Logo Auto-Medienportal.Net

Jaguar

Nick Nolte am Jaguar XJ.

ampnet – 8. Juni 2010. Glamouröser hätte einer der ersten Auftritte des neuen Jaguar XJ kaum sein können: Eine Woche nach der deutschen Markteinführung diente das neue Flaggschiff aus dem Hause Jaguar als Shuttle für die 100 geladenen VIP-Gäste bei der UNICEF-Gala „Ein Abend für Afrika“ in Offenburg.

Jaguar XJ.

ampnet – 28. Mai 2010. Jaguar bringt morgen den neuen Jaguar XJ in den Handel. Drei Motoren stehen zur Wahl. Der 3.0 Liter V6-Twinturbo-Dieselmotor verfügt über 202 kW / 275 PS und hat ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern bei 2000 Umdrehungen in der Minute. Der Durchschnittsverbrauch (EU-Norm) liegt bei 7,0 Litern auf 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 184 Gramm pro Kilometer. Alternativ gibt es einen 5,0 Liter großen V8 mit Benzindirekteinspritzung und 283 kW / 385 PS sowie 375 kW / 510 PS mit Kompressor. In der leistungsstärksten Version beschleunigt der XJ in 4,9 Sekunden von null auf 100 km/h.

Land Rover Freelander.

ampnet – 17. Mai 2010. Gemeinsam haben sich Land Rover und Jaguar für dieses Jahr eine neue, ziegruppengerechte Marketingmaßnahme ausgedacht. Beide Marken gehen gemeinsam auf Schlössertour. An insgesamt sieben Stationen in Deutschland stehen alle neuen Modelle der britischen Traditionsmarken für Testfahrten bereit.

An der Mille Miglia 2010 nehmen insgesamt 27 Jaguar teil.

ampnet – 4. Mai 2010. Als weiterer Höhepunkt im 75-jährigen Markenjubiläumsjahr schickt Jaguar sechs Werkswagen zur Mille Miglia (6.-8.5.2010) nach Italien. Es handelt sich um Modelle der Baureihen XK 120, C- und D-Type, die vom Hersteller und dem Jaguar Heritage Trust vorbereitet und eingesetzt werden. Insgesamt gehen 27 Autos der Marke bei der Classic-Veranstaltung an den Start. Als Co-Sponsor stellt Jaguar für die Veranstalter außerdem als Begleitfahrzeuge 25 XF bereit.

Jaguar XJ.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 14. März 2010. Eigentlich konnte ja das Aussehen des neuen Jaguar-Flaggschiffs niemanden mehr überraschen; denn auf Messen war er schon zu sehen. Außerdem folgt er konsequent der Design-Linie, die das Sportcoupé Jaguar XK und die Mittelklasse-Limousine XF des traditionsreichen englischen Herstellers vorgegeben haben. Und doch fängt der Jaguar XJ die Blicke von Passanten und Autofahren ein, als wir jetzt rund um Paris die ersten Kilometer mit ihm zurücklegten. Manche Hand wird zum Gruß gehoben, der Daumen hochgereckt; Komplimente fliegen uns zu.

Jaguar XKR mit Speed Pack und Black Pack.

ampnet – 18. Februar 2010. Jaguar präsentiert auf dem Genfer Automobil Salon (2. – 14. 3. 2010) den XKR als Showcar „Special Edition“ mit einer auf 280 km/h angehobenen Höchstgeschwindigkeit. Das Fahrzeug verfügt außerdem über ein Styling-Paket mit schwarz lackierten Felgen und aerodynamisch optimierter Karosseriedetails. Ab Mai 2010 sind das Black Pack und das Speed Pack optional für das XKR Coupés des Jahrgangs 2011 erhältlich – sowohl einzeln als auch in Kombination.

Jaguar RSR XKR GT2 (dahinter XJR, D- und C-Type).

ampnet – 8. Februar 2010. Aus Anlass des 75-jährigen Markenjubiläums und 20 Jahre nach dem letzten Gesamtsieg kehrt Jaguar offiziell nach Le Mans zurück. Am 12. Juni 2010 wird ein vom amerikanischen Team RSR in der Kategorie GT2 eingesetzter XKR mit Werksunterstützung beim berühmtesten Langstreckenrennen der Welt starten. Teamchef Paul Gentilozzi, der den Jaguar RSR XKR GT2 in der diesjährigen American Le Mans Series (ALMS) auch persönlich steuern wird, setzt unter anderem den Amerikaner Scott Pruett und den Belgier Marc Goosens als Fahrer ein.

Jaguar XF.

ampnet – 1. Februar 2010. Jaguar bietet für den XF sowohl für den Benziner als auch den Diesel jeweils eine neue Einstiegsversion an. Der XF 3.0 V6 Benziner mit 175 kW / 238 PS kann ab sofort zum Preis von 44 900 Euro bestellt werden. Der neue XF 3.0 V6 Diesel Edition ist für 46 900 Euro erhältlich. Dieses Modell wurde mit 155 kW / 211 PS als weitere Variante des beliebten 3,0-Liter-V6-Diesels neu ins Programm aufgenommen. Der durchschnittliche Verbrauch nach EU-Norm beträgt 6,8 Liter pro 100 Kilometer.

Jaguar XF.
Von Dietmar Stanka

ampnet – 29. Januar 2010. Ein Diesel, der für seine Insassen wie ein Benziner klingt – kraftvoll, bissig und mit einer Harmonie, die klar macht, wo sich Jaguar positioniert hat: in der Upperclass der automobilen Zunft. Als der XF Anfang 2008 eingeführt wurde, gab es einige Stimmen aus stockkonservativen Ecken, die diesen Jaguar verteufelten. Zu modern und progressiv schien ihnen das Design, zu wenig Jaguar angeblich, zu wenig Tradition. Aber auch eine britische Nobelmarke, die einer gewissen Tradition verpflichtet ist hat das Recht, nein die Pflicht, sich zu entwickeln.

Jaguar XJ

ampnet – 3. Januar 2010. Im Februar soll der Verkauf des neuen Jaguar-Flaggschiffs XJ in Deutschland beginnen. Jetzt, vor der Detroit Motor Show, zeigt Jaguar nach Weltpremiere im vergangenen September in Frankfurt, Details des neuen britischen Luxusliners. Der Jaguar XJ startet in Deutschland zu Preisen ab 76 900 Euro. So viel kostet die Luxury Version in Verbindung mit dem leistungsstarken 202 kW / 275 PS starken 3,0-Liter-V6 Twinturbo-Diesel.

Jaguar XF.

ampnet – 18. Dezember 2009. Neben der Auszeichnung „Saloon Car of the Year“ für den XF S Diesel des Fachmagazins „Top Gear“ hat der Jaguar XF einen weiteren Titel erhalten. Er ist „Women's World Car of the Year“ – das Auto des Jahres aus der Sicht von Frauen. Bei der erstmals verliehenen Auszeichnung verwies die britische Limousine den Volvo XC60 auf den zweiten Platz.

Jaguar XF Diesel S.

ampnet – 14. Oktober 2009. Jaguar hat für den XF Diesel S drei Ausstattungspakete in das Angebot aufgenommen. Sie sollen das Interieur, die Aerodynamik und das Fahrwerk optimieren und so jeden XF Diesel S noch dynamischer und stilvoller machen. Erhältlich sind sie in Verbindung mit allen drei Ausstattungsstufen (Luxury, Premium Luxury und Portfolio).

Jaguar XJ

ampnet – 16. September 2009. Nach 40 Jahren hat Jaguar mit dem klassischen Designstil der XJ-Baureihe gebrochen und zeigt in Frankfurt die komplett neu gestaltete achte Generation seiner Luxuslimousine. Als Motoren kommen der 3,0-Liter-Bi-Turbo-Diesel aus dem XF und der 5,0-Liter-V8 aus dem XK sowie die Kompressorversion der R-Reihe zum Einsatz. Die Leichtbau-Karosserie ist aus Aluminium und Magnesium gefertigt. Der 202 kW / 275 PS starke V6 Diesel bringt 600 Newtonmeter Drehmoment und sorgt im XJ für einen Durchschnittsverbrauch von 7,0 Litern auf 100 Kilometer. Der 5,0-Liter-V8-Benziner mit 283 kW / 385 PS steht ab April 2010 auch in der 375 kW / 510 PS starken Supercharged-Ausführung mit Kompressor zur Verfügung. Damit beschleunigt der neue Jaguar XJ in 4,9 Sekunden von null auf 100 km/h.

Jaguar XJ.

ampnet – 1. September 2009. Die achte Generation des 1968 aus der Taufe gehobenen Jaguar XJ feiert am 15. September 2009 auf der Frankfurter IAA (17.-27.9.2009) ihre Publikumspremiere. Das neue Modell kann ab sofort zu Preisen ab 76 900 Euro bestellt werden und wird ab Februar 2010 ausgeliefert. Als Motoren kommen der aus dem XF bekannte und 202 kW / 275 PS starke 3,0-Liter-Diesel und der 5,0-Liter-V8 mit 283 kW / 385 PS zum Einsatz. Der Selbstzünder hat einen Normverbrauch von 7,0 Litern auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 184 Gramm pro Kilometer entspricht. Ab April 2010 rundet der XJ Supersport die Palette nach oben ab – auf Wunsch mit dem 3,0-Liter-V6-Twinturbo-Diesel oder dem ausschließlich in dieser Version erhältlichen 375 kW / 510 PS starken V8 Kompressor. Dieser beschleunigt die Luxuslimousine in nur 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h.