Logo Auto-Medienportal.Net

Ford Focus RS in Großbritannien „Car of the Year“

Eine international besetzte Experten-Jury aus 23 unabhängigen Fachjournalisten, die vom britischen Magazin „Vehicle Dynamics International“ (VDI) berufen wird, hat heute den neuen Ford Focus RS als „Car of the Year 2016“ ausgezeichnet. Die Jury bescheinigte dem Kompaktsportler „klassenbestes Handling“ und „Fahrspaß pur“. Zugleich wurde auch das Ford-Performance-Team, das für die Entwicklung des RS verantwortlich ist als „Dynamics-Team of the Year“ geehrt.

Der Turbo-Allradler sprintet in 4,7 Sekunden zur 100-km/h-Marke und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h. Sein 2,3-Liter-Motor mobilisiert 257 kW / 350 PS und mit Overboost bis zu 470 Newtonmeter Drehmoment. Der Focus RS, der auch bereits vom britischen Magazin „Top Gear“ zum Auto des Jahres gekürt wurde, läuft im deutschen Ford-Werk in Saarlouis/Saarland vom Band und kostet 40 000 Euro. Europaweit liegen 6200 Bestellungen vor. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Ford

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Ford Focus RS.

Ford Focus RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Download:


Ford Focus RS.

Ford Focus RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Download:


Ford Focus RS.

Ford Focus RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Download:


Ford Focus RS.

Ford Focus RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Download: