Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel von Jens Riedel, cen

Elmoto Loop.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 12. Oktober 2020. Das Kleinkraftrad ist kaum teurer als ein Pedelec und verleitet dazu, gewohnte Wege zu verlassen. Bis zu 80 Kilometer Reichweite. Auch an Steigungen stark.

Land Rover Defender 110 mit Dachzelt.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 6. Oktober 2020. Eingefleichte Fans schwören zwar nach wie vor auf das Vorgängermodell, doch mit dem wäre das spezielle Mietangebot von Land Rover kaum machbar gewesen.

Mash X-Ride 650.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 24. September 2020. Der X-Ride 650 will die Marke in Kürze weitere neue Modelle folgen lassen. Wer sind die Kunden, und was zeichnet die französisch-chinesischen Motorräder aus?

Andreas Zurwehme.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 11. September 2020. Andreas Zurwehme hat mit zwei Partnern im Jahr 2014 E-Rockit übernommen. Jetzt rollen die ersten pedalgetriebenen Elektro-Leichtkrafträder zu den Kunden.

E-Rockit.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 11. September 2020. Dieses Elektro-Leichtkraftrad verblüfft alle anderen Verkehrsteilnehmer. Mit Pedaltritten bis zu 90 km/h schnell. Ein einzigartiges Fahrgefühl für 11.850 Euro.

Harley-Davidson Sport Glide.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 5. September 2020. Sie bildet den Einstieg in die Tourer-Welt der Kultmarke aus Milwaukee. Tempomat und Koffer sind Serie. Die kurvige Landstraße liegt dem Twin aber ebenso.

VW T-Roc Cabrio.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 3. September 2020. Volkswagen hat von Anfang an Cabrios gebaut. Die Ahnenreihe aus Käfer, Golf und New Beetle setzt ein SUV fort – das derzeit einzige offene überhaupt.

Benelli 752 S.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 10. August 2020. Ohne chinesischen Mutterkonzern würde es die Marke möglicherweise nicht mehr geben. Das Topmodell des Traditionsherstellers hat es uns angetan.

Zero SR/S.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 4. August 2020. Die Marke gehört zu den Pionieren des Elektromotorrads. Mit der neuen Baureihe haben die Kalifornier nun auch optisch einen großen Schritt gemacht.

Zontes X 310.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 30. Juli 2020. Mit Zontes kommt eine chinesische Motorradmarke auf den Markt. Vier 300er bieten für jeden Geschmack etwas. Vibrationen müssen in Kauf genommen werden.

Mitsubishi Space Star.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 16. Juli 2020. Das meistverkaufte japanische Auto des ersten Quartals und auch im Mai auf dem deutschen Privatmarkt. Spritzig und wendig im Stadtverkehr.

Horwin CR6 (Vorserienfahrzeug).
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 15. Juli 2020. Das Leichtkraftrad der neuen Marke macht eine gute Figur. Die Leistung geht in Ordnung, die Reichweitenangabe scheint aber allzu optimistisch zu sein.

Sea Flippy von Carson.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 14. Juli 2020. Er erinnert mit seinen Kunststücken ein wenig an den Turnator von Carrera. Die Besonderheit des neuen RC-Autos von Carson: Es kann auch schwimmen.

Subaru XV.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 9. Juli 2020. Der eine kommt jung und frech daher, der andere etwas konservativer und größer. Die beiden echten Geländegänger liegen fast 6000 Euro auseinander.

Jens Riedel.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 3. Juli 2020. Technischer Fortschritt führt besonders beim Infotainment nicht immer zu zufriedenen Kunden. Manchmal wird es übertrieben, manchmal fehlt etwas.

Riese & Müller Load 75 Rohloff HS.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 3. Juli 2020. Das Pedelec ist längst etabliert. Die bis zu 45 km/h schnellen S-Pedelecs sind hingegen noch eher selten. Das hat verschiedene Gründe.

Fiat 500 X Sport.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 24. April 2020. Mit 150 PS und Doppelkupplungsgetriebe wird der subkompakte Crossover seinem Namenszusatz durchaus gerecht. Das Fahrwerk liegt näher am Asphalt.

Skoda Superb Combi.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 15. April 2020. Wenn es um das Ladevolumen geht, macht ihm keiner etwas vor. Auch Anhängelast und Zuladungskapazität sind üppig.

Die drei gängigsten Slotcar-Maßstäbe (v.l.): Dodge Viper von Scaleauto (1:24), Ford Escort RS 1600 von Scalextric (1:32) und Porsche 911 von Carrera Go (1:43).
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 12. April 2020. Die Automodellrennbahn in ihrer bekannten Form wurde 1959 erfunden. Längst gibt es auch Digitalbahnen für bis zu acht Autos auf zwei Spuren.

Skoda Kamiq.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 6. April 2020. Die tschechische Marke war schon früh auf der SUV-Welle unterwegs. Das kleinste der drei Sport Utility Vehcles erreicht mit vielen Extras fast 40.000 Euro.

Honda HR-V Sport.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 2. April 2020. Dynamische Fahrleistungen und ein hoher Nutzwert verbergen sich in einem eher zurückhaltenden Design. Diese Kombination macht den besonderen Reiz aus.

Volkswagen Tiguan.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 1. April 2020. Jeden Monat meldet das KBA auch die meistverkauften Autos in unterschiedlichen Segmenten. Die Einteilung orientiert sich am EU-Typgenehmigungsverfahren.

Ford Kuga Vignale.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 31. März 2020. Das neue Modell startet bei 26.300 Euro und bedeutet optisch eine Abkehr von der bisherigen Linie. Drei Hybrid-Konzepte sorgen für sparsameren Verbrauch.

Mitsubishi L200.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 24. März 2020. Pick-ups üben auch außerhalb der Arbeitswelt eine gewisse Faszination aus. Dieser ist eine feste Größe im Segment und lässt sich komfortabel fahren.

„Jungs, Eure 50er" von Frank Rönicke.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 17. März 2020. Mofas mit 25 km/h Topspeed, aber Drei-Gang-Schaltung; Kleinkrafträder mit Wasserkühlung und ein Chopper als Mokick – Frank Rönicke erinnert mit vielen Bilden.

Mazda CX-30.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 20. Januar 2020. Der kompakte Crossover ist trotz bescheidener PS-Zahl ausreichend stark motorisiert. Das Design gefällt, das Platzangebot im Fond weniger.

F.B Mondial HPS 300i.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 9. Januar 2020. Mehr Leistung für weniger Geld gibt es aktuell auf dem Motorradmarkt nicht. Die Modellbezeichnung stapelt aber ein wenig zu hoch.

Subaru Levorg.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 2. Januar 2020. Mit einem Grundpreis von 28 250 Euro inklusive permanentem Allradantrieb und stufenlsoer Automatik steht dieses Auto nahezu konkurrenzlos dar.

Die vorerst letzten Lada in Deutschland warten auf ihre Auslieferung.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 20. Dezember 2019. Ab Ende des Jahres exportiert Russlands größter Autobauer keine Autos mehr nach Europa. Der deutsche Importeur sucht eine Alternative.

Opel Vivaro Doka.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 18. November 2019. Zwischen Großraum-Limousine und Kombi passt noch eine Doppelkabine. Sie bietet viel Platz und spart Steuern, verlangt aber Abstriche bei der Flexibilität.

Peugeot Pulsion 125.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 11. November 2019. Nicht billig, aber gut ausgestattet und mit überzeugender Motorleistung präsentiert sich die jüngste Scooter-Schöpfung aus Frankreich.

Opel Zafira Life S.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 4. November 2019. Mit dem Wechsel zum PSA-Konzern muss der Vivaro weichen und bekommt die Zafira-Familie Zuwachs in Form einer Großraumlimousine.

Aixam Crossline Evo.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 21. Oktober 2019. Leichtkraftautos dürfen mit der Fahrerlaubnis AM bereits mit 16 Jahren gefahren werden. Sie sind relativ teuer in der Anschaffung und günstig im Unterhalt.

Can-Am Ryker 600.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 18. Oktober 2019. Der Can-Am Spyder hat eine treue Fan-Gemeinde. Und die könnte wachsen, denn mit dem neuen Modell sinkt der Einstiegspreis um gut die Hälfte.

Yamaha Tracer 700.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 8. Oktober 2019. Mit der MT-07 hat Yamaha vor fünf Jahren einen Volltreffer gelandet. Das im vergangenen Jahr überarbeitete Modell belegt auch in diesem Jahr wieder Platz zwei der Zulassungsstatistik. Die Bandbreite der Derivate reicht mittlerweile von der XSR 700 über die Tracer bis hin zur brandaktuellen Ténéré 700. Dabei spielt die Tracer 700 die Rolle des Allrounders.

Kymco New People S 150i.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 6. Oktober 2019. Hierzulande spielen 150er-Roller als Lückenschluss zwischen 125er und 200er keine bedeutende Rolle. Anders beispielsweise in Italien, denn dort gilt für motorisierte Zweiräder ein entsprechendes Hubraumlimit auf Autobahnen. Wer also öfter mit Wohnmobil und Scooter im Süden unterwegs ist, für den kann es bei der Erkundung der Umgebung durchaus von Vorteil sein, mit 150 Kubikzentimetern auf dem Heckträger anzureisen. Für alle anderen gilt, ein 150er ist nun einmal deutlich durchzugsstärker als ein 125er. So hat auch hierzulande der New People S 150i von Kymco seine Berechtigung und empfiehlt sich beispielsweise als ausreichend flinkes Pendlerfahrzeug.

Ford Focus Active.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 18. September 2019. Wer kein SUV mag, dem bleibt als Alternative ein Crossover. Auch diese Fahrzeugart boomt derzeit. Ford hat daraus die „Active“-Familie gemacht. Nach dem Ka+ und dem Fiesta bekam auch der Focus ein wenig mehr Bodenfreiheit und die üblichen Attribute wie schwarze Radhausverkleidungen und Seitenschweller sowie einen angedeuteten silberfarbenen Unterfahrschutz vorne wie hinten.

Yamaha X-Max 300.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 15. August 2019. Maxi-Scooter sind wieder im Kommen. Mit dem X-Max 300 hat sich Yamaha hierzulande erfolgreich in den Top drei der Zulassungsstatistik etabliert.

Volvo V60 D4 Inscription.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 11. August 2019. Volvo hat sich nicht zuletzt durch seine praktischen Kombis einen Namen gemacht. Mittlerweile steht die Marke aber auch für SUVs. Dennoch halten die Schweden ihrer Tradition in Sachen Familienauto die Treue. Zwar trägt auch der kompakte V40 den für Volvo-Kombis typischen Buchstaben in der Modellbezeichnung, ist aber eine Fließhecklimousine. Los geht es daher erst mit dem V60.

Yamaha Niken GT.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 30. Juli 2019. Dreirad-Roller mit Neigetechnik erfreuen sich schon seit einigen Jahren gewisser Beliebtheit. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis dieses Fahrzeugkonzept auch auf ein Motorrad übertragen wurde. Yamaha hat als erster – und bislang immer noch einziger – Hersteller diesen Schritt unternommen. Dabei sind die Vorteile nicht von der Hand zu weisen, und dank des wie ein Parallelogramm geführten Vorderrad-Duos geht das typische Zweiradfeeling nicht verloren. Yamaha kennt das Prinzip schon von seinem Leichtkraftroller Tricity – im Prinzip. Eine 850er auf drei Räder zu stellen erfordert aber natürlich noch einmal umfangreiche technische Anpassungen.

Kia Proceed 1.6 T-GDI GT.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 26. Juli 2019. Es ist offenkundig, wen sich Kia zum Vorbild genommen hat: Mit dem Proceed bringen die Koreaner als erster Volumenhersteller einen Shooting Brake nach Muster der A-Klasse von Mercedes-Benz. Man darf die Marke dazu begrüßen und sich wundern, warum bislang sonst noch niemand das Konzept in der Kompaktklasse aufgegriffen hat. Sei es wie es sei, sehen lassen kann sich der Shooting Brake aus Südkorea allemal. Und zu bieten hat er auch eine Menge.

Cadillac Escalade.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 21. Juni 2019. Wenn es um amerikanische Autos geht, ist der V8 meist nicht weit. Für die einen verkörpert sich die Autokultur der USA im Ford Mustang oder in der Corvette von Chevrolet, für die anderen in Pick-ups vom Schlage eines Ram Dodge oder in SUV-Modellen vom Format eines Cadillac Escalade. Letzterer darf hierzulande als imposantester Vertreter seiner Art gelten. Er ist beispielsweise länger und breiter als ein VW-Bus und pflegt den klassisch kantigen Auftritt. Keine Frage, dieses Auto macht mächtig Eindruck.

Toyota Yaris Hybrid.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 27. März 2019. Mit rund 24 000 verkauften Einheiten war der Yaris im vergangenen Jahr der Bestseller von Toyota in Deutschland. Zugleich war der Kleinwagen das meistverkaufte Hybridmodell der Japaner. Mindestens 18 240 Euro werden dafür fällig. Im Gegenzug gibt es die Einstufung in die Effizienzklasse A+ und einen WLTP-Normverbrauchswert von – je nach Reifengröße und Ausstattung – durchschnittlich 3,7 bis 4,0 Liter je 100 Kilometer sowie einen CO2-Wert von 84 Gramm bis maximal 91 Gramm je Kilometer.

Kia Ceed.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 5. März 2019. Während die beiden großen koreanischen Marken in Sachen Hybrid- und Elektroantrieb mittlerweile einigen europäischen und japanischen Autoherstellern davonfahren, haben sie es im größten deutschen Segment weiterhin schwer. Das liegt aber weniger an den Modellen von Kia und Hyundai als am Platzhirsch, an den in der Käufergunst einfach niemand auch nur annähernd herankommt. Mit dem Modellwechsel zur Mitte des vergangenen Jahres hat Kia die Weichen für den Ceed neu gestellt. Die vierte Generation des Kompaktwagens wird es in Kürze auch als ersten Shooting Brake eines Volumenherstellers geben. Aber auch jetzt schon ist die Modellreihe ein attraktives Angebot.

Honda Jazz 1.5 Dynamic.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 14. Februar 2019. Vans sind eine aussterbende Gattung. Erst recht im Kleinwagensegment. Der wohl überzeugendste Vertreter der kleinen Multi-Purpose Vehicle (MPV) war schon immer der Honda Jazz. Mit 130 PS und der Zusatzbezeichnung Dynamic stemmt er sich mit noch mehr Kraft gegen den auch im B-Segment grassierenden Trend zum SUV.

Kia Rio GT Line.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 23. Januar 2019. Kleinwagen – das steht in Deutschland vor allem für VW Polo, Ford Fiesta und Opel Corsa. In deren Verkaufssphären von weit über 40 000 Fahrzeugen im Jahr bewegt sich als einziges Importauto der Skoda Fabia. Der Rest folgt meist mehr als weniger stark abgeschlagen dahinter. Auch Autokäufer sind halt Gewohnheitsmenschen. Davon kann zumindest im B-Segment auch Kia ein Lied singen. Dennoch haben die Koreaner mit ihrem Rio eine durchaus überlegenswerte Alternative zu den Platzhirschen zu bieten – vor allem in der flotten Ausführung GT Line.

Carrera RC Turnator Super Flex.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 10. Dezember 2018. Vor fünf Jahren fand mit dem Turnator ein recht ungewöhnliches Auto von Carrera seinen Weg in die Welt der ferngesteuerten Modellfahrzeuge. Nachdem die Produktfamilie um eine kleinere sowie eine leuchtende Version erweitert worden ist, hat Carrera RC noch einmal grundsätzlich beim Konzept nachgelegt. Mit dem Turnator Super Flex „tanzt“ das Spielmobil noch toller.

F.B Mondial HPS 125i.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 29. November 2018. Mit Ausnahme von 2017 brummt der Markt für Leichtkrafträder seit Jahren in Deutschland. Während früher deutsche Hersteller wie Zündapp, Hercules und Kreidler die damals noch 80-Kubik-Einstiegsklasse der ab 16-Jährigen prägten, bestimmen längst die Japaner das Bild in der aktuellen Achtel-Liter-Klasse, auch wenn der 125er-Beststeller von KTM aus Österreich kommt. Eine der zweifelsfrei schönsten Maschinen im Segment hingegen kommt – wie sollte es anders sein – aus Italien: die F.B Mondial HPS 125i.

Lada 4x4 Urban 5-Türer.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 15. November 2018. Darauf haben seine Fans schon lange gewartet: Lada bringt nun endlich auch die Langversion seines Geländewagenklassikers 4x4 mit zwei Fondtüren nach Deutschland. Das Modell gibt es immerhin schon seit über 20 Jahren – nur die Typengenehmigung hierzulande nicht. Als offizielles Kleinserienfahrzeug des deutschen Importeurs umschifft nun auch er diese Hürde.

Benelli TRK 502.
Von Jens Riedel, cen

ampnet – 23. Oktober 2018. Eine recht gut ausgestattete Reiseenduro mit 48 PS für unter 6000 Euro (ohne Nebenkosten) von einer ebenso traditions- wie ruhmreichen Marke und das alles noch im gefühlten Auftritt einer 1000er: Wo gibt es denn sowas? Bei Benelli. TRK 502 heißt das günstige Dickschiff eher nüchtern, wobei wir TRK einmal mit Trekking übersetzen wollen und die Zahl für den Hubraum und die Anzahl der Zylinder steht.