Logo Auto-Medienportal.Net

Toyota „deutscher Meister“ beim Flottenverbrauch

Die 2014 in Deutschland verkauften Toyota- und Lexus-Modelle stoßen im Durchschnitt nur 117,4 Gramm Kohlendioxid (CO2) pro Kilometer aus. Die Flottenemissionen des japanischen Unternehmens liegen damit mehr als elf Prozent unter dem bundesweiten Durchschnitt, der 132,8 g/km beträgt. Das bestätigt das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach, das für seine aktuelle Studie unter anderem Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes ausgewertet hat.

Während die CO2-Emissionen in Deutschland langsamer sinken und 2014 lediglich um 2,6 Prozent zurückgegangen sind, stehen Toyota und Lexus bei der CO2-Verringerung besser da. Im Vergleich zu 2013 hat das Unternehmen die Emissionen seiner Neuwagenflotte nochmals um 3,4 Prozent reduziert. Einen entscheidenden Beitrag leisten dabei die Hybridmodelle, die bereits 2013 im Schnitt nur 88,7 Gramm emittierten. Sie erfüllen damit schon heute die Abgasgrenzwerte von 95 Gramm CO2 pro km, die ab 2012 für alle Neuwagen gelten. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Toyota-Presseseite

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Toyota Prius: die Familie.

Toyota Prius: die Familie.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Toyota

Download: