Logo Auto-Medienportal.Net

KTM

Christophe Nambotin auf KTM 300 EXC.

ampnet – 3. September 2012. KTM hat sich am Wochenende vorzeitig zwei weitere Enduro-Weltmeisterschaften gesichert. Nachdem sich der Franzose Christophe Nambotin in Finnland auf der KTM 300 EXC den Titel in der großen E3-Klasse geholt hatte, wurde sein Landsmann Antoine Meo auf der KTM 250 EXC-F gestern E1-Weltmeister. Für beide ist es die erste Saison für die österreichische Marke.

KTM-Pilot Antonio Cairoli.

ampnet – 3. September 2012. Antonio Cairoli hat auf KTM die beiden MX1-Läufe im niederländischen Lierop gewonnen. Zweiter wurde Markenkollege Ken de Dycker vor Tanel Leok auf Suzuki, der sich seinen ersten Podiumsplatz holte. Cairoli führt in der Gesamtwertung der Klasse bis 450 Kubikzentimeter Hubraum weiterhin vor Clement Desalle (Suzuki) und Gautier Paulin (Kawasaki).

Antonio Cairoli auf KTM.

ampnet – 16. Juli 2012. KTM hat den zehnten von 16 Läufen zur Motocross-Weltmeisterschaft in der Klasse MX1 dominiert. In Lettland gewannen Antonio Cairoli, Ken des Dycker und Kevin Strijbos. Dahinter folgten Rui Goncalves (Honda), Gautier Paulin (Kawasaki) und Clement Desalle (Suzuki). In der Meisterschaft führt Cairoli mit zwölf Punkten Vorsprung vor Desalle.

ampnet – 31. März 2012. KTM ist als absatzstärkste europäische Motorradmarke in das Jahr 2012 gestartet. Nach den ersten beiden Monaten ergibt sich mit 8300 abgesetzten Fahrzeugen ein Plus von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

KTM Freeride 350.

ampnet – 30. März 2012. KTM hat mit der Produktion der Freeride 350 begonnen. Die 99 Kilogramm leichte Enduro mit 17 kW / 23 PS starkem Einzylinder-Motor und 350 Kubikzentimetern Hubraum kostet in Deutschland 6995 und in Österreich 7398 Euro. KTM möchte damit sowohl Einsteiger als auch erfahrene Enduristen ansprechen. Zudem eignet sich das kleine Motorrad mit Straßenzulassung wegen seines geringen Gewichtes auch für Wohnmobilisten.

Antoine Meo auf KTM.

ampnet – 27. März 2012. KTM ist mit zwei Siegen in die Enduro-Weltmeisterschaft 2012 (EWC) gestartet. In Talca in Chile gewann Neuzugang Antoine Meo aus Frankreich beide Runden in der E1-Klasse. Sein Landsmann Christophe Nambotin siegte auf der KTM 300 EXC souverän in der E3-Klasse.

KTM 690 Duke Track.

ampnet – 26. März 2012. KTM wird eine limitierte Anzahl von 690 Duke Track produzieren, die auf dem Motorrad basiert, das im European Junior Cup 2012 (EJC) zum Einsatz kommt. Die Auflage beträgt 200 Stück. Die 690 Duke Track wird unter 10 000 Euro kosten und ist nicht für die Straße homologiert.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 20. Dezember 2011. KTM beschließt die Motocross-Saison mit zwei Editionsmodellen der beiden Weltmeistermotorräder von Antonio „Tony“ Cairoli und Ken Roczen. Die Factory-Versionen der 250 SX-F und 350 SX-F sind auf jeweils 500 Exemplare limitiert.

KTM 690 Duke.

ampnet – 10. November 2011. KTM stellt auf der EICMA in Mailand (- 13.11.2011) zwei neue Modelle der Duke-Reihe vor. Ein Jahr nach der erfolgreichen Präsentation der 125 Duke auf der Intermot in Köln, die sich in Europa an die Spitze ihrer Klasse gesetzt hat, präsentieren die Österreicher als große Schwester die fast komplett neue 690 Duke. Dazwischen rangiert ebenfalls als Neuheit die 200 Duke.

KTM Freeride 350.

ampnet – 24. Oktober 2011. KTM präsentiert auf der EICMA (8. - 13.11.2011) in Mailand die Freeride 350. Sie wird von einem 24 PS starken Einzylinder mit Benzindirekteinspritzung angetrieben. Durch die Geräusch minimierende Doppelrohrauspuffanlage ist die Freeride auch im öffentlichen Straßenverkehr einsetzbar.

Martin Bauer auf KTM RC8 R..

ampnet – 20. September 2011. Der Österreicher Martin Bauer hat auf KTM RC8 R die Superbike-Klasse der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) gewonnen. Ihm reichte in Hockenheim ein zweiter Platz hinter seinem Landsmann Michael Ranseder auf BMW, der Vize-Meister wurde. Den dritten Platz im Gesamtklassement belegte der australische Honda-Fahrer Karl Muggeridge.

Hannes Ackermann.

ampnet – 6. September 2011. Hannes Ackermann aus Thüringen ist Deutscher Meister im Freestyle Motocross (FMX). Er gewann auf KTM das Finale am Nürburgring. Zweiter und Dritter wurden die beiden Suzuki-Fahrer Kai Haase und Mike Plümacher.

KTM 125 Duke.

ampnet – 19. Juli 2011. Mit der Neuvorstellung der KTM 125 Duke präsentiert die österreichische Motorradschmiede ihren ersten Motor mit Benzineinspritztechnik von Bosch. Das Unternehmen liefert für den Einzylinder das komplette elektronisch gesteuerte Einspritzsystem. Der Single mit 125 Kubikzentimetern Hubraum, filigranem DOHC-Vierventil-Zylinderkopf und Flüssigkeitskühlung leistet elf Kilowatt (15 PS) bei 10 500 Umdrehungen pro Minute. Das maximale Drehmoment beträgt zwölf Newtonmeter bei 8000 Umdrehungen pro Minute. In Zukunft soll eine 200 Kubikzentimeter-Version für den asiatischen Markt folgen.

Taddy Blazusiak gewann das „Red Bull Hare Scramble 2011“.

ampnet – 27. Juni 2011. Taddy Blazusiak hat gestern zum fünften Mal in Folge das „Red Bull Hare Scramble“ am Erzberg gewonnen. Nur neun Fahrer schafften es bei schwierigsten Bedingungen ins Ziel, darunter sieben auf KTM.

Suzuki-Pilot Clement Desalle (Nr. 25) gewann das MX1-Rennen in Agueda.

ampnet – 14. Juni 2011. Clement Desalle hat mit seiner Suzuki RM-Z 450 das MX1-Rennen in Agueda in Portugal gewonnen. Er siegte vor rund 13 000 Zuschauern in beiden Läufen und fuhr seinen dritten Gesamtsieg in dieser Saison ein.

Matej Smrz auf KTM RC8 R.

ampnet – 24. Mai 2011. Mit zwei Siegen ging KTM aus dem Saisonrennen zur Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) hervor. Den weiten Lauf auf dem Nürburgring entschied Matej Smrz vom Team Inghart für sich. In der 125er-Klasse sich Toni Finsterbusch über seinen ersten Saisonsieg

Matej Smrz auf KTM RC8 R.

ampnet – 9. Mai 2011. KTM-Fahrer Matej Smrz vom Team Inghart hat beim zweiten Lauf zur Internationalen Deutschen Superbike-Meisterschaft in Oschersleben einen Doppelsieg eingefahren. In der Punktetabelle übernahm der 26-jährige Tscheche mit 73 Zählern die Führung. Martin Bauer vom Team Motorex musste im ersten Rennlauf mit Technikproblemen an seiner KTM RC8 R aufgeben und eroberte im zweiten Durchgang nach einer Aufholjagd noch Platz 3. Er ist mit 66 Punkten derzeit Meisterschaftszweiter.

KTM 350 EXC-F.

ampnet – 6. Mai 2011. Nach den ersten siegreichen Werks-Renneinsätzen bringt KTM in diesem Monat die Serienversion der völlig neu entwickelten 350 EXC-F in den Handel. Die Viertaktenduro richtet sich an Profis und Hobbyfahrer gleichermaßen. Der nur 28 Kilogramm schwere Motor mobilisiert über 45 PS. Der Antrieb steckt in einem komplett neuen Fahrwerk.

KTM 125 Duke.
Von Jens Riedel

ampnet – 8. April 2011. Mit dem jüngsten Produkt beweist KTM Mut: Die Österreicher bringen nach langer Pause ein Motorrad für das schrumpfende Segment der 125er und das mit viel Aufwand. Die KTM 125 Duke ist eine komplette Neuentwicklung. Die Mühe hat sich nicht nur gelohnt, wie erste Fahreindrücke beweisen, sondern ist vor allem eine Investition in die Zukunft. Zum einen will KTM mit der jugendlichen Zielgruppe den immer geringer werdenden Motorradnachwuchs ansprechen, zum anderen ist die Marke damit bereits für die einheitliche Führerschein-EU-Regelung zum Januar 2013 bestens gerüstet, wenn die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h auf 100 km/h angehoben wird.

KTM 990 Adventure „Dakar“.

ampnet – 3. November 2010. KTM zeigt auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (-7.11.2010) die 990 Adventure „Dakar“. Sie wird zum Modelljahr 2011 in limitierter Kleinserie aufgelegt. Die SM T erhält für den neuen Jahrgang ABS.

KTM 1190 RC8R.

ampnet – 3. November 2010. KTM zeigt auf der gestern begonnenen EICMA in Mailand (-7.11.2010) die ab Januar 2011 verfügbare überarbeitete 1190 RC8 R. Für die kommende Saison erhielt das Topmodell des Straßenprogramms mit nun 175 PS mehr Leistung bei gesunkenem Kraftstoffverbrauch. Das Drehmoment stieg auf 127 Newtonmeter. KTM verspricht zudem dank Doppelzündung und angepasster Schwungmasse eine optimierte Laufkultur.

KTM 1190 RC8 Track.

ampnet – 7. Oktober 2010. Der Markenslogan „Ready to Race“ von KTM galt bislang vor allem für die Offroad- und Supermoto-Produktpalette. Auf der Intermot in Köln (bis 10.10.2010) zeigen die Österreicher mit der 1190 RC8 Track nun ein Kundenfahrzeug für ambitionierte Superbike-Motorsportamateure. Das Modell wird exklusiv von der KTM-Motorsportabteilung gefertigt und hat keine Straßenzulassung.

KTM 125 Duke.

ampnet – 5. Oktober 2010. KTM hat in den vergangenen Jahren vor allem auf immer mehr Hubraum gesetzt. Nun drehen die Österreicher den Spieß um und kehren mit einer Straßenmaschine in die 125er-Klasse zurück. Die 125 Duke darf angesichts des Familiendesigns wohl als eine der am aufregendsten gestylten Motorräder in ihrem Segment gelten.

KTM-Fahrer Marvin Musquin.

ampnet – 6. September 2010. KTM-Fahrer Marvin Musquin hat nach seinem Titel im Vorjahr auf seiner 250 SX-F erneut die MX2-Weltmeisterschaft gewonnen. Der 20-jährige Franzose bescherte mit einem dritten Rang sowie einem zweiten Platz als Gesamtzweiter beim Benelux-Grand-Prix im niederländischen Lierop der österreichischen Marke einen historischen Doppel-Triumph in der Motocross-Weltmeisterschaft. Zwei Wochen zuvor hatte sich sein Teamkollege Tony Cairoli auf der KTM 350 SX-F in Brasilien bereits die MX1-Weltmeisterschaft gesichert.

KTM Freeride.

ampnet – 17. Mai 2010. KTM will im Frühjahr 2011 das Elektromotorrad „Freeride“ auf den Markt bringen. Es wird sich zunächst um eine Wettbewerbs-Geländemaschine handeln. Auf der Motorradshow in Tokio hatte die Marke vor wenigen Wochen auch noch eine Supermoto-Variante gezeigt. Die Freeride leistet 22 kW / 30 PS bei 6000 Umdrehungen in der Minute und hat 43 Newtonmeter Drehmoment. Sie wiegt 90 Kilogramm und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

Martin Bauer auf KTM RC 8 R.

ampnet – 17. Mai 2010. KTM hat sich gestern den ersten Sieg in der Superbike-Klasse der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) geholt. Der Österreicher Martin Bauer gewann auf der RC 8 R den ersten Lauf in der Motorsport-Arena Oschersleben. Im zweiten Rennen setzte sich Yamha-Pilot Jörg Teuchert durch. Bauer wurde Zweiter. Für beide war es jeweils der erste Sieg des Jahres.

KTM 125 Concept.

ampnet – 10. November 2009. KTM zeigt auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (10.-15.11.2009) vier Neuheiten. Die Österreicher präsentieren einen Motocross-Prototypen mit 350-Kubzentimeter-Motor, die neue Duke 690 R und zwei Konzeptmodelle für das 125er-Segment.

KTM X-Bow.

ampnet – 1. September 2009. KTM hat die Fertigung des X-Bow vorübergehend eingestellt. Damit reagierte der österreichische Motorradhersteller auf die schleppende Nachfrage nach seinem ersten Auto. Der knapp 59 500 Euro teure Zweisitzer ohne Dach und Windschutzscheibe soll ab Januar 2010 aber wieder produziert werden. Bis dahin warten noch rund 80 unverkaufte Exemplare auf Kunden.