Logo Auto-Medienportal.Net

Eicma 2013: Honda muss den Abstand wahren

Nachdem sich Honda mit der CB 500 eigene Konkurrenz ins Haus geholt hat und Preis sowie Leistung der erfolgreichen NC-700-Familie nicht mehr stimmten, mussten die Japaner nachlegen. Das Ergebnis ist auf der Mailänder Motorradmesse Eicma (- 10.11.2013) zu sehen. Hubraum und Leistung wurden aufgestockt, herausgekommen sind die NC 750 S und die NC 750 X. Auch der Roller Intgera, der auf der gleichen Fahrzeugarchitektur aufbaut, bekommt den neuen Motor spendiert.

Das 750-Kubik-Triebwerk leistet 40 kW / 54 PS bei 6250 Umdrehungen in der Minute. Das Drehmomentmaximum beträgt 68 Newtonmeter, die bei 4750 Touren anliegen. Das sind 6 PS und acht Nm mehr als bisher. Geblieben sind bei der S und der X das praktische Staufach unter der Tankattrappe und der sparsame Verbrauch. Honda nennt Reichweiten von rund 400 Kilometer. Wie schon bei den Vorgängermodellen werden auch die 750er wahlweise mit Doppelkupplungsgetriebe angeboten, das im Integra Serie ist. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Honda-Motorräder

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Honda NC 750 X.

Honda NC 750 X.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download:


Honda NC 750 S.

Honda NC 750 S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download:


Honda Integra.

Honda Integra.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download: