Logo Auto-Medienportal.Net

Mercedes-Benz Unimog U 20 als kompaktes Tanklöschfahrzeug für Luxemburg

Die Zivilschutzbehörde in Luxemburg hat einen Unimog U 20 in Betrieb genommen. Das Tanklöschfahrzeug hat einen Aufbau der Gimaex-Schmitz Fire and Rescue GmbH in Wilnsdorf und wird den 2010 in Dienst gestellten Unimog U 5000 in der Waldbrandbekämpfung des Großherzogtums Luxemburg unterstützen.

Hohe Böschungswinkel von 30 Grad hinten und 27 Grad vorn erlauben einen zügigen Einsatz auch in sehr schwierigem Gelände. Zudem sind die Module des Aufbaus in der Gewichtsverteilung auf dem maximal 9,3 t schweren Fahrzeug ideal platziert. Der 2000 Liter fassende Wassertank steht unmittelbar hinter dem Fahrerhaus, dahinter ist die feuerwehrtechnische Beladung untergebracht. Die spezielle Bereifung ist für Straße und Gelände gleichermaßen geeignet. Der Vierzylinder-Reihenmotor des Unimog U 20 leistet 110 kW / 150 PS. Lieferbar ist der Unimog U 20 optional auch mit einem 130 kW / 177 PS starken Motor. Das modere Fahrerhaus erleichtert der Feuer­wehrbesatzung in Truppstärke (1/2) durch komfortable Ausstattung und ausgefeilte Ergonomie die Arbeit nachhaltig.

Der Einsatz von Unimog bei der Feuerwehr hat eine lange Tradition. Nicht nur bei der Waldbrandbekämpfung, sondern auch beim Brandschutz im Tagebau, in Industriebetrieben, auf Flughäfen und auf der Schiene arbeiten auf der ganzen Welt Unimog der hochgeländegängigen Baureihe U 4000 und U 5000, der Geräteträger U 300/ U 400/ U 500 sowie der Unimog U 20. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Daimler

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Unimog U 20. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.

Unimog U 20. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Unimog U 20. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.

Unimog U 20. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Unimog U 20. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.

Unimog U 20. Hinter dem Fahrerhaus befindet sich ein 2000 Liter-Wassertank sowie eine vom Fahrzeugmotor betriebene Pumpe.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: