Logo Auto-Medienportal.Net

Umwelt & Verkehr

Mercedes-Benz E-Klasse.

ampnet – 27. Dezember 2012. Mercedes-Benz hat die durchschnittlichen CO2-Emissionen seiner gesamten Pkw-Neuwagenflotte in Europa auf 140 Gramm pro Kilometer reduziert. Damit erreichte der Stuttgarter Automobilhersteller nach eigenen Angaben erneut eine überdurchschnittliche Senkung des Kohlendioxid-Ausstoßes und unterschreitet gleichzeitig die EU-Zielvorgaben für dieses Jahr.

Honda Micro Commuter.

ampnet – 24. November 2012. Honda hat sein kleines Elektrofahrzeug Micro Commuter Concept, das auf der Tokyo Motor Show 2011 vorgestellt wurde, weiterentwickelt. Der Prototyp soll nächstes Jahr in Japan im Praxistest erprobt werden. Das 2,50 Meter lange Fahrzeug ist für Ballungszentren und Kurzstrecken konzipiert. Bei dem Pilotprojekt gilt es die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten im Alltag – wie tägliche Kurzstreckenfahrten von Familien mit kleinen Kindern, aber auch von älteren Menschen – zu analysieren. Parallel dazu werden die spezifischen Bedürfnisse von Lieferdiensten, Pendlern und Carsharing-Kunden untersucht.

Die "Trend Tacho"-Studie der Fachzeitschrift "kfz-Betrieb".

ampnet – 22. November 2012. Toyota wird als umweltfreundlichster Kfz-Hersteller in Deutschland wahrgenommen. Dies geht aus der "Trend Tacho"-Studie der Fachzeitschrift "kfz-betrieb" hervor. Die Wertschätzung von Toyota als Hersteller umweltverträglicher Automobile geht in der Studie einher mit der Favorisierung des Hybridantriebs als Antriebstechnik mit dem größten Zukunftspotenzial.

Die VAO funktioniert für alle Verkehrsmittel und kann diese auch verknüpfen

ampnet – 15. November 2012. Großräumiges, öffentliches Auskunfts- und -Informationssystem für den gesamten Verkehr eines ganzen Landes – diese Vision verfolgen Verkehrsexperten in Österreich. Auf dem ITS Weltkongress in Wien wurde das zukunftsweisende Projekt Verkehrsauskunft Österreich (VAO) im Oktober erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Technologien der Softwareanbieter PTV Group und Hacon kommen dabei zum Einsatz. Im späten Frühjahr 2013 soll VAO in Betrieb gehen.

Daimler-Forschungsteam wurde mit der Technologie "6D-Vision" für den "Deutschen Zukunftspreis" des Bundespräsidenten nominiert. Die von Daimler entwickelte 6D-Technologie kann in Zukunft signifikant zur Senkung von Verkehrsunfällen beitragen.

ampnet – 14. November 2012. Die Verkehrsdichte, die Kosten ihrer Mobilität und deren Folgen für die Umwelt bewegen die Mehrheit der Autofahrer. Das sind drei Ergebnisse einer von Ford in Auftrag gegebene Befragung von rund 6000 Personen in ganz Europa. Danach wird europaweit die Meinung weitgehend geteilt, dass ein Leben ohne Auto „unmöglich“ sei. Zugleich leiden jedoch 76 Prozent der Autofahrer unter Stress, Staus und hohen Kraftstoffpreisen, 74 Prozent der Europäer nutzen öffentliche Verkehrsmittel, 37 Prozent teilen sich ein Auto im Alltag, nur drei Prozent nutzen gewerbliche Car-Sharing-Angebote.

Ford Fusion.

ampnet – 13. November 2012. Die fünf Kandidaten als „Green Car of the Year“ stehen fest. Die Finalisten bei der Los Angeles Auto Show 2012 (30. November bis 9. Dezember) sind der Dodge Dart Aero, der Ford C-Max, der Ford Fusion, der Mazda CX-5 Skyactiv und der Toyota Prius C.

Renault Trucks erforscht die Verbrauchsreduzierung durch Rückgewinnung der Auspuffwärme.

ampnet – 12. November 2012. Renault Trucks verstärkt seine Forschungen im Bereich neuer Technologien, um in Zukunft weitere Kraftstoffeinsparungen zu erzielen. Untersucht wird zurzeit unter anderem ein System zur Energierückgewinnung am Auspuff, das auf dem Rankine-Zyklus basiert und an den Einsatz im Fernverkehrs-Lkw angepasst wurde.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 10. November 2012. Pro Fahrzeugkilometer stoßen Lkw und speziell Pkw immer weniger Kohlendioxid aus. Da die Zahl der gefahrenen Kilometer insgesamt aber gleichzeitig ansteigt, wirkt sich dieser Fortschritt am Ende nicht positiv auf die Treibhausgasbilanz aus. Eine Studie des Forschungsvorhabens „Renewbility II“ zeigt auf Grundlage eines neuen Bewertungsmodells, dass der Verkehrssektor trotzdem durchaus in der Lage wäre, bis zum Jahr 2030 seine Treibhausgasemissionen deutlich zu verringern.

Die Partikelfilter-Nachrüstung wird finanziell gefördert.

ampnet – 8. November 2012. Neue Umweltzonen und verschärfte Einfahrtregelungen in die Städte zwingen immer mehr Fahrer älterer Diesel-Fahrzeuge dazu, ihre Autos mit einem Partikelfilter nachzurüsten. Wer jetzt schnell handelt und bis zum Jahresende einen Rußfilter nachrüstett, kommt noch in den Genuss der vollen staatlichen Förderung von 330 Euro. Darauf weist die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hin. Nach der Umrüstung gibt es dann statt der gelben die grüne Plakette und damit freie Fahrt in allen Umweltzonen. Ab 2013 sinkt der Zuschuss auf 260 Euro und läuft zum Jahresende ganz aus.

Volkswagen Eco-Up.

ampnet – 19. Oktober 2012. Der Automobilclub Verkehr (ACV) Deutschland hat den Eco-Up von Volkswagen mit dem „ACVmobil Umweltpreis 2012“ ausgezeichnet. Der Preis wurde am gestrigen Abend (18. Oktober 2012) in Offenbach übergeben an Harald Pensky, den Leiter Gasspeicher und SCR-Systeme bei Volkswagen. Im vergangenen Jahr hatte der Polo Blue Motion die Auszeichnung des ACV erhalten.

EU-Energie-Kommissar Günther Oettinger fuhr vom Flughafen Frankfurt aus mit dem elektrisch angetriebenen Opel Ampera.

ampnet – 17. Oktober 2012. Der ADAC kritisiert den heute in Brüssel angekündigten jähen Kurswechsel der EU-Kommission bei den Biokraftstoffen. Bislang sahen die EU-Pläne vor, dass bis 2020 zehn Prozent der im Straßenverkehr eingesetzten Energie aus regenerativen Quellen stammen müssen. Dabei hat die Europäische Union sehr stark auf Biokraftstoffe gesetzt. Jetzt legte EU-Kommissar Günther Oettinger einen Vorschlag vor, nach dem der Einsatz von Nahrungspflanzen für die Kraftstoffherstellung begrenzt werden und der Anteil von Biosprit auf fünf Prozent gedeckelt werden soll.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer.

ampnet – 10. Oktober 2012. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat heute in Berlin das Forschungsprogramm "Straße im 21. Jahrhundert - Innovativer Straßenbau in Deutschland" vorgestellt. Das Programm ist der Rahmen für künftige Forschungsaktivitäten im Straßenwesen und soll dem Straßenbau einen Innovationsschub geben.

ampnet – 1. Oktober 2012. Nach München dürfen ab heute nur noch Fahrzeuge mit der grünen Umweltplakette fahren. Einfahrterlaubnis erlangen können Besitzer alter Dieselfahrzeuge mit dem Einbau eines Partikelfilters. Die Nachrüstung wird staatlich gefördert – nach neuerlicher Verlängerung bis einschließlich Dezember 2013. Für Anträge, die 2012 eingehen, beträgt die Prämie 330 Euro, 2013 sinkt der Betrag auf 260 Euro. Förderanträge können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) 2012 unter www.code.bafa.de/pmsf gestellt werden.

Konkurrenz fürs Taxi: Auf dem Soziussitz schneller nach Paris.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 30. September 2012. Der Taxifahrer treibt sein Auto hektisch von Lücke zu Lücke auf den verstopften Pariser Straßen. Das Flugzeug in Charles de Gaulle wird nicht warten, so viel ist klar. Man weiß das ja, fährt jedes Mal früher los und gerät dennoch ins Schwitzen, die Boardingzeit für den Flieger im Kopf und den Stau auf allen Spuren vor Augen. Der Verkehr in Paris ist nervtötend, nicht so schlimm wie der in Peking oder gar in Moskau, aber dicht am Europarekord. Da beneidet man die Scooter- und die Motorradfahrer, die auch den Gegenverkehr nicht scheuen, aber wenigstens vorankommen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 25. September 2012. Der ADAC begrüßt, dass Mercedes-Benz die umstrittene Substanz R1234yf nicht als Kältemittel für die Klimaanlagen seiner Fahrzeugflotte verwendet. Damit setzt Mercedes-Benz ein deutliches Signal für die Weiterentwicklung umweltfreundlicher und ungefährlicher Kältemittel.

Mercedes-Benz.

ampnet – 25. September 2012. Die Daimler AG lehnt das Kältemittel R1234yf aus Sicherheitsgründen ab und hat den zuständigen Behörden mitgeteilt, auch weiterhin R134a-Kältemittel einsetzen zu wollen. Neue Untersuchungen mit dem „Zwölf Vierunddreißig“ hatten bei Daimler zu Ergebnissen geführt, die den sicheren Umgang mit dem international anerkannten Kältemittels in Frage stellen.

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek eröffnet die erste öffentliche Wasserstofftankstelle in Düsseldorf.

ampnet – 12. September 2012. In Düsseldorf ist Nordrhein-Westfalens erste öffentliche Wasserstofftankstelle eröffnet worden. An ihr können täglich bis zu 50 Brennstoffzellen-Pkw gasförmigen Wasserstoff tanken. Die komplette Befüllung eines Pkw-Fahrzeugtanks bei 700 bar dauert etwa drei bis fünf Minuten.

Audi A3.

ampnet – 4. September 2012. Der ADAC überprüft im Rahmen seines Ecotests auch Autos mit Benzin-Direkteinspritzung. Bei diesen Fahrzeugen wurde teilweise eine Anzahl an Rußpartikeln gemessen, die bis zu zehnfach höher war als bei modernen Dieselautos. Der ADAC hat jetzt in seinem Umweltranking bewiesen, dass auch diese Autos sauber sein können. Dafür ist nicht unbedingt ein extra Filter notwendig, den einige Umweltverbände obligatorisch fordern. Diese Autos können durch innermotorische Maßnahmen so optimiert werden, dass sie modernen Umweltanforderungen entsprechen und Euro 6-fähig sind. Ein Beispiel ist der neue Audi A3 1.8 TFSI. Er bekommt vom ADAC, der im März diesen Jahres verschärft wurde, vier von fünf möglichen Umweltsternen.

Übergabe eines Mercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid (von links): Eckhard Schläfke, Leiter der Münsteraner Verkehrsbetriebe, und Ulrich Piotrowski, Leiter Markteinführung Mercedes-Benz-Hybridbusse.

ampnet – 28. August 2012. Münster hat gestern seine erste Hybridbuslinie eingeweiht. Die Stadtwerke nahmen zwei Mercedes-Benz Citaro G Blue Tec Hybrid in Betrieb. Vor allem auf den nachfragestarken und dicht getakteten Linien sollen die neuen Gelenkbusse künftig eingesetzt werden. Hierzu zählt auch eine Linie durch die Innenstadt über den Prinzipalmarkt, dem Touristenmagnet in Münster. Nahezu geräuschlos und rein elektrisch ohne Dieselmotor kann der Citaro G Blue Tec Hybrid den Altstadtkern passieren.

Hyundai i20 Blue 1.1 CRDi.

ampnet – 24. August 2012. Der Hyundai i20 Blue 1.1 CRDI ist laut Umweltliste des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) das klimafreundlichste Auto mit klassischem Verbrennungsmotor. Der Kompaktwagen aus Korea belegt beim CO2-Ausstoß Rang 3 hinter dem Gesamtsieger und noch nicht erhältlichen Volkswagen Eco Up mit Erdgasmotor und dem Toyota Yaris Hybrid, die beide 79 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausstoßen.

Volkswagen Eco Up.

ampnet – 22. August 2012. Mit dem Volkswagen Eco Up steht erstmals ein Erdgasauto und nach neun Jahren wieder ein deutsches Modell an der Spitze der Umweltliste des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). Auf den Plätzen zwei und drei folgen die Sieger aus dem Vorjahr, die Hybride Lexus CT 200h und der Toyota Prius. Insgesamt befinden sich unter den Top Ten 2012/2013 sieben Hybridfahrzeuge, fünf davon stammen von Toyota.

Kia Optima Hybrid.

ampnet – 15. August 2012. Drei neue Modelle von Kia sind vom TÜV Nord für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet worden. Der im Juni gestartete neue Cee’d sowie der Kia Optima Hybrid und der überarbeitete Sorento – die beide im Herbst auf den Markt kommen – wurden von der Prüforganisation nach der ISO-Norm 14040 zertifiziert. Die strenge Umweltnorm zur Ökobilanz eines Produkts (Life Cycle Assessment, LCA) erstreckt sich auf die Umweltauswirkungen während des gesamten Lebenszyklus: von der Materialauswahl und der Produktion über den Schadstoffausstoß durch die Nutzung des Fahrzeugs bis zur Entsorgung.

Volkswagen Crafter.

ampnet – 8. August 2012. Wer wirtschaftlich unterwegs sein will, braucht nicht nur die richtige Technik, sondern auch das richtige Wissen für den Umgang damit. Daher hat Volkswagen Nutzfahrzeuge in Zusammenarbeit mit dem Nabu (Naturschutzbund Deutschland) ein Fahrertraining für Crafter-Kunden und Interessenten entwickelt, das in diesen Tagen startet.

Ford Focus mit dem neuen 1,0-Liter-Ecoboost-Motor .

ampnet – 7. August 2012. Sechs Monate nachdem der ADAC seinen Eco-Test verschärft hat, zieht der Club eine erste Bilanz und stellt besonders saubere Pkw mit Verbrennungsmotoren vor Bei den Benzinern liegt der Ford Focus 1.0 Ecoboost (untere Mittelklasse) vorne, der mit seiner Start-Stopp-Technik sehr gute vier von fünf möglichen Sternen erreicht. Bei den Dieselfahrzeugen teilen sich der Audi A4 2.0 TDI 112g und der VW Passat Variant 2.0 TDI Blue Motion die Spitzenposition (beide Mittelklasse) - ebenfalls mit je vier Sternen. Während der Audi A4 2.0 bei der Schadstoffbewertung punktet, schneidet der VW Passat Variant bei der CO2-Bewertung gut ab.

ampnet – 30. Juli 2012. Wer am kommenden Wochenende auf den Autobahnen unterwegs ist, hat sich den vermutlich schlechtesten Zeitpunkt der Saison ausgesucht: Der Urlaubsverkehr in Richtung Süden ist noch lange nicht vorbei und erhält durch den Ferienbeginn in Bayern sowie eine zweite Reisewelle aus Baden-Württemberg noch einmal richtig Schwung. Gleichzeitig werden aber auch die Staus der Heimreisenden länger und länger, da in sieben Bundesländern die Ferien in Kürze enden.

Fürst Albert II. von Monaco übernimmt ersten Toyota Prius Plug-in Hybrid von Didier Leroy, Präsident von Toyota Motor Europe.

ampnet – 2. Juli 2012. Fürst Albert II. von Monaco hat heute den ersten in Europa verfügbaren Toyota Prius Plug-in in der Serienversion in Empfang genommen, den er zunächst für zwei Monate auf Leihbasis erhält. Das Hybridfahrzeug mit externer Lademöglichkeit könnte demnächst den normalen Prius ersetzen, den der Fürst bislang gefahren ist. In Deutschland kommt der ab sofort bestellbare Prius Plug-in am 6. Oktober zu Preisen ab 36 200 Euro auf den Markt.

EU-Reifen-Label.

ampnet – 28. Juni 2012. Zum 1. Juli 2012 hat Continental alle relevanten Nutzfahrzeugreifen für das neue, ab dem 1. November gesetzlich vorgeschriebene EU-Label klassifiziert und gibt die Werte dem Handel bekannt. Dazu hat der Hannoversche Hersteller rund 500 Lkw- und Busreifen nach den von der EU festgeschriebenen Prüfverfahren getestet, um alle relevanten Werte zu ermitteln und bei jedem Typ in jeder Größe die Einstufung nach Energieeffizienz, Nasshaftung und externem Abrollgeräusch vornehmen zu können.

ampnet – 27. Juni 2012. Durch das Umweltschutzprogramm GoGreen der Deutschen Post hat Toyota im vergangenen Jahr knapp 51,5 Tonnen CO2 kompensiert. Maßgeblichen Anteil daran hatten die Aussendungen über das Kunden-Kontakt-Programm sowie der Versand des Toyota Kundenmagazins.

Volkswagen startet internationales Spritspar-Spiel „Think Blue. World Championship.“

ampnet – 27. Juni 2012. Volkswagen hat das virtuelle Spritspar-Spiel, das ab sofort über iPhone und iPad oder Facebook gespielt werden kann, gestartet. Die besten Spieler können sich für die Teilnahme an einem nationalen Spritsparwettbewerb qualifizieren oder direkt eine Wildcard für das internationale Finale, die „Think Blue. World Championship.“, in Kalifornien gewinnen.

Volkswagen fördert neue Wanderkorridore für Wildkatzen.

ampnet – 22. Juni 2012. Volkswagen setzt sich mit einer Spende über 20 000 Euro an den Bund für Umwelt- und Naturschutzbund (BUND) für die Erschließung neuer Wanderungsmöglichkeiten für die Wildkatze ein. Sie sind teil des bundesweiten Wildkatzenwegeplans, den die Naturschutzorganisation für eine der scheuesten Säugetiere im Land erarbeitet hat.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 21. Juni 2012. Die französische Regierung plant, eine Steuer auf Luxuswagen einzuführen. Dies meldet die „Automobilwoche“ unter Hinweis auf einen Bericht in der Tageszeitung „La Tribune“. Als Grund wird der höhere CO2-Ausstoß gegenüber kleineren Pkw angeführt.

In Göteborg wurden 25 Volvo 7700 Hybrid in Dienst gestellt.

ampnet – 19. Juni 2012. Volvo hat 25 Busse vom Typ 7700 Hybrid nach Göteborg geliefert. Der Kraftstoffverbrauch der Fahrzeuge ist um bis zu 37 Prozent geringer als bei den entsprechenden Dieselvarianten. Im ähnlichen Ausmaß lassen sich auch die Kohlenstoffemissionen senken. In der schwedischen Stadt hat man sich zudem dafür entschieden, die Hybridbusse mit Biodiesel zu betreiben, was die Klimabilanz der Fahrzeuge zusätzlich verbessert. Der Partikelausstoß und die Stickstoffemissionen sind nur halb so hoch wie bei einem herkömmlichen Dieselbus.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 7. Juni 2012. Der ADAC empfiehlt der EU-Kommission dringend, an den vereinbarten CO2-Obergrenzen festzuhalten. Aktuelle Pläne der so genannten Cars21-Gruppe, einer Runde führender Vertreter der Automobilindustrie und der EU-Länder, legen nahe, dass diese Obergrenzen aufgeweicht werden sollen.

Roman Biondi (rechts), Markensprecher Mercedes-Benz-Omnibusse, übergibt den fünften Citaro Fuel-Cell-Hybrid an Daniel Landolf, Leiter Post Auto und Mitglied der Konzernleitung der Schweizerischen Post.

ampnet – 26. Mai 2012. Mercedes-Benz hat der Post Auto Schweiz AG den fünften Mercedes-Benz Citaro Fue-Cell-Hybrid übergeben, die als erstes Unternehmen in der Schweiz die Brennstoffzellentechnologie im öffentlichen Straßenverkehr einsetzt. Seit Ende 2011 werden die Busse auf Linien in und um Brugg (Kanton Aargau) erprobt. fünf. Das dichte Post­Auto-Liniennetz rund um Brugg eignet sich bezüglich Topographie und Linienführung – Stadtverkehr, Landstraßen, Dorfpassagen – gut für den auf fünf Jahre angelegten Test.

Barbara Schöneberger und Joko Winterscheidt sind Renault Z.E.- Botschafter.

ampnet – 23. Mai 2012. Renault hat die Moderatoren Barbara Schöneberger und Joko Winterscheidt als Botschafter für seine Z.E.-Elektrofahrzeuge gewonnen. Unter dem Motto „Ich bin ein Elektro-Starter“ übernehmen die beiden Fernsehstars die Hauptrollen in der TV- und Printkampagne der französischen Marke.

Ford Focus Ecoboost.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 23. Mai 2012. Ungerade Zylinderzahl, unrunder Lauf – die Gleichung aus alten Tagen gilt schon seit den Audi- Fünfzylindern vom genialen Ludwig Kraus nicht mehr. Die klingen auch heute noch kraftvoll und rauh wie der Sänger einer Heavy-Metal-Band, und die Dreizylinder in den Modellen des VW-Konzerns knurren durchaus attraktiv. Aber muss das so sein mit dem verräterischen Klangbild? Wir gingen dieser Frage jetzt in einem Ford Focus mit dem Ein-Liter-Ecoboost-Motor und drei Zylindern nach.

Opel Corsa LPG.
Von Maximilian Keretlow

ampnet – 22. Mai 2012. Mehr und mehr Autohersteller entdecken Erd- und Flüssiggas als preiswerte Alternative zu Benzin und Diesel. Gas bietet Vorteile für die Umwelt und wird deshalb steuerlich gefördert. Gegenüber Benzin sinken die Tankkosten um etwa die Hälfte, gegenüber Diesel um ein Drittel. Beide Gas-Arten haben aber ganz unterschiedliche Eigenschaften.

Honda-Logo

ampnet – 18. Mai 2012. Rund 189000 Staus mit einer Gesamtlänge von etwa 450 000 Kilometern wurden 2011 laut ADAC auf deutschen Autobahnen gemeldet. Sie verursachen nicht nur Verspätungen, sondern erhöhen auch die Gefahr von Auffahrunfällen und die CO2-Emissionen Doch nicht allein die hohe Verkehrsdichte, Unfälle oder Baustellen sind dafür verantwortlich. Auch die Fahrweise jedes Einzelnen kann Staus verursachen. Basierend auf dieser Erkenntnis hat Honda eine weltweit einzigartige Technologie zur Stauvermeidung entwickelt.

Hyundai.

ampnet – 10. Mai 2012. Hyundai Deutschland hat von Januar bis Dezember 2011 insgesamt 587,24 Tonnen CO2 - 250 Tonnen mehr als im Vorjahr - durch das Umweltschutzprogramm der Deutschen Post DHL, GoGreen, kompensiert. Das Unternehmen mit Sitz in Neckarsulm konnte damit große Postwurfsendungen, das Kundenmagazin und weitere Infosendungen bundesweit klimaneutral verschicken.

Peugeot iOn.

ampnet – 9. Mai 2012. Im Rahmen der bundesweiten „Peugeot Innovations-Tour“ stellt der französische Automobilhertseller seine Fahrzeuge mit alternativen Antriebskonzepten vor. Die Schau präsentiert Peugeot in rund 20 Städten zusammen mit ortsansässigen Händlern. Vorgestellt werden das Elektroauto Ion und die beiden Hybrid-Dieselmodelle 3008 Hybrid4 und 508 RXH. Kennenlernen können die Besucher auch das Mobilitätskonzept „Mu by Peugeot“.

Tanken wird immer teurer.

ampnet – 9. Mai 2012. Autofahrer haben derzeit an der Zapfsäule wenig Grund zur Freude. Die Kraftstoffpreise sind seit Wochen auf Rekordniveau. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Doch auf des Deutschen liebstes Kind wollen die meisten nicht verzichten. Wer einige Dinge beim Fahren beachtet, der kann bis zu einem Fünftel Kraftstoff sparen.

ampnet – 12. April 2012. Mehr als jedes dritte Auto (30,48 Prozent), das im vergangenen Jahr Pannenhilfe benötigte, blieb wegen einer funktionsuntüchtigen Batterie stehen. Das geht aus der neuen Autopannen-Statistik des Auto Club Europa (ACE) hervor. Allerdings ging nach Angaben des Clubs die Schadensquote bei Batterien im Vergleich zu den beiden Vorjahren leicht zurück.

Screenshot 201EOur Future Mobility Now201C.

ampnet – 10. April 2012. Fiat unterstützt die Aktion „Our Future Mobility Now", ein Gemeinschaftsprojekt der großen europäischen Automobilmarken. Mit speziellen Internet-Präsentationen (www.futuremobilitynow.com) und eigenen Rubriken in sozialen Netzwerken (unter anderem www.facebook.com/fumono oder auf Twitter unter #OFMWebinar) werden gezielt junge Autofahrer angesprochen. Sie erhalten auf diesem Weg Informationen und Hilfestellungen, wie durch einen verantwortungsbewussten Fahrstil der individuelle Kraftstoffverbrauch und damit der Ausstoß an Kohlendioxid deutlich reduziert werden kann. Zusätzlich können sie in einem so genannten Webinar (am 27. April 2012 ab 15:30 Uhr) online mit Experten von Fiat über das Thema umweltbewusste Mobilität diskutieren.

Christoph Horn, Leitung Globale Kommunikation Mercedes-Benz Cars, nimmt den Award entgegen (rechts).

ampnet – 6. April 2012. Auf der Pressekonferenz der Bridgestone Corporation und der New York International Auto Show wurde gestern der Mercedes-Benz S 250 CDI Blue Efficiency zum World Green Car 2012 gekürt. Der S 250 CDI Blue Efficiency wurde von einer internationalen Jury aus weltweit 23 Modellen ausgewählt.

Toyota Prius.

ampnet – 4. April 2012. Toyota und Lexus führen die Auto-Umweltliste 2012 des Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS) an. Hinter dem Lexus CT 200h folgen mit dem Toyota Auris Hybrid und dem Toyota Prius auf den Rängen zwei und drei der Gesamtwertung zwei weitere Modelle mit Vollhybridantrieb. Mit dem Toyota iQ auf Platz vier stellt der Automobilhersteller zudem das sauberste Fahrzeug mit konventionellem Antrieb.

Mercedes-Benz E 300 Blue Tec Hybrid.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 30. März 2012. Wer sein Leben am Steuer vorwiegend in der Stadt vor Ampeln und im Stau verbringt, der ist mit einem Benzin-Hybrid gut bedient. Dafür wurde er entwickelt. Doch das Leben gerade größerer Fahrzeuge spielt sich eher auf Landstraßen und Autobahnen ab. Da fährt der Diesel sparsamer. Wer dennoch den Vorteil des Hybridantriebs ausnutzen will, muss ihn also mit einem Diesel kombinieren, wie beim Peugeot 3008 und bald beim Mercedes-Benz E 300 Blue Tec Hybrid.

Audi A8 Hybrid.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 30. März 2012. Der Hybridantrieb von Audi hat nach dem Q5 Hybrid und dem A6 Hybrid nun auch das Flaggschiff Audi A8 erreicht. Wenn er im Frühjahr an den Start geht, beansprucht er für sich, die effizienteste Hybrid-Luxuslimousine der Welt und gleichzeitig die einzige zu sein, die bis zu drei Kilometer mit dem Strom aus der Batterie fahren kann.

Forschungsprojekt haptisches Fahrpedal: Optimal oder voll beschleunigen, wenn die Geschwindigkeit wieder frei ist.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 30. März 2012. Wir fahren auf der Bundesstraße 27 in Richtung Flughafen Stuttgart, als das Gaspedal zwei Mal unter meinen rechten Fuß klopft. Unsere Mercedes-Benz S-Klasse ist der Meinung, wir sollten sie jetzt rollen lassen. Wenn nicht, müssen wir die Energie kurze Zeit später ungenutzt wegbremsen. Diese S-Klasse ist kein Serienfahrzeug, sondern ein Erprobungsträger aus der Daimler-Forschung.

Volvo FH Bio-DME.

ampnet – 26. März 2012. Die Erwartungen übertroffen sieht Volvo nach den ersten Zwischenergebnissen bei seinem Bio-DME-Projekt. Mit dem Praxiseinsatz von Dimethylether (DME) soll eingeschätzt werden, ob es einen Markt für den alternativen Kraftstoff bei Nutzfahrzeugen gibt. Nach Ablauf der Hälfte des zweijährigen Projektzeitraums zeigt sich, dass der Lkw-Betrieb mit Bio-DME im täglichen gewerblichen Betrieb bereits funktioniert.

Das 500 00ste Flüssigags-Auto in Deutschland kommt von Kia: Der hessische Innenminister Boris Rhein (rechts) gratuliert Sebastian Gringel vom Autohaus Hemmerle in München, der das Jubiläums-Fahrzeug stellvertretend für den Kunden in Empfang nahm.

ampnet – 17. März 2012. Kia hat das 500 000ste Flüssiggas-Fahrzeug in Deutschland ausgeliefert. Es handelt sich um einen neuen Kia Sportage 2.0 CVVT 4WD im Farbton Techno-Orange. Die feierliche Übergabe des Jubiläums-Modells, die vom Fachmagazin „Autogas Journal“ initiiert wurde, fand in der Frankfurter Kia-Zentrale statt.