Logo Auto-Medienportal.Net

Hankook verbucht im ersten Quartal 2011 Umsatzwachstum

Der Reifenhersteller Hankook hat sein Wachstum auch im ersten Quartal 2011 weiter fortgesetzt. Mit einem weltweiten Umsatz von 1,4 Billionen KRW (920 Millionen Euro), stiegen die Reifenverkäufe um 16,3 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres und markieren damit das erfolgreichste erste Quartal der Unternehmensgeschichte. Der Betriebsgewinn betrug 179 Milliarden KRW (114,6 Millionen Euro) was einer Umsatzrendite von 12,4 Prozent (gegenüber 6,9 Prozent im 4. Quartal 2010) entspricht.

Der Ausbau von Hankook’s Europäischer Reifenproduktion in Ungarn trug mit einem Kapazitäts-Plus von 59 Prozent gegenüber dem Vorjahr dabei maßgeblich zum guten Ergebnis in Europa bei und führte zu einem beachtlichen Umsatzanstieg von 20,9 Prozent in der auch bisher bereits umsatzstärksten Region des Unternehmens. In Nordamerika stieg der Umsatz um 29,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

In China behauptet sich Hankook weiterhin als die Nummer eins im Reifenmarkt. Das Geschäft mit Reifen für den Ersatzmarkt wuchs um 33,9 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2010. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Hankook-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel

Download: