Logo Auto-Medienportal.Net

Aus dem robusten Crafter wird ein Campervan

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und der Reisemobil-Spezialist Hobby haben den Grundstein für eine langfristige Kooperation gelegt. In einem ersten Schritt wird das Unternehmen mit Sitz im schleswig-holsteinischen Fockbek noch im Jahr 2022 eigene Reisemobil-Lösungen auf Basis des Crafter Kastenwagens von Volkswagen Nutzfahrzeuge anbieten. Die neuen Reisemobile sollen auf dem Caravan Salon im August in Düsseldorf erstmals zu sehen sein.

Bernd Löher, Geschäftsführer von Hobby, sagt über die Entscheidung seines Unternehmens, mit Volkswagen Nutzfahrzeug in das Segment der Campervans einzusteigen; „Der Crafter bringt alle Features mit, die unsere Kunden bereits aus ihrem Pkw kennen und insbesondere im Bereich der Sicherheit schätzen.“ Hobby und Volkswagen Nutzfahrzeuge sehen die Campervans als eine stark wachsende Kategorie der Freizeitfahrzeuge. (aum)

Weiterführende Links: Presseseite VWN

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Sitzend von links: Bernd Löher, Geschäftsführer Hobby und Lars Krause, Volkswagen Nutzfahrzeugvorstand für Vertrieb und Marketing. Stehend von links Holger Schulz, Geschäftsführer Hobby, Thomas Schulz, Leiter Zielgruppenvertrieb, Volkswagen Nutzfahrzeuge Alexander Rühland, Leiter Produktmarketing Reisemobile, Volkswagen Nutzfahrzeuge Michael Schmitz, Leiter Direktvertrieb, Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Sitzend von links: Bernd Löher, Geschäftsführer Hobby und Lars Krause, Volkswagen Nutzfahrzeugvorstand für Vertrieb und Marketing. Stehend von links Holger Schulz, Geschäftsführer Hobby, Thomas Schulz, Leiter Zielgruppenvertrieb, Volkswagen Nutzfahrzeuge Alexander Rühland, Leiter Produktmarketing Reisemobile, Volkswagen Nutzfahrzeuge Michael Schmitz, Leiter Direktvertrieb, Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Foto: Autoren-Union Mobilität/VWN

Download:


Volkswagen Crafter.

Volkswagen Crafter.

Foto: Autoren-Union Mobilität/VWN

Download: