Logo Auto-Medienportal.Net

Volvo setzt auf Google

Volvo arbeitet gemeinsam mit Google an der Einbettung des sprachgesteuerten Google Assistant sowie weiterer Dienste wie Google Play Store und Google Maps in die nächste Generation seines Bediensystems Sensus. Gemeinsam entwickelte Apps und Dienste werden ebenso im Fahrzeug verfügbar sein wie viele weitere Apps, die über den für Fahrzeugbediensysteme auf Android-Basis optimierten Google Play Store erhältlich sind.

Der Google Assistant bietet eine zentrale Sprachsteuerung. Er ermöglicht es dem Fahrer, Fahrzeugfunktionen wie die Klimaanlage zu bedienen und Apps zum Musikabspielen oder zum Nachrichtenversand zu nutzen. Durch Google Maps erhält die nächste Sensus-Generation Zugriff auf Echtzeit-Karten- und Verkehrsdaten, informiert den Fahrer über die aktuelle Verkehrslage und schlägt eigenständig Alternativrouten vor. (ampnet/jri)

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Volvo holt mit der nächsten Generation seines Bediensystems Sensus die Dienste von Google ins Auto.

Volvo holt mit der nächsten Generation seines Bediensystems Sensus die Dienste von Google ins Auto.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Volvo holt mit der nächsten Generation seines Bediensystems Sensus die Dienste von Google ins Auto.

Volvo holt mit der nächsten Generation seines Bediensystems Sensus die Dienste von Google ins Auto.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo

Download:


Videos zum Artikel

Volvo holt mit der nächsten Generation seines Bediensystems Sensus die Dienste von Google ins Auto.

Video: Volvo

Download: