Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagen soll bei US-Modellen beim Abgassystem gemogelt haben

Die US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) EPA wirft Volkswagen vor, gegen das Klimaschutzgesetz "Clean Air Act" verstoßen zu haben. Die Behörde fordert deswegen gestern in Washington den Rückruf von 482 000 Diesel-Fahrzeugen der Marken Volkswagen und Audi. Das Unternehmen steht unter Verdacht, eine Software eingesetzt zu haben, mit der sich die Messung des Schadstoffausstoßes manipulieren lässt.

Die Software soll in der Lage sein, das Abgas-Kontrollsystem nur bei offiziellen Emissionstests zu aktivieren, was im Normalbetrieb eine höhere Schadstoffbelastung des Abgases nach sich ziehen könnte. Bisher – so die EPA – seien Fahrzeuge der Baujahre 2009 bis 2015 aufgefallen. Sollte sich der Vorwurf bestätigen, könnten dem Konzern als Höchststrafe bis zu 37 500 Dollar (rund 33 000 Euro) pro Wagen drohen. (ampnet/Sm)

Mehr zum Thema: , , ,

Bilder zum Artikel
Volkswagen Logo.

Volkswagen Logo.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: