Logo Auto-Medienportal.Net

An Neujahr viele Alkoholunfälle

Neujahr war 2013 nach Christi Himmelfahrt (Vatertag) der Tag im Jahr, an dem die meisten alkoholbedingten Straßenverkehrsunfälle passierten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, erfasste die Polizei am ersten Tag des vergangenen Jahres 244 Unfälle, bei denen mindestens ein Beteiligter unter Alkoholeinfluss stand. Im Durchschnitt des Jahres 2013 waren es dagegen 101 Alkoholunfälle täglich. Insgesamt gab es rund 36 900 Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss.

Betrachtet man das gesamte Jahr 2013, passierte fast die Hälfte (46 %) der insgesamt 36 900 Alkohol­unfälle am Wochen­ende: Die Verteilung auf Sonnabende und Sonntage war dabei mit jeweils rund 23 % nahezu identisch. Die wenigsten Alkohol­unfälle wurden an Montagen gezählt (9 %).

An den Sommer­wochen­enden von Juni bis September 2013 wurden besonders viele Unfälle unter Alkohol­einfluss polizeilich erfasst. Während es im Jahres­durch­schnitt sonnabends und sonntags jeweils 164 Alkohol­unfälle gab, lag die Zahl in diesen Monaten durch­schnittlich bei über 175 Unfällen. Am höchsten war sie im September mit 188 Unfällen. (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel