Logo Auto-Medienportal.Net

Bald geht Honda mit Zulassung in die Luft

Was lange währt, wird manchmal gut: Die US-Bundesluftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) hat das erste einer Reihe von Type Inspection Authorization (TIA) Zertifikaten für den Honda Jet erteilt. Das gab die in Greensboro (USA) ansässige Honda Aircraft Company bekannt. Die Musterzulassung rückt damit einen entscheidenden Schritt näher.

Ist die finale Testphase inklusive der kompletten Überprüfung durch die FAA absolviert, ist der Weg frei für die Musterzulassung und die ersten Auslieferungen an die Kunden. Honda geht davon aus, dass die Musterzulassung des Honda Jet im ersten Quartal 2015 erteilt wird.

Der Honda Jet ist ein moderner Light Business Jet mit Topwerten bei Leistung, Komfort und Effizienz. Der Honda Jet verfügt über den größten Innenraum wie auch Gepäckraum in seiner Klasse und einen privaten Waschraum im Heckbereich. Er ist das schnellste, höchstfliegende, leiseste und zugleich verbrauchsärmste Flugzeug in seinem Segment. Die „Over-the-Wing“-Triebwerkanordnung (OTWEM) senkt den Luftwiderstand. Zudem ist das Geräuschniveau in der Kabine sehr leise. Angetrieben wird der Honda Jet von zwei GE Honda HF120 Turbofan-Triebwerken. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Honda-Presseseite Europa

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Honda Jet.

Honda Jet.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download:


Honda Jet.

Honda Jet.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download: