Logo Auto-Medienportal.Net

Volvo stellt als erster Hersteller komplett um

Volvo hat als erster Hersteller bereits jetzt die gesamte Modellpalette auf die neue Abgasnorm Euro 6d-Temp umgestellt, die ab September 2019 Pflicht wird. Die Abgaswerte der Euro 6d-Temp Norm werden im WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonised Light Vehicles Test Procedure) ermittelt. Dieser liefert im Vergleich zum bisherigen Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) realitätsnähere Verbrauchs- und Emissionswerte.

Der neue Testzyklus wird länger und bei höheren Geschwindigkeiten gefahren, berücksichtigt den Einfluss von Sonderausstattungen und umfasst zusätzliche Fahrsituationen. Wie bisher handelt es sich beim WLTP-Verfahren um eine Messung auf dem Prüfstand. Zusätzlich werden für Euro 6d-Temp erstmals auch Schadstoffemissionen berücksichtigt, die unter realen Fahrbedingungen gemessen werden (Real Driving Emissions – RDE).

Erreicht werden die Grenzwerte der Abgasnorm bei Volvo unter anderem durch den Einsatz neuer Abgasreinigungstechniken. So sind die Benzin-Direkteinspritzer der Marke mit einem Benzinpartikelfilter ausgerüstet. Dieser filtert die durch die Direkteinspritzung entstehenden Partikel aus dem Abgas. Die Dieselmotoren arbeiten mit der selektiven katalytischen Reduktion (SCR) zur Verringerung der Stickoxid-Emissionen (NOX). Dabei wird Adblue in das Abgasreinigungssystem eingespritzt. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Volvo Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Volvo XC40.

Volvo XC40.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volvo/Wolfgang Gröger-Meier

Download: