchen näher. Die zweite Modellgeneration, die nächstes Jahr auf den Markt kommt und gerade auf dem Pariser Autosalon (- 19.10.2014) vorgestellt wird, ist auf Wunsch auch mit Allradantrieb zu haben. Die Grundlinien der etwas kürzeren und vor allem flacheren Ausgabe des Galaxy wurde beibehalten. Als erstes Auto der Marke wird der weiterhin mit bis zu sieben Sitzen erhältliche S-Max die adaptive Lenkung mit noch besserem Ansprechverhalten erhalten.

Ford Edge.

ampnet – 2. Oktober 2014. Die „One Ford“-Strategie – ein Modell für alle Weltmärkte – beschert Europa im nächsten Jahr nicht nur erstmals in der 50-jährigen Geschichte der Baureihe den Mustang, sondern auch der Edge wird über den großen Teich zu uns kommen. In Paris auf dem Autosalon (- 19.10.2014) kann das mittelgroße US-SUV schon einmal in Augenschein genommen werden. Das Fahrzeug ist 4,81 Meter lang und 1,93 Meter hoch. Erstmals für Europa kommt im Ford Edge die aktive Geräuschminderung ANC (Active Noise Cancellation) zum Einsatz. Drei Mikrofone zeichnen hierbei lästige Lärmfrequenzen im Innenraum auf und kontrastieren sie – für die Insassen nicht wahrnehmbar – über das bordeigene Audiosystem durch gegenläufige Klangemissionen.

Ford Mondeo.

ampnet – 2. Oktober 2014. In den USA ist er als Fusion schon einige Zeit auf dem Markt, in Kürze kommt der neue Ford Mondeo dann auch zu uns. Seinen letzten großen Auftritt vor der Markteinführung hat das Modell auf dem Autosalon in Paris (- 19.10.2014). Zu den markanten Neuerungen gehören außer dem aktuellen Markengesicht mit dem großen trapezförmigen Kühler unter anderem ein Kollisions-Assistent, der auch Fußgänger auf der Straße erkennt und Zusammenstöße über die Aktivierung des Brems- und Lenksystems bei Bedarf selbsttätig verhindern. Das System arbeitet bis zu einer Geschwindigkeit von 80 km/h.

Ford Mustang.

ampnet – 28. September 2014. Die Weiterentwicklung einer Automobil-Ikone stellt für Designer immer gleichzeitig die Herausforderung und die Chance ihres Lebens. So war es auch Mitte 2009, als die fünfte Modellgeneration des Ford Mustang in Produktion ging. Damals schon diskutierten Designer, Marketingspezialisten und Ingenieure, wie die sechste Evolutionsstufe aussehen könnte.

Ford Taunus P5 (1964 - 1967).

ampnet – 27. September 2014. Taunus – dieser Name stand bei Ford jahrzehntelang beinahe als Synonym für die gesamte Marke und besaß für viele Menschen auch die Aura von Aufbruch und Aufstieg. 1939 – also vor 75 Jahren – kam das erste Modell mit dieser Typenbezeichnung auf den Markt. Der vielseitige Ford Eifel – erhältlich vom Cabrio bis zum Kleinlaster – hatte sich in den vier Jahren seiner Bauzeit zu einer der beliebtesten Modellfamilien Deutschlands entwickelt. Dennoch arbeitete Ford mit Hochdruck an einem moderneren Nachfolger. 1939, kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, trat der erste Ford Taunus die Nachfolge des Eifel an. Gebaut wurde er bis 1942, rund 7000 Einheiten liefen damals vom Band des Kölner Werks.

Ford Transit.

ampnet – 23. September 2014. Vor zwei Jahren auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) der Nutzfahrzeuge hatte Ford angekündigt seine Transit-Familie zu überarbeiten und zu erweitern. Auf der diesjährigen IAA kann der Hersteller nun alle vier komplett neuen Transit-Bauriehen nebeneinander präsentieren. Die Bandbreite reicht vom kleinen, 4,16 Meter langen Lieferwagen Transit Courier über den kompakten Transit Connect und den Transit Custom bis hin zum schlicht Transit genannten Transporter in der 3,5-Tonnen-Klasse. Ab sofort sind auch weitere Varianten des Transit Custom bestellbar: Kastenwagen und Fahrgestell mit Doppelkabine, Fahrgestell mit extra-langem Radstand und Rahmenverlängerung sowie Kombi und Kastenwagen mit Pkw-Zulassung,

Konnektivitätssystem Sync von Ford.

ampnet – 22. September 2014. Ford bietet in Zusammenarbeit mit dem britischen Penguin-Verlag eine exklsuive sprachgesteurte Hörbuch-App für sein Infotainmentsystem Sync an. Sie wird zunächst allerdings nur in englischer Sprache erhältlich sein und bietet beliebte Geschichten wie „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und 18 andere Werke von Roald Dahl für unterwegs. Unter den Erzählern sind Oscar-Preisträgerin Kate Winslet, TV-Moderator Stephen Fry und der Komiker David Walliams.

Ford Taunus (1939).

ampnet – 20. September 2014. Taunus – dieser Name stand bei Ford jahrzehntelang beinahe als Synonym für die gesamte Marke und besaß für viele Menschen auch die Aura von Aufbruch und Aufstieg. 1939 – also vor 75 Jahren – kam das erste Modell mit dieser Typenbezeichnung auf den Markt. Es folgten Klassiker wie der „Weltkugel“-Taunus, Innovatoren wie der frontgetriebene 12M P4 „Cardinal“, Schönheiten wie das Hardtop-Coupé des Taunus P5 und „Autobahn-Könige“ wie die Versionen 26 M des Taunus P7. Erst 1982, nach neun Modellgenerationen und 43 Jahren Bauzeit, verabschiedete sich der Mittelgebirgsname und Ford setzte auf Feurig-Spanisches: Die Baureihe Consul/Granada beerbte 1972 die „großen“ Taunus 20M bis 26M, der Taunus TC wurde dann zehn Jahre darauf vom Sierra abgelöst.

Ford Mustang GT V8.
Von Jens Meiners und Erik Johnson

ampnet – 17. September 2014. Ford hat sich reichlich Zeit gelassen, den Mustang nach Europa zu bringen. Obwohl es sich bei dem US-Boliden um das vielleicht einzige Modell der Marke mit globaler Strahlkraft handelt, gelangten in den 50 Jahren seiner Geschichte nur verschwindend geringe Stückzahlen in die „alte Welt“. Bisher hatte man sich auf den US-Markt konzentriert; bei der jetzt vorgestellten, sechsten Modellgeneration spielten von Anfang an auch die Bedürfnisse der europäischen Märkte eine Rolle.

Ford S-Max.

ampnet – 17. September 2014. Ford wird auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 4. - 19.10.2014) den neuen S-Max vorstellen. Die zweite Modellgeneration kommt nächstes Jahr auf den Markt und hat als erstes Auto der Marke die „Adaptive Steering“-Technologie auf, die ein noch besseres Ansprechverhalten der Lenkung verspricht. Künftig wird es für den flachen Sport-Van auch Allradantrieb geben. Ebenfalls neu ist der 1,5-Liter-Ecoboost-Motor. Dynamische LED-Frontscheinwerfer mit blendfreiem Fernlicht und der Pre-Collision-Assist sind weitere Neuerung. Zudem soll der S-Max, der 32 unterschedliche Sitz- und Laderaumkonfigurationen bietet, in der Wertanmut steigen.

Ford C-Max.

ampnet – 17. September 2014. Nach dem Focus frischt Ford auch den C-Max auf. Erkennbar ist der neue Modelljahrgang am neuen Markengesicht mit dem prägnanten Kühlergrill und schlankeren Scheinwerfern. Neben Kosmetik erhalten C-Max und Grand C-Max auch neue 1,5-Liter-Motoren und mehr Technik. Dazu gehört zum Beispiel die vom Kuga bekannte Heckklappe, die sich mit einer Fußbewegung von außen automatisch öffnen lässt. das Interieur wird etwas hochwertiger, Ablagen und Staufächer des Kompaktvans wurden optimiert.Außerdem erhält die Baureihe das weiter verbesserte Konnektivitätssystem Ford Sync 2 mit Sprachsteuerung und Acht-Zoll-Touchscreen.

Ford Fiesta Sync Edition.

ampnet – 16. September 2014. Ford wertet den Fiesta „Sync Edition“ weiter auf. Das Sondermodell erhält künftig 15-Zoll-Leichtmetallräder im 5x2-Speichen-Design mit Reifen der Dimension 195/55 R 15 sowie markante Nebelscheinwerfer, während der überarbeitete Innenraum mit einem Lederlenkrad sowie neuer Exklusiv-Polsterung aufwartet. Als Option steht zusätzlich ein Farbpaket zur Wahl, das mit blauen Ziernähten an Sitzen, Lenkrad, Schaltmanschette und Teppichfußmatten das Interieur nochmals verfeinert.

Ford Tourneo Courier.

ampnet – 15. September 2014. Unter dem Motto „Typisch Ford: richtig gute Kollegen" startet Ford heute bis einschließlich 31. Oktober 2014 die nächsten „Gewerbewochen“. Die erstmals sechswöchige Aktion richtet sich wieder an alle Gewerbekunden, speziell aber an die Betreiber kleiner und mittelgroßer Fuhrparks. Im Mittelpunkt steht erneut das Sonderfinanzierungsangebot der Ford-Bank mit einem effektiven Jahreszins von 0,99 Prozent für die Pkw-Baureihen Fiesta, Tourneo Courier, B-MAX, Focus, Kuga, Tourneo Connect, C-Max, S-Max und Mondeo sowie die Nutzfahrzeuge Transit Courier, Transit Connect, Transit Custom (außer Basisfahrzeug für den „Nugget“-Umbau durch Westfalia), Tourneo Custom und Transit.

Serviceversprechen von Ford für Nutzfahrzeuge: „Transit24“.

ampnet – 12. September 2014. Unter dem Begriff „Ford Transit24“ baut Ford seinen Nutzfahrzeugservice aus. Dadurch soll vor allem die Mobilität der Kunden soll durch Verkürzung der Standzeiten verbessert werden. Im Mittelpunkt die stehen europaweit 750 „Ford Transit Center“, also Händlerbetriebe, die sich auf Nutzfahrzeuge der Marke spezialisiert haben. In Deutschland sind dies über 250. Die neue Serviceinitiative wird noch im Verlauf dieses Jahres in Deutschland sowie in 18 weiteren europäischen Märkten starten.

Ford Focus 5türer.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 11. September 2014. In diesen Wochen inmitten der Vielzahl an Auto-Neuvorstellungen haben es die Modelle schwer sich behaupten, die nur eine Überarbeitung für die zweite Hälfte ihres Lebenszyklus vorweisen können. Bei den Neukonstruktionen sinkt das Gewicht um 50 Kilogramm, wenn nicht gar um 100 Kilogramm. Bei einem Facelift funktioniert das nicht. So lautet die Botschaft für den neuen Ford Focus: Wir sind nicht schwerer geworden. Doch wer jetzt die Nase rümpft, handelt voreilig.

Ford Focus Fünftürer.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 9. September 2014. Der Ford Focus will jetzt durchstarten. Ein komplett umgestaltetes Interieur, fortschrittliche neue Motoren und das markante Karosseriedesign – so präsentiert sich die der Focus für die zweite Halbzeit seines Produktzyklus. Die umfassend aufgewertete Baureihe ist ab sofort bestellbar. Die Einstiegspreise mit dem 1,6 Liter-Ti-VCT-Vier-Zylinder-Motor in der Basis-Ausstattungslinie Ambiente: 16 450 Euro für die fünftürige Limousine, 17 060 Euro für die viertürige Limousine 4-türig und 17 360 Euro für den Kombi Turnier.

Ford-Transit-Tiefrahmenfahrgestell.

ampnet – 31. August 2014. Ford zeigt auf dem diesjährigen Caravan-Salon (- 7.9.2014) in Düsseldorf als Weltpremiere das neue, gewichtsoptimierte Transit-Tiefrahmenfahrgestell, ein speziell für Reisemobil-Hersteller entwickeltes Chassis. Die Vorteile für den Kunden liegen in reduzierten Umbauzeiten, einem Pkw-ähnlichen Fahrerhaus und einem geräumigem Wohnbereich.

Produktion des Ford Mustang.

ampnet – 29. August 2014. Im Ford-Werk in Flat Rock im US-Bundesstaat Michigan ist die Produktion des neuen Mustang angelaufen. Ab März 2015 werden auch die für Europa vorgesehenen Modell dort gebaut. Die Muscle-Car-Ikone wurde seit 1964 in fünf Modellgeneartionen über 9,2 Millionen Mal verkauft.

Mit dem „Ford Blue Service“ verspricht Ford mehr Service.

ampnet – 25. August 2014. Unter dem Namen „Ford Blue Service“ bietet Ford ab sofort ein erweitertes Serviceversprechen. Das Paket bekommen Kunden im Rahmen einer Inspektion oder eines sonstigen Werkstattaufenthaltes bei einem Vertragspartner.

Ford Nugget.
Von Axel F. Busse

ampnet – 18. August 2014. Verreisen mit dem eigenen Bett im Gepäck? Immer mehr Deutsche reizt diese Art des Urlaubs, die Zahl der zugelassenen Wohnmobile und Wohnanhänger näherte sich im vergangenen Jahr bereits der Millionengrenze. Das neueste Angebot dazu aus dem Ford-Sortiment ist das Modell Nugget. Ob es ein wahres Goldstückchen ist, zeigte ein Ausflug an ans Meer.

Ford Mondeo.

ampnet – 13. August 2014. Der neue Ford Mondeo, der ab sofort zum Einstiegspreis von 27 150 Euro bestellbar ist, verfügt auf Wunsch als erstes Modell der Marke über Front-Scheinwerfer mit LED-Technologie. Kern der „Ford Dynamic LED“-Scheinwerfer sind besonders lichtstarke Leuchtdioden, die sich der Umgebung und Fahrsituation automatisch anpassen und so für eine optimale Ausleuchtung der Straße sorgen.

Ford Focus 1.0 Ecoboost.

ampnet – 12. August 2014. Eines von fünf neuen Ford-Fahrzeugen, die im ersten Halbjahr 2014 europaweit verkauft wurden, ist mit dem 1,0-Liter-Ecoboost-Motor ausgestattet. Bei den Modellen Focus und Fiesta entschieden sich sogar ein Drittel aller Käufer für das Triebwerk. In Deutschland entschieden sich im ersten Halbjahr 29 Prozent aller Fiesta- und 41 Prozent aller Focus-Käufer für den Dreizylinder.

Ford Mondeo.

ampnet – 8. August 2014. Ford hat die Bestellbücher für den neuen Mondeo geöffnet, der bereits seit einiger Zeit als länderspezifischer Fusion in den USA verkauft und im Laufe des Jahres nun auch in Europa eingeführt wird. Zum Marktstart sind die beiden Ausstattungsvarianten Trend und Titanium erhältlich, Anfang 2015 folgen die Basis-Version Ambiente sowie die neue Premium- Ausstattungsvariante „Vignale“. Der Preis für das vorläufige Einstiegsmodell, den 118 kW / 160 PS starken Mondeo Trend als Limousine mit 1,5-Liter-Ecoboost-Vierzylinder, beträgt 27 150 Euro. Der Mondeo Turnier ist ab 28 150 Euro erhältlich, die Hybrid-Version startet bei 34 950 Euro.

Ford Focus.

ampnet – 8. August 2014. Der überarbeitete Ford Focus ist ab sofort zu Preisen ab 16 450 Euro bestellbar. 17 060 Euro kostet die Limousine viertürig und 17 360 Euro müssen für den Turnier (jeweils mit dem 1,6 Liter-Ti-VCT-Vierzylindermotor in der Basis-Ausstattungslinie Ambiente) investiert werden.

Ford-Transit-Tiefrahmen-Fahrgestell.

ampnet – 6. August 2014. Ford will sich auf dem Reisemobilmarkt stärker positionieren und stellt auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (30.8. - 7.9.2014) gleich drei Neuheiten vor. Neben dem bereits seit vergangenem Jahr bekannten Campingbus Nugget wird als Weltpremiere der große Transit Kastenwagen mit Camper-Vorbereitungspaket und das neue Tiefrahmen-Fahrgestell für Aufbauhersteller sowie das Konzeptfahrzeug Tourneo Euroline. Ebenfalls gezeigt wird der neue Transit Custom mit einem flexiblen Sitz- und Tischsystem von Sortimo.

Ford Mustang Cabrio (1965).

ampnet – 30. Juli 2014. Ford nutzt die Classic Days auf Schloss Dyck (1. - 3.8.2014) in Jüchen bei Düsseldorf, um an den 50. Geburtstag des Mustang zu erinnern. Gefeiert wird das Jubiläum mit einer speziellen Ausfahrt, die am Sonnabend und Sonntag jeweils von den eigenen Classic-Car-Hallen im Kölner Werk zur Veranstaltung am Wasserschloss führt. Die bis zu 15 historischen Mustang werden in der so genannten „Classic Corner“ ausgestellt.

Active City Stop von Ford.

ampnet – 25. Juli 2014. Ford hat seinen Notbremsassistenten „Active City Stop“ weiterentwickelt. Der Funktionsbereich wurde von 30 km/h auf 50 km/h erhöht. Die neue System-Generation wird im überarbeiteten Focus eingeführt, der noch in diesem Jahr auf den Markt kommt. Getestet wurde in Paris. Die französische Hauptstadt gilt als eine der am stärksten befahrenen Städte in ganz Europa. Für die Erprobung fuhren Berufskraftfahrer mit Ortskenntnis entlang stark befahrener Straßen und durch berüchtigte Verkehrsknotenpunkte wie dem Place de l'Etoile rund um den Triumphbogen, wo gleich zwölf wichtige Verkehrsadern zusammenfließen.

Ford Focus ST.

ampnet – 27. Juni 2014. Ford stellt heute beim „Goodwood Festival of Speed“ (-29.6.2014) den neuen Focus ST vor, der in Deutschland ab Herbst 2014 bestellbar sein wird. Die Verkaufspreise werden rechtzeitig vor der Markteinführung bekannt gegeben. Der Focus ST wird erstmals auch als Diesel verfügbar sein – und zwar sowohl als fünftürige Limousine als auch als Turnier. Der 2,0-Liter-TDCi-Vierzylinder-Dieselmotor leistet 136 kW / 185 PS bei einem Verbrauch von nur 4,4 l/100 km (kombiniert) und CO2-Emissionen von lediglich 114 g/km (kombiniert). Das maximale Drehmoment von 400 Newtonmeter (Nm) steht im Bereich von 2000 bis 2750 Umdrehungen pro Minute zur Verfügung. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Focus ST Diesel in 8,1 Sekunden. Im sechsten Gang beschleunigt das Fahrzeug von 80 bis 120 km/h in unter zehn Sekunden.

Ford Edge.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 25. Juni 2014. Das Kürzel "SUV" steht für den aus dem Englischen übernommenen Begriff "Sports Utility Vehicle", was frei übersetzt "sportliches Nutzfahrzeug" bedeutet. Martin Smith jedoch, sich zum Jahresende auf den Ruhestand freuender Designchef bei Ford of Europe, sprach gestern bei der Vorstellung des neuen Ford Edge in Köln vor Journalisten aus ganz Europa von einem "Smart Utility Vehicle", worunter er einen flottes und besonders gut aussehendes und gleichzeitig vernünftig-nützliches Auto versteht.

Ford Fiesta Sport.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 18. Juni 2014. Die Fiesta-Familie von Ford hat heute Zuwachs bekommen. Ab sofort können Interessenten den Fiesta Sport bestellen, der neben dem Kraftprotz Fiesta ST (132 kW / 182 PS) als zweitstärkste Ford Fiesta-Variante ebenfalls direkt aus dem Ford-Fitness-Studio zu stammen scheint. Seine 103 kW / 140 PS schüttelt das Muskelpaket aus Köln scheinbar mühelos aus einem Motörchen, das lediglich drei Zylinder und einen Hubraum von knapp einem Liter vorweisen kann.

Ford Focus.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 13. Juni 2014. Er ist eine Art Abschiedsgeschenk des scheidenden Design-Chefs von Ford of Europe, Martin Smith, der genau dann in den Ruhestand geht, wenn der facegeliftete Focus in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommt. Die äußeren Änderungen der Karosserie, die Ford einer Handvoll Journalisten auf dem werkseigenen Testgelände im belgischen Lommel erstmals vorführte, erschließen sich mit ihren kleineren Rückleuchten und einem neu gestalteten, sportlicher wirkenden Kühlergrill mit parallel verlaufenden Rippen dem Betrachter erst auf den zweiten Blick. Auch die neu gestaltete Motorhaube mit der ebenfalls modifizierten Frontschürze lässt keinen Zweifel offen, dass es sich bei dem Wagen um einen Ford Focus handelt, den man kennt, der allerdings jetzt noch etwas sportlicher und emotionaler daherkommt als sein Vorgänger.

33. European Mustang Convention.

ampnet – 11. Juni 2014. Zum bisher größten Ford-Mustang-Treffen in Europa kamen am vergangenen Wochenende in Köln mehrere tausend Fans und 750 Fahrzeuge aus fast allen Baujahren zusammen. Gefeiert wurde bei der „33. European Mustang Convention“ auf dem ehemaligen Flugplatzgelände am Butzweiler Hof nicht nur die 50-jährige Geschichte des legendären „Muscle Cars“, sondern auch die inoffizielle Deutschlandpremiere der neuen Modellgeneration, mit der nächstes Jahr erstmals der Mustang offiziell auch in Europa angeboten wird.

Ford Fiesta.

ampnet – 30. Mai 2014. Der Ford Focus ist derzeit das meistgekaufte Auto der Welt. Auf der Leipziger AMI (31.5. - 8.6.2014) zeigen die Kölner das für das vierte Quartal geplante Facelift. Dabei übernimmt das Kompaktmodell den großen und künftig markentypischen Kühlergrill, der an die Sportwagen von Aston Martin erinnert. Zur Modellpflege gehören neue Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsysteme sowie ein bedienungsfreundlicher gestaltetes. Ford hat auf Kritik reagiert und die Zahl der Schalter und Knöpfe reduziert.

Ford Mondeo Vignale Concept.

ampnet – 30. Mai 2014. Einen Vorgeschmack auf das künftige Ford-Flaggschiff bietet in Leipzig auf der Auto Mobil nternational (31.5.-8.6.2014) die fünftürige Studie Ford Mondeo Vignale Concept. Die Markteinführung der neuen Mondeo-Baureihe ist für das 4. Quartal 2014 geplant. Auf der AMI wird der neue Ford Mondeo in der besonders exklusiven Premium-Ausstattungslinie Vignale präsentiert, mit der Ford ab 2015 noch oberhalb der Individual-Serie ein besonderes Kundenerlebnis mit speziellen Angeboten schaffen möchte.

Ford Mustang.

ampnet – 29. Mai 2014. Ford, dieses Jahr letztmalig offizieller Partner der UEFA Champions League, nutzte das Champions League-Finale zwischen Real Madrid und Atlético Madrid (24. Mai/Lissabon), um den Fans des Ford Mustang die exklusive Möglichkeit zu bieten, sich ihren Traumwagen bereits jetzt – viele Monate vor der offiziellen Markteinführung – zu sichern. Das bekannte "Muscle Cars" startet in Europa erst 2015.

Ford Transit Bus.

ampnet – 23. Mai 2014. Ford bietet den Transit jetzt auch als Bus an. Zur Wahl stehen Varianten mit zwölf, 15 und 18 Sitzen. Der 2,2-Liter-Dieselmotor ist in den Leistungsstufen 92 kW / 125 PS und 114 kW / 155 PS erhältlich. Der Normverbrauch beträgt 7,4 Liter pro 100 Kilometer Als erstes Nutzfahrzeug seiner Klasse hat der Transit Bus serienmäßig ESP mit Kurvenkontrolle. Außerdem kann nun optional eine Anhängevorrichtung inklusive Stabilitätskontrolle bestellt werden.

Ford Focus.

ampnet – 22. Mai 2014. Ford feiert auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (31.5.-8.6.2014) die Deutschland-Premieren des neuen Focus, für das Sondermodell Ka Black & White, den Mondeo Vignale, den Tourneo Courier und das Bediensystem Sync2 mit Sprachsteuerung und Touchscreen sowie vieles mehr.

Carroll Shelby.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 21. Mai 2014. Sein erstes selbstgebautes Auto war ein Wagen wie es Machos mögen: rassiges Fahrwerk, üppige Rundungen an den richtigen Stellen, schwer zu zähmen. Mancher fühlte sich vom Heck der AC Cobra an die Ansicht Marilyn Monroes von hinten erinnert, die ein halbes Jahr nachdem das Fahrzeug erstmals auf dem amerikanischen Markt erschien, gestorben war. Die Cobra-typisch schlanke Karosserieform mit ihren prallen Muskeln hielt, was sie versprach. Unter der Haube steckte ein 4,3 Liter-V8-Motor, der für ein Spitzentempo von 240 km/h gut war, später ersetzte ihn ein 7-Liter Aggregat mit 435 PS. Aufgrund seines extrem niedrigen Gewichts von nur 950 Kilo war die AC Cobra einer der schnellsten und brutalsten Sportwagen, die jemals gebaut wurden, ein Spielzeug für ganze Kerle.

Ford Mustang startet Richtung Weltall.

ampnet – 14. Mai 2014. Fans des Ford Mustang haben bei einem Video-Projekt eine Modellauto-Version des Mustang am 2. Mai 2014 mit einem Wetterballon in die Stratosphäre geschickt. Etwa 74 Minuten nachdem der mit Helium gefüllte Ballon nahe San Francisco gestartet worden war, erreichte er seine maximale Höhe von 110 000 Fuß oder fast 34 Kilometer. Mit dabei waren außer dem Modellauto auch eine Kamera und ein GPS-Ortungssender. Sechs Stunden nach dem Start konnten der Ballon und seine außergewöhnliche Fracht in einem Feld unweit des Ausgangspunkts unbeschadet geborgen werden. (ampnet/nic)

Ford Transit Courier.
Von Jens Riedel

ampnet – 13. Mai 2014. Im Segment leichter Nutzfahrzeuge stellt sich Ford so breit auf wie kein anderer Hersteller in Deutschland: Das Transit-Quartett komplett macht ab Juni der Transit Courier. Die verkleinerte Ausgabe des Connect basiert auf dem Fiesta und ist nach Ford-Angaben etwa zehn Prozent größer als die üblichen Micro Vans vom Schlage eines Peugeot Bipper oder Fiat Fiorino. Stolz sind die Kölner darauf, anders als die Konkurrenz sämtliche Nutzfahrzeuge ohne Kooperationspartner (von einem Motor abgesehen) zu bauen. Mit zwölf Prozent Wachstum in den ersten vier Monaten des Jahres sieht man sich hier gut aufgestellt.

WRC Argentinien.
Von Tim Westermann

ampnet – 12. Mai 2014. Großer Auftritt für Volkswagen beim WRC-Lauf in Argentinien. Jari-Matti Latvala holt in Argentinien seinen zweiten WRC-Sieg der Saison. Im fünften von 13 WM-Läufen verwies der Volkswagen-Pilot seinen Teamkollegen, den amtierenden Weltmeister Sébastien Ogier, auf Rang zwei. Kris Meeke im Citroën landete auf Platz drei.Damit liegen jetzt auf den ersten drei Plätzen der WM drei Volkswagen Piloten. Mit nun neun Siegen in Folge stellt Volkswagen in der WRC nach nur 18 Rallyes einen neuen Rekord auf.

ampnet – 8. Mai 2014. Ford senkt ab sofort die Preise für ausgewählte Nutzfahrzeug-Original-Ersatzteile um bis zu 50 Prozent. Dieser Nachlass gilt für alle Transit- und Transit Connect-Modelle, die älter als fünf Jahre sind, und bezieht sich Bremsen: Bremsscheiben und Beläge, Ölfilter, Luftfilter, Dieselkraftstoff-Filter, Kupplungs-Kits, Kupplungsteile, Schwungräder und Ausrücklager sowie Querlenker, Radlager. (ampnet/nic)

Ford Kuga mit sensorgesteuerter Heckklappe.

ampnet – 6. Mai 2014. Spanien, Griechenland und Italien ziehen mit ihren sonnenverwöhnten Stränden jährlich Millionen von Besuchern an. Eine aktuelle Untersuchung von Ford zeigt jedoch, dass sich nur die wenigsten Neuwagenkäufer in besonders sonnigen und heißen Ländern ein Auto mit Sonnendach kaufen, während deutsche Neuwagenkäufer nach wie vor dieses Extra mögen. Dies geht aus der Studie „Ford Car Buying Trends 2014“ hervor, die Auswahlkriterien von Ford-Neuwagenkäufern in 22 europäischen Ländern analysiert hat, um regional voneinander abweichende Trends hinsichtlich der Modellausstattung aufzuspüren.

Ford Mustang im Lissaboner Stadion.

ampnet – 6. Mai 2014. Ford nutzt als offizieller Partner der Champions League das Finale Real Madrid gegen Atlético Madrid am Sonnabend, 24. Mai 2014, ab 20.45 Uhr in Lissabon zu einer besonderen Aktion. Während des Fußballspiels können im Internet vor der offiziellen Markteinführung im nächsten Jahr bereits 500 Ford Mustang vorbestellt werden. Für Deutschland stehen 170 Fahrzeuge zur Verfügung.

Ford Fiesta ST Rallyecross.

ampnet – 2. Mai 2014. Europas meistverkaufter Kleinwagen des vergangenen Jahres, der Ford Fiesta, gehört auch zu den Fahrzeugen mit den meisten Rennversionen. Die extremste Variante ist der Fiesta, der in den Händen des Teams Ford Olsbergs MSE und der Hoonigan Racing Division von Youtube-Star Ken Block in der neuen FIA Rallycross-Weltmeisterschaft für Aufsehen sorgen soll. Basierend auf dem Fiesta ST schöpft der Allrad-Bolide mehr als 600 PS aus dem aufgeladenen 2,0-Liter-Motor. Damit beschleunigt der kleine Ford innerhalb von sagenhaften 1,9 Sekunden auf 100 km/h.

Ford Tourneo Courier.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 30. April 2014. Ford hat mit dem komplett neu entwickelten Tourneo Courier ein Fahrzeug für die Familie mit größerem Platzbedarf auf den Markt gebracht, dass sich aber dank seiner kompakten Abmessungen auch für die Stadt eignet. Das Modell läuft im neu errichteten türkischen Werk Yenikoy vom Band. Seinen Marktstart in Deutschland wird der Tourneo Courier im Juni feiern: Bestellbar ist die kleine Großraumlimousine aber bereits heute. Die Preisliste beginnt bei 15 150 Euro für den 1.0 Liter Ecoboost-Benziner.

Ford Focus.

ampnet – 17. April 2014. Gleich zwei Erstauftritte legt der Ford Focus bei der New York Auto Show (bis 27.4.2014) hin. Die Weltpremiere erleben der neue Ford Focus als Viertürer und als "Electric"-Modell. Bereits im März in Genf war der Focus als fünftürige Limousine und als Turnier präsentiert worden war. Die viertürige Limousine und der "Electric" werden vom dritten Quartal an in Deutschland genauso verfügbar sein wie die fünftürige und der Turnier.

Ford Mustang.

ampnet – 16. April 2014. Ford wird zum 50. Geburtstag des Mustang im Herbst dieses Jahres ein limitiertes Editionsmodell des weltbekannten "Muscle Cars" auflegen, die "Mustang 50 Year Limited Edition" - basierend auf dem 2015er Ford Mustang GT Fastback-Coupe mit dem 5,0-Liter-V8-Motor und mit Performance Paket, wahlweise mit einem Automatik- oder einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe. Offizielle Mustang-Feierlichkeiten finden in vom 16. bis 20 April während der New York Auto Show auf der Plattform des Empire State Building statt. Erwartet werden zehntausende Teilnehmer, viele der Ford Mustang-Fans werden aus Deutschland und anderen europäischen Ländern anreisen.

Ford Transit Skyliner Concept.

ampnet – 15. April 2014. Ford stellt auf der New York International Auto Show (bis 27. April) unter anderem den Transit Skyliner Concept vor, eine ultra-luxuriöse Studie auf Basis des Ford Transit mit langem Radstand und Hochdach. Das Concept-Car soll die Vielseitigkeit der neuen Ford Transit-Baureihe demonstrieren. Inspiriert wurde sie vom Geist moderner Luxus-Reisebusse und zeigt, wie sich der Ford Transit an die Bedürfnisse von High-End-Transportdienstleistern und Flottenkunden anpassen lässt.

Ford Nugget.

ampnet – 14. April 2014. Der Joker von Volkswagen und Westfalia ist ein Begriff in der Camper- und Bulli-Szene. Da steht der Ford Nugget etwas im Schatten, obwohl er vom selben Ausbauhersteller stammt. Die mit der aktuellen Baureihe einhergehende Neuauflage des Campingbusses aus Köln kann sich sehen lassen. Nicht nur äußerlich wirkt der Nugget nun deutlich eleganter als der doch sehr hoch bauende Vorgänger, er weiß auch innen sehr zu gefallen

Ford Focus.

ampnet – 10. April 2014. Auf der New York Auto Show (18.-27.4.2014) feiert der neue Ford Focus als 4-Türer und als "Electric"-Modell seine Weltpremiere, nachdem er im März auf dem Genfer Autosalon bereits als 5-türige Limousine sowie als Turnier präsentiert worden war. Die 4-türige Limousine und der "Electric" werden in Deutschland genauso verfügbar sein wie die 5-türige Limousine sowie der Turnier. Die Markteinführung der Baureihe in Deutschland ist für das dritte Quartal dieses Jahres geplant.

Ford S-Max Vignale Concept.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 8. April 2014. Erfolg macht hungrig auf mehr. Ford verkauft in Deutschland bei den größeren Modellen mehr als jedes zweite in der höchsten Ausstattungsstufe Titanium. Und da ist noch Luft nach oben. Bisher hatten die Kölner immer den Spruch auf den Lippen, die eigenen Modelle seien kurz unter Premium angesiedelt. Seit der Präsentation des Mondeo Vignale wissen wir, dass die Schwelle nun überschritten werden soll. Und das nicht nur mit dem Auto, sondern mit einem umfassenden Konzept der Kundenbetreuung.

Ford Ecosport.
Von Jens Riedel

ampnet – 6. April 2014. Das Segment der Mini-SUV boomt und wird nach Einschätzung von Experten auch in Zukunft weiter wachsen. Da will Ford nicht hinten anstehen und wird ab Juni mit dem Ecosport als Neuzugang im Revier von Opel Mokka und Co. wildern. Die One-Ford-Strategie – eine Modell für alle globalen Märkte – macht’s möglich. Der Ecosport kommt aus Brasilien und wird auch in Indien gebaut.

Ford Fiesta 1.0 Ecoboost.

ampnet – 4. April 2014. Der Ford Fiesta war im vergangenen Jahr nicht nur der meistverkaufte Kleinwagen der Welt, sondern auch Europas zweitbeliebtestes Auto überhaupt. Mit dem neuen markanten Kühlergrill tritt er nach dem Facelift optisch fast schon wie ein kleiner Aston Martin auf. Außerdem erhält der kleine Erfolgstyp eine weitere Motoren-/Getriebekombination. Ford hat sich entschlossen, den hochgelobten 1,0-Liter-Ecoboost mit seinem Powershift genannten Doppelkupplungsgetriebe zu verbinden.

Ford Fiesta.

ampnet – 3. April 2014. Ford und die Ford Bank bieten für private Fiesta-Kunden ab sofort und noch bis Ende Mai die Ford Auswahl-Finanzierung bei einer Laufzeit von 36 und 48 Monaten für den Fiesta zu 0,00 Prozent effektivem Jahreszins an. Damit kann ein Fiesta Ambiente, 3-Türer, 1,25l Benziner 44 kW / 60 PS (8850 Euro) bei einer Laufzeit von 48 Monaten zu 99 Euro je Monat finanziert werden. Die Restrate beträgt dann 4197 Euro.

Ford Mustang auf dem Empire State Building in New York.

ampnet – 26. März 2014. Am 16. und 17. April 2014 wird das Ford Mustang Cabriolet auf der Aussichtsplattform des Empire State Buildings in New York, in 320 Metern Höhe, zwei Tage lang öffentlich zur Schau gestellt. Die Präsentation auf der 86. Etage ist Auftakt der offiziellen weltweiten Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag des Ford Mustang - der seit seinem Debüt auf der New Yorker Weltausstellung im April 1964 durchgehend produziert und weiterentwickelt wurde. Ford erinnert mit diesem spektakulären Happening auf dem Empire State Building an eine ähnliche Mustang-Aktion aus dem Jahre 1965.

Ford Ecosport Challenge: Typisch Ford. Untypische Typen gesucht".

ampnet – 26. März 2014. Zur Einführung des Ford Ecosport startet der Autobauer eine Kampagne mit dem Aufruf: "Typisch Ford. Untypische Typen gesucht". Die Ford Ecosport Challenge wurde von Global 313 als Online-Kampagne entwickelt und findet in Kooperation mit dem Musiksender VIVA statt. Moderiert und begleitet wird die Aktion von der angesagten Sängerin Alina Süggeler (Frida Gold) und dem beliebten VIVA-Moderator Jan Köppen. Die Bewerbungsphase startet ab sofort und endet am 20. April 2014.

Ford Mondeo Turnier.

ampnet – 24. März 2014. Ford bietet im Rahmen seines neuen Programms „Ford Lease“ noch bis zum 30. Juni 2014 Gewerbetreibenden Einführungsangebote an. Sie beziehen sich speziell auf den Ford Focus und den Mondeo. Kernbestandteile der beiden „Ford Lease Fleet“-Angebote sind besondere Leasingkonditionen mit konstanten Monatsraten sowie ein Technik-Paket. Eine Sonderzahlung ist nicht erforderlich.

Ford Focus.

ampnet – 5. März 2014. Mit neuem Gesicht, der zweiten Generation des Multimedia-Konnektivitätssystems Sync und noch sparsameren Motoren präsentiert sich der überarbeitete Ford Focus auf dem Genfer Autosalon (- 16.3.2014). Auf den ersten Blick ist der neue Modelljahrgang an dem nun marken-typischen großen trapezförmigen Kühlergrill zu erkennen, der an die Sportwagen der ehemaligen Ford-Tochter Aston Martin erinnert. Mit der Reduzierung der Reduzierung der Knöpfe und Schalter hat Ford auf eine langjährige Kundenkritik reagiert.

Ford Edge.

ampnet – 4. März 2014. Der Kuga wird nicht das größte SUV von Ford in Europa bleiben. Mit dem Edge Concept zeigen die Kölner auf dem Autosalon in Genf (- 16.3.2014) wohin die Reise für sie in diesem Segment noch geht. Das Einzelstück zeigt auch einige fortschrittliche Technologien vor, die in Zukunft das Leben der Autofahrer noch weiter vereinfachen könnten. Hierzu zählt zum Beispiel die Möglichkeit, das Auto per Fernbedienung auf Knopfdruck selbständig einparken zu lassen – selbst dann, wenn der Fahrer bereits ausgestiegen ist.

Ford Mustang.

ampnet – 4. März 2014. Zwar darf er schon auf dem Genfer Autosalon (- 16.3.2014) die Blicke auf sich ziehen, Käufer müssen sich aber noch knapp ein Jahr gedulden. Erst Anfang 2015 kommt der Ford Mustang erstmals offiziell ins deutsche Verkaufsprogramm. Zu haben sein wird die Automobilikone dann als Coupé und als Cabrio sowie mit einem standesgemäßen 5,0-Liter-V8 und einem für hiesige Verhältnisse zugeschnittenen 2,3-Liter-Vierzylinder aus der Ecoboost-Baureihe.

Ford Ranger bei der Rallye Dakar.

ampnet – 28. Februar 2014. Ford bringt zum Genfer Automobilsalon (4.-16.3.2014) die „Rallye Dakar“-Version des Ranger mit. Das fast zwei Tonnen schwere und 170 km/h schnelle Wettbewerbsfahrzeug bekommen allerdings nur die Journalisten an den beiden Pressetagen (4./5.3.) am Stand zu sehen.

Ford Ecosport.

ampnet – 26. Februar 2014. Ford hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona heute die „Ecosport Live“-Onlinekampagne gestartet. Sie beginnt in der katalanischen Metropole mit einem Youtube-Konzert. Moderiert vom britischen Radio- und TV-Star Sarah-Jane Crawford teilen sich ab 21 Uhr zehn Künstler die Bühne – darunter zum Beispiel die deutsche Band „Hello Gravity“. Die Show wird über den Youtube-Kanal von Ford Europa sowie den Musik-Streaming-Dienst Spotify live übertragen.

Konnektivitätssystem Sync von Ford.

ampnet – 26. Februar 2014. Ford erweitert das Programm für sein sprachgesteuertes Multimedia-Konnektivitätssystem Sync um zwei Applikationen. Parkopedia kann aus einem Angebot von derzeit 15 Millionen Parkplätzen in ganz Europa jene ausfindig machen, die vom eigenen Standort aus gesehen leichtesten zu erreichen oder auch am kosten günstigsten und natürlich frei sind. Aupeo hingegen führt durch mehr als 200 sorgfältig kategorisierten Radiostationen.

Ford nutzt einen Fusion als Versuchsträger für automatisiertes Fahren.

ampnet – 24. Februar 2014. Mit einem Fusion, der amerikanischen Ausgabe des neuen Mondeo, erprobt Ford derzeit automatisiertes Fahren. Der Wagen wurde auf dem heute in Barcelona beginnenden Mobile World Congress erstmals vorgestellt. Mit ihm will der Automobilhersteller noch fortschrittlichere Sensor- und Fahrer-Assistenzsysteme für künftige Fahrzeug-Generationen entwickeln.

Ford Focus.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 24. Februar 2014. Ford hat seine erfolgreiche Focus-Baureihe überarbeitet. Mit einem emotionaleren und kraftvolleren Design, einem verbesserten und bedienungsfreundlicherem Interieur, neuen Fahrer- und Sicherheits-Assistenzsystemen sowie neuen Euro 6-Benziner- und -Dieselmotoren soll der Bestseller in die zweite Hälfte seines Modellzyklus starten. Das neue Modell wird heute erstmals auf dem Mobile World Congress in Barcelona (24.-27.2.2014) und kommende Woche auf dem Genfer Automobilsalon (4.-16.3.2014) der Öffentlichkeit präsentiert.

Ford Focus Turnier.

ampnet – 23. Februar 2014. Mit der Gewerbekunden-Aktion "Viel Spaß bei der Arbeit" richtet sich Ford vom 1. bis 31. März 2014 speziell an die Betreiber kleiner und mittelgroßer Fuhrparks. Im Mittelpunkt der Aktionswochen steht ein Sonder-Finanzierungsangebot der Ford-Bank mit einem effektiven Jahreszins von nur 0,99 Prozent für die Ford Pkw-Baureihen B-MAX, C-MAX, Grand C-MAX, Focus (außer Focus Electric), Tourneo Connect, Kuga, Mondeo (außer Cool & Sound Edition), S-MAX und Galaxy sowie für die Ford Nutzfahrzeug-Baureihen Transit Connect, Transit Custom (außer Transit Custom Kombi Trend-Basisfahrzeug für den "Nugget"-Umbau durch Westfalia Mobil GmbH), Tourneo Custom und Transit.

Ford Focus.

ampnet – 21. Februar 2014. Unter dem Motto „Viel Spaß bei der Arbeit“ startet Ford vom 1. bis 31. März 2014 seine nächsten „Gewerbewochen“. Sie richtet sich an alle Gewerbekunden, speziell aber an die Betreiber kleiner und mittelgroßer Fuhrparks. Im Mittelpunkt dieser bundesweiten Aktionswochen steht ein Sonderfinanzierungsangebot der Ford-Bank mit einem effektiven Jahreszins von 0,99 Prozent für die Pkw-Baureihen B-Max, C-Max, Grand C-Max, Focus (außer Focus Electric), Tourneo Connect, Kuga, Mondeo (außer Cool & Sound Edition), S-Max und Galaxy sowie für die Nutzfahrzeug-Baureihen Transit Connect, Transit Custom (außer Basisfahrzeug für den „Nugget“-Umbau durch Westfalia), Tourneo Custom und Transit.

„The Beast“: Ford F-150 Raptor Super Crew Cab von Geiger.

ampnet – 15. Februar 2014. Groß, giftgrün und 155 PS stärker – so präsentiert sich der Ford F-150 Raptor Super Crew Cab nach der Behandlung durch Geiger. Ford hat den Pick-up-Boliden als Vorausfahrzeug für die berüchtigte „Baja California“ entwickelt und ihm ein Spezialfahrwerk spendiert. Dem Münchener Tuningspezialisten ging das noch nicht weit genug: Er hebt mit einem 2,9 Liter-Schraubenkompressor die Leistung des 6,2 Liter-V8 von 307 kW / 417 PS auf 421 kW / 572 PS an. Das Drehmoment steigt von 590 Newtonmeter auf 712 Nm. Da darf der getunte Raptor bei Geiger zu Recht den Beinamen „The Beast“ tragen.

Ford B-Max.

ampnet – 14. Februar 2014. Ford startet mit Produktneuerungen ins Frühjahr 2014, die die Modelle aufwerten. In den Modellreihen B-Max, Fiesta, Focus und C-Max wird das optional verfügbare Multimedia-Konnektivitätssystem Ford Sync um die Applikation „Ford App Link“ erweitert. Sie erlaubt dem Fahrer die Bedienung ausgewählter Smartphone-Apps per Sprachsteuerung, ohne dass er dazu die Hände vom Lenkrad und die Augen von der Straße nehmen muss.

Ford Kuga mit sensorgesteuerter Heckklappe.

ampnet – 11. Februar 2014. Die sensorgesteuerte Heckklappe des Ford Kuga ist ein Bestseller. Alleine in Deutschland entschieden sich im vergangenen Jahr rund 57 Prozent aller Käufer für dieses Komfortmerkmal. In anderen Ländern liegt der Anteil sogar noch deutlich höher.