Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Honda“

Es wurden 245 Artikel zum Stichwort „Honda“ gefunden:

Testride-Truck von Honda.

ampnet – 1. Mai 2019. Mit Motorrädern zum Probefahren ist Honda von Mai bis September auf „Testride-Tour“. 13-mal kommt der Lkw mit einer Auswahl aktueller Modelle zu Biker-Treffpunkten oder Rennveranstaltungen zwischen Rostock und Leonberg, die dann bei geführten Gruppenausfahrten getestet werden können. Eine vorherige Reservierung ist nicht notwendig, Voraussetzung sind aber der Führerschein und Schutzkleidung sowie ein Helm. (ampnet/jri)

Nozomu Yamashiro.

ampnet – 27. März 2019. Nozomu Yamashiro (41) ist neuer Präsident von Honda Deutschland. Er tritt die Nachfolge von Yoshiaki Ikehata an, der in Zukunft bei Honda in Japan tätig sein wird.

Produktion des Honda Civic im englischen Werk Swindon: Endkontrolle.

ampnet – 19. Februar 2019. Honda wird sein britisches Werk Swindon 2021 schließen. Dort sind derzeit rund 3500 Mitarbeiter beschäftigt und bauen rund 150 000 Autos im Jahr. Derzeit wird dort der Civic für den europäischen Markt produziert. Auch die Fabrik in der Türkei, wo die Stufenheckversion des Civic vom Band rollt und etwa 38 000 Einheiten im Jahr gefertigt werden, wird in zwei Jahren geschlossen.

Honda CR-V Hybrid.

ampnet – 12. Februar 2019. Beim Honda-Frühstück, dem traditionellen Jahresauftakt im Handel, feiert die Marke am Sonnabend, 16. Februar, zwei Premieren. Der CR-V kommt in vier Ausstattungslinien nun auch als Hybrid auf den deutschen Markt, und vom Civic legt Honda ein Sondermodell auf.

Honda CB 650 R.

ampnet – 28. Januar 2019. Zur Markteinführung der neuen CB 650 R mit 95 PS starkem Vierzylinder lädt Honda vom 16. bis 23. Februar zur „Neo Sports Café Week“ bei seinen Händlern ein. Flankiert wird die Neuheit von den im vergangenen Jahr vorgestellten Schwestermodellen CB 125 R, CB 300 R und CB 1000 R. Für Letztere gibt es zudem besondere Finanzierungs- und Zubehöraktionen. (ampnet/jr)

Honda CB 650 F.

ampnet – 23. Januar 2019. Wer sich auch mit einem Motorradmodell des Vorjahres zufrieden gibt, der kann bei Honda bis zu 1300 Euro sparen. 700 Euro Preisnachlass gibt es jeweils auf die CB 500 F und die CBR 500 R, die damit 5590 Euro bzw. 6290 Euro kosten. Die CBR 650 F wird 920 Euro günstiger (8270 Euro), und der Preis der CB 650 F sinkt um 1300 Euro auf 7190 Euro, weil der Nachfolger CB 650 R bereits in den Startlöchern steht. Die Rabattaktion ist bis Ende März befristet. (ampnet/jri)

Honda: Prototyp eines Elektroautos.

ampnet – 23. Januar 2019. Der Prototyp des angekündigten Elektrofahrzeugs von Honda wird nun auf dem Genfer Automobilsalon vom 7. bis 17. März 2019 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Honda setzt bei seinem Elektrofahrzeug, dessen Serienmodell noch 2019 vorgestellt werden soll, auf Funktionalität und ein eigenständiges Design. Das orientiert sich an dem auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt im Jahr 2017 präsentierten Urban EV Concept. Honda beabsichtigt, bis 2025 zwei Drittel der in Europa verkauften Einheiten als Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Elektrofahrzeuge auszuliefern. (ampnet/Sm)

Honda-Logo

ampnet – 21. Januar 2019. Honda ist Mitglied des European Council für Automotive R&D (Eucar). Seit 1. Januar wird die europäische Forschung und Entwicklung des in Japan beheimateten Herstellers als Mitglied der europäischen Vereinigung geführt. Zu der gehören die BMW Group, DAF Trucks, Fiat Chrysler Automobiles, Ford of Europe, Hyundai Motor Europe, Iveco, Jaguar Land Rover, PSA Group, Renault Group, Toyota Motor Europe, Volkswagen Group, Volvo Cars, Volvo Group.

Yamaha MT-125.

ampnet – 17. Januar 2019. Honda und Yamaha fördern auch in diesem Jahr wieder den Erwerb des Zweiradführerscheins. Wer zwischen dem 14. Januar und dem 30. Juni 2019 seine A1-Prüfung besteht, dem gewährt Yamaha beim Neukauf einer MT-125 oder YZF-R125 (Modelljahrgang 2018) bis zu 750 Euro Preisnachlass. Das Angebot ist auf maximal 1000 Teilnehmer beschränkt und bedingt die Erstzulassung des Fahrzeugs bis Ende Juni.

Honda Autonomous Work Vehicle.

ampnet – 18. Dezember 2018. Honda wird auf der Consumer Electronics Show (8.–11.1.2019) in Las Vegas in einem ersten öffentlichen Praxistest das Autonomous Work Vehicle vorstellen. Der offroad-taugliche Prototyp, der die ATV-Technologie (All-Terrain Vehicle) von Honda mit den neuesten Entwicklungen im Bereich autonomes Fahren verbindet, wurde von der amerikanischen Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt. Das Fahrzeug eignet sich speziell für Einsätze in den Bereichen Notfallrettung, Brandbekämpfung, Bauwesen und Landwirtschaft.

Honda CB 650 F.

ampnet – 4. November 2018. Honda lockt Motorradfahrer für die kommende Saison mit einem Herbstrabatt. Die CB 500 F mit A2-freundlichen 48 PS wird derzeit zu einem Preis von 5590 Euro (inkl. Überführung) angeboten. Das bedeutet eine Ersparnis von 700 Euro. 1100 Euro günstiger als bisher gibt es die vierzylindrige CB 650 F. Ihr Aktionspreis liegt bei 7390 Euro. Die Spezialangebote gelten bis zum 31. Dezember 2018. (ampnet/jri)

Honda CB 1000 R.

ampnet – 14. September 2018. Honda bietet für die CB 1000 R und R+ eine Wechselprämie an. Wer sein gebrauchtes Motorrad (ab 125 Kubik) bei einem Händler für eine neue CB 1000 R in Zahlung gibt, erhält 1000 Euro über Schwacke-Liste. Wer kein altes Motorrad in Zahlung gibt, erhält beim Kauf Honda-Zubehör im Wert von bis zu 1800 Euro.

Honda CB 500 F.

ampnet – 1. August 2018. „Rauf aufs Bike“ heißt eine Sommeraktion von Honda, bei der einige Motorradmodelle bis zu 650 Euro günstiger angeboten werden. So gibt es die einsteigerfreundliche CB 500 F bereits für 5890 Euro, was einer Ersparnis von 400 Euro entspricht. Jeweils 500 Euro Preisnachlass gewährt Honda auf die NC 750 S und die NC 750 X, die damit für 7290 Euro beziehungsweise 7990 Euro erhältlich sind. Dank 650 Euro Rabatt steht außerdem die vierzylindrige CB 650 F für 8490 Euro beim Händler. Die Aktion ist bis Ende September befristet. (ampnet/jri)

Honda CR-V.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 16. Juli 2018. Mit der Baureihe CR-V, seit 1995 ist sie auf dem Markt, bedient Honda das Segment der kompakten SUV. Nach Civic und Jazz gehört sie zu den Bestsellern im Programm, rund ein Viertel aller Verkäufe vereint der geräumige Viertürer in Europa auf sich. Im Oktober gibt es eine Wachablösung, dann startet die fünfte Generation des unverändert 4,6 Meter langen CR-V. Genaue Preise nennt Honda noch nicht, unter 30 000 Euro soll der Einstieg gelingen. Dafür wird es dann die frontgetriebene Basisversion geben, die ein 1,5-Liter-Turbobenziner mit 173 PS (127 kW) antreibt.

Honda liefert ab 2019 Formel-1-Motoren an Red Bull Racing.

ampnet – 19. Juni 2018. Honda und Red Bull haben sich auf eine Partnerschaft im Rahmen der Formel-1-Weltmeisterschaft geeinigt. Ab 2019 wird Honda für zwei Jahre Motoren für Red Bull Racing liefern. Die Vereinbarung gilt zusätzlich zu der bereits bestehenden mit der Red Bull Scuderia Toro Rosso. Beide Red-Bull-Teams werden identische Motoren von Honda einsetzen. (ampnet/jri)

Honda-Jet Elite.

ampnet – 4. Juni 2018. Honda hat auf der Genfer Luftfahrtmesse European Business Aviation Convention & Exhibition (EBACE) eine Weiterentwicklung seines Jets vorgestellt. Der Honda-Jet "Elite“ erzielt mit 2661 Kilometern eine zusätzliche Reichweite von knapp 396 Kilometern, was einer Steigerung von 17 Prozent und dem Bestwert in dieser Klasse entspricht. Zudem wurde die Lärmbelastung in der Kabine des Geschäftsflugzeuges weiter gesenkt.

Honda Fireblade auf der Rennstrecke.

ampnet – 12. April 2018. Honda baut sein „Fun & Safety“-Programm weiter aus. Nach dem zuletzt das Offroad-Training mit der Africa Twin neu dazu gekommen ist, geht es nun an sechs Terminen bis Anfang September mit der Fireblade SP auf die Rennstrecke. Am 8. Mai fällt der Startschuss zur „Fun & Safety Racing“-Veranstaltung in Kooperation mit dem Fahrsicherheitszentrum Sachsenring.

Honda-Roadshow 2018.

ampnet – 8. März 2018. Mit der Roadshow lädt Honda auch in diesem Jahr bei seinen Händlern wieder zur Eröffnung der Motorradsaison samt Probefahrten ein. Als Neuheiten werden am Sonnabend, 21. April 2018, die rundum überarbeitete GL 1800 Gold Wing, die CB 1000 R und die CB 125 R sowie die Africa Twin Adventure Sports vorgestellt.

Honda Fireblade im Testcenter Andalucia.

ampnet – 22. Februar 2018. Gutes Wetter, kurvige Straßen und Rennstrecken verspricht Honda in seinem Motorrad-Testcenter Andalucia. Ab 24. Februar stehen dort die CBR 1000 RR Fireblade und Fireblade SP unter der Sonne Andalusiens zu Testfahrten bereit. Die Planung kann ganz individuell erfolgen oder eines der „Rund-um-sorglos“-Pakete inklusive Flug von Veranstalter Bike Promotion gebucht werden (http://www.motorrad-testcenter-andalucia.com). (ampnet/jri)

Honda CBR 650 F.

ampnet – 19. Februar 2018. Honda erweitert seine Motorrad-Flatrate um weitere Modelle. Das Angebot mit Raten ab 89 Euro im Monat beinhaltet jeweils drei Jahre Garantie, Inspektion und Finanzierung. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit kann der Kunde das Fahrzeug kaufen, weiterfinanzieren oder zurückgeben.

Honda CR-V Hybrid.

ampnet – 15. Februar 2018. Honda stellt auf dem Genfer Autosalon (6.–18.3.2018) die Europaversion des neuen CR-V vor. Das kompakte SUV wird es erstmals auch mit Hybridantrieb geben. Die Elektrostudie Urban EV Concept soll Ausblick auf ein neues Serienmodell für 2019 geben. Ebenfalls auf Elektroantrieb, aber in Gestalt eines Sportwagens, setzt der auf der Tokyo Motor Show im Oktober 2017 erstmals enthüllte Sports EV Concept.

Honda Crosstourer.

ampnet – 25. Januar 2018. Honda versüßt Motorrad- und Rollerfahrern den Saisonstart. Wer sich für die Crosstourer oder einen SH 300i entscheidet, bekommt einen Preisnachlass. Im Fall der VFR 1200 X beträgt er 1100 Euro, sodass sich der Preis der Crosstourer auf 14 390 Euro reduziert. Der SH 300i wird im Rahmen der „Wanted“-Kampgane inkluisve Topcase für 5590 Euro angeboten. Das bedeutet bei Deutschlands drittbeliebtestem Kraftroller eine Ersparnis von 500 Euro.

Honda-Logo

ampnet – 17. Januar 2018. Seit dem 1. Januar 2018 wird Honda bei der Vereinigung der Europäischen Automobilhersteller (European Automobile Manufacturers’ Association, ACEA) als neuestes Mitglied geführt. Das ACEA Board of Directors hatte der Mitgliedschaft bereits im Dezember zugestimmt. Neben Honda sind BMW, DAF Trucks, Daimler, Fiat Chrysler Automobiles, Ford of Europe, Hyundai Motor Europe, Iveco, Jaguar Land Rover, PSA Group, Renault Group, Toyota Motor Europe, Volkswagen Group, Volvo Cars und Volvo. (ampnet/Sm)

Honda-Logo

ampnet – 15. Dezember 2017. Honda wird bei der Entwicklung neuer Technologien für autonomes Fahren in Zukunft mit der Sense Time Group zusammenarbeiten. Das in China ansässige IT-Unternehmen und die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Automobilherstellers vereinbarten eine Fünf-Jahres-Kooperation.

Honda 3E-D18.

ampnet – 12. Dezember 2017. Honda wird auf der Consumer Electronics Show (CES) 2018 in Las Vegas (9.–12.1.2018) sein „3E Robotics Concept“ vorstellen, das eine Reihe moderner Technologiekonzepte umfasst, die entwickelt wurden, um zur Verbesserung der Mobilität sowie zur Erhöhung der Lebensqualität beizutragen. Als Teil des Konzeptes werden der 3E-D18 – ein autonom fahrendes Geländefahrzeug-Konzept, das über künstliche Intelligenz verfügt – sowie das Robotik-Konzept 3E-A18 präsentiert, das anhand von Gesichtsausdrücken Mitgefühl auszudrücken vermag. „3E“ steht für „Empower“, „Experience“ und „Empathy“.

Honda testet an seinem Froschungs- und Entwicklungszentrum in Offenbach bidirektionale Ladetechnologie.

ampnet – 7. Dezember 2017. Honda investiert an seinem europäischen Forschungs- und Entwicklungsstandort in Offenbach verstärkt in moderne bidirektionale Ladetechnologie. Diese ermöglicht neben dem Ladevorgang, den gespeicherten Strom bei Bedarf wieder ins öffentliche Netz zurückzuspeisen. Das von Honda eingesetzte Ladesystem greift auf erneuerbare Energien als Stromquelle zurück. Der Einsatz in Offenbach dient als Test für eine Lösung, die in Zukunft Privathaushalten zur Verfügung gestellt werden soll.

DiM250-Fahrsimulator von Honda.

ampnet – 4. Dezember 2017. Honda wird als erster Automobilhersteller weltweit eine neue Fahrsimulator-Technologie einsetzen. Er basiert auf einer Architektur namens „DiM250“ („Driver-in-Motion“). Die meisten Systeme greifen auf von Flugsimulatoren abgeleitete Bewegungstechnologie zurück und verwenden üblicherweise sechs Aktoren, damit sechs „Freiheitsgrade“ bereitgestellt werden können. Um Fahrgefühl, Handling sowie Beschleunigung innerhalb eines einzelnen Simulators bestmöglich abbilden zu können, greift DiM250 jedoch auf neun Versteller zurück, wodurch zusätzliche Bewegungsbereiche erzeugt werden.

Marc Marquez.

ampnet – 13. November 2017. Marc Marquez vom Repsol-Honda-Team ist wieder Moto-GP-Weltmeister. Dem 24-jährigen Spanier und Titelverteidiger reichte dafür gestern der dritte Platz beim Heimrennen in Valencia. Honda sicherte sich dabei zum dritten Mal in Folge den Team- und Konstrukteurs-Titel. (ampnet/jri)

Honda CB 1000 R+.

ampnet – 6. November 2017. Weniger ist mehr lautet das Designmotto der neuen CB-Roadster-Modelle von Honda, die auf der EICMA in Mailand (–12.11.2017) Premiere haben. Minimalistisches Styling, moderne elektronische Fahrhilfen, leicht zu nutzende Motorperformance – das sind laut Honda die zentralen Charaktermerkmale der neuen Naked Bikes. Die 2008 aufgelegte Baureihe tritt künftig in drei Hubraum- und Leistungsklassen an: als leistungsstarke CB 1000 R mit 107 kW / 145 PS, als leichtgewichtige CB 300 R (143 Kilogramm vollgetankt) mit 23 kW / 31 PS und als Einsteigervariante CB 125 R mit 9,8 kW / 13,3 PS.

Honda GL 1800 Gold Wing Tour.
Von Ralf Bielefeldt

ampnet – 27. Oktober 2017. Alle Hersteller in einer einzigen, übersichtlichen Halle. Die 45. Tokyo Motor Show (–5.11.2017) ist für die Fans japanischer Motorräder ein Traum: Honda neben Kawasaki, gegenüber Yamaha neben Suzuki. Das garantiert kurze Wege und gute Vergleichbarkeit. Ausländische Wettbewerber wie BMW, Ducati oder Triumph bleiben der Schau in der Präfektur traditionell fern: Direkt im Anschluss findet die europäische Neuheiten-Messe EICMA in Mailand (5.–12.11.2017) statt. Die ist näher dran. Und man muss sich die Aufmerksamkeit der Besucher nicht auch noch mit Autos teilen.

Honda Power Manager.

ampnet – 12. September 2017. Anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (–24.9.2017) stellt Honda sein neues Energieübertragungssystem vor, den Power Manager. Das System wurde entwickelt, um Elektrofahrzeuge in intelligente Stromnetze zu integrieren. Es ermöglicht das Bündeln von Strom und dessen Aufteilung zwischen dem Versorgungsnetz, privaten Haushalten und Unternehmen sowie Elektrofahrzeugen. Honda wird die Power-Manager-Technologie im Rahmen eines Modellversuchs für ein intelligentes Stromnetz im Westen Frankreichs einsetzen.

Honda-Elektrostudie.

ampnet – 29. August 2017. Honda präsentiert auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (12.-24.9.2017) weitere Details der Elektromobilitätsstrategie des Unternehmens für Europa. Weltpremiere feiert das Honda Urban EV Concept. Die Studie des ersten Elektrofahrzeugs für Europa wird für künftige Serienmodelle richtungsweisend sein.

Honda-Logo

ampnet – 25. August 2017. Honda bietet Fahrern eines Dieselfahrzeugs mit Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4, die von ihrem Fahrzeug auf ein neues Honda-Modell umsteigen, künftig eine Eintauschprämie an. Die Eintauschprämie in Deutschland gilt zunächst bis Ende September und beläuft sich beim Kauf eines neuen Civic Tourer auf bis zu 5500 Euro.

App-gesteuerter Serviceassistent „My Honda“.

ampnet – 23. Juni 2017. Honda bietet ein neues Info- und Telematiksystem an. Neben der Kommunikation zwischen Fahrer und Fahrzeug via Smartphone ermöglicht „My Honda“ Hilfe in Notfällen und gibt einen Überblick über fahrzeugrelevante Daten.

Sonderheft „Honda Spezial 2017 – Eine Weltmarke im Fokus“ aus dem reiner-H.-Nitschke-Verlag.

ampnet – 18. Juni 2017. Zum zweiten Mal nach 2013 richtet der Nitschke-Verlag mit einem Sonderheft seiner Zeitschriften „Tourenfahrer“ und „Motorradfahrer“ den Blick auf Honda. Auf knapp 100 Seiten versammelt das „Honda Spezial 2017 – Eine Weltmarke im Fokus“ eine Reihe aktueller Artikel aus den beiden genannten Publikationen. Und da gab es ja auch in den vergangenen Monaten etliches Neues von der Marke zu berichten.

Honda NC 750 S.

ampnet – 1. Juni 2017. Bei Honda erhalten Käufer einer NC 750 S oder NC 750 X zehn Prozent Preisnachlass. Der „Wiedereinsteiger“-Bonus gilt nicht für die Versionen mit Doppelkupplungsgetriebe. Das Angebot ist deutschlandweit auf 500 Maschinen beschränkt. Die S kostet regulär 6895 Euro, die X 7590 Euro. Beide Modelle zeichnen sich unter anderem durch ein Helmfach in der Tankattrappe aus. (ampnet/jri)

Honda betreibt in Offenbach eine öffentliche Ladesäule mit 940-V-Hochvolttechnologie, an der gleichzeitig bis zu vier Fahrzeuge mit unterschiedlichen Steckertypen aufgeladen werden können.

ampnet – 30. Mai 2017. Offenbach ist seit gestern Standort der ersten öffentlichen Ladesäule mit neuester 940-V-Hochvolttechnologie, an der gleichzeitig bis zu vier Fahrzeuge mit unterschiedlichen Steckertypen laden können. Betrieben wird der Photovoltaik-Carport vom europäischen Honda-Forschungs- und Entwicklungszentrum am Firmensitz in Bieber.

Toyota Mirai an einer Wasserstoff-Tankstelle.

ampnet – 22. Mai 2017. Toyota, Honda und Nissan sowie acht japanische Unternehmen der Energiebranche haben sich auf eine Zusammenarbeit beim Bau von Wasserstoff-Tankstellen für Brennstoffzellen-Fahrzeuge (FCV) verständigt. Die Kooperation erfolgt im Rahmen des „koordinierten strategischen Fahrplans für Wasserstoff und Brennstoffzellen“ der japanischen Regierung. Ziel ist die Errichtung von 160 Wasserstoff-Stationen und der Betrieb von 40 000 Brennstoffzellen-Fahrzeugen bis zum Geschäftsjahr 2020. Die elf beteiligten Partner wollen gemeinsam ein neues Unternehmen zum Ausbau der entsprechenden Infrastruktur gründen. Zudem wird eine mögliche Teilnahme weiterer Firmen geprüft. (ampnet/jri)

Honda CBR 1000 RR Fireblade.

ampnet – 21. Mai 2017. Wer sein gebrauchtes Motorrad bei Honda in Zahlung gibt und sich für eine CBR 1000 RR Fireblade entscheidet, der bekommt derzeit eine „Wechselprämie“ von 1000 Euro. Die ersten 30 Käufer erhalten außerdem eine Einladung zum Bol-d´Or-Rennen nach Frankreich Mitte September. Nur die Anreise muss selbst organisiert werden, für den Rest ist gesorgt. Übernachtet wird im Zelt. Die Verkaufsaktion für die knapp 18 000 Euro teure und 141 kW / 192 PS starke Fireblade ist bis 31. Juli 2017 befristet. (ampnet/jri)

Nicky Hayden.

ampnet – 18. Mai 2017. Honda-Superbike-Fahrer Nicky Hayden ist gestern Nachmittag bei einer Radtour im italienischen Rimini in einen schweren Unfall verwickelt worden. Der 35-jährige ehemalige Moto-GP-Weltmeister wurde offenbar auf seinem Rennrad von einem Autofahrer erfasst. Er wurde vor Ort zunächst von Sanitätern behandelt und kam dann in eine nahe gelegene Notaufnahme. Nachdem sich sein Zustand stabilisierte, wurde er auf die Intensivstation eines Krankenhauses in Cesana verlegt. Sein Zustand soll sehr krtisch sein, die Ärzte halten sich mit Prognosen sehr zurück. (ampnet/jri)

Honda CBR 1000 RR Fireblade.

ampnet – 16. Mai 2017. Honda veranstaltet am 20. Mai einen „Supersport-Tag“ und fährt bei teilnehmenden Händlern seine CBR-Modelle auf. Wer sich nach einer Probefahrt für eine CBR 1000 RR Fireblade, CBR 650 F oder CBR 500 R entscheidet, erhält bei einer Finanzierung oder einem Leasing über die Honda-Bank einen Shell-Tankgutschein im Wert von 75 Euro (bei Kauf eines Neu- oder Vorführfahrzeuges) oder 50 Euro (beim Kauf einer gebrauchten Maschine) gratis dazu. (ampnet/jri)

Yoshiaki Ikehata.

ampnet – 20. April 2017. Yoshiaki Ikehata (58) hat am 1. April 2017 die Position als Präsident von Honda Deutschland übernommen. Er folgt auf Hirokazu Tomiki, der eine neue Aufgabe bei Honda in China übernommen hat. (ampnet/nic)

Honda bringt die ersten Clarity Fuel Cell nach Europa.

ampnet – 7. März 2017. Prognosen gehen davon aus, dass bis 2025 zwei Drittel aller in Europa verkauften Fahrzeuge über einen Elektroantrieb verfügen. Europa gewinnt damit einen höheren Stellenwert bei der Umsetzung der weltweiten Unternehmensstrategie des japanischen Herstellers Honda. Katsushi Inoue, Präsident und COO Honda Motor Europe, erläuterte jetzt auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage vom 9. bis 19. März), wie Honda die „elektrische Zukunft“ in Europa mitzugestalten will.

Honda NC 750 X.

ampnet – 27. Februar 2017. Honda bietet für die Modelle seiner NC-Baureihe (750 S und X sowie Integra) eine „All-in-Flat“ an. Sie beinhaltet für Monatsraten ab 89 Euro eine dreijährige Finanzierung inklusive aller Inspektionen. Eine Anzahlung ist möglich, aber nicht nötig. Am Ende der Laufzeit kann das Fahrzeug gekauft, weiter finanziert oder zurückgegeben werden. Die Aktion gilt bis 30. Juni 2017. (ampnet/jri)

Honda-Prototyp mit „Moto Riding Assist“.

ampnet – 6. Januar 2017. Honda hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas (bis 8.1.2017) eine neue Motorradtechnologie vorgestellt. Dank Robotertechnologie hält der „Moto Riding Assist“ die Maschine sowohl im Stand als auch in Fahrt im Gleichgewicht. Sie kippt nicht um. Der Prototyp, der ein wenig an die NC 750 erinnert, ist zusätzlich in der Lage, selbstgesteuert einer vorausgehenden Person im Schritttempo zu folgen. Darüber hinaus ist die Motorrad-Studie mit einem Mechanismus ausgestattet, der es erlaubt, den Lenkkopfwinkel zu variieren. Dadurch kann der Radstand zugunsten höherer Fahr- und Standstabilität bei langsamer Fortbewegung verlängert werden.

Honda Jazz.

ampnet – 23. Dezember 2016. Honda wird in diesen Tagen 100 Millionen Fahrzeuge ausgelieferten haben. Begonnen hatte der japanische Hersteller die Automobilproduktion 1963 mit dem Kleintransporters T360 und dem Sportwagens S500. Schwerpunkt der aktuellen Produktpalette von Honda sind Modelle wie Jazz, Civic und Accord. Diese Fahrzeuge werden durch die SUV HR-V und CR-V ergänzt, beide Bestseller in ihren Segmenten. Heute verfügt Honda über 34 Automobilproduktionsstätten auf fünf Kontinenten. (ampnet/Sm)

Opel Ampera-e.

ampnet – 17. Oktober 2016. Opel hat zwei Awards von „Autobest“ erhalten. Die Jury, die sich aus unabhängigen Fachjournalisten aus mittlerweile 31 europäischen Ländern zusammensetzt, hat den Ampera-e zum „Ecobest 2016“ gewählt. Darüber hinaus bekam die Marke für ihren „erfolgreichen Turnaround“ auch die Auszeichnung „Companybest 2016“ zugesprochen.

Produktion des Honda Civic im englischen Werk Swindon.
Von Axel F. Busse

ampnet – 16. September 2016. Rund 200 Millionen Pfund Sterling hat der größte Motorenhersteller der Welt an seinem englischen Standort Swindon investiert, um die Produktion des neuen Civic vorzubereiten. Doch das Vereinigte Königreich hat es seinen japanischen Gästen nicht immer leicht gemacht. Vor rund neun Jahren wurde vom damaligen Honda-Chef Takeo Fukui sogar ein zeitweiliger Investitionsstopp verkündet, wenn die politischen Rahmenbedingungen nicht besser würden.

Honda X-ADV.

ampnet – 15. September 2016. Mit dem Integra und der Vultus sowie einst der DN-01 hat Honda bereits mehrfach ungewöhnliche Zweiradmischungen auf die Räder gestellt. Auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (8.–13.11.2016) in der zweiten November-Woche will der japanische Hersteller erneut eine „neuartige Motorradgattung“ (O-Ton) vorstellen. Viel verrät Honda vorab noch nicht. Orientieren soll sich das neue Modell an dem im vergangenen Jahr an gleicher Stelle vorgestellten City Adventure Concept, einer Art Enduro-Großroller. So soll die X-ADV unter anderem Platz für einen Offroad-Helm bieten. Als Adventure-Bike für die Stadt und den Wochenend-Trip wird sie das Doppelkupplungsgetriebe erhalten. Die X-ADV soll kurz nach ihrer Premiere in Produktion gehen. (ampnet/jri)

ampnet – 25. August 2016. Das zentrale Motorradwerk von Honda in Japan produziert wieder in vollem Umfang. Die Fabrik Kumamoto war von dem Erdbeben im April betroffen gewesen und musste umfangreich saniert werden. Ab 6. Mai konnten zwar bereits wieder erste Zulieferteile an die Werke außerhalb Japans sowie eine Woche später die so genannten Power-Produkte (Rasenmäher, Notstromaggregate etc.) wieder gefertigt werden, aber die Zweiradproduktion war lange Zeit nur eingeschränkt möglich. Inzwischen ist auch die so genannte „Fun-Line“, das Produktionsband für alle großvolumigen Typen, auf dem zum Beispiel auch die CRF 1000 L Africa Twin montiert wird, wieder einsatzbereit. (ampnet/jri)