Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Yamaha“

Es wurden 92 Artikel zum Stichwort „Yamaha“ gefunden:

Walter Herwartz-Emden.

ampnet – 5. August 2019. Walter Herwartz-Emden (63) übernimmt bei Yamaha Deutschland in Neuss die neu geschaffene Position als Manager Händlernetzentwicklung. Darin wird er sich mit einem Team von drei Mitarbeitern unter anderem um die regionale strategische Ausrichtung und Neuorientierung des Vertriebsnetzes, aber auch betriebswirtschaftliche Schulungen oder Unternehmensnachfolge kümmern.

Autonom langsam fahrendes PPM-Fahrzeug von Yamaha.

ampnet – 28. Juni 2019. Yamaha und die japanische Stadt Iwata erproben ein autonom fahrendes Fahrzeug mit niedriger Geschwindigkeit auf öffentlichen Straßen. Der Testlauf basiert auf der im vergangenen Jahr vereinbarten Partnerschaft für „Low-Speed Autonomous Driving Technology Evaluation Trials in Iwata City“. Ziele des Versuchs sind die funktionale Bewertung und Feststellung von Problemen sowie die Berücksichtigung der Fahrumgebung für autonome Fahrzeuge mit niedriger Geschwindigkeit. Die Testsrecke ist rund vier Kilometer lang.

Yamaha YZF-R125 Monster Energy Yamaha MotoGP Edition.

ampnet – 9. Mai 2019. Yamaha bringt seine im Januar vorgestellte YZF-R125 als Monster Energy Yamaha MotoGP heraus. Angelehnt an die Rennsport-Abteilung ist die 125-Kubikzentimeter-Maschine in Farbe und Dekor inspiriert, Ähnlichkeiten zum Erscheinungsbild der YZRM1 von Valentino Rossi und Maverick Vinales sind dabei gewünscht. Der flüssigkeitsgekühlte 125ccm-Vierventilmotor wurde für das Modell 2019 komplett neu entwickelt und liefert mehr Drehmoment sowie eine breitere und kraftvollere Leistungsentfaltung durch ein variables Ventilsteuerungssystem (VVA).

Die Yamaha-Testflotte unterwegs.

ampnet – 30. April 2019. Yamaha Motor Deutschland bietet 2019 in Zusammenarbeit mit den jeweils regionalen Händlern eine Vielzahl von Probefahrt-Aktionen an. Die richten sich an Anfänger und an Fortgeschrittene, die sich für bestimmte Modelle interessieren. Details gibt es unter: https://www.yamaha-motor.eu/de/de/events.

Yamaha YXZ 1000 R Sport Shift SE.

ampnet – 10. April 2019. Auf der Halde Lohberg in Dinslaken findet am 19. Mai 2019 die diesjährige Auflage der Jeep Experience goes Halde statt. Von Yamaha stehen eine Reihe von ATVs zum Selbstfahren bereit, für die Side-by-Side-Modelle werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Die Teilnahme kostet 19 Euro, mit dem eigenen Fahrzeug inklusive Fahrer und neun Euro für jeden Mitfahrer. Fahrten mit einem der Yamaha-Modelle kosten ebenfalls neun Euro. Interessierte können sich unter der Veranstaltungswebseite www.jeep-experience.de anmelden. (ampnet/deg)

Yamaha My Ride.

ampnet – 27. Februar 2019. Die Yamaha-My-Ride-App ermöglicht die Erfassung von detaillierten Informationen zu Fahrten und Touren - unabhängig von Motorrad- oder Rollermarke. Mit der App kann der Nutzer vom Neigungswinkel über die Beschleunigung und Geschwindigkeit bis hin zur Höhenlage und Bremskraft Daten erfassen. Neben der Möglichkeit, die eigenen Fahrdaten zu überprüfen und zu analysieren, können die persönlichen Dateien im GPS-Austauschformat (GPX) mit anderen My-Ride-Benutzern geteilt werden. (ampnet/deg)

Yamaha MT-125.

ampnet – 17. Januar 2019. Honda und Yamaha fördern auch in diesem Jahr wieder den Erwerb des Zweiradführerscheins. Wer zwischen dem 14. Januar und dem 30. Juni 2019 seine A1-Prüfung besteht, dem gewährt Yamaha beim Neukauf einer MT-125 oder YZF-R125 (Modelljahrgang 2018) bis zu 750 Euro Preisnachlass. Das Angebot ist auf maximal 1000 Teilnehmer beschränkt und bedingt die Erstzulassung des Fahrzeugs bis Ende Juni.

Yamaha YZF-R3.

ampnet – 11. Oktober 2018. Für 2019 stellt Yamaha die neue YZF-R3 vor. Mit ihrem 321ccm-DOHC-Zweizylindermotor ist sie als leichter Supersportler ausgerichtet. Ein Rohrrahmen aus hoch zugfestem Stahl integriert den Motor als tragendes Bauteil des Fahrwerks. Die lange Hinterradschwinge hat ein asymmetrisches Design und die Monocross-Hinterradfederung ist mit einem einstellbaren KYB-Federbein ausgestattet.

Yamaha YZF-R 125.

ampnet – 3. September 2018. Yamaha fördert den A1-Führerschein und unterstützt den Kauf eines Leichtkraftrads der Marke. Auch wenn beide Modelle in den Top Ten des Segments rangieren und die eine das zweitmeistverkaufte Fahrzeug ihrer Klasse ist, bekommen Führerscheinneulinge beim Kauf einer YZF-R 125 oder MT-125 einen Zuschuss. Er beträgt bis zu 50 Prozent der Fahrschulkosten, maximal jedoch 750 Euro (YZF-R) bzw. 500 Euro.

Yamaha MT-07.

ampnet – 17. August 2018. Yamaha ruft in Deutschland rund 6000 Motorräder der 07er-Baureihe zurück. Bei den Fahrzeugen können sich durch Vibrationen die Schrauben der Kettenschutzbefestigung lösen. Grund sind laut Hersteller zu klein dimensionierte Hülsen. Bei einem kostenlosen Werkstattaufenthalt werden neue Schrauben und andere Hülsen montiert. Die Arbeit nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Yamaha WR 250 F.

ampnet – 25. Juli 2018. Yamaha bietet Sportenduro-Einsteigern mit Grundkenntnissen des Geländefahrens sowie fortgeschrittenen Hobbyfahrern am Samstag, den 8. September 2018, die Möglichkeit, auf ihren eigenen WR 250 F, WR 450 F oder WR 250 R an einem eintägigen Fahrertraining teilzunehmen. Geschult wird von erfahrenen Enduro-Instruktoren in Gruppen mit maximal zehn Teilnehmern, in speziell ausgewiesenen Enduro-Sektionen auf dem Gelände des MSC Kleinhau in der Nähe von Aachen.

Yamaha FJR 1300.

ampnet – 22. Juni 2018. Yamaha legt für die Modelle FJR 1300, XT 1200 Super Ténéré und die T-Max-Reihe ein spezielles Finanzierungsprogramm auf. Beim Angebot „You Easy Go Plus“ gibt es zusätzlich zur Ballonfinanzierung kostenlos fünf Jahre Werksgarantie obendrauf. Die Höhe der Anzahlung ist frei wählbar.

Yamaha.

ampnet – 6. Mai 2018. Mit den steigenden Temperaturen kommt Yamaha Motorradfahrern entgegen: Käufer einer neuen YZF-R1, YZF-R6, XSR 700, XSR 900, SCR 950 oder Tracer 700 (Modell 2017) können sich kostenlos Originalzubehör im Wert von einem Euro pro Kubikzentimeter Hubraum des Neufahrzeugs aussuchen. Für A1-Führerscheinneulinge gibt es für die YZF-R125 und MT-125 einen Zuschuss von 250 Euro und vier Jahre Werksgarantie. Wer seinen A2-Führerschein macht und sich für die MT-07 entscheidet, bekommt 500 Euro zur bestandenen Prüfung.

ampnet – 5. April 2018. Yamaha bietet für alle neuen Motorräder und Roller über 50 Kubikzentimeter Hubraum eine europaweite Garantieverlängerung für zwölf, 24 und 36 Monate an. Ausgenommen sind lediglich die Motorcross-Modelle WR 250 F und WR 450 F. Die Yamaha Motor Extended Warranty greift nach Ablauf der Werksgarantie und ist bei Verkauf der Maschine auf den neuen Besitzer übertragbar. Je nach Hubraumgröße und Laufzeit kostet sie zwischen 139 Euro und 389 Euro. (ampnet/jri)

Yamaha YZF-R1.

ampnet – 14. Februar 2018. Yamaha fasst seine beiden Performance- und Tuning-Produktlinien GYTR und YEC unter der Marke Genuine Yamaha Technology Racing (GYTR) zusammen. Das Sortiment umfasst Teile ausschließlich für den Einsatz auf geschlossenen Rennstrecken.

Yamaha-App „My Ride“.

ampnet – 7. Februar 2018. Yamaha bietet mit der Smartphone-App „My Ride“ eine Ergänzung zu gängigen Motorrad-Navigationsgeräten an. Neben der Routenaufzeichnung verfügt die Anwendung über zahlreiche Funktionen, die die Tourenplanung erleichtern. Zudem lassen sich verschiedene Fahrzustände erfassen.

Marcel Driessen.

ampnet – 5. Januar 2018. Marcel Driessen (48) ist neuer Country Manager bei Yamaha in Deutschland. Er ist Nachfolger von Jörg Breitenfeld, der das Unternehmen bereits im Frühjahr vergangenen Jahres verlassen hatte.

Dreizylinder des Yamaha YXZ 1000 R mit Turbo-Kit.

ampnet – 2. Januar 2018. Yamaha bietet für sein Sports-Side-by-Side-Vehicle YXZ 1000 R einen Turbo-Kit an. Der Garrett-Lader steigert die Leistung des Wettbewerbmodells um bis zu 60 Prozent und kann auch als Nachrüstsatz bestellt werden. Der Preis beträgt knapp 5800 Euro. (ampnet/jri)

Honda GL 1800 Gold Wing Tour.
Von Ralf Bielefeldt

ampnet – 27. Oktober 2017. Alle Hersteller in einer einzigen, übersichtlichen Halle. Die 45. Tokyo Motor Show (–5.11.2017) ist für die Fans japanischer Motorräder ein Traum: Honda neben Kawasaki, gegenüber Yamaha neben Suzuki. Das garantiert kurze Wege und gute Vergleichbarkeit. Ausländische Wettbewerber wie BMW, Ducati oder Triumph bleiben der Schau in der Präfektur traditionell fern: Direkt im Anschluss findet die europäische Neuheiten-Messe EICMA in Mailand (5.–12.11.2017) statt. Die ist näher dran. Und man muss sich die Aufmerksamkeit der Besucher nicht auch noch mit Autos teilen.

Yamaha YZF-R 125.

ampnet – 15. August 2017. Yamaha verdoppelt seinen Zuschuss zum A1-Führerschein. Wer sich bis Ende September zum Kauf einer YZF-R125 oder MT-125 mit Tageszulassung entscheidet, der bekommt 500 Euro dazu. (ampnet/jri)

Yamaha Tracer 700.

ampnet – 14. August 2017. Yamaha gibt bis zum 30. September auf einige Modelle ein Euro Rabatt pro Kubikzentimeter Hubraum. So betragen die Preisnachlässe für die Tracer 700, die MT-10, FJR 1300 und XT 1200 zwischen 700 und 1300 Euro. Bei der YZF-R6 und YZF-R1 gibt es außerdem noch einen Akropovic-Slip-on-Schalldämpfer obendrauf. Die Ersparnis beträgt hier bis zu 1929,95 Euro, Voraussetzung ist die Zulassung des Motorrads bis zum Stichtag. (ampnet/jri)

Yamaha YZF-R 125.

ampnet – 19. Mai 2017. Der Motorradmarkt ist in diesem Jahr noch nicht so recht in Gang gekommen. Um mehr Menschen aufs motorisierte Zweirad zu bekommen, gibt Yamaha bis zu 500 Euro zum Führerschein dazu. Diesen Zuschuss bekommt, wer die Fahrerlaubnis der Klasse A bzw. A2 zwischen dem 1. September 2016 und dem 30. September 2017 gemacht hat oder macht und sich für eine neue MT-07 entscheidet. Die Aktion endet am Stichtag und bedingt die Zulassung des Fahrzeugs bis zu diesem Datum.

Yamaha MT-09 Tracer.

ampnet – 10. April 2017. Yamaha muss zum wiederholten Mal in den vergangenen Monaten Fahrzeuge zurückrufen. Betroffen sind nun die MT-09 sowie die davon abgeleiteten Modelle Tracer 900 / MT-09 Tracer und XSR 900. Bei den Motorrädern besteht die Gefahr, dass sich wegen eines mangelhaften Bauteils die unteren Lenkerhalter lösen können.

ampnet – 4. April 2017. Jörg Breitenfeld (54) hat Yamaha verlassen. Er hatte den Posten des Deutschland-Chefs vor dreieinhalb Jahren angetreten. Yamaha spricht auf Nachfrage von einer Trennung in gegenseitigem Einverständnis. Wer sein Nachfolger als Country Manager wird, ist noch nicht bekannt. Breitenfeld blickt auf über 20 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Motorradmarkt zurück und war vor seinem Wechsel zu Yamaha Geschäftsführer von Arai Helmet Deutschland. (ampnet/jri)

Yamaha MT-03.

ampnet – 17. Februar 2017. Die Rückrufwelle bei Yamaha ebbt nicht ab. Erneut müssen die MT-03 und die YZF-R3 in die Werkstatt. Zum einen kann es durch eine zu straffe Halterung im schlimmsten Fall zu Rissen im Tank kommen und Kraftstoff austreten, zum anderen kann durch Eintreten von Wasser ins Zündschloss möglicherweise die komplette Elektrik ausfallen.

Yamaha WR 125 R.

ampnet – 31. Januar 2017. Die Rückrufwelle der vergangenen drei Jahre bei Yamaha reißt nicht ab: Zum Auftakt des neuen Jahres erwischt es die WR 125 R und WR 125 X. Bei dem 2016 zulassungsstärksten Leichtkraftrad in Deutschland kann der Fußbremshebel brechen. Betroffen ist das Stück zwischen Ausleger und der Fußbetätigung, die im schlimmsten Fall abbrechen kann. Dort ist nicht korrekt geschweißt worden.

Yamaha Majesty S.

ampnet – 15. Dezember 2016. Die Reihe der Rückrufe bei Yamaha reißt nicht ab. Beim Leichtkraftroller Roller Majesty S kann der Tachometer ausfallen. Grund ist das Kabel des Geschwindigkeitssensors, das aus der Führung rutschen und abknicken sowie brechen kann.

Yamaha WR 250 R.

ampnet – 7. November 2016. Noch immer kehrt bei Yamaha keine Ruhe ein: Der japanische Hersteller hat heute erneut einen Rückruf gestartet. Dieses Mal sind die Enduro WR 250 R und die davon abgeleitete Supermoto WR 250 X betroffen.

Yamaha Sidewinder.

ampnet – 30. Oktober 2016. Nachdem die Fahrzeuge in den vergangenen Jahren über den österreichischen Importeur hierzulande vertrieben wurden, hat Yamaha Deutschland nun selbst die Schneemobile der Marke ins offizielle Verkaufsprogramm aufgenommen. Entsprechend spezialisierte Händler werden sich vornehmlich im Alpenraum und in den höheren Mittelgebirgen befinden.

Yamaha YZF-R1M.

ampnet – 11. Oktober 2016. Yamaha hat die Online-Reservierungsplattform für die YZF-R1M geöffnet. Unter https://r1m.yamaha-motor.eu können sich Interessenten für die 2017er-Version des nur in begrenzter Stückzahl erhältlichen Supersportlers registrieren lassen. Der Preis für das Sondermodell mit Carbonverkleidung beträgt 23 795 Euro.

Yamaha-App „My Garage“ für die Sport-Touring-Modell der Marke.

ampnet – 5. August 2016. Yamahas baut das Angebot bei seinen Apps „My Garage“ aus. Die Anwendung liegt nun auch für die Sport-Touring-Modelle der Marke vor. So können sich nun auch Besitzer oder Interessenten einer FJR 1300 oder Tracer in wenigen Minuten am Smartphone oder Tablet ihre Traummaschine in 3-D-Darstellung zusammenstellen. Außerdem kann der Kunde seine individuellen Ausstattungswünsche direkt an seinen lokalen Yamaha-Händler senden, der dann über die Verfügbarkeit von Teilen, Probefahrten usw. Auskunft geben kann. Mit der „My Garage“-App lassen sich auch die Gesamtkosten für den Umbau vergleichen und berechnen.

Yamaha MT-09 Tracer.

ampnet – 1. Juli 2016. Das Kraftfahrt-Bundesamt sucht noch nach etwa 64 Fahrern einer Yamaha MT-09 Tracer. Sie konnten im Rahmen eines Rückrufs von insgesamt 453 Koffersätzen aus ABS-Kunststoff, die zwischen Januar und Mitte Juli 2015 von Yamaha-Händlern vertrieben wurden, noch nicht ausfindig gemacht werden. Die betroffenen Seitenkoffer mit der Bestell- bzw. Teilenummer 2PP-FS0SC-00-00 (auf dem innen angebrachten Produktionsschild erkennbar) können sich auf Grund eines Fehlers im Schließmechanismus von den Trägern lösen und herabfallen.

Yamaha XT 660 Ténéré.

ampnet – 20. Juni 2016. Yamaha reduziert vorübergehend die Preise für einige Motorradmodelle um 1000 Euro. So reduziert sich am unteren Ende der Preis für eine SR 400 auf 4795 Euro und am oberen Ende für eine XJR 1300 auf 9295 Euro. Vergünstigt angeboten werden außerdem die XV 950 und die XJ6 (jeweils mit ABS), die FZ8 sowie die XT 660 X und XT 660 Ténéré. Die Aktion gilt bis Ende September 2016 und so lange der Vorrat reicht. (ampnet/jri)

Yamaha-Werk in Nigeria.

ampnet – 18. Mai 2016. Elf Jahre nach Einstellung der Motorradfertigung im Land startet Yamaha einen zweiten Anlauf zur Erschließung des afrikanischen Marktes. In einem Industriegebiet von Lagos in Nigeria wurde ein Werk eröffnet, zu dem auch ein Ausstellungssalon für weitere Produkte der Marke gehört, wie zum Beispiel Außenbordmotoren. Bis 2018 soll ein Produktionsvolumen von 70 000 Motorrädern erreicht werden.

Yamaha XV 950 Racer.

ampnet – 15. März 2016. Mit einem Zuschuss in Höhe von 795 Euro in unterschiedlicher Form kurbelt Yamaha den Verkauf von drei Modellen der Sport-Heritage-Reihe an. Käufer einer XJR 1300 oder XJR 1300 Racer erhalten einen entsprechenden Inzahlungsnahmezuschuss. Wer sich für eine XV 950, XV 950 R, XV 950 Racer oder eine SR 400 entscheidet, kann einen Gutschein über 795 Euro für Bekleidung oder Zubehör einlösen. Bei der SR steht auch der Bender-Kit zur Wahl. Die Aktion ist bis 30. Juni 2016 befristet und gilt so lange der Vorrat reicht. Voraussetzung ist die Zulassung des Fahrzeugs bis zum Stichtag. (ampnet/jri)

Yamaha FZ8.

ampnet – 12. März 2016. Yamaha gibt zum Saisonstart auf die Modelle der Baureihen ‪‎XJ6 und ‪FZ8 einen Preisnachlass von 600 Euro. Die XJ gibt es somit ab 6395 Euro, die FZ ab 8250 Euro (jeweils plus Nebenkosten). Darüber hinaus werden besondere Finanzierungsmöglichkeiten für die beiden Vier-Zylinder-Mittelklasse-Maschinen angeboten. Die Aktion gilt für eine Zulassung des Fahrzeugs bis Ende Juni 2016 und solange Vorrat reicht. (ampnet/jri)

Yamaha YZF-R 125.

ampnet – 8. März 2016. Auch wenn das Leichtkraftradsegment seit einiger Zeit boomt: Yamaha schießt Führerscheinneulingen 250 Euro dazu, wenn sie sich für den Kauf einer neuen YZF-R 125 entscheiden. Voraussetzung ist, dass die Fahrerlaubnis der Klasse A1 ab dem 1. Juli 2015 gemacht wurde bzw. spätestens bis zum 30. Juni 2016 erlangt wird. Die Aktion gilt ab sofort und dauert bis Ende Juni so lange der Vorrat reicht. Bedingung ist die Zulassung des Fahrzeugs bis zu diesem Datum. (ampnet/jri)

Yamaha MT-10.

ampnet – 23. Februar 2016. Pünktlich zum Start der Motorradsaison bringt Yamaha die MT-10 auf den Markt und nennt jetzt auch nähere technische Details und den Preis. Das Topmodell der erfolgreichen Produktlinie holt aus vier Zylindern und 998-Kubikzentimetern Hubraum eine Spitzenleistung von 118 kW / 160 PS. Sie liegt bei 11 500 Umdrehungen in der Minute an, während bei 9000 U/min. ein Drehmomentmaximum von 111 Newtonmetern erreicht wird. Die MT-10 wiegt fahrfertig 210 Kilogramm, hat einen kurzen Radstand von 1,40 Meter und eine Sitzhöhe von 82,5 Zentimetern. Der Preis beträgt 12 995 Euro. (ampnet/jri)

Yamaha XSR 900.

ampnet – 17. November 2015. Es ist erst wenige Wochen her, dass Yamaha die XSR 700 als Neuheit vorgestellt hat, da legen die Japaner bereits nach: Auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (–22.11.2015) wird die XSR 900 mit dem 850-Kubik-Dreizylinder der MT-09 gezeigt. Er leistet hier wie dort 85 kW / 115 PS bei 10 000 Umdrehungen in der Minute. Die Upside-down-Gabel und das hintere Zentralfederbein wurden ebenfalls übernommen, dem neuen Sport-Heritage-Modell aber angepasst. Die fahrfertig 195 Kilogramm wiegende XSR 900 ist mit drei Fahrprogrammen, Traktionskontrolle und Anti-Hopping-Kupplung ausgerüstet. Verkaufsstart ist im März 2016. (ampnet/jri)

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 11. November 2015. Mit seinem „Sport Heritage“-Angebot an Motorrädern, die an Modelle vergangener Tage erinnern, ist Yamaha erfolgreich unterwegs und hat für diese Philosophie den Slogan „Faster Sons“ (schnellere Söhne) kreiert. Nun bringt der japanische Motorradhersteller auch die passende Bekleidung. Die „Faster Sons“-Kollektion umfasst unter anderem Lederjacken, Handschuhe und Helme sowie T-Shirts, Schlüsselanhänger und Taschen. Das Design wurde in enger Zusammenarbeit mit dem australischen Customizer Deus Ex Machina, einem Pionier der Szene. Die Kollektion soll ab Ende November verfügbar sein. (ampnet/jri)

Von Yamaha veredelter Innenraum im Lexus RX.

ampnet – 27. Oktober 2015. Lexus macht sich die Kompetenzen und das handwerkliche Könnender erfahrenen Klavierbauer von Yamaha zu Nutze, um dem Innenraum des RX ein besonderes Flair zu verleihen. Das Lasercut –Verfahren für exklusive Musikinstrumente verleiht nun auch dem Echtholzfurnier des Lexus SUV eine qualitativ hochwertige Note. Bei den Applikationen der Mittelkonsole und der Türverkleidungen werden in das auf einen Aluminium-Träger aufgebrachte Sapelli-Mahagoni präzise Schnitte graviert. Das Ergebnis ist ein markantes Liniendesign, mit einem starken Kontrast zwischen dem warmen Holz und dem kühlen Aluminium – angelehnt an feingewobenem Nadelstreifen.

Wollen Verkehrstelematiksysteme auch für motorisierte Zweiräder voranbringen (v.l.): Karl Viktor Schaller (BMW), Tetsuo Suzuki (Honda) und Takaaki Kimura (Yamaha).

ampnet – 7. Oktober 2015. BMW, Honda und Yamaha wollen ein Konsortium zur Anwendung von Verkehrstelematik auch bei Motorrädern gründen. Weitere Hersteller können sich dem Plan zur Einführung von C-ITS (Cooperative Intelligent Transport Systems) und Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation ab 2020 auch bei Zweirädern anschließen. Ziel ist die Erhöhung der Verkehrssicherheit.

Yamaha YZF-R1 60th Anniversary.

ampnet – 21. September 2015. Yamaha legt zur Feier des 60-jährigen Firmenjubiläums eine limitierte Sonderserie der YZF-R1 auf. Die 60th-Anniversary-Editron ist in den markentypischen Rennsportfarben Gelb und Schwarz lackiert und serienmäßig mit einem leichten Auspuff von Akrapovic ausgerüstet. Mit 19 495 Euro beträgt der Aufpreis gegenüber dem Standardmodell 1000 Euro. Die Auslieferung erfolgt ab Januar 2016.

Abarth 695 Biposto „Yamaha Factory Racing Edition“.

ampnet – 14. September 2015. Abarth ist Sponsor und Fahrzeugpartner von Yamaha in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Vor diesem Hintergrund entstanden in Turin drei Abarth 695 Biposto „Yamaha Factory Racing Edition" des 139 kW/190 PS starken Abarth 695 Biposto. Die Karosserie ist in den Teamfarben von Movistar Yamaha lackiert. Als besonderes Detail erhielten Spiegelkappen, Bremssättel und Radkappen auf den Empfänger der Unikate abgestimmte Farben: Gelb für Rekordweltmeister Valentino Rossi, Rot für seinen Teamkollegen Jorge Lorenzo und Silber für Lin Jarvis, den Vorstandsvorsitzenden von Yamaha Motor Racing.. (ampnet/dm)

Yamaha-App „My Garage“.

ampnet – 8. September 2015. Yamaha hat eine App für seine Sport-Heritage-Modelle entworfen. „My Garage“ ermöglicht die Konfiguration der V-Max, XJR 1300, XV 950 und der neuen XSR 700 in 3-D-Animation. Nach der Wahl des gewünschten Modells kann auf Optionen für Umbauten zugegriffen werden – von Auspuff über den Lenker und weitere Komponenten bis hin zur Sitzbank. Auch dies erfolgt in 3-D-Animation. Anschließend kann das Wunschmotorrad in der virtuellen Garage geparkt und immer wieder hervorgerufen werden.

Yamaha YXZ 1000 R.

ampnet – 2. September 2015. Yamaha bringt zum Jahreswechsel ein bewusst sportlich konzipiertes Side-by-Side-Vehicle auf den Markt. Das YXZ 1000 R wird von einem Drei-Zylinder-Motor mit 998 Kubikzentimetern Hubraum angetrieben, der seine Kraft über ein sequentielles 5-Gang-Getriebe bei Bedarf auf alle vier Räder verteilt. Das 3,1 Meter lange, 1,63 Meter breite und 1,83 Meter hohe SSV ist mit 27-Zoll-Rädern bestückt, verfügt über eine Differenzialsperre vorne und über mehr als 40 Zentimeter Federweg. Die Bodenfreiheit des knapp 700 Kilogramm schweren Yamaha YXZ 1000 R beträgt 30 Zentimeter. Der Zweisitzer ist mit einer Gepäckmulde und einem 34 Liter Tank ausgestattet.

Yamaha XJR 1300 Guerilla Four von Rough Crafts.

ampnet – 1. September 2015. Im Rahmen seines Yard-Built-Projekts und anlässlich des 20. Geburtstages der Baureihe zeigt Yamaha eine umgebaute XJR 1300 von Rough Crafts aus Taiwan. Zu sehen ist das Modell des Customizers Winston Yeh beim „Glemseck 101“ (4. - 6.9.2015), bei dem sich die Café-Racer- und Retro-Szene auf der alten Solitude-Rennstrecke in Leonberg vor den Toren Stuttgarts trifft. „Guerilla Four“ nennt Rough Crafts seine an die traditionellen metallverarbeitenden Betriebe, Lackierer und Galvaniseure auf den Straßen von Taipeh angelehnte XJR. Sie ist auf das Wesentliche reduziert und dem Namen verpflichtend recht martialisch gehalten. An der Front wurde die um zehn Zentimeter gekürzte Gabel der V-Max verwendet. Tank, Sitzbank, Lenker und viele andere Teile wurden ebenfalls modifiziert. Eine Auswahl an „Guerilla Four“-Produkten soll später für XJR-Besitzer verfügbar sein. (ampnet/jri)

Soft-Seitenkoffer an der Yamaha MT-09 Tracer.

ampnet – 13. Juli 2015. Yamaha kommt offensichtlich nicht zur Ruhe: Nach mehreren Roller- und Motorradrückrufen trifft es dieses Mal ein Produkt aus dem Originalzubehörprogramm. Die Soft-ABS-Seitenkoffer mit der Bestellnummer 2PP-FS0SC-00-00 für die MT-09 Tracer können sich während der Fahrt aus der Halterung lösen und abfallen. Schuld daran ist eine nicht korrekte innenliegende Feder für die Verriegelung. Käufer der betroffenen Seitenkoffer werden gebeten, sich schnellstmöglich mit einem Vertragshändler in Verbindung zu setzen. Der montiert dann kostenlos einen neuen und modifizierten Schließmechanismus. Bis dahin sollten die Koffer nicht benutzt werden. (ampnet/jri)

Yamaha YZF-R 125.

ampnet – 18. Juni 2015. Yamaha unterstützt Führerscheinneulinge beim Kauf einer YZF-R 125 mit einem Zuschuss. Er beträgt 250 Euro. Voraussetzung ist, dass die Fahrerlaubnis der Klassen A, A1 oder A2 zwischen dem 1. Januar und dem 30. September 2015 gemacht wurde bzw. wird. Die Aktion endet am 30. September und bedingt die Zulassung des Fahrzeugs bis zu diesem Datum. Sie ist auf teilnehmende Händler begrenzt und gilt solange Vorrat reicht. (ampnet/jri)

Yamaha MT-09 Tracer.

ampnet – 11. April 2015. Yamaha ruft eine Reihe seiner Modelle in die Werkstatt. Bei ihnen kann es unter Umständen zu einem Ausfall der Schaltung kommen. Grund ist der mögliche Bruch eines falsch gefertigten Bauteils am Schaltmechanismus. Das kann zur Folge haben, dass sich das Getriebe nicht mehr richtig bzw. gar nicht mehr schalten lässt. Bei der kontrollierten Rückrufaktion wird eine neue Schaltwelle mit einem modifizierten Schaltmechanismus montiert.