Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel von Frank Wald

Peugeot 3008 und 5008.
Von Frank Wald

ampnet – 6. November 2020. Mit leichten Retuschen, mehr Sicherheitsausstattung und breiterer Angebotsstruktur starten die fast identischen Crossover-Modelle in den zweiten Lebensabschnitt

VW Golf R.
Von Frank Wald

ampnet – 4. November 2020. Das stärkste Modell der Bestseller-Baureihe rollt an den Start: Mit 320 PS, integriertem Fahrdynamikmanager und „Nordschleife“-Modus.

Citroën C3.
Von Frank Wald

ampnet – 26. Oktober 2020. Der Kleinwagen mit den seitlichen Airbumps ist der Bestseller im Citroën-Programm. Mit neuen Farbvarianten und mehr Komfort soll die Erfolgsstory weitergehen.

Hyundai i20.
Von Frank Wald

ampnet – 14. Oktober 2020. Hyundais neuer Polo-Konkurrent startet zum alten Einstiegspreis. Die dritte Generation glänzt mit Top-Ausstattung und spritzigen Turbomotoren.

Ford Mustang Mach-E.
Von Frank Wald

ampnet – 12. Oktober 2020. Das erste reine Elektroauto der Marke rollt nun doch erst Anfang 2021 zu den Händlern. Die Power-Version GT startet nicht vor Ende nächsten Jahres.

Kia Sorento.
Von Frank Wald

ampnet – 1. Oktober 2020. Die Koreaner vergleichen ihren neuesten SUV-Spross mit Mittelklassefahrzeugen wie dem Skoda Kodiaq oder Seat Tarraco, bieten aber echte Premiumextras.

Porsche Panamera Turbo S.
Von Frank Wald

ampnet – 23. September 2020. Die zweite Generation des sportlichen Viertürers, seit 2016 auf dem Markt, wurde zur Modellhalbzeit in beiden Disziplinen nun noch einmal nachgeschärft.

Eröffnung der „Cupra Garage“ in Hamburg (von links): Mattias Ekström, Hans-Jürgen Abt, Wayne Griffiths und Alejandro Agag mit dem Extreme-E-Showcar.
Von Frank Wald

ampnet – 15. September 2020. Weil es hier die meisten Käufer in Deutschland gibt, kommt der erste Flagship-Store der Marke nach Hamburg. Teilnahme an Elektro-Offroad-Rennen.

Citroën Ami.
Von Frank Wald

ampnet – 9. September 2020. Das 45 km/h schnelle Elektroauto kommt im März nach Deutschland. Passanten schenken dem 7000 Euro teuren Zweisitzer ein wohlwollendes Lächeln.

VW Golf Variant.
Von Frank Wald

ampnet – 9. September 2020. Das Ladevolumen legt gegenüber dem Vorgänger nur geringfügig zu, dafür gibt es angenehm viel Platz im Fond. Die Grundausstattung kann sich sehen lassen.

Verschiedene Hybridvarianten des VW Golf.
Von Frank Wald

ampnet – 4. September 2020. Nach dem Aus des E-Golf hat VW in der achten Modellgeneration gleich mehrere elektrifizierte Varianten des Bestsellers zu bieten. Ein Vergleich.

Toyota Yaris.
Von Frank Wald

ampnet – 3. August 2020. Die vierte Generation überzeugt mit sportlicheren Formen, bietet konkurrenzlose Sicherheit ab Werk und der verbesserte Hybridantrieb bringt jetzt richtig Spaß.

Volvo XC 40 Recharge.
Von Frank Wald

ampnet – 21. Juli 2020. Die Schweden sind vor der Coronapandemie nicht sicher: Bei Volvo brach der Umsatz um 14,1 Prozent ein. Der Chef glaubt an bessere Zahlen im zweiten Halbjahr.

Alfa Giulia GTA-m.
Von Frank Wald

ampnet – 19. Juli 2020. Mit einer auf 500 Fahrzeuge limtierten Version bringt Alfa Romeo ein gewichtsoptimiertes Jubiläumsfahrzeug des Giulia GTA auf die Straße.

Skoda Fabia Combi Scoutline.
Von Frank Wald

ampnet – 11. Juli 2020. Die Importeure nennen ihre Lademeister Sportswagon, SW, ST, Sportbarke, Grandtour oder schlicht Combi. So viel wie der Skoda Superb packt niemand ein.

Audi A4 Avant.
Von Frank Wald

ampnet – 10. Juli 2020. Während anderswo Stufenhecklimousinen hoch in der Käufergunst stehen, favorisieren deutsche Autofahrer Lademeister wie Avant, Turnier, Sports Tourer und Co..

Mazda CX-5.
Von Frank Wald

ampnet – 10. Juli 2020. Die Modellpflegen bei Mazda gehen schnell. Diesmal waren die Motoren, der Innenraum und die Assistenzsysteme Kern der Veränderungen des CX-5.

Mazda MX-30.
Von Frank Wald

ampnet – 22. Juni 2020. Auch bei ihrem ersten Elektroauto geht die Marke eigene Wege. Bei Batteriekapazität und Reichweite müssen aber Kompromisse gemacht werden.

Autokino Schüttorf bei der Wochenend-Disco.
Von Frank Wald

ampnet – 14. Mai 2020. Renaissance der Autokinos: Nicht nur Filme locken in diesen Pandemie-Tagen Zuschauer vor die Riesenleinwände, auch Konzerte und Comedy.

Volkswagen Passat Variant.
Von Frank Wald

ampnet – 6. Mai 2020. Volkswagen entwickelt Abgasnachbehandlung, die im normalen Fahrbetrieb den Ausstoß an Stickoxide um rund 80 Prozent verringert.

Reißverschluss am Ende einer Fahrspur.
Von Frank Wald

ampnet – 28. April 2020. Moderne Autos quittieren nicht gleich jedes Fehlverhalten. Doch die Tipps der Fahrlehrer komplett zu verdrängen, wird nicht immer ohne Folgen bleiben.

Silke Bagschik.
Von Frank Wald

ampnet – 24. April 2020. „Die Kosten sind kein Argument mehr gegen, sondern für das E-Auto“ rechnet das Marketing von Volkswagen heute vor und hat dabei nicht nur Flotten im Blick.

Volkswagen Passat GTE.
Von Frank Wald

ampnet – 9. April 2020. Mit dem Ausbau seiner Plug-in-Hybridflotte will Wolfsburg den Flottenzielen näher kommen. Durch den verschleppten Anlauf des ID.3 drohen Strafzahlungen.

Citroën Ami.
Von Frank Wald

ampnet – 28. Februar 2020. Sieben PS Leistung, zwei Sitze und eine auf der Fahrerseite nach hinten öffnende Tür sollen dem großstädter eine Mobilitätsalternative bieten.

Erlkönig Audi A3 Sportback.
Von Frank Wald

ampnet – 5. Februar 2020. In gut einem Monat feiert er Premiere, unser Autor Frank Wald hat ihn schon gefahren: Der Audi A3 Sportback stand ihm getarnt zur Ausfahrt bereit.

Ford Transit PHEV.
Von Frank Wald

ampnet – 13. Dezember 2019. Ford gibt seinem beliebten Transit Custom zur Modellpflege neue Kräfte: Mit einem Mild-Hybrid-System bauen die Kölner eine Brücke zwischen Diesel und E-Antrieb.

Audi RS Q8.
Von Frank Wald

ampnet – 20. November 2019. Anfang nächsten Jahres rollt das neue Spitzenmodell der Sport GmbH mit 600 PS vor. Der Preis beträgt mindestens 127 000 Euro.

Honda Jazz.
Von Frank Wald

ampnet – 24. Oktober 2019. Honda bringt den neuen Jazz als reine Hybridvariante nach Europa. Ab Sommer soll der Kleinwagen nur noch elektrifiziert verkauft werden.

Kia Niro Plug-in-Hybrid.
Von Frank Wald

ampnet – 17. Oktober 2019. Kia baut seine elektrifizierte Flotte weiter aus. Zum Crossover e-Soul, inzwischen nur noch mit Elektroantrieb, gesellt sich seit diesem Jahr der e-Niro mit Reichweiten bis 455 Kilometern. Daran angelehnt glänzen nun auch die Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Varianten des Niro im neuen Look und mit modernstem Infotainment.

Lexus RX 450h.
Von Frank Wald

ampnet – 10. Oktober 2019. In Deutschland hat es die Marke nach wie vor schwer. Dabei ist das „weltweit erste Premium-SUV“ weltweit gesehen ein Verkaufserfolg.

Audi RS Q3 Sportback.
Von Frank Wald

ampnet – 26. September 2019. Mitten in die SUV-Diskussion platzen die Ingolstädter mit den sportlichen Speerspitzen der Baureihe, die 400 PS mobilisieren.

Volvo S60.
Von Frank Wald

ampnet – 23. September 2019. Seine Hauptmärkte liegen in Amerika und Asien. Daher gibt es hierzulande auch keinen Selbstzünder mehr unter der Haube der Limousine.

Ssangyong Korando.
Von Frank Wald

ampnet – 20. September 2019. Die koreanische Marke verabschiedet sich von den Designsünden der Vergangenheit und holt technisch auf. Aber auch die Preise ziehen etwas an.

Audi RS 7 Sportback.
Von Frank Wald

ampnet – 10. September 2019. Der alltagstaugliche Audi RS 7 Sportback schafft in 3,6 Sekunden Tempo 100 und ist bis zu 305 km/h schnell. Erstmals ist er auch als Fünfsitzer erhältlich.

Fiat 500 Dolcevita.
Von Frank Wald

ampnet – 5. September 2019. Mit dem neuesten Sondermodell des Fiat 500 erinnern die Italiener an die wilden ersten Jahre des Autos, das südlich der Alpen lange das Straßenbild bestimmte.

Volkswagen T6.1.
Von Frank Wald

ampnet – 23. August 2019. Es dauert noch zwei Jahre bis zum Volkswagen-Transporter T7. Deswegen wird der T6 noch einmal auf die Höhe der Zeit und ins Internet gebracht.

Toyota GR Supra.
Von Frank Wald

ampnet – 1. August 2019. Die Legende geht so: Toyotas Konzernchef Akio Toyoda ist ein begeisterter Rennfahrer und seine Lieblingsstrecke ist die Nordschleife des Nürburgrings. 2011 drehte er mit dem damaligen BMW-Vorstandschef Nobert Reithofer einige Runden auf dem legendären Eifel-Rundkurs. Offenbar waren sich die beiden Herren auf Anhieb sympathisch. Als sie zurückkehrten, verkündeten sie, sehr zur Verblüffung ihrer eigenen PR-Abteilungen, dass sie gemeinsam einen Sportwagen entwickeln werden. BMW machte daraus den neuen Roadster Z4, Toyota hauchte nach 17 Jahren Abstinenz seinem legendären Sportcoupé Supra neues Leben ein.

Audi Q7.
Von Frank Wald

ampnet – 31. Juli 2019. Seit vier Jahren ist der Audi Q7 in zweiter Generation auf dem Markt. Da wurde es dringend Zeit für eine Überarbeitung, folgen Neuerungen in Sachen Motortechnik, Assistenz- und Infotainmentsysteme doch immer kürzeren Zyklen, die Audis (einstiges) SUV-Flaggschiff mittlerweile etwas alt aussehen ließen. So sind das digitale Bedienkonzept, aktive Wankstabilisierung oder Matrix LED-Scheinwerfer inklusive Laserlicht nur einige Highlights, mit denen der neue Q7 im September auf den Markt rollt. Selbstverständlich wie von Audi gewohnt alles nur gegen Extra-Euros. Die Standardausführung startet bei 66 900 Euro.

Mini Cooper SE.
Von Frank Wald

ampnet – 10. Juli 2019. Elektroautos gehören längst zum urbanen Lifestyle – dem die darauf abonnierten Mini-Fahrer bislang nur neidisch hinterhersehen konnten. Doch Rettung naht. Ab November rollen die ersten vollelektrischen Minis von den Werksbändern in Oxford. Das geht, weil sich das Mini Cooper SE genannte E-Modell von seinen konventionellen Brüdern mit Verbrennermotoren nicht groß unterscheidet. Konzept und Design sind nahezu identisch, ebenso wie Maße, Raumausnutzung – und die ordentlichen Preise.

Ford Focus ST.
Von Frank Wald

ampnet – 5. Juli 2019. Was für Volkswagen der Golf GTI, ist für Ford der Focus ST: die sportliche Variante ihres kompakten Brot-und-Butter-Modells. Schon seit 2002 bietet der Kölner Kraftwagen nicht nur dem Wolfsburger Platzhirsch die Stirn. Die Neuauflage, die ab sofort zu Preisen ab 31 900 Euro beim Händler steht, muss inzwischen viele Gegner wie Peugeot 308 GTI, Hyundai i30N oder Renault Megane RS in die Schranken weisen. Doch das gelingt ihm spielend.

Kia X-Ceed.
Von Frank Wald

ampnet – 27. Juni 2019. Nein, doch kein weiteres SUV, das Kia in seiner europäischen Konzernzentrale in Frankfurt unter dem Tuch hervorzaubert. Dennoch trägt der X-Ceed als so genannter Crossover natürlich die typischen Merkmale der trendigen Fahrzeuggattung, ohne die im Autogeschäft heute nichts mehr läuft: breite Karosse, hohe Bodenfreiheit, ebensolche Sitzposition und besserer Überblick. Ohne Zweifel, mit der vierten und letzten Variante der dritten Ceed-Generation gelingt den Koreanern ihr – zumindest optisches – Meisterstück.

Abarth 595 Esseesse.
Von Frank Wald

ampnet – 26. Juni 2019. Doppel-Jubiläum im Hause Fiat. Seit 120 Jahren baut die Turiner Automarke Autos. Und vor genau 70 Jahren gesellte sich der sportliche Ableger Abarth hinzu. Beide verbindet von Anfang an derselbe Gedanke: Erschwingliche Autos für die breite Masse auf die Räder zu stellen. Der eine für die Straße, der andere vorwiegend für die Rennstrecke. Für den deutschen Importeur eine willkommene Gelegenheit neue Versionen des 500er-Dauerbrenners aufzulegen.

Vorstellung des Opel Corsa-e mit Opel-Chef Michael Lohscheller.
Von Frank Wald

ampnet – 5. Juni 2019. Kleines Auto, großer Anspruch: „Wir haben ein Volkselektroauto versprochen – hier ist es!“ verkündet Opel-Chef Michael Lohscheller bei der Weltpremiere des ersten rein batterieelektrisch angetriebenen Corsa-e in Rüsselsheim. Ganz bewusst hätten die Hessen nämlich ihre populärste Modellreihe gewählt, um die Elektromobilität aus dem Nischendasein zu holen. „Der Corsa ist eines der meistverkauften Fahrzeuge in Europa“, sagt Lohscheller. „Jetzt macht er auch die Elektromobilität für jeden erschwinglich.“ Angesichts der 29 990 Euro Basispreis eine etwas wagemutige Behauptung.

Alfa Romeo Giulia Veloce TI.
Von Frank Wald

ampnet – 4. April 2019. Alfa Romeo hat ein Problem. Zwar heimsen die Modelle der Mailänder Marke in schöner Regelmäßigkeit die Design-Preise ein, kaufen hingegen wollen sie nur die wenigsten. Die hiesigen Zulassungszahlen dümpeln beständig unter ferner liefen. Selbst die neuesten Modelle Giulia und Stelvio machen da keine Ausnahme. Jetzt wollen die Italiener mit gestärkten Motoren und neuen Ausstattungsvarianten die Verkäufe noch einmal ankurbeln.

Volvo V60 Cross Country.
Von Frank Wald

ampnet – 17. Februar 2019. Lange bevor Geländewagen mit Pkw-Komfort als SUV-Welle über Stadt und Land schwappten, hatte Volvo 1997 einen aufgebockten V70 Kombi mit Allradantrieb als Cross Country auf den Weg gebracht. 20 Jahre später hat er nicht nur viele Nachahmer (Audi Allroad, VW Alltrack, Opel Insignia Country Tourer, Mercedes E-Klasse Allterrain) gefunden. Mit knapp 800 000 verkauften Cross Country-Modellen haben sich die Wald-und-Wiesen-Kombis inzwischen zu einem lukrativen Geschäft gemausert. Kaum verwunderlich, dass die Schweden ihren erst jüngst eingeführten V60 schon nach sechs Monaten mit dem laut PR-Prosa „sportivsten Cross Country“ für „Familie und Abenteuer“ ausgerüstet haben.

Toyota RAV4.
Von Frank Wald

ampnet – 16. Januar 2019. Er ist der Pionier im Kompakt-SUV-Segment und feiert nun mit der fünften Generation sein 25-jähriges Jubiläum. Die Rede ist vom Toyota RAV4, der seit 1994 knapp neun Millionen mal verkauft wurde, davon allein zwei Millionen Exemplare in Europa. Und er fährt, noch immer als einziger in seinem Segment, mit einem Hybridantrieb – für den sich im vergangenen Jahr knapp 85 Prozent aller Kunden entschieden. Kaum verwunderlich also, dass in der Neuauflage, die am 26. Januar zum Händler rollt, die Kombination aus Benzin- und Elektromotor noch mal verstärkt wurde. Dazu kommen mehr Platz, Komfort und serienmäßige Sicherheit sowie weitere Technik-Gimmicks. Und das alles auch noch 800 Euro günstiger als bisher.

Volkswagen ID.
Von Frank Wald

ampnet – 25. September 2018. VW treibt seinen Umstieg in die Elektromobilität voran. Doch um dem E-Auto zum weltweiten Durchbruch zu verhelfen, braucht es bezahlbare Fahrzeuge und eine praxistaugliche Lade-Infrastruktur. Ende nächsten Jahres soll das erste „Elektroauto für alle“ vom Band laufen. Und schon 2020 wollen die Wolfsburger 150 000 E-Autos verkaufen, bis 2025 sollen es sogar mehr als eine Million jährlich sein. „Wir können das“, gibt sich E-Mobilitäts-Vorstand Thomas Ulbrich kämpferisch, „als Volumenmarke führen wir die E-Mobilität aus der Nische in den Mainstream“.

Volvo XC40 T3.
Von Frank Wald

ampnet – 12. September 2018. Für Volvo ist es die Erfolgsformel schlechthin: XC plus 90, 60 oder 40. In jeder Kombination fuhren die Schweden-SUV zum Erfolg. Und ganz nebenbei wandelten die Schweden dabei ihr Image vom allseits bekannten Autobauer funktionaler Kombi-Modelle zur ebenso konkurrenzfähigen wie renditeträchtigen Premium-SUV-Marke.

Audi Q3.
Von Frank Wald

ampnet – 25. Juli 2018. Der Audi Q3 gilt als graue Maus im SUV-Segment. Mit weltweit über 1,1 Millionen Verkäufen seit 2011 zwar durchaus eine „Erfolgsstory“, wie die Ingolstädter betonen. Für einen echten Offroader sind die Formen jedoch zu rund und weich und zum praktischen Familiengefährt fehlen ihm der Platz und die Variabilität. Doch das wird ab November anders. In allen Dimensionen deutlich gewachsen mutiert die zweite Generation zum alltagstauglichen Allrounder mit selbstbewusster SUV-Optik und standesgemäßer Geräumigkeit. Ein typischer Makel bleibt jedoch auch an ihm haften.

Mazda6.
Von Frank Wald

ampnet – 18. Juli 2018. Importierte Mittelklassewagen haben in Deutschland einen schweren Stand. Die heimische Konkurrenten aus Wolfsburg, Rüsselsheim oder Köln teilen den Markt weitgehend unter sich auf. Und dennoch gibt es eine Marke, deren Modelle mit auffälligem Design, eigenwilliger Technik und kontinuierlichen Innovationen eine treue Fangemeinde um sich schart. Die Rede ist von Mazda und ihrem Flaggschiff Mazda6, das hierzulande im vergangenen Jahr als zweitstärkstes Importmodell nach dem Skoda Superb durchs Ziel ging.