Logo Auto-Medienportal.Net

Die Fortführung der DN: Honda NM4 Vultus

Mit der NM4 Vultus bringt Honda in diesem Jahr ein neues Motorrad auf den Markt, dass das Konzept der DN-01 als Cruiser mit Scooterelementen radikal fortsetzt. Als Antrieb dient der 750-Kubik-Zweizylunder aus der NC-Baureihe. Er ist mit dem Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert. Die Spitzenleistung beträgt 40 kW / 55 PS bei 6250 Touren, das maximale Drehmoment 68 Newtonmeter bei 4750 Umdrehungen in der Minute.

Zu den Besonderheiten der NM4 Vultus zählen der zur Rückenlehne für den Fahrer hochklappbare Soziussitz, die je nach Modus des Getriebes unterschiedliche Beleuchtungsfarbe im Cockpit und die sehr niedrige Sitzhöhe von 65 Zentimetern. Die üppige Frontverkleidung beherbergt zwei – von vorne zugängliche – Handschuhfächer mit insgesamt vier Litern Stauraum und Bordsteckdose, die Füße des Fahrers ruhen auf Trittbrettern. Scheinwerfer und Rücklicht sind in LED-Technologie ausgeführt.

Vorne rollt die Vultus auf einem 18-Zoll-Rad, hinten ist es ein Zoll weniger. Der Tank fasst 11,6 Liter und soll bei einem Normverbrauch von unter vier Litern Reichweiten von über 300 Kilometer ermöglichen. ABS ist an Bord, als einzige Fahrzeugfarbe steht Schwarz zur Verfügung. Einen Preis nannte Honda noch nicht. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Honda

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Honda NM4 Vultus.

Honda NM4 Vultus.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download:


Honda NM4 Vultus.

Honda NM4 Vultus.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download:


Honda NM4 Vultus.

Honda NM4 Vultus.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download:


Honda NM4 Vultus.

Honda NM4 Vultus.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download:


Honda NM4 Vultus.

Honda NM4 Vultus.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Honda

Download: