Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Mercedes-AMG“

Es wurden 45 Artikel zum Stichwort „Mercedes-AMG“ gefunden:

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic.

ampnet – 18. Juli 2019. Mercedes-AMG wertet GLC 43 4Matic SUV und Coupé auf. Die Kühlerverkleidung, das neue Leuchtendesign, die Frontschürze und die Heckpartie mit runden Doppelendrohrblenden sollen die Modelle attraktiver machen. Der 3,0-Liter-V6-Biturbomotor leistet jetzt 390 PS und damit 23 PS mehr als bislang. In Verbindung mit dem Speedshift-TCT-9G-Getriebe, dem heckbetonten Allradantrieb Performance 4Matic und der Agilitätsregelung Dynamics will Daimler mehr sportliches Fahrverhalten in die Modelle bringen.

Mercedes-AMG CLA 45 4Matic+ Shooting Brake.

ampnet – 17. Juli 2019. Mit dem CLA 45 4Matic+ Shooting Brake und CLA 45 S 4Matic+ Shooting Brake präsentiert Mercedes-AMG zwei neue Kompaktwagen. Der 2,0-Liter Vierzylinder-Turbomotor ist mit 387 PS respektive 421 PS stärker als je zuvor. Auch das maximale Drehmoment stieg von 475 auf jetzt bis zu 500 Newtonmeter. In 4,0 (4,1) Sekunden gelingt der Spurt von null auf Tempo 100 km/h, bei 250 km/h ist das Basismodell elektronisch abgeregelt. 270 km/h darf die S-Variante fahren.

Fertigung des M 139 bei Mercedes-AMG.

ampnet – 7. Juni 2019. Mercedes-AMG hat mit dem M 139 den serienstärksten Vierzylinder-Turbo der Welt entwickelt. Das 2,0-Liter-Aggregat aus Affalterbach mobilisiert 421 PS (320 kW) und übertrifft den Vorgänger um 40 PS (30 kW). Das maximale Drehmoment stieg von 475 auf jetzt bis zu 500 Newtonmeter. Mit einer Literleistung von bis zu 211 PS (155 kW) landet der Hochleistungsmotor noch vor vielen renommierten Supersportwagen-Antrieben.

Mercedes-AMG GLE 53.

ampnet – 27. Februar 2019. Mercedes-AMG startet auf dem Autosalon in Genf (5.–17.3.2019) mit dem GLE 53 4Matic+ sein Performance-Angebot für die neue GLE-Generation. Die Basis bildet ein 435 PS (320 kW) starker 3,0-Liter-Reihensechszylinder mit Neun-Gang-Automatik und Allradantrieb. Das maximale Drehmoment beträgt 520 Newtonmeter. Der EQ-Boost-Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 22 PS (16 kW) sowie 250 Nm Drehmoment und speist darüber hinaus das 48 Volt-Bordnetz. Der GLE 53 4MATIC+ beschleunigt in 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h, das Höchsttempo wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

Erprobungsfahrt: Noch leicht getarnter Mercedes-AMG A45.
Von Jens Meiners

ampnet – 20. Februar 2019. Er soll die Hierarchie in der sportlichen Kompaktklasse im Sinne der Sportwagenmanufaktur in Affalterbach geraderücken: Der neue Mercedes-AMG A 45, der im Sommer 2019 auf den Markt kommt und mit einer Leistung von erheblich mehr als 400 PS aufwartet. Damit wird er in der Längsdynamik nicht nur seinen unmittelbaren Vorgänger, sondern auch den Audi RS3 und den BMW M2 Competition spürbar in den Schatten stellen.

Mercedes-AMG GT 63 S 4-Türer Coupé und Cigarette Racing 41‘ AMG Carbon Edition.

ampnet – 15. Februar 2019. Mercedes-AMG und Cigarette Racing zeigen auf der International Miami Boat Show (–18.2.2019) die „41‘ AMG Carbon Edition“. Das elfte gemeinsame Boot ist inspiriert vom 630 PS starken Mercedes-AMG GT 63 S 4-Türer Coupé. Der Rumpf der 41 Fuß (12,5 Meter) langen 41‘ AMG Carbon Edition ist eine „Sandwich“-Konstruktion mit Kohlefaser-Strukturlaminaten auf beiden Seiten eines leichten Kerns. Diese ermöglicht eine steifere Struktur bei einem erheblich reduzierten Gewicht.

Mercedes-AMG GLC 63 S 4-Matic+ auf der Nürburgring Nordschleife.

ampnet – 23. November 2018. Mit einer offiziell gemessenen und notariell beglaubigten Zeit von 7.49,369 Minuten ist der Mercedes-AMG GLC 63 S 4Matic+ das schnellste Serien-SUV der Welt auf der Nürburgring-Nordschleife. Am Steuer des serienmäßigen Achtzylinder-Modells unterbot AMG-Entwicklungsingenieur Markus Hofbauer bei herbstlichen Streckenbedingungen die bisherige Rekordzeit eines Wettbewerbers auf Anhieb.

Mercedes-AMG GT R Pro.

ampnet – 21. November 2018. Auf der Auto Show in Los Angeles (28.11.-9.12.2018) zeigt Daimler zwei Weltpremieren: den Mercedes-AMG GT R Pro und den nun auch in den USA gefertigten Sprinter. Das limitierte Sondermodell GT R PRO wurde auf Rennstreckentauglichkeit entwickelt. Dabei flossen die Erfahrungen aus dem Kundensport mit AMG GT3- und AMG GT4-Rennfahrzeugen ein.

Mercedes feiert 30 Jahre DTM mit einem Retro-Game.

ampnet – 27. April 2018. Aus Anlass des 30-jährigen Engagements in der DTM hat Mercedes-AMG Motorsport ein Retro-Game aufgelegt, das Klassikern der 80er und 90er Jahre nachempfunden ist. Das Spiel (www.mercedes-benz.com/de/mercedes-amg-dtm/retro-game) lässt sich klassisch mit den Pfeiltasten oder der Tastenkombination A, S und D steuern.

Mercedes-AMG Project One und Cigarette Racing 515 Project One inspired by Mercedes-AMG.

ampnet – 16. Februar 2018. Mit der Premiere des Performance-Bootes Cigarette Racing 515 Project One feiern Mercedes-AMG und Cigarette Racing auf der gestern begonnenen Miami International Boat Show (–19.2.2018) ihre elfjährige Zusammenarbeit. Inspiriert vom Supersportwagen-Showcar Mercedes-AMG Project One wurde das Rennboot von Grund auf mit den neuesten Technologien und Methoden entwickelt. Es ist die neunte Sonderedition, die aus der Partnerschaft der beiden Marken hervorgeht.

MV Agusta.

ampnet – 19. Dezember 2017. MV Agusta hat die seit 2014 von Mercedes-AMG gehaltenen Anteile von 25 Prozent zurückgekauft. Damit ist der italienische Motorradhersteller wieder ganz im Besitz der von Giovanni Castiglioni und der vom russischen Investor Timur Sardarov gehaltenen MV Agusta Holding. Nach den Drei-Zylinder-Modellen hat die Marke für nächstes Jahr einen komplett neu entwickelten Vierzylinder angekündigt. (ampnet/jri)

Mercedes-AMG Project One.

ampnet – 1. September 2017. Mercedes-AMG feiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12.–24.9.2017) die Weltpremiere des Project One: Das zweisitzige Supersportwagen-Showcar bringt erstmals Formel-1-Hybrid-Technologie nahezu eins zu eins von der Rennstrecke auf die Straße. Das Fahrzeug leistet mehr als 736 kW / 1000 PS, seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 350 km/h. (ampnet/jri)

Mercedes-AMG GT-Studie.

ampnet – 28. Mai 2017. Die beiden Marken Mercedes-AMG und der Nürburgring wollen stärker voneinander profitieren. So wird der Nürburgring in Zukunft die Co-Pilot-Fahrten, bei denen Fahrgäste von einem Rennfahrer über die Nordschleife pilotiert werden, mit dem Mercedes-AMG GT R bestreiten. Zudem stellt AMG der Nürburgring Driving Academy vier Mercedes-AMG C 63 S Coupé als Instruktoren-Fahrzeuge zur Verfügung. Exponierte Werbeauftritte an den „Hotspots“ der Nordschleife – an Caracciola-Karussell und Brünnchen – sowie ein AMG-Shop im „Ring Boulevard“ gehören ebenfalls zur Kooperation. (ampnet/Sm)

Mercedes-AMG-Showroom in Affalterbach.

ampnet – 23. Mai 2017. Mercedes-AMG in Affalterbach hat nach zwölfwöchiger Umbauzeit seinen neugestalteten Showroom eröffnet. Mit dem neuen Look in Rennstrecken-Optik rückt die 50-jährige Sportwagen- und Performance-Marke ihre Motorsport-Wurzeln in den Mittelpunkt. Verdeutlicht wird dies durch einen speziellen Gussasphaltbelag im Innen- und Außenbereich sowie durch typische Bodenmarkierungen wie Pit-Lane, Reifenabriebspuren oder auch Start- und Ziellinie.

Stefan Wendl.

ampnet – 27. Februar 2017. Stefan Wendl wird ab März bis auf Weiteres die Leitung des Kundensportprogramms von Mercedes-AMG übernehmen. Er folgt auf Jochen Bitzer, der nach drei Jahren neue Aufgaben bei Daimler übernimmt. Ab März ändert sich auch die Bezeichnung der Kundensportabteilung in Mercedes-AMG Motorsport Customer Racing. (ampnet/jri)

Mercedes-AMG F1 W08 EQ Power+.

ampnet – 23. Februar 2017. Mercedes-AMG Petronas Motorsport hat heute seinen neuen Formel-1-Wagen für die diesjährige Saison vorgestellt. Er wurde den Fans mittels einer 360-Grad-Live-Übertragung aus den Boxen in Silverstone online auf Facebook, Youtube und der offiziellen Team-Webseite gezeigt. Die Präsentation war Teil des offiziellen 100 km-Filmtags des Teams, in dessen Verlauf der F1 W08 EQ Power+ seine ersten Runden auf dem 2,96 km langen International Circuit in Silverstone absolvierte. Dabei saßen sowohl Lewis Hamilton als auch Valtteri Bottas am Steuer.

Valtteri Bottas.

ampnet – 20. Januar 2017. Mercedes-AMG Petronas Motorsport gibt mit sofortiger Wirkung eine neue Team-Partnerschaft mit der Wihuri-Gruppe, einem weltweit agierenden finnischen Konglomerat, bekannt. Die Wihuri Gruppe engagiert sich bereits seit einigen Jahren in der Formel 1 und betreibt seit den 1970er Jahren Motorsport-Sponsoring. Die Wihuri Gruppe hat ihren Sitz in Helsinki (Finnland). Sie beschäftigt über 5.000 Mitarbeiter und agiert in 30 Ländern.

AMG-Showroom in Tokio.

ampnet – 13. Januar 2017. Mercedes-AMG hat in Japan erstmals einen eigenen Verkaufsbetrieb eröffnet. Der Showroom im Bezirk Setagaya von Tokio präsentiert sich in eigenständiger Architektur und ist eine Weiterentwicklung des bestehenden Shop-in-Shop-Systems in den Mercedes-Benz-Autohäusern. Im Mittelpunkt der Eröffnung steht der Mercedes-AMG GT R, mit dem die Sportwagen- und Performance-Marke jüngst das Produktportfolio am oberen Ende des Angebots erweitert hat.

Mercedes-AMG GT C Edition 50.

ampnet – 9. Januar 2017. Mercedes-AMG feiert 2017 sein 50. Jubiläum. Das nimmt die Marke zum Anlass, seine Sportwagenfamilie nach dem Roadster GT C um das GT C Coupé zu erweitern. Es wird zwischen GT S und GT R positioniert und ist zum Start als Sondermodell „Edition 50“. Parallel dazu werden Mercedes-AMG GT und AMG GT S optisch und technisch aufgewertet, unter anderem durch noch mehr Leistung.

AMG Customer Sports Saisonrückblick-Mercedes-AMG.

ampnet – 13. Dezember 2016. Mercedes-AMG GT3 hat in seiner ersten kompletten Rennsaison insgesamt 18 Gesamtsiege und 32 weitere Podiumsplatzierungen erzielt. Im Rahmen der Saisonabschlussfeier ehrte Mercedes-AMG die besten Fahrer und Teams der markeninternen AMG Customer Sports Championship.

Mercedes-AMG GT Roadster und GT S Roadster.

ampnet – 21. November 2016. Mercedes-AMG hat die Orderbücher für die beiden Roadster GT und GT C sowie das Coupé GT R geöffnet. Letztere ist mit seinem 430 kW / 585 PS starken V8-Biturbo-Motor der Topsportler im Programm. Grundlagen für die Fahrdynamik bilden darüber hinaus das Frontmittelmotorkonzept mit Transaxle, das umfangreich modifizierte Fahrwerk, die neue Aerodynamik und der Leichtbau sowie die aktive Hinterachslenkung mit Sperrdifferenzial bilden die Grundlagen für die außergewöhnliche Fahrdynamik.

Mercedes-AMG-Anbauteile für den CLA.

ampnet – 14. Juli 2016. Mercedes-AMG baut sein Zubehörangebot weiter aus und bietet nun auch für den modellgepflegten CLA sportliche Anbauteile an. Zugleich sind exklusive Mercedes-AMG Radnabendeckel erhältlich, die die Geschichte der Sportwagen- und Performance-Marke im Kleinformat erzählen.

Felix Rosenqvist.

ampnet – 26. Februar 2016. Das Mercedes-AMG-Team hat den Schweden Felix Rosenqvist für 2016 als Test- und Ersatzfahrer verpflichtet. Rosenqvist wird Nachfolger von Mercedes-Benz-Junior Esteban Ocon, der in diesem Jahr mit dem Mercedes-AMG-DTM-Team ART sein Debüt in der Tourenwagenserie gibt. Rosenqvist stößt als amtierender Formel-3-Europameister zum Team. In der vergangenen Saison erzielte Rosenqvist 13 Siege und 24 Podestplätze mit dem Mercedes-Benz-Formel-3-Motor. (ampnet/nic)

Mercedes-Benz A-Klasse mit AMG-Zubehör.

ampnet – 25. Februar 2016. Mercedes-AMG hat ab sofort auch Zubehör für die A-Klasse im Angebot. Mit dem AMG-Zubehör lassen sich sportliche Ambitionen und ein individueller Auftritt für den A 250 Sport (4Matic) sowie die AMG-Line Modelle nachträglich realisieren. Die Exterieur-Anbauteile in AMG-Design sind ab sofort bei allen Mercedes-Benz Händlern verfügbar.

Mercedes-AMG GT3 und Cigarette Racing Team 41’ SD GT3.

ampnet – 16. Februar 2016. Mercedes-AMG und Cigarette Racing haben auf der gestern zu Ende gegangenen Miami International Boat Show bei ihrem sechsten gemeinsamen Messeauftritt das vom Mercedes-AMG GT3 inspirierte Powerboot Cigarette Racing Team 41’ SD GT3 präsentiert. Als stärkstes jemals vom Cigarette Racing Team produziertes „Open Performance“- Boot übernimmt das 41’ SD GT3 das Styling und Technologieteile des Motorsportwagens aus Stuttgart, der ebenfalls ausgestellt wurde. Das hochseetaugliche und von zwei Mercury-Motoren mit je 1100 PS angetriebene Boot wiegt etwas mehr als 9000 Kilogramm, hat eine Länge von 41 Fuß’ (12,50 m) und erreicht eine geschätzte Höchstgeschwindigkeit von über 160 km/h.

Abschluss der Motorsport-Saison bei Mercedes-Benz Stars & Cars.

ampnet – 14. Dezember 2015. Bei „Stars & Cars“, dem Abschluss für das erfolgreichste Jahr in der Motorsport-Geschichte von Mercedes-Benz setzte sich der Mercedes-AMG DTM-Fahrer Daniel Juncadella im Finalrennen in der Mercedes-Benz Arena Stuttgart gegen Pascal Wehrlein vor 35 612 Zuschauern durch. Damit schloss Juncadella die Motorsport-Saison 2015, in der die Marke mit dem Stern insgesamt 19 Titel in der Formel 1, der DTM, der Formel 3, der GP3 Serie und dem AMG Customer Sports Programm gewann.

Montage der Zwölfzylinder bei AMG.

ampnet – 18. November 2015. Wegen der großen Nachfrage nach seinen Performance- Fahrzeugen wird Mercedes-AMG eine neue Manufaktur zur Montage seiner Zwölf-Zylinder-Motoren ab Februar 2016 am Daimler-Standort Mannheim einrichten. Dafür wurde in einer renovierten Halle eine eigene Montagelinie aufgebaut. Die traditionelle AMG Philosophie „One Man, One Engine“ bleibt erhalten: Die leistungsstarken Motoren werden in reiner Handarbeit von jeweils einem Motorenmonteur gefertigt.

Mercedes-AMG DTM Team, Maximilian Götz.

ampnet – 25. September 2015. UBFS Invest steigt mit dem Mercedes-AMG DTM Team in die Tourenwagenserie ein. Das Unternehmen engagiert sich ab sofort als Co-Sponsor des Teams. In der zweiten Phase der mehrjährigen Zusammenarbeit wird UBFS Invest ab der Saison 2016 Hauptsponsor des Teams, das dann ein Mercedes-AMG C 63 DTM im Design der Firma an den Start schickt. (ampnet/nic)

Mercedes-AMG GT S als Safety Car für die DTM.

ampnet – 28. Mai 2015. Beim zweiten Lauf der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) auf dem Lausitzring (29.-31.5.) kommt erstmals der Mercedes-AMG GT S als neues Safety Car zum Einsatz, der auch bereits in der Formel 1 eingesetzt wird. Technisch entspricht der 375 kW / 510 PS starke Achtzylinder-Sportwagen weitgehend dem Serienfahrzeug.

Mercedes-AMG DTM-Team.

ampnet – 8. April 2015. Heute ist auf der Champs-Elysées in Paris ein Startschuss für die erste DTM-Saison des französischen Rennstalls ART Grand Prix gefallen. Wenige Wochen vor dem Saisonstart am 3. Mai in Hockenheim stellte sich das neue Mercedes-Benz Einsatzteam von Fréderic Vasseur in der Mercedes-Benz Gallery auf der Avenue des Champs-Elysées vor.

Mercedes-AMG DTM Team, ASSOS.

ampnet – 2. April 2015. ASSOS stattet die Mercedes-AMG DTM-Piloten ab dieser Saison mit High-Tech-Radsportausrüstung aus. Radfahren ist ein wichtiger Bestandteil im Trainingsplan der Fahrer und Teammitglieder und spielt beim Training der physischen und mentalen Fitness eine wichtige Rolle. (ampnet/nic)

Maximilian Götz mit seinem Mercedes-AMG C 63 DTM.

ampnet – 24. März 2015. In der Saison 2015 bringt Mercedes-AMG die italienische Zweirad-Marke MV Agusta in die DTM. Das Logo des Motorradherstellers wird in diesem Jahr die Rennwagen der Marke schmücken. DTM-Rookie Maximilian Götz (29, Mücke Motorsport) absolviert seine Debütsaison in der Tourenwagenserie in einem Mercedes-AMG C 63 DTM mit MV-Agusta-Branding. Umgekehrt starten die Motorradpiloten der Superbike- und Supersport-Werksteams von MV Agusta in dieser Saison zum ersten Mal mit dem Mercedes-AMG-Logo auf der F3 und der F4 RC.

Nico Rosberg.

ampnet – 11. März 2015. Mercedes-AMG Petronas hat eine neue Partnerschaft mit Bose bekannt gegeben. Das Unternehmen wird „Official Team Partner“ des Formel-1-Teams im Bereich Sound. Dank der neuen Partnerschaft wird Mercedes-AMG Petronas eine Reihe der neuesten Produkte von Bose einsetzen. Dazu zählen unter anderem die Quiet-Comfort Kopfhörer und Sound Touch Wireless-Musik-Systeme. Die Produkte kommen sowohl an der Rennstrecke als auch abseits dieser auf den Reisen des Teams im Verlauf der Formel 1-Saison zum Einsatz. (ampnet/nic)

Mercedes-Benz S65 AMG.

ampnet – 15. Januar 2015. Nie werde ein Mercedes-Maybach ein AMG-Logo tragen, versicherte Tobias Moers, seit rund anderthalb Jahren Chef der 100prozentigen Mercedes-Benz-Tochter im Umfeld der North American International Auto-Show (NAIAS), die noch bis Sonntag, 25. Januar 2014 dauert. Mercedes-AMG sei zwar das Kompetenzzentrum für alle Zwölf-Zylinder-Motoren des Konzerns, aber man werde das Markenbild rund um die S-Klasse sauber halten. Neben der S-Klasse gibt steht nun die Marke Mercedes-Maybach für die exklusiven Modelle und Mercedes-AMG für die Performance-Schiene.

Mercedes-AMG-Sportmodelle.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. November 2014. Mercedes-AMG nimmt die Power zurück, um bei den Stückzahlen Vollgas zu geben: Mit Einführung der AMG-Sportmodelle wird die Edelschmiede aus Affalterbach ihr jährliches Volumen mehr als verdoppeln. Mehr als 40 000 Einheiten wird man heuer verkaufen, 2017 sollen es über 80 000 sein – und auch das dürfte nicht das letze Wort sein.

Mercedes-AMG und MV Agusta geben Kooperation bekannt.

ampnet – 31. Oktober 2014. Mercedes-AMG und der Motorradhersteller MV Agusta haben einen Kooperationsvertrag über eine langfristige Partnerschaft unterzeichnet. Die Zusammenarbeit umfasst auch Marketing und Vertrieb. Mercedes-AMG übernimmt zugleich 25 Prozent der Unternehmensanteile an MV Agusta. Über den Kaufpreis für den Anteil wurde Stillschweigen vereinbart. Im Board of Directors von MV Agusta steht Mercedes-AMG künftig ein Sitz zu. Der Vollzug der Partnerschaft steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden. Diese wird bis Ende November erwartet.

Mercedes-Benz PU106A Hybrid Power Unit.

ampnet – 29. Oktober 2014. Mercedes-AMG High Performance Powertrains (HPP) im englischen Brixworth hat für die Formel-1-Power-Unit 106A die „Dewar Trophy“ erhalten. Es ist eine der prestigeträchtigsten Auszeichnungen im britischen Ingenieurswesen und wird vom Royal Automobile Club nur in Jahren verliehen, in denen das Expertenkomitee auch preiswürdige Bewerber ausmacht.

Mercedes-AMG Petronas.

ampnet – 28. Oktober 2014. Das Mercedes-AMG-Petronas-Formel 1-Team und Puma haben ihre Zusammenarbeit als Teamausrüster verlängert. Die Partnerschaft besteht bereits seit dem Jahr 2012. Die neue Vereinbarung tritt im Januar 2015 in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt wird Puma „Offizieller Ausrüster“ für funktionelle Bekleidung und Schuhwerk sowie „Offizieller Lizenznehmer“ für Schuhwerk, Bekleidung und Accessoires. Die Vereinbarung erweitert auch die Lizenzrechte von Brandon, dem Sport-Merchandise-Unternehmen von Puma, für Teamreplikas und Fanprodukte.

MV Agusta Brutale 675.

ampnet – 26. Oktober 2014. Nachdem der Einstieg bei Ducati scheiterte und Audi das Rennen beim italienischen Motorradhersteller machte, soll Daimler nun Interesse an MV Agusta haben. Nach Recherchen der „Süddeutschen Zeitung“ soll die Sporttochter Mercedes-AMG sich mit 25 Prozent am Traditionsunternehmen aus Varese beteiligen. Das Geschäft soll im November unter Dach und Fach gebracht werden. (ampnet/jri)

Logistik-Preis für Mercedes-AMG (von rechts): Prof. Dr. Raimund Klinkner, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesvereinigung Logistik (BVL), gratuliert Logistikleiter Marco Witzel, Klaus Binder (Leitung Warehouse) und Sebastian Massell (Leitung Logistik / Prozesse).

ampnet – 24. Oktober 2014. Mercedes-AMG ist für das neue, besonders effizientes Logistik- und Materialflusskonzept ausgezeichnet worden. Das Unternehmen erhielt von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) den „Deutschen Logistik-Preis 2014“. Ausschlaggebend für die Jury war, wie konsequent Mercedes-AMG das Konzept umgesetzt und damit zahlreiche Kennzahlen verbessert hat – sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch: Die neue Logistikstrategie trennt die Entwicklungslogistik für Fahrzeug-Prototypen von der Produktionslogistik für die Serienmotoren.

Hugo Boss wird Partner des Mercedes-AMG-Teams in der Formel 1: Die Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg werfen sich schon einmal in Schale.

ampnet – 1. Oktober 2014. Das Mercedes-AMG-Petronas-Team startet nächstes Jahr mit Hugo Boss als weiterem Partner in der Formel 1. Das Unternehmen, das bereits mit Mercedes-Benz kooperiert, wird „Official Supplier“ von Lifestyle-Bekleidung und Bekleidung für formelle Anlässe. Das Marken-Logo wird zudem auf den Silberpfeilen und an den Teamflächen an der Strecke zu sehen sein.

Mercedes-AMG C63.

ampnet – 24. September 2014. Mercedes-AMG hat mit dem neuen C63 AMG das neue Topmodell der C-Klasse auf den Markt gebracht. Seine Weltpremiere feiert er am 2. Oktober 2014 zusammen mit der Messepremiere des Mercedes-AMG GT auf dem Salon de l’Automobile in Paris (2.-19.10.2014). Angetrieben wird der Afalterbacher von einem 4,0-Liter-V8-Biturbomotor, der eng mit dem Aggregat verwandt ist, das im Mercedes-AMG GT für Vortrieb sorgt. Das Leistungsspektrum reicht von 350 kW / 476 PS im C 63 bis zu 375 kW / 510 PS im C 63 S. Der Verbrauch liegt bei 8,2 Liter je 100 Kilometern (NEFZ gesamt). Das AMG Ride Control Sportfahrwerk mit elektronisch geregelten Stoßdämpfern, das mechanische Hinterachs-Sperrdifferenzial sowie die AMG Dynamic Select Fahrprogramme zählen zur Serienausstattung. Die „Edition 1“ ist ab Markteinführung verfügbar.

Mercedes-Benz CLA 45 AMG Racing Series.

ampnet – 4. September 2013. Die Studie CLA 45 AMG Racing Series bietet als Weltpremiere auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) Frankfurt (12. – 22. September) einen Ausblick auf einen weiteren Kundensport-Rennwagen von Mercedes-AMG. Das seriennahe viertürige High-Performance-Coupé CLA 45 AMG Racing Series ist für die publikumsstarken Rennserien mit 2,0-Liter-Turbofahrzeugen vorgesehen.

ampnet – 29. Juli 2013. Daimler verleiht in diesem Jahr im Rahmen der „Formula Student Germany“ zum vierten Mal den „Best E-Drive Packaging Award“, mit dem der herausragende elektrische Antriebsstrang ausgezeichnet wird. Das Gewinnerteam erhält eine Siegerprämie von 1500 Euro.

AMG.

ampnet – 31. Juli 2012. AMG wirbt um die richtigen Bewerber mit neuer Website Unter www.karriere.mercedes-amg.com können sich Studenten, Absolventen und Berufserfahrene bei der Jobsuche ab sofort gezielter über Stellenangebote und die Unternehmenskultur der Mercedes-AMG GmbH in Afalterbach informieren. Mit der neu konzipierten Karrierewebsite will das Tochterunternehmen der Daimler AG den Bewerbern bei ihrer Jobsuche frühzeitig erste Eindrücke der Arbeitswelt von AMG vermitteln.