Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Buch“

Es wurden 50 Artikel zum Stichwort „Buch“ gefunden:

„Design between the Lines“ von Patrick Le Quément.
Von Jens Meiners

ampnet – 22. September 2019. Patrick Le Quément wirft in seiner Autobiographie auch mit Anekdoten einen fundierten Blick auf seine Profession.

„Einmalig! – Die skurrilsten Concept Cars der Autowelt“ von Jürgen Pander.
Von Jens Riedel

ampnet – 14. August 2019. Konzeptfahrzeuge kennen weder gestalterisch noch technisch Grenzen. 43 aus acht Jahrzehnten finden sich nun in einem Buch.

„Fast alles über Opel“ von Rainer Manthey.
Von Jens Riedel

ampnet – 23. Juni 2019. Opel feiert heuer 120 Jahre Automobilbau. Dass die Rüsselsheimer ihre Wurzeln im Nähmaschinen- und Fahrradbau haben, ist mittlerweile auch vielen Nicht-Opelanern geläufig. Was es sonst noch allerlei Wissenswertes über die Marke zu berichten gibt, das hat Rainer Manthey pünktlich zum runden Geburtstag in einem kompakten Büchlein zusammengefasst. Es heißt schlicht „Fast alles über Opel“ und passt nicht nur ins Bücherregal, sondern auch wunderbar ins Handschuhfach.

„E-Bike – Modelle / Technik / Fahrspaß“ von Martin Häußermann.

ampnet – 2. Juni 2019. Das Fahrrad an sich ist schon eine der genialsten Erfindungen der Menschheit. Mit der Entwicklung zum Pedelec wurde es quasi noch ein zweites Mal erschaffen. Zunächst nur als Fahrhilfe für ältere, schwächere Menschen entwickelt (und belächelt), sind Drahtesel mit Elektrounterstützung heute in jeder Altersklasse und Bike-Kategorie angekommen und haben zudem der Branche wirtschaftlich einen gewaltigen Rückenwind beschert. Und auch in der Politik sind sie inzwischen als ein Beitrag zur Verkehrswende und der Mobilität von morgen angekommen.

„Auto. Modell. Geschichte.“ von Jörg Walz.
Von Jens Riedel

ampnet – 28. April 2019. Bücher über die Geschichte des Autos gibt es viele – was die Bilder angeht aber keines wie dieses. „Auto. Modell. Geschichte.“ nennt Jörg Walz seinen Streifzug durch die Pkw-Historie. Dabei steht das mittlere der drei Wörter nicht für das Automodell, sondern für das Modellauto. Denn der auch als Mitarbeiter der Presseabteilungen von KTM Sportcar, Schaeffler und Porsche bekannte Motorjournalist und Verfasser mehrerer Autobücher bebildert seine Ausführungen mit besonderen Fotos: Die in den Texten erwähnten Fahrzeuge werden als Modellautos an verschiedenen Orten der Welt gezeigt.

„Beta – Over a century of technology and sport" von Massimo Fiorentino.
Von Jens Riedel

ampnet – 3. März 2019. 22 000 Motorräder, davon 3200 Stück in Deutschland und etwa 800 Einheiten in Österreich, hat Beta im vergangenen Jahr abgesetzt. Ab sofort gibt es bei den Stützpunkthändlern einen 240-seitigen, reich bebilderten Rückblick auf 114 Jahre Unternehmensgeschichte, die 1905 mit der Herstellung von Fahrrädern und Zubehör durch Giuseppe Bianchi begann. Der gleichnamige Enkel ist heute Präsident von Beta und schrieb auch das Vorwort.

„Normal ist das nicht“ von Sidney Hoffmann.
Von Gerhard Prien

ampnet – 7. Juni 2018. Mit schnoddrigem Humor und kessen Sprüchen moderiert er sich durch mittlerweile sieben Staffeln der TV-Serie „Die PS-Profis“. Jetzt hat Sidney Hoffmann mit „Normal ist das nicht“ sein erstes Buch vorgelegt.

Unterwegs im Volkswagen-Reisemobil.
Von Gerhard Prien

ampnet – 12. März 2018. Reisemobile sind gerade „in“, vor allem kleinere, kompakte und handliche Modelle und das nicht nur bei älteren Campern, sondern auch und gerade bei jüngeren Reiselustigen. Die fahren, im Wortsinn, ab auf Vans – und auf Vanlife. Also auf reisen, leben und auch arbeiten mit und in einem Campingbus. Etliche von ihnen schreiben während ihrer Reisen Blogs oder Bücher. Manche davon sind langweilig, mache sind toll. Etwa dieses: „Drive Your Adventure“.

„Typenkompass – DDR-Anhänger für Freizeit und Gewerbe“ von Dirk Danny Müller.
Von Gerhard Prien

ampnet – 11. März 2018. Mittlerweile ist die Mauer, die einst West- von Ostdeutschland trennte, länger weg als sie stand. Und die Pkw der ehemaligen DDR wie Trabant und Wartburg sind kaum noch im Straßenbild zu sehen. Eine ganz andere Fahrzeuggattung aus Ostdeutschland möchte Dirk Danny Müller mit seinem Buch „DDR-Anhänger für Freizeit und Gewerbe“ vor dem Vergessen bewahren.

„Faszination Motorroller – Eine Weltgeschichte des Scooters“ von Didier Ganneau.
Von Jens Riedel

ampnet – 18. Februar 2018. Wie Tempo, Uhu oder Jeep so steht auch Vespa als Begriff für eine ganze Produktgattung. Doch der legendäre Motorroller aus Italien war längst nicht der erste, wenn auch bis heute erfolgreichste. Einen ungewöhnlich umfangreichen Streifzug durch Historie und technische Entwicklung dieser Fahrzeugart bietet das Buch „Faszination Motorroller – Eine Weltgeschichte der Scooter“ von Didier Ganneau.

„Bestattungswagen – Autos für die letzte Reise“ von Alexander F. Storz.
Von Gerhard Prien

ampnet – 21. Januar 2018. „Die Branche ist konservativ“, schreibt Alexander F. Storz über Bestattungsinstitute. Daher seien „extravagante Fahrzeuge“ unter Leichenwagen „selten“. Ebenso rar sind Bücher zum Thema Bestattungsfahrzeuge. Das von Autor Storz ist eines der ganz wenigen in deutscher Sprache.

„Vier Zimmer, Küche, Boot – Das Hausbootabenteuer“ von Uta Eisenhardt.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. Dezember 2017. Auf einem Hausboot leben, wie es Menschen in Amsterdam, Paris oder Großbritannien tun, ist Kult und für viele ein Traum. So ging es auch Uta Eisenhardt. Sie wurde mehr oder weniger aus Zufall zur Besitzerin eines Hausboots.

„Porsche 911 – 1974–1989“ von Alexander F. Storz.
Von Gerhard Prien

ampnet – 18. Dezember 2017. Das „G-Modell“ ist nicht nur ein Geländewagen von Mercedes, sondern für seine Fans und Liebhaber auch der Porsche 911 der Jahrgänge 1974 bis 1989. Zwar gehören im Grunde genommen nur die Fahrzeuge des Modelljahres 1974 zur „G-Serie“, doch hat sich der Begriff mittlerweile ganz allgemein als Bezeichnung für die zweite Generation der Sportwagenikone durchgesetzt, die so lange wie keine andere Generation des 911er gebaut wurde.

„99 US-Muscle-Cars aus denen Sie nie wieder aussteigen wollen“ von Hans J. Schippers.
Von Jens Riedel

ampnet – 25. November 2017. Chevrolet Camaro, Dodge Charger, Ford Mustang und Torino, Mercury Cougar und natürlich Pontiac GTO sind Namen, bei denen Fans von sportlichen US-Flitzern das Wasser im Mund zusammen läuft. Hans J. Schippers hat sich die Mühe gemacht, knapp 100 Modelle in einem handlichen Büchlein zusammenzutragen. „99 US-Muscle-Cars aus denen Sie bestimmt nicht wieder aussteigen wollen“ lautet der Titel, mit dem der Gera-Mond-Verlag seine „Nicht-Aussteiger“-Reihe fortsetzt. Wohl selten hat der Zusatz so sehr gepasst wie zu diesem Band.

„Praxisratgeber Klassikerkauf VW Bus T3. Alle Modelle 1979 bis 1992“ von Tobias Zoporowski.
Von Gerhard Prien

ampnet – 9. Oktober 2017. Nicht nur in der Fangemeinde hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass ältere - VW-Busse eine durchaus Rendite versprechende Geldanlage sind. Gute T1-Modelle erreichen beim Verkauf mittlerweile sogar sechsstellige Euro-Beträge, auch der T2 ist mittlerweile nicht mehr ganz billig. Und der eckig-kantige T3 schickt sich nun ebenfalls an, das Dasein als günstiger Gebrauchtwagen endgültig hinter sich zu lassen und ebenfalls ordentliche Preise zu erzielen. Tipps zum Kauf eines solchen Bulli bietet jetzt der „Praxisratgeber Klassikerkauf VW Bus T3“.

Buch zum 40-jährigen Deuvet-Bestehen:  „Jetzt fahr’ erst mal...“.

ampnet – 6. Oktober 2017. Als Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge kümmert sich der Deuvet um die Oldtimer-Szene in Deutschland. Gegründet wurde der Zusammenschluss 1976 als „Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Veteranen- und Markenclubs“ (Deuvet). Die vier Jahrzehnte Arbeit sind dem Verein Anlass, einmal Rückschau zu halten und Bilanz zu ziehen. Dies geschieht in Buchform.

„Café Racer – Speed, Style und Stories“ von Michael Lichter und Paul D'Orleans.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. September 2017. Café Racer erfreuen sich seit einiger Zeit im Zuge des Retrotrends bei Motorradfahrern wieder größerer Beliebtheit. Das Angebot an enstprechenden Serienfahrzeugen reicht von der neuen BMW R Nine T Racer über den Trendsetter Triumph Thruxton bis hin zur überaus nostalgischen Royal Enfield Continental GT. Wer diese Motorräder allerdings in dem Buch „Café Racer“ von Michael Lichter und Paul D'Orleans sucht, der sucht vergeblich.

„Vom T2 zum Camper. VW Bus-Umbau leicht gemacht“ von Ralf Wenzlau.
Von Gerhard Prien

ampnet – 21. September 2017. Ralf Wenzlau baut alte VW-Busse zu reisetauglichen Gefährten aus und um. Mittlerweile hat er das zum dritten Mal gemacht – und teilt seine Erfahrungen in einem Buch.

„VW Bus und Transporter – Vom Samba-Bus zum Multivan“ von Randolf Unruh.
Von Gerhard Prien

ampnet – 5. August 2017. Seit etlichen Jahren gehört Randolf Unruh zu den profiliertesten deutschen Journalisten im Bereich Nutzfahrzeuge und Reisemobile. In seinem neuen Buch zeichnet er mit zahlreichen Bildern die komplette Geschichte der VW-Busse, -Transporter, -Pritschen- und Kastenwagen sowie der Atlantic- und California-Wohnmobile und der Multivans nach.

„Defender Forever – Der legendäre Offroader von Land Rover“ von Mike Gould.
Von Jens Riedel

ampnet – 25. Juni 2017. Vor anderthalb Jahren rollte im englischen Solihull der letzte Land Rover Defender vom Band – 68 Jahre nach Beginn der Produktion. In „Defender Forever – Der legendäre Offroader von Land Rover“ blickt der australische Autor und ehemalige LR-Mitarbeiter Mike Gould noch einmal auf die Geschichte der einzigartigen Automobilikone zurück.

„VW Käfer – Das Buch“ von Keith Seume.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. Mai 2017. Seine Zeit währte sieben Jahrzehnte: Nach dem ersten Vorläufer von NSU 1934 und dem Vorserienexemplar Typ 38 von 1938 trat der Volkswagen Käfer erst 2003 seinen Rückzug an. Das Besondere an der von Ferdinand Porsche entwickelten Baureihe: Sie blieb all die Jahre optisch in ihrer Grundform so gut wie unverändert. Mit der deutschen Ausgabe des englischen Buchs „Classic Beetle – A VW Celebration“ ist nun eine umfassende und detailreiche Historie der Automobilikone erschienen, die vor allem auch durch ihre großartigen Bilder begeistert.

„Rad und raus - Alles für Microadventure und Bikepacking“ von Gunnar Fehlau.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. März 2017. Raus aus dem Büro, rauf aufs Rad und einfach einmal wieder für eine Nacht oder ein Wochenende ab in die Natur: Gunnar Fehlau zeigt in seinem Buch „Rad und raus“ wie es geht – und wie es richtig Spaß machen kann.

„Sensual Purity – Gorden Wagener on Design“.

ampnet – 7. Dezember 2016. Das Buch „Sensual Purity – Gorden Wagener on Design“ erscheint heute im Londoner Verlag Condé Nast International, einer der führenden Verlagsgruppen für Lifestylethemen. Aus Sicht von Gorden Wagener, Chief Design Officer Daimler AG, geht das Buch in einer bislang nicht gekannten Ausführlichkeit auf eine Reise hinter die Kulissen der Design-Studios von Daimler und gibt einen umfangreichen Einblick in die kreative Arbeit der Designer. Der Fokus liegr auf der Marke Mercedes-Benz.

„Mercedes-Benz SL – Faszination seit sechs Jahrzehnten“, herausgegeben von Daimler, erschienen im Motorbuch-Verlag.

ampnet – 27. November 2016. „Mercedes-Benz SL – Faszination seit sechs Jahrzehnten“ heißt ein neues Buch über die legendäre Modellreihe aus Stuttgart. Auf 528 Seiten liefert es Informationen zu allen SL von 1952 bis zum aktuellen Modelljahrgang 2017 aus erste Hand, denn Herausgeber ist Daimler selbst. Das erlaubt mehr als 800 teilweise bisher nicht veröffentlichte Fotos, umfangreiche Tabellen und eine vollständige Darstellung aller SL-Sondermodelle. Als Besonderheit weist das Werk eine Online-Verknüpfung per QR-Code zu historischem Filmmaterial, Werbespots und Prospekten auf.

„Auf der Vespa durch Island“ von Dani Heyne, Michael Blumenstein und Marco Schmidt.
Von Jens Riedel

ampnet – 8. September 2016. Nach den USA haben die Protagonisten des Projektes „Motorliebe“ mit der Vespa Island umrundet und legen Band 2 ihrer ungewöhnlichen Idee vor. Ungewöhnlich bezieht sich auch hier wieder nicht nur auf das Verkehrsmittel, sondern vor allem auch auf Inhalt und Gestaltung des Buches.

„Vom T2 zum Camper. VW Bus-Umbau leicht gemacht.“ von Ralf Wenzlau
Von Gerhard Prien

ampnet – 21. August 2016. Ralf Wenzlau ist einem Virus verfallen: Er baut alte VW Busse zu reisetauglichen Gefährten aus und um. Offenbar ist der Virus nicht heilbar, denn mittlerweile hat er das bereits zum dritten Mal gemacht - und seine Erfahrungen in einem Buch zusammengetragen.

„Auf der Vespa durch die USA“ von Dani Heyne und Daniel Phakos.
Von Jens Riedel

ampnet – 7. Februar 2016. Mit der Vespa durch das Land von Harley-Davidson? Diesen Traum erfüllten sich drei Fans des italienischen Kult-Rollers. Der Weg führte sie über mehr als 9200 Kilometer von der West- an die Ostküste der Vereinigten Staaten. Was zunächst nach einem gewöhnlichen Reisebericht klingt, entpuppt sich rasch als Überraschung. Und das in gleich mehrfacher Hinsicht.

„Automacher“ von Cornel Stan.
Von Jens Riedel

ampnet – 6. Dezember 2015. Cornel Stan hat bereits Sachbücher unter anderem über „Direkteinspritzsysteme“ und „Alternative Antriebe für Automobile“ geschrieben. Mit „Automacher“ legt der Professor für Kraftfahrzeugtechnik an der Universität in Zwickau nun erstmals einen Roman vor. Er dreht sich um das automobile Antriebskonzept für die Zukunft.

„Das Bulli-Projekt“ von Heiko P. Wacker.
Von Gerhard Prien

ampnet – 29. November 2015. Es ist unbestreitbar: Der Bulli, wie seine Fans den VW Bus nennen, ist Kult. Deutlich erkennbar ist das auch an den Preisen für Fahrzeuge der bis 1967 gebauten ersten Generation, die teils schon absurde Höhen erreicht haben. Mittlerweile setzen auch die Preise für den T2 und den kantigen Transporter der 1980er-Jahre, den T3, zum Höhenflug an. Da lohnt eine Restaurierung. Heiko P. Wacker stellt in seinem Buch „Das Bulli-Projekt“ gleich zwei Wiedererweckungen vor.

Das Buch „Bewegende Technik“ von ZF.

ampnet – 27. Oktober 2015. Zum einhundertjährigen Bestehen des Unternehmens veröffentlicht ZF ihre Technik-Geschichte als Buch. Der Band erscheint im Hoffmann und Campe Verlag und zeichnet mit vielen Bildern auf 264 Seiten die Produkthistorie von den ersten Zahnrädern für die Luftschiffe des Grafen Zeppelin bis hin zu elektrischen Antrieben für künftige Stadtfahrzeuge nach. ZF hat das Buch im Rahmen der Vorlesungsreihe „Technologieführer der Automobilbranche stellen sich vor“ an der Universität Stuttgart offiziell vorgestellt. Es ist ab sofort im Buchhandel erhältlich und kostet 18 Euro. (ampnet/dm)

„Austin & Morris Mini – Unser Mini ist der Größte!“ von Peter Kurze und Halwart Schrader.
Von Jens Riedel

ampnet – 12. Juli 2015. Nach VW Käfer, Citroen 2 CV oder Trabant und vielen Jahren „Bewegte Zeiten“ war der Band über den Mini in der Reihe aus dem Delius-Klasing-Verlag längst überfällig. Nun ist das Buch über den legendären Kleinwagen, der den Automobilbau in seiner Fahrzeugklasse revolutionierte, also da.

„VW Bulli: Die Prospekte von 1950 bis heute" von Christian Schlüter und Christoph Boltzeist.
Von Gerhard Prien

ampnet – 19. April 2015. In diesem Monat rollte der neue VW Bus, der T6, erstmals ins Rampenlicht. Ein passender Zeitpunkt, um den fünf voran gegangenen Generationen ein kleines Denkmal zu setzen. Christoph Boltze und Christian Schlüter haben in den Prospekten des VW Bus seit 1950 geblättert – und eine Auswahl in ihrem Buch „VW Bulli: Die Prospekte von 1950 bis heute“ zusammengestellt.

„Straßenkreuzer – Die spektakulärsten US-Cars der 1950er- und 60er-Jahre“ von Andy Hajenski.
Von Jens Riedel

ampnet – 28. März 2015. Während sich hierzulande Autofahrer glücklich schätzten, sich in ein Goggomobil oder eine BMW Isetta zwängen zu dürfen, erlebten die Käufer jenseits des Großen Teiches genau das Gegenteil: Die 50er- und 60er-Jahre waren in Amerika die Blütezeit der legendären Straßenkreuzer. Nahezu jährlich wechselten die Modelle, wobei vor allem die Heckflossen immer länger und höher wurden und noch mehr Chrom über die meist zweifarbig lackierte Karosserie verteilt wurde..

Audi V8 – Neuer Stil in der Oberklasse.

ampnet – 13. Mai 2014. „Audi V8 – Neuer Stil in der Oberklasse“ heißt das neueste Buch in der Reihe Edition Audi Tradition. Diese erste V8-Monographie erzählt die Entwicklungsgeschichte und beleuchtet dabei Technik, Design sowie die verschiedenen Ausstattungsvarianten der historischen Oberklassen-Limousine. Das Buch ist im Delius-Klasing-Verlag erschienen, es umfasst 192 Seiten und ist ab sofort zum Preis von 39,90 Euro im Buchhandel, im Museumsladen im Audi-Forum Ingolstadt sowie online unter www.audi.de/museumsshop erhältlich. (ampnet/nic)

„Wohnwagen der 50er- und 60er-Jahre“ von Peter Kurze und Josef Denzel.
Von Jens Riedel

ampnet – 3. Mai 2014. Austermann Knospe, Beilharz Carabelle, Fahti Luxus 600 und Feriela Großglockner oder Hartmann Falter, Hoppe Favorit, Meiwa LZ 4, PGH Heimstolz und Scholz Brüderchen – diese Typen dürften heutzutage kaum jemanden noch etwas sagen. Peter Kurze und Josef Denzel erinnern jetzt in ihrem Buch „Die Welt ist mein Zuhause“ an diese und andere Wohnwagen der 50er- und 60er-Jahre. Die rollenden Heime mussten in der Regel wegen der schwachen PS-Leistung und geringen Anhängelast der meisten Autos vor allem leicht sein, aber es gab natürlich auch rollende Luxusherbergen für die Oberschicht des Wirtschaftswunders.

„Alpine A 110“ von Enguerrand Lecesne.
Von Jens Riedel

ampnet – 22. Dezember 2013. Keine Frage, der A 110 von Alpine ist eine Automobilikone. Er ist nicht ganz so berühmt wie Porsche 911 oder Jaguar E-Type, aber nicht weniger faszinierend. Nicht einmal 3,90 Meter lang und kaum hüfthoch sorgte die Flunder aus Frankreich vor allem im Rallyesport für Furore – und war auch 20 Jahre nach Erscheinen immer noch für den einen oder anderen Motorsporterfolg gut. Enguerrand Lecesne hat dem berühmtesten Sportwagen des Landes der 60er und 70er Jahre nun ein Buch gewidmet. Es heißt schlicht „Alpine A 110“.

„Volvo – Individualität aus Schweden“ von Boris Schmidt und Stefan Thiele.
Von Jens Riedel

ampnet – 24. November 2013. Die Methode ist schon vom Range-Rover-Buch der beiden Autoren bekannt. Mit Hilfe des Herstellers wird ein Autobuch verfasst, das bei Erscheinen eines neuen wichtigen Modells der Marke rasch neu aufgelegt wird und sich gleich auf den ersten Seiten ausschließlich der Neuheit widmet. So nun auch geschehen bei „Volvo – Individualität aus Schweden (Alle Modelle seit 1927)“. Chronologie einer Markengeschichte sieht anders aus.

„Die Siku-Story – Lebendige Autoträume aus Kindertagen“ von Ulrich Biene.
Von Jens Riedel

ampnet – 19. Dezember 2012. Die Markengeschichte der Lüdenscheider Firma Sieper Kunststoff – besser bekannt unter der Abkürzung Siku – ist reich an unterschiedlichsten Produkten. Erste Erfolge des 1921 vom Werkzeugschlosser Richard Sieper gegründeten Unternehmens waren Koppelschlösser und Anstecker aus Thermoplast. Nach dem Zweiten Weltkrieg kamen unter anderem für auch Mercedes-Sterne aus Metall für die Autos aus Stuttgart und der „Siku-Rührbecher“ für die Küche der Wirtschaftswunderjahre dazu. Ulrich Biene hat sich nach ähnlichen Büchern über Wiking nun der Geschichte von Siku gewidmet.

„Jacky Ickx“ von Pierre Van Vliet.
Von Jens Riedel

ampnet – 18. September 2012. Er ist nie Formel-1-Weltmeister geworden und dennoch einer der herausragendsten Rennfahrer der Welt. Das gilt nicht nur für den sportlichen Erfolg, sondern auch für seine Persönlichkeit. Einfach nur „Jackie Ickx“ nennt sich dann auch die bildreiche Biografie von Pierre Van Vliet über den berühmten Belgier. Jeder sonst übliche Zusatz wäre in diesem Fall zuviel.

„Autos aus Osteuropa – Von 1945 bis 1990“ von Andy Thompson.
Von Jens Riedel

ampnet – 10. Juni 2012. Lada, Skoda und Dacia gehören zu den wenigen Automarken, die den Zusammenbruch des Ostblocks überlebt haben. Viele andere Hersteller sind inzwischen längst nur noch verlängerte Werkbänke westlicher oder koreanischer Automobilkonzerne. Dennoch tat sich in der Zeit zwischen dem Ende des Zweiten Weltkrieges und dem Fall der Mauer in der östlichen Autowelt weit mehr als nur der Bau von Trabant und Co. Andy Thompson wirft in seinem Buch „Autos aus Osteuropa – Von 1945 bis 1990“ einen Blick zurück auf ein spannendes, aber kaum (noch) beachtetes Stück Automobilhistorie.

„Project Superbike“ von Jürgen Gassebner (Hrsg.).
Von Jens Riedel

ampnet – 14. April 2012. „Project Superbike“ ist ein (deutsches) Buch überschrieben, das die Entwicklungsgeschichte des ersten Supersportlers von BMW nachzeichnet. Herausgeber Jürgen Gassebner, ansonsten unter anderem auch für die Presseabteilung von Suzuki tätig, lässt vor allem die Ingenieure und Designer des Motorrads zu Wort kommen. So wird die Entstehung der S 1000 RR aus erster Hand erzählt. Das sorgt für einen ungewohnten Detailreichtum. Das Konzept von „Project Superbike“ führt dazu, dass auch viele technische Fragen intensiver als üblich behandelt werden und mit Computergrafiken, Explosionszeichnungen und seltenen Fotos aus der Entwicklungsabteilung illustriert werden.

„Wiking-Welten“ von Ulrich Biene.
Von Jens Riedel

ampnet – 8. Januar 2012. Nur wenige Monate nach „Automodell-Faszination Wiking“ legt Ulrich Biene bereits ein weiteres Buch über die berühmte Modellbaufirma vor. „Wiking-Welten“ beschreibt die Geschichte der Miniaturen und die Unternehmenshistorie einmal auf andere Weise: Interviews mit Zeitzeugen und leidenschaftlichen Sammlern werden flankiert von vielen beeindruckenden Diorama-Abbildungen und bisher unveröffentlichten Archiv-Aufnahmen.

„Jeep: Das Original – seit 70 Jahren“.

ampnet – 7. November 2011. Der Jeep ist 70 Jahre alt geworden. Die Bezeichnung ist nicht nur Marke und im Sprachgebrauch oft auch Synonym für jedes einzelne Modelle, sondern auch gleich noch Begriff (und Inbegriff) für eine ganze Fahrzeuggattung. Das ist bislang keinem anderen Hersteller in der 125-jährigen Geschichte des Automobils gelungen. Den Werdegang des Jeep in den vergangenen sieben Jahrzehnten zeichnet nun ein Buch nach.

„50 Jahre Bilstein Motorsport – Eine bewegende Geschichte“.

ampnet – 20. September 2011. Mit dem Mercedes-Benz 220 SE gewann 1960 auf Anhieb erstmals ein mit Gasdruckstoßdämpfern ausgerüstetes Rallye-Fahrzeug die Monte Carlo. Damit wurde der Grundstein für 50 Jahre erfolgreiches Engagement von Bilstein im Motorsport gelegt. Die Firma aus Ennepetal war seit 1957 bereits Erstausrüster für Mercedes-Benz-Serien-Pkw.

„Automobilstandort Deutschland – Eine Erfolgsgeschichte mit Zukunft“.

ampnet – 16. November 2010. Der Verband Verband der Automobilindustrie (VDA) hat zusammen mit dem Oldenburger Verlag Kommunikation und Wirtschaft das Buch „Automobilstandort Deutschland – Eine Erfolgsgeschichte mit Zukunft“ veröffentlicht. Anlass ist das 125-jährige Jubiläum des Automobils im nächsten Jahr. Auf mehr als 200 Seiten werfen führende Top-Manager der Branche sowie erfahrene Motorjournalisten und Wissenschaftler ihren jeweils ganz eigenen Blick auf das Geburtsland des Autos und die Stärke seiner Industrie.

„VW-Bulli – Flotter Transporter“ von Peter Kurze.

ampnet – 4. November 2010. Das deutsche Wirtschaftswunder scheint ohne ihn undenkbar gewesen zu sein: In der Reihe „Bewegte Zeiten“ aus dem Delius-Klasing-Verlag erinnert Peter Kurze diesmal an den VW-Bus. Die Gene zum Erfolg trug der Bulli, wie er schnell hieß, schon in sich, schließlich beruhte die erste Idee auf einem Materialtransporter auf Käfer-Basis, der im Werksverkehr von VW eingesetzt wurde. So lautete die Baureihenbezeichnung auch T 2, für Typ 2 (Typ 1 war der Käfer), wenngleich die erste Modellgeneration heute als T1 bekannt ist.

„Automodell-Faszination Wiking“ von Ulrich Biene.
Von Jens Riedel

ampnet – 20. Mai 2010. Der „Automodell-Faszination Wiking“ widmet sich ein neues und gleichnamiges Buch, das sich eingehend mit der Historie der Marke und der Sammelleidenschaft rund um die Miniaturmodelle befasst. Wie Carrera für die Automodellrennbahn steht Wiking als Synonym für Fahrzeuge im HO-Maßstab. Hier wie dort gilt auch, dass mancher die Marke aus Kindheitstagen als Erwachsener wiederentdeckt.

Fünfter Band aus dem Eigenverlag des Porsche-Museums: „Ferdinand Porsche - Pionier des Hybridantriebs“.

ampnet – 30. April 2010. Der Eigenverlag des Porsche-Museums veröffentlicht den neuen Band „Ferdinand Porsche - Pionier des Hybridantriebs“. Anlass sind der erste Serien-Hybrid der Marke, der Cayenne S Hybrid, sowie der Rennwagen GT3 R Hybrid mit elektrischem Vorderachsantrieb und Schwungmassenspeicher und die Konzeptstudie 918 Spyder mit Plug-in-Technik.

„Porsche 917 – Archiv und Werkverzeichnis 1968 - 1975“.

ampnet – 12. April 2010. Das Buch „Porsche 917 – Archiv und Werkverzeichnis 1968 - 1975“ hat den „Autobuch-Preis“ in der Kategorie Design des Motor Presse Clubs (MPC) erhalten. Es schildert detailliert die Entwicklungs- und Renngeschichte des legendären Rennsportwagens. Das Buch entstand in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Porsche-Renningenieur Walter Näher, dem historischen Archiv von Porsche und dem Stuttgarter Editorial-Designer Wolfgang Seidl.

Renault Sherpa.

ampnet – 8. Februar 2010. Unter dem Titel „Cape-to-Cape, from North Cape to Cape of Good Hope“ ist ein Buch über die Cape-to-cape-Fahrt von Renault Trucks im Frühjahr 2009 erschienen. Es ist in englischer und französischer Sprache erhältlich. Darin wird eine Auswahl von 300 Fotos gezeigt. Außerdem ist eine vierminütige DVD beigelegt.