Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel von Jens Meiners

Genesis G80.
Von Jens Meiners

ampnet – 6. März 2020. Audi A7, Mercedes-Benz CLS und BMW 8er Gran Coupé - die deutschen Wettbewerber werden sich warm anziehen müssen.

GM-Chefin Mary Barra gibt einen Ausblick auf die Zukunft der Elektromobilität im Konzern.
Von Jens Meiners

ampnet – 5. März 2020. Der US-Autokonzern investiert Milliarden Dollar in die Transformation. Die Autos sollen bis zu 640 Kilometer Reichweite haben, die Plattform 19 Ausführungen.

BMW X6 M Competition.
Von Jens Meiners

ampnet – 29. Februar 2020. Ein 4,4-Liter-V8 und bis 625 PS sorgen für Muskeln. Dafür werden mindestens 128.100 Euro fällig – und ein ordentlicher Zuschlag an der Zapfsäule.

Holden Monaro.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. Februar 2020. Die Marke Holden zeichnete sich durch europäisches Format und dicke Motoren aus. Doch dann wollte das Marketing alles ändern – wie der Zeitgeist es befahl.

Holden Astra VXR, Insignia VXR und Cascada (v.l.).
Von Jens Meiners

ampnet – 17. Februar 2020. GM hat heute offiziell das Ende der eigenständigen Automobilindustrie in Australien bekannt gegeben. Die Marke Holden verschwindet.

Superbowl-Spot 2020 von Genesis.
Von Jens Meiners

ampnet – 4. Februar 2020. Audi, Genesis, Hummer, Hyundai, Kia, Jeep, Porsche und Toyota traten als Werbende beim Super Bowl auf. Wir haben uns die Spots angesehen.

Chevrolet Tahoe.
Von Jens Meiners

ampnet – 19. Januar 2020. Die US-Riesen kommen 2020 mit großvolumigen Achtzylindern und mit Dieselmotoren. Der Hybridantrieb beim Vorgänger war ein Flop.

Genesis GV80.
Von Jens Meiners

ampnet – 15. Januar 2020. Der Genesis GV80 zeigt deutlich, an welchem Maßstab sich die Koreaner von Hyundai orientieren – an den deutschen Premium-Marken.

Mercedes-Benz GLE 400 d Coupé.
Von Jens Meiners

ampnet – 5. Dezember 2019. Form vor Funktion: In diesem Fall nicht mehr, denn der Radstand wurde um glatte sechs Zentimeter gekürzt. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen.

Mercedes-Benz GLB.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. November 2019. Mit dem Mercedes-Benz GLB wollten die Stuttgarter eigentlich eine Nachfolge für die G-Klasse gründen. Auf Kundenwunsch ist er nun doch ein Komfort-Riese.

Tesla Cybertruck.
Von Jens Meiners

ampnet – 22. November 2019. Elon Musk will mit einem eigenwilligen Entwurf eines Trucks den US-Bestseller Ford F150 vom Markt fegen. Doch schon bei der Präsentation gab es Enttäuschungen.

Audi A1 Citycarver.
Von Jens Meiners

ampnet – 31. Oktober 2019. Die Ingolstädter bringen erstmals den Crossover-Gedanken in ihre Kleinwagenbaureihe. Zum Markttsart müssen 95 PS oder 116 PS reichen.

BMW M340i x-Drive.
Von Jens Meiners

ampnet – 29. Oktober 2019. Bis zum Erscheinen des M3 markiert dieses Auto die Spitze der 3er-Baureihe. Der Preis für die 374 PS starke Sportlimousine: Knapp 62 000 Euro.

Volkswagen Golf.
Von Jens Meiners

ampnet – 24. Oktober 2019. Von Benzin bis Gas und Hybrid – die Wolfsburger lassen eine große Auswahl zu. Beim Infotainment hat der Kunde keine Wahl: Alles so schön digital hier.

Porsche Macan Turbo.
Von Jens Meiners

ampnet – 16. Oktober 2019. Um den Abstand zum Cayenne zu wahren, trumpft das Spitzenmodell der Baureihe nicht ganz so stark auf wie die Konkurrenz. Die Performance leidet aber nicht.

BMW M8 Competition Coupé.
Von Jens Meiners

ampnet – 9. Oktober 2019. Mit 625 PS und 168 000 Euro stellt dieses Auto das absolute Spitzenmodell aus Bayern dar. Und fährt sich auch so.

Porsche Taycan.
Von Jens Meiners

ampnet – 30. September 2019. Vollelektrisch geht Porsche mit dem Taycan auf Schlagzeilenjagd. Wir haben uns das neue Wunderwerk aus Zuffenhausen genauer angesehen.

BMW X1.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. September 2019. Mit kosmetischen Korrekturen, zu denen auch die größere Kühlergrill-Niere gehört, sowie neuen Motoren fährt die Baureihe nun zu Preisen ab 32 700 Euro vor.

BMW 840i Gran Coupé.
Von Jens Meiners

ampnet – 26. September 2019. BMW hat mit dem 8er eine Modellreihe zurückgeholt, die seit den 90er Jahren in der Versenkung verschwand. Unser Autor Jens Meiners hat das Gran Coupé gefahren.

Audi RS 7 Sportback.
Von Jens Meiners

ampnet – 25. September 2019. Dass die RS-Varianten von Audi immer ein bisschen später als die Basismodelle auf den Markt kommen, ist langjähriger Usus. Doch beim neuen Audi RS 7 lohnt sich die Wartezeit ganz besonders - denn die Tochtergesellschaft Audi Sport hat nicht nur die Fahrleistungen auf Supersportwagen-Niveau gehoben, sondern auch die Karosserie stark modifiziert.

VW Touareg V8 TDI.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. September 2019. Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als Speerspitze von Ferdinand Piëchs Plan, VW als Premium-Marke zu positionieren, bot er ungeahnten Luxus, sensationelle Geländeeigenschaften und eine überlegene Motorenpalette: Den oberen Abschluss bildete ein V10 TDI, der seine 313 PS Leistung aus nicht weniger als fünf Litern Hubraum holte. Später legten die Wolfsburger weiter nach: Mit einem auf 351 PS erstarkten V10 TDI im R50 – und einer Spitzenversion, die von einem 450 PS starken W12-Ottomotor angetrieben wurde.

„Design between the Lines“ von Patrick Le Quément.
Von Jens Meiners

ampnet – 22. September 2019. Patrick Le Quément wirft in seiner Autobiographie auch mit Anekdoten einen fundierten Blick auf seine Profession.

Opel Astra.
Von Jens Meiners

ampnet – 30. August 2019. Der Kompakte aus Rüsselheim fährt künftig nur noch mit drei Zylindern. Ein bisschen mehr Leistung wäre schön, die Verbrauchswerte sind aber vorbildlich.

Audi Q3 Sportback.
Von Jens Meiners

ampnet – 30. August 2019. Coupéhafte Ableger von SUVs haben am oberen Ende der Modellpalette ihren Einstand gefeiert. Mittlerweile wird das Konzept immer weiter nach unten durchgereicht

Abarth 124 Spider.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. August 2019. Es gibt wohl keinen Hersteller, der die Retro-Karte so erfolgreich und geschickt spielt wie der Fiat-Konzern. Der 500er feiert seit nunmehr zwölf Jahren anhaltend Erfolge. Und so lag es nicht ganz fern, das sportliche Segment mit einem Roadster zu bespielen, der sich ebenfalls an der Historie der Marke orientiert. Und zwar an dem 124 Spider, der 1966 vorgestellt wurde – und so beliebt war, dass es noch bis Mitte der 80er Jahre vom Band lief.

Mercedes-AMG A 45 S.
Von Jens Meiners

ampnet – 31. Juli 2019. Darf's ein bisschen mehr sein? Nachdem Audi beim Leistungswettbewerb im Kompaktsegment mit dem RS3 die 400-PS-Schwelle berührt hat, legt die Daimler-Tochter AMG kräftig nach: Nicht weniger als 421 PS leisten die Schwestermodelle A 45 S und CLA 45 S, die jetzt in Madrid vorgestellt worden sind. Zudem gibt es eine Einstiegsvariante mit 387 PS.

Audi A4 Limousine.
Von Jens Meiners

ampnet – 17. Juli 2019. Im Frühjahr konnten wir ihn im Fotostudio in Augenschein nehmen, jetzt haben wir am Steuer Platz genommen: Audi hat den A4 und die sportliche Ableitung S4 gründlich überarbeitet, um dem neuen BMW 3er und der C-Klasse von Mercedes-Benz weiterhin Paroli bieten zu können.

Audi SQ8 TDI.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. Juli 2019. Trotz aller redlichen und unredlichen Versuche, ihn in Verruf zu bringen: Die Kunden der deutschen Premiummarken lieben ihn, den Diesel. Kein anderes Antriebskonzept sonst findet sich eine derart überzeugende Kombination von Fahrfreude, hoher Reichweite und Umweltfreundlichkeit. Deshalb bleibt Audi nicht nur beim Vier- und Sechszylinder-TDI, sondern man hat sich auch entschieden, seinen Prestige-Motor weiterzuentwickeln: Den V8 TDI, der jetzt im SUV SQ8 TDI neuvorgestellt wird.

BMW Power BEV.
Von Jens Meiners

ampnet – 26. Juni 2019. Dass nicht nur Tesla, sondern auch seriöse Elektroautos Spaß machen können, beweist BMW mit dem Prototypen Power BEV, der auf den schönen Spitznamen „Lucy“ hört. Auf Basis einer Limousine der 5er-Reihe haben die bayerischen Entwickler eine Hochleistungslimousine aufgebaut, die das Potential des elektrischen Antriebs belegen soll.

BMW Vision M Next.
Von Jens Meiners

ampnet – 26. Juni 2019. Es gibt drei Sportwagen von BMW, die als Inspirationsquelle für kommende Projekte gelten dürfen: Die von Paul Bracq gezeichnete Turbo-Studie von 1972, der ursprünglich als BMW-Lamborghini durch die Gazetten geisternde BMW M 1 und der nach wie vor angebotene Plug-in-Hybrid i8, der von manchem Beobachter konsequent als Elektroauto interpretiert wird. Jetzt zeigen die Münchner eine Studie, die Elemente aus allen drei Modellen aufnimmt, neuinterpretiert – und damit einen interessanten Ausblick auf M-Sportwagen der Zukunft gewährt.

Audi Q7.
Von Jens Meiners

ampnet – 26. Juni 2019. Mit dem Q7, der geräumigsten und elegantesten Ableitung der großen Geländewagen-Architektur des Konzerns, hat Audi die Konkurrenz einst deklassiert: Er war nobler ausgestattet als der Mercedes-Benz GL/GLS, und bei BMW gab es lange Zeit gar kein echtes Konkurrenzmodell. Die zweite Generation, nunmehr auf der MLB-Architektur, wollte alles nochmals besser machen, doch sie wurde zur Enttäuschung: Es fehlte dem Design an Eleganz und Raffinesse. Jetzt hat Audi korrigiert – mit einer umfassenden Überarbeitung zur Halbzeit.

Smart hat die ersten 100 Smart Fortwo an die New Yorker Polizei ausgeliefert. Das New York City Police Department (NYPD) ersetzt damit die bisher in der Stadt eingesetzten dreirädrigen Motorräder.
Von Jens Meiners

ampnet – 25. Juni 2019. Das Endspiel für die Marke Smart begann am 23. September 2016 – fast genau zwei Jahrzehnte nach der Einweihung der Produktions-Vorbereitungszentrums im lothringischen Hambach. Dabei klang die Entscheidung doch so plausibel. Die Marke, die die urbane Mobilität revolutionieren wollte, kündigte den Ausstieg aus dem Verbrenner an: „Der Smart ist das perfekte Stadtauto, das mit dem elektrischen Antrieb ein bisschen perfekter wird“, so die damalige Smart-Chefin Annette Winkler in einer Pressemitteilung.

Volkswagen Polo GTI.
Von Jens Meiners

ampnet – 24. Juni 2019. Seit dem Dieselskandal ist in Wolfsburg nichts mehr, wie es einmal war. Es war Ferdinand Piëch gelungen, Volkswagen zur Premium-Marke aufzubauen; Modelle wie Golf und Passat setzten Maßstäbe über ihr Segment hinaus, und die Spitzenmodelle Touareg und Phaeton beschämten die Konkurrenz aus München und Stuttgart. Kann Volkswagen diesen Anspruch heute noch bedienen?

BMW 8er Gran Coupé.
Von Jens Meiners

ampnet – 19. Juni 2019. Sie sind ein bisschen unvernünftig und einfach schön: Die viertürigen Coupés, mit denen die deutschen Premiummarken eine sportlich-elegante Alternative zur etablierten Oberklasse bieten. Erfunden wurde das Segment von Mercedes-Benz mit dem CLS; Audi und BMW zogen mit A7 und 6er Gran Coupé nach. Jetzt wird das Konzept weiter ausgereizt: Auf den viertürigen AMG GT, der eigentlich ein umkarossierter CLS ist, setzt BMW einen selbstbewussten Konter: das 8er Gran Coupé.

BMW X4 M.
Von Jens Meiners

ampnet – 17. Juni 2019. Dass die BMW M GmbH eine Überraschung auf Lager hat, wurde dem Autor spätestens in dem Moment klar, als er im vergangenen Sommer mit einem über 450 PS starken Sportcoupé auf einen leicht getarnten, mit vier Endrohren ausgerüsteten BMW X3 auflief. Als die linke Spur frei wurde, entschwand der relativ kompakte SUV trotz voll durchgetretenem Gaspedal unerbittlich in Richtung Horizont.

Mercedes-Benz GLC 300.
Von Jens Meiners

ampnet – 8. Juni 2019. Er ist eine der großen Erfolgsgeschichten aus Stuttgart-Sindelfingen: Der GLC von Mercedes-Benz, der jetzt mit einem großen Facelift in die zweite Phase seines Lebenszyklus eintritt. Dabei geht es keineswegs nur um stilistische Änderungen. Vielmehr haben die Stuttgarter auch die Technik deutlich optimiert.

Cadillac XLR-V (2005).
Von Jens Meiners

ampnet – 3. Juni 2019. Mit den neuen Modellen CT4-V und CT5-V läutet Cadillac eine neue Ära von V-Modellen ein, die vorerst etwas bescheidener auftreten als ihre Vorgänger: Die unmittelbar bevorstehende Zukunft zielt auf die M-Performance-Modelle von BMW, die Einstiegsmodelle von Mercedes-AMG und die S-Typen von Audi.

F-Cell World Drive beim Start in Shanghai für die Etappe nach Peking.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. Juni 2019. “Ich sage nur: China, China, China!” Das berühmte Diktum des früheren Bundeskanzlers Kurt-Georg Kiesinger wirkt wie eine Leitschnur für die Entwicklungsstrategien der Deutschland AG – oder das, was von ihr übriggeblieben ist. Das Reich der Mitte, es sollte der globale Leitmarkt für die Elektromobilität werden. Ob Spitzenmanager oder Provinzpolitiker: Man ließ sich beeindrucken und zu gewaltigen Investitionen hinreißen - galt es doch, auf dem größten Markt der Welt nicht ins Hintertreffen zu geraten.

Cadillac CT5-V.
Von Jens Meiners

ampnet – 2. Juni 2019. Die GM-Premiummarke Cadillac hat zwei neue sportliche Derivate präsentiert und damit gleichzeitig den Nachfolger der kompakten Sportlimousine ATS enthüllt. Der CT5-V basiert auf dem in seinen anderen Versionen bereits gezeigten, aber auch in den USA noch nicht bestellbaren CTS-Nachfolger namens CT5. Der kleinere CT4-V lehnt sich technisch eng an den derzeit nur noch als Coupé gebauten ATS an. Die regulären CT4-Varianten werden zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt.

BMW X1.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. Mai 2019. Manche Visionen werden Realität, auch wenn es etwas länger dauert: Schon 2010 hat der damalige BMW-Chef und heutige Aufsichtsratsvorsitzende Norbert Reithofer angekündigt, dass der BMW 1er, damals und bis heute einziges hinterradgetriebenes Modell seiner Klasse, auf den Frontantrieb wechseln würde. Jetzt ist es soweit: Die dritte Generation des BMW 1er steht auf einer neuen, mit dem Mini geteilten Plattform, bei der die Kraft auf die Vorderräder, optional auf alle vier Räder verteilt wird.

Lada 4x4 Urban.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. Mai 2019. Die extremen Abgasvorschriften in der EU fordern ein Opfer: Die russische Marke Lada zieht sich, wie im April zuerst von der Webseite sputniknews.com berichtet wurde, vom europäischen Markt zurück. Doch es gibt Ideen, wie es weitergehen könnte. Der deutsche Importeur in Buxtehude hat sich noch eine Kleinserie von 1000 Exemplaren des dreitürigen Lada 4×4 gesichert, wie Vertriebschef Max Schmidt diese Woche auf Facebook bestätigte. Der Allradler ist bekannter unter seiner ursprünglichen Modellbezeichnung Niva.

Porsche 911 Speedster mit Heritage-Design-Paket.
Von Jens Meiners

ampnet – 15. Mai 2019. Als Porsche Ende 2010 den letzten Speedster präsentierte, waren seit dem Vorgängermodell stolze 16 Jahre verstrichen. Diesmal ging es etwas schneller: Der 911 Speedster ist wieder da, 510 PS stark und 269 274 Euro teuer. Es handelt sich um die letzte Variante der auslaufenden 991er-Modellgeneration. Dennoch weist er in die Zukunft: Die umfangreichen Arbeiten an dem 4,0-Liter-Sechs-Zylinder-Boxer sind relevant für die kommende Generation des GT3.

Audi A4 Allroad, S4 und A4 (von links).
Von Jens Meiners

ampnet – 15. Mai 2019. Im vergangenen Jahr wurde nichts ausgelassen, um die Premiummarke Audi zu beschädigen: Politik und Justiz haben den Bayern ein Bein gestellt, wo es nur ging. Doch jetzt melden sich die Ingolstädter wieder zurück: Der Zertifizierungsengpass beim Antrieb ist Vergangenheit, mehrere Baureihen stehen vor der Markteinführung. Darunter auch der überarbeitete A4, dessen Facelift den Rahmen üblicher Produktaufwertungen zur Mitte des Produktzyklus bei weitem sprengt.

Mercedes-Benz EQC 400 4Matic.
Von Jens Meiners

ampnet – 15. Mai 2019. Die Zeiten, in denen sich die US-Marke Tesla als Solitär im Premiumsegment fühlen durfte, sind endgültig vorbei: Nach Jaguar und Audi kommt jetzt auch Mercedes-Benz mit einem batterie-elektrischen Premium-SUV auf den Markt. Vorgestellt wurde des Auto in Norwegen – jenem Land, das durch die Ausbeutung der Ölfelder in der Nordsee erheblichen Wohlstand erwirtschaftet und sich gerade deshalb großzügige Subventionen für Elektroautos leisten kann.

Hyundai i30 N Fastback.
Von Jens Meiners

ampnet – 12. Mai 2019. Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu- und umpositionieren wollen. Denn wo die Platzhirschen zum Glauben an die Elektromobilität „konvertiert” sind und versuchen, eine bis mikroskopisch kleine Nische in gigantische Dimensionen aufzublasen, da öffnet sich auf der anderen Seite eine klaffende Lücke. Dort, wo es um erschwinglichen Fahrspaß, leichtfüßiges Handling und schönen Motorenklang geht. Wie bei den N-Modellen von Hyundai, die wir jetzt bei einer Fahrveranstaltung in München erleben konnten.

Porsche Speedster.
Von Jens Meiners

ampnet – 23. April 2019. Praktisch zeitgleich mit der Automesse in Shanghai eröffnete das Gegenstück in New York die Pforten. Die Überschneidung sorgte dafür, dass weniger Journalisten als üblich von der New York International Auto Show berichteten. Dennoch hat sich die Reise gelohnt. Wir haben notiert, was uns gut gefallen hat - und was uns weniger beeindruckte.

Mercedes-Benz GLS.
Von Jens Meiners

ampnet – 17. April 2019. Eigentlich sollte er einmal das G-Modell ersetzen: Der Mercedes-Benz GLS, der in seiner ersten Generation als GL das Licht der Welt erblickte. Doch die Kunden sahen ihn als eigenständiges Modell - und so führen beide Baureihen seit nunmehr 13 Jahren eine friedliche Koexistenz. Jetzt hat Daimler den GLS in seiner dritten Generation vorgestellt und nochmals attraktiver gemacht.

Mercedes-Benz Concept GLN.
Von Jens Meiners

ampnet – 15. April 2019. Es ist nicht gerade ein Traumprojekt für Designer, wenn es gilt, drei Sitzreihen und viel Platz auf einer kompakten und effizienten Frontantriebs-Architektur unterzubringen. Aber es ist genau das, was sich viele Kunden wünschen. Und es gibt verschiedene Arten, die Aufgabe zu lösen: Man kann einen waschechten Minivan bauen – wie BMW mit dem 2er Gran Tourer. Oder man bringt ein wenig Offroad-Romantik ins Spiel. Wie Mercedes-Benz jetzt mit dem Concept GLB, dass wir schon vor seinem Debüt in Shanghai in Augenschein nehmen durften.

BMW 8er Cabriolet.
Von Jens Meiners

ampnet – 10. April 2019. Es gibt Fahrzeuge, bei denen es nicht mehr um praktische Erwägungen, sondern um reine Schönheit und Luxus geht. Zu den anspruchsvollsten zählt darunter das jetzt vorgestellte 8er Cabriolet, mit dem BMW das bisherige 6er Cabriolet ablöst. Die neue Modellbezeichnung sollte dabei nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich um ein direktes Nachfolgemodell handelt: Abmessungen und Platzangebot haben sich nicht geändert, dafür aber der Preis: Stolze 133 700 Euro müssen für das BMW M850i xDrive Cabriolet den Besitzer wechseln.

Kia Soul EV.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. April 2019. Der automobile Fortschritt von einer Modellgeneration zur nächsten erfolgt normalerweise in kleinen Schritten. Knapp 40 Prozent mehr Drehmoment, rund 85 Prozent mehr Leistung und die doppelte Reichweite? Das gibt es nur beim Elektroauto. Wie bei einem der beliebtesten und erfolgreichsten E-Mobile auf dem Markt: Dem elektrischen Kia Soul.