Logo Auto-Medienportal.Net

Achtung Baustelle: Der Winter zieht in die Autostadt

Unzählige glitzernde Lichter, ein riesengroßer Weihnachtsbaum, stimmungsvolle Buden, eine riesige Eislauffläche, echter Schnee und die vier als Adventskerzen beleuchteten Schornsteine des Volkswagen-Kraftwerkes: Vom 30. November bis zum 6. Januar 2019 verwandelt sich die VW-Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg erneut in die „Traumhafte Winterwelt“, in der auch Eisbären und Pinguine – natürlich aus Kunststoff – die Szenerie bevölkern.

Zurzeit wächst die Stärke der Eisflächen von Tag zu Tag. In rund einer Woche können auf dem dann 26 Zentimeter starken Eis der Lagunenlandschaft die Schlittschuhe ausgefahren werden. Noch sind Container zu sehen und einiges Material der 2400 Quadratmeter großen Fläche der hölzernen Podeste liegt auf dem Platz direkt hinter dem Konzernforum der Autostadt. Dort steht schon die fast 30 Meter hohe Fichte, die in den nächsten Tagen noch mit kilometerlangen Lichterketten in einen der größten Weihnachtsbäume Norddeutschlands verwandelt wird. 17 hölzerne Buden für das gastronomische Angebot und elf für Geschenke und Dekoration wurden bereits über die mehr als 10 000 Quadratmeter große Gesamtfläche der Winterwelt verteilt. Und im gemütlichen Kaminhaus „Alpenglück“ wird noch an der Innenausstattung gearbeitet. Dann benötigt man für einen stimmungsvollen Abend an der Feuerstelle nur noch das Glück, ein paar der beliebten Plätze zu ergattern.

Im Rahmen eines Baustellenrundganges boten Ralf Luhnen, Leiter Evententwicklung und -steuerung und Christian Kiel, Leiter des technischen Eventmanagements, einen Blick hinter die Kulissen des Aufbaus der diesjährigen Winterinszenierung des automobilen Themenparks des Volkswagen Konzerns. Dabei ließen es sich die beiden Koordinatoren des bis zu 150 Personen starken Teams nicht nehmen, eine Runde mit einem ihrer außergewöhnlichsten Fahrzeuge zu drehen. Mit einer der beiden Zamboni-Eisbearbeitungsmaschinen ging es auf die Schlittschuhfläche unmittelbar vor dem Porsche-Pavillon. Dort werden auch die täglichen Eisshows unter dem Motto „Urban Sounds & Places“ stattfinden. Derzeit bereitet sich das Team aus internationalen Eiskunstläufern noch in Bad Sachsa (Harz) auf die Auftritte zu den Klängen aus Dance Clubs und Ballhäusern vor.

Nachdem es im letzten Jahr zu längeren Wartezeiten an einigen Gastronomie-Theken gekommen war, sind Luhnen und Kiel besonders stolz auf das neue Pipeline-System für die Versorgung der zahlreichen Gäste mit Glühwein und Kaltgetränken. Über Nacht werden die entsprechenden 500-Liter-Tanks wieder aufgefüllt.

Kinder und Jugendliche freuen sich auf eine 1000 Quadratmeter große Schneefläche. Insgesamt drei Schneemaschinen sorgen für die Sicherheit, bis zum 6. Januar 2019 in der Autostadt auf echtem Schnee Spielen, Toben und Rodeln zu können.

Neben der verbesserten Infrastruktur kommen in diesem Jahr besonders Automobilenthusiasten auf ihre Kosten. Die Winterwelt 2018 der Autostadt präsentiert neben einem „Adventmobil“ und einigen historischen, winterlich inszenierten Fahrzeugen vor allem den millionsten Volkswagen: einen goldfarbenen Käfer aus dem Jahr 1955 – geschützt von einer durchsichtigen, imaginären Schneekugel. (ampnet/av)

Weiterführende Links: Autostadt-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018: Christian Kiel (li.) und Ralf Luhnen.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018: Christian Kiel (li.) und Ralf Luhnen.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018: Christian Kiel (li.) und Ralf Luhnen.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018: Christian Kiel (li.) und Ralf Luhnen.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download:


Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Autostadt: Aufbau der Winterwelt 2018.

Foto: Auto-Medienportal.Net/AV

Download: