Logo Auto-Medienportal.Net

Mercedes-Benz

„Intelligent World Drive“: Mercedes-Benz testete in den USA mit einem S-Klasse-Erprobungsfahrzeug automatisiertes Fahren.

ampnet – 11. Januar 2018. Wenn der Schulbus hält, müssen auch alle anderen Fahrzeuge in der Umgebung anhalten. Die Verkehrszeichen zur Geschwindigkeitsbegrenzung sind nirgendwo sonst auf der Welt zu finden. Darüber hinaus existieren eigene Fahrspuren für Fahrgemeinschaften, Fahrbahnmarkierungen aus erhöhten Kunststoffpunkten statt farbigen Linien sowie Gesetze, die rechts überholen erlauben. Der Straßenverkehr in den USA stellt viele spezifische Anforderungen an die Sensorsysteme und Algorithmen von automatisierten und autonomen Fahrzeugen.

CES 2018: Mercedes-Benz stellt sein Infotainmentsystem „MBUX“ (Mercedes-Benz User Experience) vor.

ampnet – 10. Januar 2018. Im Mittelpunkt des Auftritts von Mercedes-Benz auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (–12.1.2018) steht die Weltpremiere des intuitiven und lernfähigen Multimediasystems MBUX (Mercedes-Benz User Experience). Es geht im Frühjahr in der neuen A‑Klasse in Serie.

Szene aus „Hot Dog“: Theo (Matthias Schweighöfer) und Mercedes-Benz GLS.

ampnet – 9. Januar 2018. Einen harten Draufgänger und ein cleveres Weichei verkörpern Til Schweiger und Matthias Schweighöfer im Kinofilm „Hot Dog“, der am 18. Januar 2018 startet. Gemeinsam sollen der GSG‑10-Ermittler und der Schreibtisch-Polizist die Präsidententochter Mascha (Lisa Tomaschewsky) aus den Händen von Entführern befreien. Bei der wilden Verfogungsjagd oller Hindernisse spielt auch Mercedes-Benz eine Rolle.

Noch getarnte Mercedes-Benz G-Klasse bei Erprobungsfahrten auf dem Schöckl.

ampnet – 5. Januar 2018. Den Schöckl muss jede G-Klasse in ihrer Entwicklungsphase bezwingen. Den 1445 Meter hohen Hausberg im österreichischen Graz nutzt Mercedes-Benz als Teststrecke. Die 5,6 Kilometer lange Route enthält Steigungen von bis zu 60 Prozent und Seitenneigungen bis zu 40 Prozent. Gut 2000 Kilometer auf diesem hoch anspruchsvollen Kurs musste auch die neue G Klasse überstehen, die im Sommer auf den Markt kommt. Übergeordnetes Ziel der Entwicklung war es, die Baureihe im Gelände noch leistungsfähiger werden zu lassen.

Mercedes-Benz X-Klasse.

ampnet – 5. Januar 2018. Mercedes-Benz hat 2017 erstmals mehr als 400 000 Nutzfahrzeuge in einem Jahr verkauft. Der Absatz des Geschäftsfeldes Vans stieg nach ersten Berechnungen gegenüber 2016 um rund zwölf Prozent auf etwa 401 000 Einheiten. Auch vom kurz vor der Ablösung stehenden Sprinter hat das Unternehmen im letzten vollen Verkaufsjahr mehr Einheiten ausgeliefert als je zuvor.

Mercedes-Benz X-Klasse mit Tischer-Absetzabine.

ampnet – 5. Januar 2018. Auf der „Caravan, Motor, Touristik“ (CMT) in Stuttgart (13.–21.1.2018) werden erste Reisemobilkonzepte auf Basis der Mercedes-Benz X-Klasse gezeigt. Zu sehen sind eine Absetzkabine von Tischer sowie ein Umbaukonzept von Van Essa mit integrierter Systemküche.

Mercedes-Benz G 500.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. Dezember 2017. Eine Gruppe hochmotorisierter Geländewagen donnert von Mexiko-Stadt in Richtung Südosten, flankiert von einem Begleitfahrzeug mit bewaffnetem Personal. Nach einer Stunde fahren wir rechts ran: Die Kennzeichen werden getauscht. Von der Autobahn geht es auf eine zweispurige Schnellstraße. Die Tachonadel streift die 200.

Mercedes-Benz liefert die ersten fünf Citaro Hybrid an die Stuttgarter Verkehrsbetriebe SSB.

ampnet – 22. Dezember 2017. Mercedes-Benz hat heute an die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) die ersten fünf neuen Citaro Hybrid ausgeliefert. Sie werden auf den Innenstadtlinien verkehren und sparen bis zu 8,5 Prozent Kraftstoff ein. Ende 2018 sollen die Fahrzeuge dann auf die neue, von der SSB speziell für emissionsarme Omnibusse eingerichtete Schnellbuslinie X1 wechseln.

„Intelligent World Drive“: Mercedes-Benz testet in Südafrika mit einem S-Klasse-Erprobungsfahrzeug automatisiertes Fahren.

ampnet – 15. Dezember 2017. Der Straßenverkehr in Südafrika hält einige ganz besondere Herausforderungen bereit: unterschiedliche Straßenbeläge, Wildtiere auf der Landstraße und viele Fußgänger sowohl im Stadtverkehr als auch auf Nationalstraßen, die oft völlig überraschend die Fahrbahn überqueren. Automatisierte und autonome Fahrzeuge müssen diesen Besonderheiten Rechnung tragen und zuverlässig reagieren. Auf der vierten Etappe des „Mercedes-Benz Intelligent World Drive“ stellt sich das Erprobungsfahrzeug, das auf der Serien-Limousine der S‑Klasse basiert, bei automatisierten Testfahrten in der Provinz Westkap und in Kapstadt den südafrikanischen Eigenheiten.

Rüdiger Kappel, Vertriebsleiter Mercedes-Benz Omnibusse, übergibt Stephanie Schramm, Geschäftsführerin Autobus Sippel, symbolisch die Schlüssel für die fünf Citaro LE.

ampnet – 13. Dezember 2017. Die Schnellbuslinie X17 zwischen Hofheim und dem Frankfurter Flughafen ist um fünf Mercedes-Benz Citaro Low Entry (LE) gewachsen. Die Fahrzeuge sind unter anderem mit Klimaanlage, einem modernen Fahrgastinformationssystem, kostenlosem WLAN und Videoüberwachungsanlage ausgestattet. Die Autobus Sippel GmbH übernahm die Ciatro LE pünktlich zum Fahrplanwechsel, die die Strecke im Auftrag des Rhein-Main-Verkehrsbunds (RMV) bedient.

Mercedes-Benz G-Klasse: Cockpit.
Von Frank Wald

ampnet – 13. Dezember 2017. Wie erneuert man eine Legende? Am besten gar nicht. Besser Leistung und Luxus ohne Ende hineinpacken und an Meistbietende, vorzugsweise Beverly-Hills-Promis, russische Oligarchen und arabische Ölprinzen, verkaufen. Nach dieser Methode hat Mercedes sein seit 1979 bei Magna Steyr in Graz gebautes Offroad-Urgestein G-Klasse zuletzt zu einem begehrten Luxusobjekt aufgehübscht. Krönender Abschluss dieser kuriosen Karriere vom Bundeswehr-Büttel zum Luxus-Laster: die Final Edition der AMG-Version G 65 mit 630 PS starkem V12-Biturbo für mehr als 310 233 Euro. Doch neue Crash-Vorschriften und EU-Bestimmungen lassen nun keine andere Wahl. Ein neues Modell muss her. Wie das aussehen wird, will Mercedes noch nicht verraten. Doch einen Blick in den Innenraum durften wir vorab schon einmal werfen.

Mercedes-Benz CLS Coupé Edition 1.

ampnet – 11. Dezember 2017. Die dritte Generation des Mercedes-Benz CLS ist ab sofort zu Preisen ab 68 127,59 Euro bestellbar. Auf den Markt kommt das viertürige Coupé mit dem betont eleganten Design im März 2018. Als Motorisierung stehen drei Sechszylinder-Reihenmotoren zur Wahl, zwei Drei-Liter-Diesel mit 210 kW / 286 PS (CLS 350 d 4Matic) oder 250 kW / 340 PS (CLS S 400 d 4Matic ab 72 506,70 Euro) sowie ein Drei-Liter-Benziner mit 270 kW / 367 PS (CLS 450 4Matic ab 70 906,15 Euro).

Mercedes-Benz S-Klasse Coupé.

ampnet – 6. Dezember 2017. Zum ersten Mal gelang es Mercedes-Benz per Ende November mehr als zwei Millionen Fahrzeuge an Kunden auszuliefern. Dabei war der November mit 195 698 Fahrzeuge (+7,2 Prozent) der 57. Rekordmonat in Folge. Seit Jahresbeginn wurden genau 2 095 810 Einheiten verkauft. Dies bedeutet ebenfalls einen neuen Bestwert für den Zeitraum Januar bis November und ein Absatzwachstum von 10,7 Prozent. Im vergangenen Monat war Mercedes-Benz unter anderem in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Portugal, Taiwan, USA, Kanada und Mexiko die erfolgreichste Premiummarke.

Sprinter Innovation Campus: Volker Morhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans.
Von Walther Wuttke

ampnet – 5. Dezember 2017. Transporter sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren. Die rollenden und dummen Blechkisten, entwickelt um Waren möglichst schnell von A nach B zu bringen, mutieren in digitalen Zeiten zu rollenden Rechnern, die, ständig online und vernetzt, ihre Daten in die Cloud senden, wo sie zum Teil der digitalisierten Logistik werden, so dass sich in Zukunft viele Fahrten effizienter gestalten oder am Ende ganz vermeiden lassen, was wiederum die Umwelt und die Finanzen der Unternehmen schont und die Bewohner der Metropolen aufatmen lässt.

Bruno Sacco, bis 1999 verantwortlich für das Design bei Mercedes-Benz, mit einem Modell des Mercedes-Benz 190 der Baureihe W 201 (1982–1993).

ampnet – 2. Dezember 2017. Seit 1993 gibt es bei Mercedes-Benz offiziell die C-Klasse. Erster Vertreter war vor 35 Jahren aber bereits der Typ 190, der am 8. Dezember 1982 präsentiert wurde und heute als „Baby-Benz“ bekannt ist. Denn die damals als Kompaktklasse bezeichnete Baureihe W 201 erweiterte das Produktprogramm der Stuttgarter um eine vierte Modellfamilie neben den Luxuslimousinen der S-Klasse, den Typen der oberen Mittelklasse (die spätere E-Klasse) und den SL-Sportwagen.

Daimler bietet für Reisebusse der Marken Mercedes-Benz und Setra einen verlängerten Handlauf an.

ampnet – 30. November 2017. Daimler erleichtert den Ein- und Ausstieg in den Reisebussen seiner Marken Mercedes-Benz und Setra. Die Konstrukteure des größten deutschen Busherstellers haben im Bereich des hinteren Einstiegs mit einem deutlich verlängerten Handlauf eine zusätzliche Haltemöglichkeit geschaffen. Die Änderung, die auf Anregung des Sozialverbandes VdK Nordrhein-Westfalen vorgenommen wurde, sorgt speziell bei Personen mit körperlichen Einschränkungen für mehr Trittfestigkeit, Sicherheit und Komfort.

Mercedes-Benz Sprinter in Großbritannien.

ampnet – 30. November 2017. Mercedes-Benz Vans ist in Großbritannien der „Most Reliable Manufacturer“ (zuverlässigster Hersteller) und der Sprinter der „Most Reliable Van“. Das ergab die diesjährige „FN50“-Zuverlässigkeitsstudie, an der die 50 größten Leasingunternehmen Großbritanniens mit insgesamt 240 000 Vans teilgenommen haben. Der Sprinter gewann bei der alljährlichen Umfrage zum dritten Mal in Folge. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz CLS Coupé Edition 1.

ampnet – 29. November 2017. Mercedes-Benz zeigt auf der Los Angeles Auto Show (1.- 10. Dezember 2017) den CLS als Vorreiter einer neuen Designsprache von Mercedes-Benz. Die Qualität der Aerodynamik der Karosserie zeigt der Luftwiderstandsbeiwert von 0,26. Die dritte Generation des viertürigen Coupés bekommt neue Motoren, Diesel und Benziner. Auf den Markt kommt das viertürige Coupé im März 2018.

Mercedes-Benz, Matternet und Siroop erproben die On-Demand-Lieferung mit Drohnen.

ampnet – 28. November 2017. Zehn Tage lang wurden in Zürich zum weltweit ersten Mal Online-Bestellungen mit Hilfe von Lieferwagen und Drohnen ausgeliefert. Gemeinsam mit den Partnern Matternet und Siroop.ch erprobte Mercedes-Benz dabei mit zwei Vito und zwei Drohnen die On-Demand-Lieferung von E-Commerce-Bestellungen. Insgesamt erfolgten rund 100 Flüge ohne jegliche Zwischenfälle über dem Stadtgebiet von Zürich. Dank der im Dach der Transporter eingebauten Technologie und Landeplattform landeten die Fluggeräte präzise und sicher.

Der einmillionste „Junge Stern“ von Mercedes-Benz (v.l.): Sami Birgüllü und Jochen Kreit von Taunus-Auto sowie Axel Wellmann (Leiter Gebrauchtfahrzeugmanagement bei Mercedes-Benz) und Käufer Dr. Felix Gramley mit Familie.

ampnet – 28. November 2017. Mercedes-Benz hat das einmillionste Fahrzeug seines Gebrauchtwagenprogramms „Junge Sterne“ in Deutschland übergeben. Händler Taunus-Auto in Wiesbaden übergab das Jubiläumsfahrzeug, eine Mercedes-Benz E-Klasse, an Familie Gramley.

Mercedes-Benz Citaro mit Elektroantrieb.

ampnet – 27. November 2017. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH wird der erste Kunde für den vollelektrischen Citaro von Mercedes-Benz. Vertreter beider Unternehmen haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Die ersten Fahrzeuge werden Ende 2018 ausgeliefert und im Rahmen einer sogenannten kundennahen Fahrerprobung in den Praxiseinsatz der Metropolregion Rhein-Neckar gehen.

App „Ask Mercedes“:

ampnet – 22. November 2017. Was ist das für eine Taste in der Mittelkonsole? Wie kann ich mein Handy mit dem Fahrzeug koppeln? Was heißt „Sport+“? Eine Vielzahl von Fragen, die Kunden zu Anzeigen, Funktionen und zur Bedienung ihres Fahrzeugs haben, beantwortet künftig der virtuelle Assistent „Ask Mercedes“.

Mercedes-Benz E-Vito.

ampnet – 20. November 2017. Mercedes-Benz wird künftig in allen Transporterbaureihen eine Elektroversion anbieten. Den Anfang macht der E-Vito, der ab sofort zum Nettopreis von 39 990 Euro vorbestellt werden kann und in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf den Markt kommt. Die ersten 1000 Bestellungen auf der Microsite www.jetzt-elektroVAN.mercedes-benz.de werden mit einem Servicepaket inklusive Wallbox belohnt.

Mercedes-AMG GLC 63.
Von Frank Wald

ampnet – 17. November 2017. Jetzt stimmt die Ordnung wieder: Mit dem Mercedes-AMG GLC 63 hat nun auch die GLC-Baureihe von Mercedes ihr V8-Topmodell. Und das zeigt unmissverständlich, was es hat und kann. Optisch, akustisch und erst recht während der Fahrt lässt die SUV-Wuchtbrumme in zwei Leistungsstufen als Normalversion und Coupé keine Zweifel an ihrer Spitzenstellung aufkommen. Leider aber auch beim Preis.

Mercedes-Benz liefert über 300 Busse nach Ecuador.

ampnet – 15. November 2017. Mercedes-Benz do Brasil hat einen Großauftrag über mehr als 300 Busse erhalten. Bis Ende dieses Jahres sollen die Stadt- und Reisebusse an Kunden in Ecuador ausgeliefert werden. Der Großteil der Fahrzeuge soll den öffentlichen Nahverkehr der drei größten Städte des Landes effizienter, sauberer und leiser machen.

LED-Projektor AMG-Wappen.

ampnet – 13. November 2017. Nach dem Erfolg des beleuchteten Marken-Sterns, gibt es jetzt im Originalzubehör Programm von Mercedes-Benz eine weitere, auf moderner LED-Technik basierende Individualisierungsmöglichkeit: den LED-Projektor AMG-Wappen. Beim Öffnen der vorderen Türen wird mit Hilfe der Einstiegsbeleuchtung das AMG-Wappen in 3-D-Optik auf den Boden projiziert.

Mercedes-Benz G 350 d Limited Edition.

ampnet – 6. November 2017. Kurz vor dem Modellwechsel legt Mercedes-Benz von der G-Klasse noch ein Sondermodell auf. Besonderes Merkmal ist das geprägte Wappen einer Testszene „Schöckl proved since 1979“ auf der Mittelarmlehne. Die in Exterieur wie Interieur umfangreich ausgestatteten Sondermodelle sind passend zum internen Baureihen-Code auf jeweils 463 Stück limitiert. Die „Limited Edition“ ist als G 350 d, G 350 d Professional und als G 500 ab sofort bestellbar. In den Handel kommen die Fahrzeuge im Januar.

„Intelligent World Drive“: Mercedes-Benz testet in Shanghai mit einem S-Klasse-Erprobungsfahrzeug automatisierte Fahrfunktionen.

ampnet – 27. Oktober 2017. Zebrastreifen auf der Autobahn, eigene Tempolimits je Fahrspur, Verkehrsschilder mit chinesischen Schriftzeichen je Fahrspur – der Straßenverkehr in China unterscheidet sich in vielen Aspekten vom europäischen oder US-amerikanischen. Daher ist für ausländische Autofahrer ein chinesischer Führerschein erforderlich, und auch automatisierte und autonome Fahrzeuge müssen ihre Tauglichkeit für diesen Markt vorab unter Beweis stellen.

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé.

ampnet – 26. Oktober 2017. Mit dem E 350 Coupé und E 350 Cabriolet führt Mercedes-Benz einen neuen 2,0-Liter-Benzinmotor mit Partikelfilter und 48-Volt-Bordnetz ein. Der Vierzylinder leistet 220 kW / 299 PS und sorgt für Normverbräuche von 6,7 bzw. 6,8 Litern (Cabrio) je 100 Kilometer. Das maximale Drehmoment beträgt 400 Newtonmeter bei 3000 bis 4000 Umdrehungen in der Minute. Geschaltet wird über die Automatik 9-G-Tronic.

Mercedes-Benz X-Klasse.
Von Jens Meiners

ampnet – 25. Oktober 2017. Wenn eine Marke mit dem Anspruch „Das Beste oder nichts“ ein neues Segment betritt, dann könnten die Erwartungen kaum größer sein. Nach Jahren der Marktanalyse, der Konzeption und der Entwicklung gibt es bei Mercedes-Benz nun ein Ergebnis: Die neue X-Klasse, den ersten Pick-up der Marke, selbstbewusst als Premium-Fahrzeug positioniert.

Kompaktbaureihen von Mercedes-Benz.

ampnet – 25. Oktober 2017. Das erste Kompaktmodell von Mercedes-Benz, die A-Klasse, ist 20 Jahre alt geworden. Am 18. Oktober 1997 wurde das erste Fahrzeug im Werk Rastatt an einen Kunden ausgeliefert. Es folgten über drei Millionen weitere Einheiten. Mittlerweile sind die weiteren Baureihen B-Klasse, CLA und GLA dazugekommen. Über 5 555 555 Kunden haben sich damit in den vergangenen 20 Jahren für ein Kompaktmodell der Marke entschieden.

Acht Mercedes-Benz Atego 1529 F mit Magirus-Automatikdrehleitern Typ M32L-AS mit Korb.

ampnet – 24. Oktober 2017. Insgesamt acht neue Mercedes-Benz Atego 1529 F mit Magirus-Automatik-Drehleitern Typ M32L-AS wurden in einer europaweiten Ausschreibung unter der Leitung der Berufsfeuerwehr Trier beschafft. Die Drehleitern kommen in den einzelnen Verbandsgemeinden und Städten Trier, Konz, Saarburg, Schweich, Hermeskeil und Bitburg zum Einsatz.

Mercedes-AMG S 63 4MATIC+ Coupé Yellow Night Edition.

ampnet – 24. Oktober 2017. Mercedes-Benz schickt Coupé und Cabrio der S-Klasse Ende Januar 2018 umfangreich überarbeitet in den Handel. Der ab sofort bestellbare neue Modelljahrgang hat ein leicht weiterentwickeltes Design sowie die technischen Neuerungen, die kürzlich in der Limousine eingeführt wurden. Dazu gehören neue oder in ihren Funktionen erheblich erweiterte Fahrassistenzsysteme, das Bedien- und Anzeigekonzept mit Widescreen-Cockpit und neuer Lenkradgeneration, die ganzheitliche Komfortsteuerung „Energizing“ und die jüngste Infotainment-Generation.

Mercedes-Benz X-Klasse.
Von Jens Meiners

ampnet – 21. Oktober 2017. Es gibt wenige Nischen auf dem Markt, die der Daimler-Konzern bislang unbesetzt gelassen hat. Ausgerechnet mit einem Pick-up-Modell haben sich die Stuttgarter besonders viel Zeit gelassen. Dabei verdienen sich die US-Marken mit Pritschenwagen eine goldene Nase, und auch die Japaner sind in diesem Segment seit Jahrzehnten unterwegs.

Mercedes-AMG G 65 Final Edition.

ampnet – 19. Oktober 2017. Zum Auslauf des Mercedes-AMG G 65 bietet AMG eine exklusive Final Edition an. Sie wird für 310 323 Euro angeboten und ist auf weltweit 65 Exemplare limitiert. Kennzeichen des Sondermodells sind 21 Zoll große Leichtmetallräder im 5‑Doppelspeichen-Design in Bronze, silberne Bremssättel und der seitliche AMG-Sport-Zierstreifen.

Mercedes-Benz Sprinter City 45.

ampnet – 19. Oktober 2017. Mercedes-Benz liefert den bislang nur als Rechtslenker erhältlichen Sprinter City 45 künftig auch als Linkslenker für den Einsatz auf dem europäischen Kontinent und in weiteren Regionen aus. Der neue Minibus basiert wie bereits der Sprinter City 35 auf einem Sprinter Kastenwagen mit dem größten Radstand (4325 mm). Jedoch dient hier die Ausführung mit langem hinterem Überhang als Plattform. Somit streckt sich der Sprinter 45 um 40 Zentimeter auf eine Länge von 7,36 m. Aufgrund des identischen Radstands bleibt der Wendekreis von nur 15,3 Metern unverändert.

Mercedes-Benz Vito Taxi „Black Cab“ in London.

ampnet – 19. Oktober 2017. Die berühmten schwarzen Taxis sind nicht nur ein Wahrzeichen Londons, sondern gehören zu unserem Bild von Großbritannien überhaupt. Das aktuelle TX4 der London Taxi Company muss sich derzeit allerdings einem ausländischen Kontrahenten geschlagen geben: Der Mercedes-Benz Vito wird in London inzwischen öfter als Taxi verkauft als das legendäre Original.

Mercedes-Benz Citaro Hybrid.

ampnet – 19. Oktober 2017. Mercedes-Benz stellt auf der morgen beginnenden belgischen „Busworld Europe“ (–25.10.2017) in Kortrijk den Citaro Hybrid als Weltpremiere vor. Dabei handelt es sich erstmals nicht um ein eigenständiges Modell, sondern um eine Sonderausstattung für die Baureihe. Auf diese Weise profitieren zahlreiche Citaro-Varianten mit Diesel- oder Gasmotor von der Technik. Mercedes-Benz verspricht eine Verbrauchssenkung von bis zu 8,5 Prozent (abhängig von Einsatzstrecke und Fahrzeugausführung).

Das braslianische Gesundheitsminsterium hat die ersten 225 von 800 Krankenwagen auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter in Dienst gestellt.

ampnet – 15. Oktober 2017. Mercedes-Benz do Brasil hat den Zuschlag für einen Großauftrag des brasilianischen Gesundheitsministeriums bekommen. Insgesamt liefert die Daimler Tochter 800 zu Krankenwagen ausgebaute Mercedes-Benz Sprinter an den medizinischen Notfalldienst des Landes aus. Die ersten 225 Einheiten wurden bereits übergeben und sind an verschiedenen Orten im Einsatz. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz G 500 4x4.

ampnet – 13. Oktober 2017. Die Mercedes-Benz G 500 4x4 ist nur noch bis Ende Oktober bestellbar. Die Resonanz auf das Showcar hatte zur Serienproduktion dieses unter anderem mit Portalachsen ausgerüsteten Sondermodells geführt. Im Dezember 2015 waren die ersten Modelle des G 500 4x4 zu den Händlern gekommen. Noch bis Ende Oktober kann der G 500 4x4 zu einem Preis ab 231 693 Euro bestellt werden.

Mercedes-Benz Atego Euro VI Feuerwehrfahrzeuge auf der Feuerwehr-Roadshow 2017.

ampnet – 10. Oktober 2017. Die dritte Veranstaltung der Mercedes-Benz-Feuerwehr-Roadshow 2017 hat im Mercedes-Benz Werk Wörth stattgefunden. Insgesamt wurden 21 Mercedes-Benz-Feuerwehrfahrzeuge vorgestellt. Seit Beginn der ersten Roadshow am 23. Juni 2017 haben rund 800 Fachbesucher von Feuerwehren und vom Katastrophenschutz die drei Mercedes-Benz Feuerwehr-Roadshows in Deutschland besucht. Dabei wurden in Summe 73 Mercedes-Benz Feuerwehrfahrzeuge gezeigt.

Mercedes-Benz GLS Grand Edition.

ampnet – 6. Oktober 2017. Ein besonders luxuriöses Interieur mit exklusiver Farbkombination, eine komplett in Leder Nappa ausgeführte Instrumententafel und Holz-Zierelement sowie 20-Zoll-Leichtmetallräder sind Kennzeichen des ab sofort bestellbaren Mercedes-Benz GLS „Grand Edition“. Kunden haben die Wahl zwischen einem Interieur- und einem Exterieur-Paket, die sich natürlich kombinieren lassen. Die Sondermodelle rollen ab März 2018 zu den Händlern.

Mercedes-Benz Sprinter.

ampnet – 6. Oktober 2017. Mercedes-Benz nimmt zum anstehenden Produktionsstart des neuen Sprinters neue, vernetzte Fertigungstechnologien in den Serieneinsatz. Hintergrund sind steigende Anforderungen an die Produktion im Hinblick auf Flexibilität und Effizienz. So wird die Variantenvielfalt weiter ansteigen. Die Mitarbeiter profitieren von zunehmender Digitalisierung in der Fertigung, indem sie von Routineaufgaben entlastet werden. Dies soll ihnen mehr Zeit für höherwertigere Tätigkeiten geben.

Mercedes-Benz G 500 4x4² im Maßstab 1:18.

ampnet – 4. Oktober 2017. Mercedes-Benz bringt eine limitierte Modellauto-Edition des G 500 4x4 hoch zwei heraus. Es handelt sich um Nachbildungen im Maßstab 1:18 in acht auffälligen Sonderfarben. Passend zum internen Baureihencode W 463 wird es pro Farbe exakt 463 Exemplare geben – jeweils gekennzeichnet mit dem Hinweis „1 of 463“ auf dem Unterboden des Modellautos. Mit Portalachsen und 44 Zentimetern Bodenfreiheit ist der G 500 4x4 hoch zwei seit 2015 im Modellprogramm der G-Klasse.

„Classic Kalender 2018“ von Mercedes-Benz.

ampnet – 1. Oktober 2017. Bei Mercedes-Benz kann ab sofort für 29,90 Euro der „Classic Kalender 2018“ bestellt werden. Der Kalender im Format 69 mal 49 Zentimeter zeigt jeden Monat ein historisches Fahrzeug bei einer Old- oder Youngtimerveranstaltung. Die Spannbreite reicht vom Mercedes-Benz SSK (W 06) aus dem Jahr 1928 beim Großglockner Grand Prix über den 300 SLR von 1955 bei der Mille Miglia und einen Unimog U 1100 L von 1979 bis hin zum Experimentalfahrzeug Mercedes-Benz C 111 von 1970 beim Colorado Grand.

Mercedes-Benz, Matternet und Siroop erproben die On-Demand-Lieferung mit Drohnen.

ampnet – 29. September 2017. Mercedes-Benz, der US-amerikanische Drohnensystementwickler Matternet und der Schweizer Online-Marktplatz Siroop haben in Zürich ein Pilotprojekt für On-Demand-Lieferungen von E-Commerce-Produkten per Transporter und Drohne gestartet.

Mercedes-Pro-Adapter.

ampnet – 27. September 2017. Mit dem „Mercedes Pro“-Adapter bringt Mercedes-Benz moderne Konnektivitätsfunktionen jetzt auch in den Transporterfuhrpark. Er ist für den Vito und den Sprinter verfügbar, und mit ihm können Aufträge online gesteuert und Fahrzeuginformationen wie Standort, Kraftstoffvorrat oder Wartungsintervalle nahezu in Echtzeit abgefragt werden. Der Anwender kommuniziert mit dem Flottenmanager via Mercedes-Pro-Adapter App auf seinem mobilen Endgerät.

Mercedes-Benz Sprinter.

ampnet – 25. September 2017. Im Rahmen der North American Commercial Vehicle Show (NACV), Nordamerikas großer Nutzfahrzeugmesse in Atlanta, enthüllte Mercedes-Benz Vans erste Details zum neuen Sprinter. Die vorgestellte Designskizze lässt erahnen, dass er auch optisch neue Maßstäbe setzt. Die Markteinführung beginnt in Europa im ersten Halbjahr 2018, die anderen Märkte folgen. Weitere Details zum Fahrzeug wird Mercedes-Benz in den kommenden Monaten bekannt geben.

Mercedes-Benz S 560 e.

ampnet – 13. September 2017. Als Nachfolger des S 500 e präsentiert Mercedes-Benz in Frankfurt auf der IAA (–24.9.2017) den Plug-in-Hybrid S 560 e. Er kombiniert die 270 kW / 367 PS eines V6-Benziners mit einer elektrischen Leistung von 90 kW / 122 PS und einem Drehmoment von 440 Newtonmetern. Der S 560 e kommt rein elektrisch mit rund 50 Kilometern weiter als das Vorgängermodell. Entscheidend dafür ist die auf 13,5 kWh gesteigerte Kapazität der neuen Lithium-Ionen-Batterie bei gleicher Batteriegröße.

Mercedes-Benz X-Klasse.

ampnet – 12. September 2017. Rund zwei Monate vor seiner Markteinführung in Europa feiert der Mercedes unter den Pick-ups seine Publikumspremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (-24.9.2017). Die neue X-Klasse vereint die typischen Eigenschaften eines Pick-ups mit den klassischen Stärken eines Mercedes. Die Markteinführung startet im November 2017 in Europa. In Deutschland ist er ab 37 294 Euro erhältlich und kann ab heute bestellt werden.