Logo Auto-Medienportal.Net

Opel Vivaro-e Hydrogen erhält Umweltpreis

Der Opel Vivaro-e Hydrogen ist mit dem Energie- und Umweltpreis des Automobilclubs KS ausgezeichnet worden. „Wir sind überzeugt, dass Fahrzeuge mit Elektromotor und Brennstoffzelle neben Fahrzeugen mit Elektromotor und Lithiumionen-Batterie eine große Zukunft haben. Wir möchten deshalb die Firma Opel stellvertretend für dieses innovative und schon in die Praxis umgesetzte Antriebskonzept auszeichnen“, begründete Jury-Sprecher Prof. Dr.-Ing. Dieter Anselm die Entscheidung für den Transporter. Dank Wasserstoff und Brennstoffzelle hat der elektrisch angetrieben Vivaro-e Hydrogen eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern.

Den Preis nahm Peter Kuhn, Group Manager leichte Nutzfahrzeuge bei Opel, vor rund hundert Gästen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Medien in München entgegen. Er wurde zum 40. mal vergeben und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. (aum)

Weiterführende Links: Opel-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Opel Vivaro-e Hydrogen.

Opel Vivaro-e Hydrogen.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Download:


Opel Vivaro-e Hydrogen.

Opel Vivaro-e Hydrogen.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Download:


Opel Vivaro-e Hydrogen.

Opel Vivaro-e Hydrogen.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Download:


Opel Vivaro-e Hydrogen.

Opel Vivaro-e Hydrogen.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Download:


Ole Eilers (l.), Präsident des Automobilclub, überreicht den 40. „KS Energie- und Umweltpreis“ an Peter Kuhn, Group Manager leichte Nutzfahrzeuge bei Opel.

Ole Eilers (l.), Präsident des Automobilclub, überreicht den 40. „KS Energie- und Umweltpreis“ an Peter Kuhn, Group Manager leichte Nutzfahrzeuge bei Opel.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Opel

Download: