Logo Auto-Medienportal.Net

Ford hat die bisher schönste Route in Europa gefunden

Auf den rund 35 Kilometern von Quinta nach Mondim de Basto bietet die N 304 im Norden Portugals unzählige Kurven und traumhafte Ausblicke. Der britische Motor-Journalist Steve Sutcliffe, ein ehemaliger Rennfahrer, ist diese Traumroute nun im Rahmen der Ford Video-Serie "Europa's schönste Routen" zusammen mit einem Videoteam im neuen Focus ST abgefahren.

Die N 304 in Portugal ist Teil 10 der Ford Video-Reihe "Europa's schönste Routen". Sutcliffe bewertete sie in sechs Kategorien und vergab 57 von insgesamt 60 möglichen Punkten. Damit erzielte die N 304 das bislang beste Ranking in Bezug auf Begeisterungs-Potenzial, Gastfreundschaft, Gastronomie und Landschaft.

Der nun 2,3 Liter große Ford Ecoboost-Turbo-Benziner mit vier Zylindern leistet im neuen ST jetzt 280 PS. Der Motor entwickelt ein maximales Drehmoment von 420 Newtonmeter (Nm), das zwischen 3000 und 4000 U/min anliegt. Der Ford Focus ST-Diesel verfügt über einen Ecoblue-Vierzylinder-Turbodiesel mit 2,0 Liter Hubraum entwickelt 190 PS. Das maximale Drehmoment beträgt 400 Nm und liegt bereits bei 2000 U/min an.

Beide Motoren sind nach Euro 6d-TEMP eingestuft. Der neue Ford Focus ST wird wieder als 5-türiges Schrägheckmodell und in der Kombi-Version "Turnier" angeboten. Außer dem serienmäßigen 6-Gang-Schaltgetriebe mit Schaltweg-Verkürzung (für den ST-Benziner zusätzlich mit Drehzahl-Anpassung) steht exklusiv für den ST-Benziner auf Wunsch ab Oktober dieses Jahres auch eine 7-Gang-Automatik zur Wahl. (ampnet/deg)

*
Das rund 7,40 Minuten lange Video zur N 304 können Interessierte unter
https://youtu.be/6tpUsVEQGxg abrufen.

Weiterführende Links: Ford

Mehr zum Thema: , , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Steve Sutcliffe im Ford Focus ST Turnier auf der N 304 in Portugal.

Steve Sutcliffe im Ford Focus ST Turnier auf der N 304 in Portugal.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download: