Logo Auto-Medienportal.Net

Erster Zwei-Wege-Unimog mit Doppelkabine geht nach Magdeburg

Mercedes-Benz hat den ersten Unimog der neuen Generation mit Doppelkabine und Umrüstung zum Zwei-Wege-Fahrzeug an die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) übergeben. Der als Einsatzfahrzeug für städtische Verkehrsbetriebe konzipierte U 423 verfügt über eine Zagro-Drehschemel-Schienenführung für sehr enge Kurvenradien, eine Doppelkabine der Firma Kronenburg mit Platz für bis zu sieben Personen sowie einem Kofferaufbau zum Mitführen hydraulischer Aufgleisgeräte.

Ab Werk wurde das Unimog-Fahrgestell bereits mit mehreren aufbauspezifischen Fahrgestellmodifikationen von Mercedes-Benz Custom Tailored Trucks (CTT) ausgeliefert, zum Beispiel mit einer Radstandsverlängerung auf 5,40 Meter. Dank seiner Wandlerschaltkupplung kann der Unimog im Notfall auch eine Straßenbahn abschleppen oder Rangierarbeiten im Depot übernehmen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Mercedes-Benz

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel übernahm  auf der Messe „Innotrans 2018“ in Berlin den symbolischen Fahrzeugschlüssel für den Zwei-Wege Unimog von Dr. Ralf Forcher (Leiter Marketing, Vertrieb und Service bei Mercedes-Benz Special Trucks) entgegen.

MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel übernahm auf der Messe „Innotrans 2018“ in Berlin den symbolischen Fahrzeugschlüssel für den Zwei-Wege Unimog von Dr. Ralf Forcher (Leiter Marketing, Vertrieb und Service bei Mercedes-Benz Special Trucks) entgegen.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: