Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Bürstner“

Es wurden 78 Artikel zum Stichwort „Bürstner“ gefunden:

Bürstner Lyseo M Harmony.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 27. Mai 2019. Bürstner war eine der ersten Caravan-Marken, die sich vom barocken Stil abgewendet hat und neue Frische in Wohnwagen und Reisemobil brachte. Federführend für diese vielbeachtete Entwicklung Ende der 1990er Jahre war Geschäftsführer Klaus-Peter Bolz, von 1996 bis 2014 Chef des Herstellers im badischen Kehl, der schon früh erkannt hat, dass ehemalige Tischlerbetriebe nicht immer jene Innovationskraft haben, die Weichen bei der Gestaltung in Richtung Fortschritt zu stellen. Frühzeitig holte er deshalb professionelle Industriedesigner an Bord, beauftragte Innenarchitekten und stellte viele Jahre in Folge aufsehenerregende Studien und begeisternde neue Ideen vor. Nach seinem Abschied in Kehl wurde es stiller um die Marke. Jetzt scheint man wieder Witterung aufgenommen zu haben, das Modellprogramm für 2020 zeigt eine ganze Reihe pfiffiger Lösungen und eine neue Betonung des Designs.

Bürstner Ixeo I.

ampnet – 1. August 2017. Gleich zwei neue Baureihen präsentiert Bürstner in der Klasse der Integrierten. Für die neue Einstiegsbaureihe bei den Integrierten, dem Lyseo Time I (6,99 bis 7,43 m Länge), bietet Bürstner vier Grundrisse an. Alle Modelle bieten vier Sitz- und Schlafplätze und bleiben unterhalb von 3,5 Tonnen. Dennoch soll dank Leichtbau ausreichend Zuladung bleiben.

Bürstner unterstützt bei der Rallye Dakar das spanische Motorradteam Himoinsa mit zwei Ixeo Time.

ampnet – 23. Dezember 2016. Bürstner und der katalanische Wohnmobil-Händler Autosuministros Motor werden bei der 39. Rallye Dakar(2.–14.1.2017) in Südamerika erneut das spanische Motorradteam Himoinsa unterstützen. Die fünf KTM-Fahrer Iván Cervantes, Gerard Farrés, Antonio Gimeno, Rosa Romero und Dani Oliveras erhalten zwei komplett ausgestattete Wohnmobile der Baureihe Ixeo Time, die als Begleitfahrzeuge und Unterkunft dienen. Die Mannschaft hatte bereits im vergangenen Jahr, insbesondere während der Ruhezeiten, von den rollenden Wohnungen profitiert (ampnet/jri)

Bürstner Nexxo Time Travel Van T 620 G „Edition 30“.

ampnet – 29. August 2016. Seit 30 Jahren baut Bürstner Wohnmobile. Aus diesem Anlass gibt es für die Saison 2017 die „Edition 30“. Sie wird für die Modelle Travel Van T 620 G, Nexxo Time T 569, T 660 und T 690 G, Ixeo Time IT 586, IT 590, IT 710 G und IT 726 G sowie den Viseo I 690 G. aufgelegt. Alle Fahrzeuge erscheinen in einer durchgängigen, markanten Außenoptik. Innen erhalten die Möbel ein Facelift im wohnlichen Ginger-Teak mit hellen Hochglanzklappen (Ausnahme: Viseo mit Möbeldekor Amarant), die zusammen mit den Polsterwelten Rio Ferra und Rio Havanna für ein hochwertiges Ambiente sorgen.

ampnet – 26. August 2016. Der positive Trend bei den Reisefahrzeugen hat sich auch bei Bürstner niedergeschlagen. Das Unternehmen aus Kehl gab heute auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (–4.9.2016) die Zahlen für die Saison 2016 bekannt. Mit rund 8600 Caravans und Wohnmobilen wurde die ursprüngliche Planung von 7500 Einheiten deutlich übertroffen. 70 Prozent der Verkäufe gingen dabei auf das Konto der Wohnmobile. Der Jahresumsatz zum Ende August betrug etwa 300 Millionen Euro. Das sind über zehn Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (270 Millionen Euro). Für die Saison 2017 peilt das Unternehmen mit dem Erreichen der Marke von etwa 9400 Freizeitfahrzeugen eine weitere deutliche Entwicklung nach oben an.

Bürstner Ixeo it 680.

ampnet – 7. März 2016. Der Bürstner Ixeo it 680 G hat eine weitere Wahl gewonnen. Die dänische Tageszeitung „BT” kürte ihn zum „Reisemobils des Jahres 2016”. Nach dem „European Innovation Award“ in Deutschland, dem „National Motorhome Award“ in England und „Reisemobil des Jahres“ in Holland ist es die vierte Auszeichnung für das 6,99 Meter lange Modell. Zur Begründung für die Wahl nennt die dänische Redaktion „die Fülle an Innovationen”, das Design, die Flexibilität in der Nutzung und ein gutes Preis-Wert Verhältnis. Überreicht wurde die Auszeichnung auf der dänischen Messe „Ferie for Alle“ an Intercamp, den dänischen Bürstner-Importeur. (ampnet/jri)

Bürstner Brevio t 641.

ampnet – 15. Januar 2016. Mit einer für die Saison 2016 fast vollständig erneuerten Modellpalette präsentiert sich Bürstner auf der morgen beginnenden Urlaubsmesse CMT in Stuttgart (–24.1.2016). Komplett neu ist die Einsteiger-Caravan-Baureihe Premio, die innen wie außen im aufgefrischten Design mit vielen technischen Neuerungen antritt. Der Hubbett-Wohnwagen Premio Plus wurde innen überarbeitet, die Serien Averso Plus und Averso Top haben wie alle Caravans wesentliche Änderungen in Technik und Ausstattung erfahren. Im Frühjahr 2016 bietet Bürstner vier Caravan-Produktreihen mit insgesamt 21 Grundrissen an.

Bürstner unterstützt bei der Rallye Dakar 2016 spanische Motorradteam Himoinsa Racing mit zwei Wohnmobilen.

ampnet – 11. Dezember 2015. Bürstner nimmt an der Rallye Dakar 2016 teil – indirekt jedenfalls. Der Reisemobilhersteller unterstützt gemeinsam mit dem katalanischen Händler Autosuministros das spanische Himoinsa-Racing-Team mit zwei Ixeo time it 726 G. Die Mannschaft besteht aus fünf Fahrern, darunter eine Frau. Der mehrfache Enduro-Weltmeister Ivan Cervantès wird dabei als Mitfavorit auf den Sieg gehandelt. Das Team fährt auf KTM.

Bürstner Premio Plus.

ampnet – 18. Januar 2015. Die Einsteiger-Caravan-Baureihe Premio von Bürstner wird zum neuen Modelljahr aufgewertet. Überarbeitet wurden der Heckleuchtenträger und die äußerliche grafische Gestaltung, die den Premio an die Familienoptik des Averso anpasst. Zusätzlich ist der Ausstattungsumfang gewachsen. Der Frischwassertank mit 25 Liter Volumen gehört nun ebenso dazu wie etwa Stabilformstützen. Durch neue Beleuchtungskörper mit LED-Technik und Lederoptik wird der Innenraum hochwertiger. Als Paket werden die Trumatherme, die Umluftanlage und eine Fliegenschutztür angeboten. Premiere feiert zudem der Premio Plus. Hier übernimmt Bürstner erneut eine Vorreiterrolle und stattet ihn wiederum als Novum im Segment mit einem Hubbett aus. Der Premio Plus 510 TK kann so mit bis zu sieben Schlafplätzen aufwarten.

Bürstner Ixeo Time 745.

ampnet – 16. Januar 2015. Mit der nächsten Modellgeneration von vier Baureihen startet Bürstner bei seinen teilintegrierten Reisemobilen in die neue Saison: Travel Van, Nexxo, Nexxo Time und der Klassiker Ixeo Time wurden neu entwickelt und aufgewertet. Der Nexxo Time wurde als neue Baureihe im unteren Mittelpreissegment neu positioniert. Von außen weist bei allen Baureihen eine neue Grafik auf den Modellwechsel hin. Auch der Cappuccino, der Dachbereich über dem Fahrerhaus, wurde aerodynamisch optimiert. Der Aufbau wird bei den Baureihen Nexxo und Travel Van nun als holzfreie Konstruktion gefertigt. Der Aufbau wird obendrein verwindungssteifer und bietet bessere Wärmedämmung.

Bürstner-Servicecenter.

ampnet – 24. Oktober 2014. Bürstner feiert das zehnjährige Bestehen seines Servicecenters am ursprünglichen Firmenstammsitz in Kehl-Neumühl. Nach nur achtmonatiger Bauzeit und einer Investition von 5,5 Millionen Euro entstand im Spätherbst 2004 auf einer Gesamtfläche von 15 000 Quadratmeter ein Gebäudekomplex, der einzig der Betreuung der Kunden gewidmet ist. Es war die erste Einrichtung dieser Art in der Caravan- und Reisemobilbranche.

Bürstner-Dümo-Radrennteam.

ampnet – 10. Oktober 2014. Beim letzten Läufen des diesjährigen „German Cycling Cup“ (GCC) hat sich das Bürstner-Dümo-Radrennteam zurück ins Spitzenfeld gekämpft. Bei den Frauen beendete Katharina Venjakob das Saisonfinale in Münster im Gelben Trikot, bei den Männern bestätigte Marek Bosniatzki seine Top-Form und fuhr nach seinem Sieg im vorigen Jahr erneut ganz oben auf das Siegertreppchen. Für vier Fahrer und die Teamleitung war der Erfolg außerdem der fünfte Gesamtsieg in Folge beim GCC.

ampnet – 30. August 2014. Als Teil der Unternehmensgruppe stellt Bürstner auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (- 7.9.2014) das Internetportal Freeontour von Hymer vor. Es gibt Anregungen für das nächste Reiseziel, ein Planungstool hilft bei der Anfahrt genauso wie bei Wanderungen oder Radtouren vor Ort. Neben einem ständig aktualisiertem Camping- und Stellplatzführer können die Nutzer auf www.freeontour.com ihre Urlaubsimpressionen mit Gleichgesinnten teilen oder ihre Reiseroute im persönlichen Logbuch festhalten.

Edition IC-Line:Premio.

ampnet – 21. August 2014. Intercaravaning, die größte europäische Fachhandelskette, zeigt beim Caravan-Salon 2014 in Düsseldorf (vom 30.8. bis 7.9.2014) die neue Auflage ihrer Edition IC-Line. Erstmals gehören dazu neben sechs Reisemobilen auch zwei Caravans. Die Fahrzeuge im schwarz-weißen Außendesign und sportlich gehaltenem Innenleben wurden mit dem deutschen Freizeitfahrzeug-Hersteller Bürstner entwickelt. An Bord sorgen Geräte von Dometic fürs richtige Klima. Die Edition-IC-Line-Modelle sind mit einem Preisvorteil von rund 9000 Euro für die Wohnmobile und rund 2000 Euro für die Wohnwagen bei den Inter Caravaning-Bürstner-Händlern erhältlich. (ampnet/Sm)

German Cycling Cup am Nürburgring Juli  2014.

ampnet – 31. Juli 2014. Beim German-Cycling-Cup, stellte sich das Bürstner Radteam beim Eifelrennen „Rad am Ring“. Auf zwei Rädern ging es durch die „Grüne Hölle“, über die die Nürburgring Nordschleife. Sechs Runden galt es zu überstehen, insgesamt 3500 Höhenmeter und Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h die Fuchsröhre hinunter. Danach quälten sich die Fahrer über Steigungen bis 18 Prozent wieder auf die Höhen hinauf, sechs Runden und 150 Kilometer lang.

Bürstner liefert erstmals Reisemobile per Schiff aus.

ampnet – 13. Mai 2014. Bürstner hat gestern zum ersten Mal Reisemobile per Schiff ausgeliefert. Im Kehler Hafen, unweit des Produktionsstandortes, wurden 48 Wohnmobile mit einem Kran auf die 135 Meter lange MS „Elsina“ verladen. Das nahm nahezu einen kompletten Arbeitstag in Anspruch. Um 7 Uhr morgens wurde der erste Argos Time, ein A 650, an Bord gehievt. Kurz vor 16 Uhr vervollständigte ein A 660 die Ladung.

Bürstner unterstützt ein Team des „German Cycling Cup“ mit einem Argos 747-2 G als Service-Fahrzeug.

ampnet – 6. Mai 2014. Bürstner unterstützt zum vierten Mal in Folge den „German Cycling Cup“, die größte deutsche Radrenn-Serie für jedermann. Der Reisemobilhersteller stattet ein elfköpfiges Team mit einem Argos 747-2 G als Service-Fahrzeug und Basislager aus. Die Radler erhielten nach einer Werksbesichtigung in Kehl außerdem Trikots im Bürstner-Design. Nach dem Auftakt im April in Köln führt der Wettbewerb in Etappen quer durch die Republik und gastiert mit einzelnen Wettfahrten an 14 verschiedenen Stationen. Ziel ist Münster, wo am 3. Oktober 2014 das letzte Rennen ausgetragen wird. (ampnet/jri)

Bürstner Viseo.

ampnet – 24. Januar 2014. Der Bürstner Viseo I 700 ist von den englischen Fachzeitschriften „MMM“ (Motorcaravan Motorhome Monthly) und „Which Motorhome?“ als „Bestes Reisemobil mit variablen Betten“ ausgezeichnet worden.. Der Bürstner Brevio t 645 wurde mit dem Prädikat „höchst empfehlenswert“ in derselben Kategorie geehrt. In der Klasse der Einzelbettfahrzeuge fuhr zudem noch der Bürstner Nexxo „55“ t 690 G den Titel „Beste Neuerscheinung“ ein.

Bürstner Averso Plus 510 TK.

ampnet – 19. Januar 2014. Der Caravan- und Reisemobil-Hersteller Bürstner unterstützt die Familien-Planung in Urlaubsdingen. Beim Kauf eines neuen Caravans spendiert die Marke aus dem badischen Kehl 750 Euro für jedes Kind unter 18 Jahren, die für die bessere Ausstattung des Freizeitfahrzeugs mit werksseitig angebotenen Sonderausstattungen genutzt werden können. Das ist schon bei einem Kind genug, um den Caravan mit einer zusätzlichen Fußbodenheizung oder einem Fahrradträger auszurüsten.

Bürstner Ixeo.

ampnet – 17. Januar 2014. Bürstner fördert die Anschaffung eines Reisemobils mit bis zu 6000 Euro. Den modellabhängigen „Zuschuss für den Zweitwohnsitz“ erhalten Kunden, die bis zum 15. April 2014 einen Kaufvertrag für ein neues Fahrzeug bei einem Handelspartner der Marke unterzeichnen.

Bürstner Nexxo Fifty Five t 690.

ampnet – 13. Januar 2014. Die Renaissance des ausgebauten Kastenwagens City Car, die neue Ausstattungslinie Fifty Five, deren Bezeichnung an das 55-jährige Bestehen des Traditionsunternehmens erinnert und der erneuerte Viseo stehen im Mittelpunkt der Reisemobil-Novitäten im Modellprogramm von Bürstner. Sie werden derzeit auf der Stuttgarter Messe CMT (- 19.1.2014). Für die Saison 2014 hat der deutsche und europäische Marktführer bei teilintegrierten Fahrzeugen zudem das Modellangebot gestrafft und die Ausstattung in vielen Bereichen aufgewertet.

Bürstner Averso Plus 510 TK.

ampnet – 11. Januar 2014. Für die Reisesaison 2014, die heute mit der Stuttgarter Messe CMT (- 19.1.2014) eingeläutet wird, hat Bürstner den Averso Plus umfassend erneuert, der mit drei optimierten Grundrissen ins neue Modelljahr geht. Weiter im Programm bleibt das Sondermodell Averso Nature mit seiner besonderen Außengrafik und speziellen Outdoor-Accessoires Der Premio bekommt ein neues Innendesign. Wesentliche technische Verbesserungen betreffen alle vier Wohnwagen-Baureihen der Marke aus Kehl, dazu gehören beispielsweise der neue TV-Schrank und die Kaltschaummatratzen auf allen Fest- und Etagenbetten. Das Caravan-Programm setzt sich aus insgesamt 38 Grundrissen und Modellvarianten zusammen.

Klaus-Peter Bolz.

ampnet – 10. Januar 2014. Giovanni Marcon ist seit 1. Januar in die Geschäftsführung bei der Bürstner GmbH bestellt worden. Zusammen mit dem technischen Geschäftsführer Jürgen Hess bildet er das neue Führungsteam des Freizeitfahrzeug-Herstellers aus Kehl. Er löst damit den bisherigen Vertriebsgeschäftsführer Klaus-Peter Bolz ab. Bolz verlässt das Unternehmen nach fast 20 Jahren an der Unternehmensspitze auf eigenen Wunsch. Er wird Bürstner als Berater zur Verfügung stehen.

Bürstner Brevio Performance.

ampnet – 10. Januar 2014. Auf der morgen beginnenden Freizeitmesse CMT in Stuttgart (bis 19. Januar) präsentiert Bürstner Zuwachs in der Brevio-Familie. Neu für alle Modelle dieser Baureihe sind zwei Performance- Ausstattungen, die das kompakte Reisemobil optisch und technisch aufwerten. Hier zählen die Sonderlackierung Silber, LED-Tagfahrlicht, die 15 oder 17 Zoll großen Leichtmetallräder, die schwarz lackierten Radhausverbreiterungen vorne sowie die eigenständige Seitenwand-Grafik samt einem Fenster in der klappbaren Rückwand.

Bürstner Travel Van t 620 G.

ampnet – 1. September 2013. Die Absatzkrise im europäischen Ausland hat auch beim Marktführer für teilintegrierte Wohnmobile ihre Spuren hinterlassen. Nach 334 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2011/2012 setzte Bürstner in der nun abgelaufenen Saison 2012/2013 nur noch 280 Millionen Euro um. Der Plan für den nächsten Abrechnungszeitraum sieht eine leichte Steigerung auf 290 Millionen Euro vor. Der Grund für eine dennoch positive Ertragslage war unter anderem der Großauftrag über 200 Mobilheime, die sich trotz aller finanziellen Schwierigkeiten in Italien weiter größter Beliebtheit erfreuen. Bürstner hat diesen Geschäftszweig seit jeher neben der Produktion von Reisemobilen und Caravans betrieben.

Bürstner City Car C 600.

ampnet – 31. August 2013. Bürstner geht mit einem gestrafften und deutlich aufgewerteten Modellprogramm in die Saison 2014. Die Renaissance des Kastenwagens City Car und der erneute Viseo stehen im Mittelpunkt des Messeauftritts auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (- 8.9.2013). Die erweiterte technische Ausstattung betrifft alle Baureihen, neben dem City Car erhalten die Modelle Viseo, Aviano und Elegance ein neues Außendesign. Die Gestaltung der Wohnräume wurde bei Nexxo, Viseo, Aviano und Argos überarbeitet. Das neue Programm bietet 41 verschiedene Modelle und Grundrisse, es wurde in Zusammenarbeit mit dem Kundenbeirat und auf Anregungen der Handelspartner neu strukturiert.

Bürstner 55 it 726.

ampnet – 30. August 2013. Fifty Five heißt eine neue Ausstattungsversion im Reisemobilprogramm von Bürstner, die auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (- 8.9.2013) auf das 55-jährige Bestehen des Unternehmens aufmerksam macht. Die vier verschiedenen Modelle zeichnen sich durch eine umfangreiche Ausstattung sowie Preisersparnisse von bis zu fast 10 000 Euro aus. Außerdem finden sich im 55-Programm Grundrisse, die nur in dieser Spitzenausstattung und nicht im normalen Programm zu finden sind. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sind die graphitfarben lackierten Fahrerhäusern auf, die in Kombination mit der darauf abgestimmten Außengrafik einen hohen Wiedererkennungseffekt garantiert. Leichtmetallräder in Black-Polish-Optik und das LED-Tagfahrlicht sind weitere Merkmale.

Markus Pangerl.

ampnet – 23. August 2013. Markus Pangerl (46) übernimmt mit sofortiger Wirkung den neu geschaffenen Bereich Produktmanagement bei Bürstner. Aufgabe dieses neuen Bereichs ist die schnelle und effiziente Umsetzung der Produktanforderungen des Marktes im Modellprogramm der Traditionsmarke. Bürstner ist europäischer Marktführer bei teilintegrierten Reisemobilen.

Bürstner Ixeo it 664 Edition IC-Line.

ampnet – 19. August 2013. Neben der Premiere der ersten eigenen Kastenwagenbaureihe Vantourer stellt die Fachhandelskette Intercaravaning auf dem Düsseldorfer Caravan Salon 2013 (31.8. – 8.9.2013) auch eine in Kooperation mit Marktführer Bürstner entstandene Sonderedition vor.

Bürstner Nexxo 55 it 726.

ampnet – 19. Juli 2013. Zum 55-jährigen Jubiläum bietet Bürstner eine Sonderfinanzierung mit einem Jahreszins von 2,55 Prozent bei 25 Prozent Anzahlung. Angeboten werden Laufzeiten von 15 bis 55 Monate. Für längerfristige Kredite (65 und 75 Monate) gilt eine Verzinsung von 3,55 Prozent. Das günstige Angebot gilt bis zum 10. Oktober, entscheidend ist das Datum des Kaufvertrages.

Bürstner Nexxo 55 it 726.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. Juni 2013. Angesichts der aktuellen Absatzkrise bei Reisemobilen und Wohnwagen hat auch der deutsche Hersteller Bürstner in Kehl seine Hausaufgaben gemacht. Die Typenvielfalt wurde beim Hauptprodukt Reisemobile zurückgefahren, alle Freizeitfahrzeuge wurden überarbeitet und besonders in den Wohnbereichen aufgewertet. Im 55. Jahr seit der Gründung von Bürstner bringt die neue Saison auch die „Fifty-Five-Edition“ mit besonderem Design und guter Ausstattung.

Klaus-Peter Bolz.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. Juni 2013. Auch dem Reisemobil- und Wohnwagenhersteller Bürstner ist es nicht gelungen, sich aus der branchenweiten Absatzkrise auszuklinken. Zum Ende des laufenden Geschäftsjahres am 30. August 2013 rechnet Geschäftsführer Klaus-Peter Bolz nach zwei Rekordjahren beim Absatz nun etwa 15 Prozent Rückgang gegenüber dem Vorjahr. „Uns geht’s ja noch gold“, sagte Bolz jetzt am Rande der Jahrespresskonferenz des Unternehmens in Kehl, bei der die Neuheiten für die kommende Saison präsentiert wurden.

Bürstner Aviano.

ampnet – 9. Mai 2013. Der Reisemobilhersteller Bürstner ist auf der Möbel-Fachmesse interzum (13. bis 16. Mai in Köln) mit dem integrierten Reisemobil aus der Aviano-Baureihe, dem Aviano I 739 G vertreten. Im Wohnraum des 7,56 Meter langen Fahrzeugs findet sich eine edelste Lederausstattung, die von den meisterlichen Experten beim Ausstatter Cowan eigens für Bürstner hergestellt wird.

Bürstner Brevio t 600.

ampnet – 24. Januar 2013. Der Bürstner Brevio t 600 wurde von den führenden englischen Fachzeitschriften „Motorcaravan Motorhome Monthly“ (MMM) und „Which Motorhome“ mit dem Motorhome Award 2013 Jahres ausgezeichnet. Die Jury attestierte dem kompakten Reisemobil hohe Reisetauglichkeit und viel Komfort. Es sei das innovativste Reisemobil des Jahres, genau richtig für eine Zeit, in der sich Camper besonders für kleinere Modelle interessieren, so Peter Vaughan, Chefredakteur bei „Which Motorhome“.

Bürstner auf der Freizeit-Messe Touristik & Caravaning International (TC) in Leipzig.

ampnet – 16. November 2012. Bürstner ist auf der Freizeit-Messe Touristik & Caravaning International (TC) vom 21. bis 25. November 2012 auf dem Leipziger Messegelände vertreten. Der Hersteller von Caravans und Reisemobilen aus dem badischen Kehl präsentiert unter anderem seine beiden jüngst beim European Innovation Award preisgekrönten Modellreihen Brevio und Grand Panorama.

Andreas Bork.

ampnet – 15. November 2012. Andreas Bork ist zum neuen Leiter für Forschung und Entwicklung bei Bürstner im badischen Kehl berufen worden. Damit ist der 1969 geborene Vater zweier Kinder für die zukünftige Angebots-Palette des Unternehmens und die Modellpflege bei den aktuellen Baureihen verantwortlich.

Bürstner Brevio.

ampnet – 3. September 2012. Zwölf führende europäische Camping-Fachzeitschriften haben Bürstner mit dem „European Innovation Award for the Caravaning Industry 2012“ ausgezeichnet. Nachdem der Kehler Hersteller bereits 2010 den begehrten Titel in beiden Kategorien für die Einführung eines Hubbetts im Bereich der Teilintegrierten und Caravans erhalten hatte, wurden in diesem Jahr die neuen Reisemobil-Baureihen Brevio und Grand Panorama ausgezeichnet. In der Caravan-Kategorie gewann der Adria Astella Glam Edition.

Bürstner Grand Panorama.

ampnet – 24. August 2012. Bürstner stellt auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf 25.8. - 2.9.2012) drei neue Modell vor. Das integrierte Reisemobil und neue Topmodell Grand Panorama steht für Luxus, der Brevio für den kompakten Einstieg, und der Averso Top richtet sich an die Caravan-Klientel mit gehobeneren Ansprüchen in der Mittelklasse

Bürstner Nexxo t 660 - Moonlight Edition.

ampnet – 2. Juli 2012. Bürstner bietet die Modelle Nexxo t 660 und Ixeo time it 695 in der Sonderausführung „Moonlight Edition“ an. Erkennbar ist sie an der Außenlackierung des Fahrerhauses in Metallic-Schwarz in Kombination mit dem champagner-farbenen Aufbau. Dazu kommen Alu-Felgen Black Polish, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel und LED-Tagfahrleuchten.

Bürstner Averso Plus 510 TK.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 11. Juni 2012. Bürstner erweitert auch bei den Caravans sein Angebot. Insgesamt 36 verschiedene Grundrisse stehen in den vier Baureihen Premio, Averso, Averso Top und Averso Plus zur Verfügung. Zwei von ihnen werden in die Einsteigerbaureihe Premio neu aufgenommen. Beim Averso geben sogar sechs neue Innenraumaufteilungen ihr Debüt. Konsequent setzt Bürstner die Leichtbautechnik weiter um und verwirklicht eine neue Plattform, die bis zu 50 Kilogramm Gewicht spart, in den Baureihen Premio, Averso und Averso Top. Dieses weniger an Gewicht macht es auch für Wagen aus der Klein- & Kompaktklasse möglich, den Caravan zu ziehen.

ampnet – 11. Juni 2012. Der Umsatz von Bürstner im laufenden Geschäftsjahr wird leicht unter dem des Vorjahres liegen. Der Grund sind die erheblichen Markteinbrüche in den südeuropäischen Ländern, deren Volumen sich zum Teil mehr als halbiert hat. Besonders Frankreich, Spanien, Italien, aber auch die Niederlande und Dänemark sind von dieser Entwicklung betroffen. Dies hat zu einem verringerten Absatz bei den Wohnwagen geführt. Die Saison 2012 schließt für Bürstner mit rund 3000 Caravans ab.

Bürstner Grand Panorama i920G.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 11. Juni 2012. Bürstner startet mit zwei Premieren in das Modelljahr 2013. Die neue Brevio-Baureihe kombiniert auf einer Fahrzeuglänge von weniger als sechs Metern die Vorzüge eines handlichen, ausgebauten Kastenwagens mit denen eines geräumigen, vollisolierten Teilintegrierten. In der Top-Klasse der integrierten Reisemobile wird die neue Grand-Panorama-Baureihe eingeführt. Der Name rührt von der riesigen Panorama-Windschutzscheibe, deren Glas sich bis in die Dachfläche zieht und den Insassen so ein ganz neues Raumgefühl vermittelt.

ampnet – 18. Mai 2012. Mit einem Elegance i 895 unterstützt Bürstner den Video-Journalisten Jörg Pfeifer, der zur Fußball-Europameisterschaft quer durch Deutschland reist, um für Sony von ungewöhnlichen Orten zu berichten, in denen das Fanfieber spürbar wird.

Thomas Zint.

ampnet – 17. Februar 2012. Bürstner betrauert den Tod seines langjährigen Bereichsleiter für Forschung & Entwicklung, Thomas Zint. Dieser ist am 15. Februar im Krankenhaus in Offenburg in seinem 57. Lebensjahr verstorben.

Helge Thomsen und Matthias Malmedie (von links nach rechts).

ampnet – 7. Februar 2012. Beim Wettkampf des Motormagazins GRIP von RTL ll ging es ums Frieren oder Wohlfühlen – im Zelt oder in einem Bürstner Elegance I 890 G. Die Moderatoren führten einen internen Mobilitäts-Wettkampf durch, bei dem sie gegeneinander antraten. Auf Motorschlitten, Kaltblut-Pferden oder Luftkissenfahrzeugen galt es, Sieger zu werden. Denn dem Verlierer drohte eine Nacht im Zelt.

Fahrradträger von Bürstner für Pedelecs.

ampnet – 12. Januar 2012. Bürstner zeigt auf der CMT in Stuttgart (14 .- 22.1.2012) seine Leichtbau-Strategie, die von den Caravans in der neuen Saison auf die Reisemobile ausgeweitet wird. Das Grundmuster entspricht in etwa einer Bienenwabe. Hierbei werden mehreckige und besonders leichte Einzelbauteile zwischen zwei Trägerschichten integriert und hochfest verklebt. Diese Konstruktion ist äußerst verwindungssteif, tragfähig und dennoch extrem leicht.

Ein Teil der geerhten langjärhigen Büstner-Mitarbeiter mit den beiden Geschäftsführer Klaus-Peter Bolz (rechts) und Jürgen Hess (links).

ampnet – 12. Dezember 2011. Für langjährige Betriebszugehörigkeit hat Bürstner 41 Mitarbeiter geehrt. 22 von ihnen sind seit 25 Jahren in Kehl beschäftigt, 19 arbeiten seit 30 Jahren im Unternehmen.

Bürstner-Fotowettbewerb: Die Duftsammlerin von Michael Schrapp.

ampnet – 21. Oktober 2011. Der Bürstner-Fotowettbewerb, der im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums „Bürstner-Reisemobilbau“ ins Leben gerufen wurde ist beendet. Gewonnen hat Familie Schrapp aus Achern. Sie kommt in den Genuss eines Wohlfühlwochenendes, bei dem sie nach Straßburg zu einer Stadtführung eingeladen ist. Kulinarische Überraschungen werden die Familie Schrapp begleiten und als Highlight wird es eine Ballonfahrt geben. Hinzukommt eine Werkbesichtigung bei Bürstner in Kehl.

Jürgen Hess.

ampnet – 23. September 2011. Jürgen Hess (47) wird am 14. November 2011 die Position als Geschäftsführer bei der Bürstner GmbH in Kehl antreten und gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer, Peter Bolz, das Unternehmen leiten. Hess verantwortet für die Marke Bürstner die Bereiche Produktion, Forschung & Entwicklung, Personal und IT und ergänzt damit die Geschäftsführung am Standort.

Bürstner Nexxo t 728 G.

ampnet – 26. August 2011. Vor 25 Jahren hat im Bürstner-Stammwerk in Kehl-Neumühl die Produktion von Reisemobilen begonnen. Dieses Jubiläum feiert der Reisemobilhersteller auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (27.8. - 4.9.2011) mit einem Sondermodell n der Baureihe Nexxo. Der Nexxo t 728 G verfügt über eine sehr umfangreichen Serienausstattung. Als Basis dient der Fiat Ducato 2.0 JTD mit einem 85 kW / 115 PS starken Vierzylinderdiesel, der die Euro-5-Norm erfüllt.