Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Abt“

Es wurden 35 Artikel zum Stichwort „Abt“ gefunden:

Abt bietet für den VW Golf GTI TCR eine Leistungssteiegrung auf 340 PS sowie diverse Fahrwerkskomponenten an.

ampnet – 28. Juli 2019. Abt haucht dem VW Golf GTI TCR auf Wunsch noch mehr Leistung ein. Der Tuner bietet ein spezielles Steuergerät an, mit dem die Leistung von 290 PS (213 kW) auf 340 PS (250 kW) und damit der Rennsportversion des GTI TCR dicht auf den Fersen ist. Das Drehmoment legt um 50 Newtonmeter auf 430 Nm zu. Dadurch verringert sich der Wert für den Standardsprint von null auf 100 km/h von 5,6 auf 5,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 265 km/h. Der Preis für die Zusatz-Power beträgt rund 2600 Euro.

Abt Audi RS 6-E Concept.

ampnet – 8. November 2018. Gemeinsam mit Kreisel Electric aus dem österreichischen Rainbach blickt Abt schon einmal in die Zukunft des Tunings. Das Unternehmen hat seinem bereits 730 PS starken Abt Audi RS 6 dank Elektrokraft auf eine noch höhere Leistungsstufe gehoben. Oberhalb von 100 km/h kann der Fahrer für kurze Zeit noch zusätzliche 288 PS und 317 Newtonmeter Drehmoment abrufen. Der Zusatz-Boost kann einfach per Knopfdruck an der Hinterachse abgerufen werden.

Lucas di Grassi.

ampnet – 28. März 2016. Das einzige Rennen der Formel E startet am kommenden Wochenende – Sonnabend, 2. April 2016 – im kalifornischen Long Beach. Danach kommen die Elektrorenner bevor die Formel E am 23. April nach Europa kommt. Daniel Abt und Lucas di Grassi haben beste Erinnerungen an den Kurs vor den Toren von Los Angeles: Der Deutsche eroberte dort im Vorjahr seine erste Pole-Position, di Grassi feierte einen von insgesamt zehn Podiumsplätzen in der Elektro-Rennserie. (ampnet/Sm)

Audi SQ5 von Abt.

ampnet – 12. November 2015. Abt zündet beim Audi SQ5 die nächste Leistungsstufe des 3,0-Liter-Tubrodiesels: Mit 268 kW / 365 und 710 Newtonmetern Drehmoment übertrifft sie den werksseitigen SQ5 3.0 TDI Competition um 39 PS und 60 Nm. Von null auf 100 km/h geht es in unter fünf Sekunden, und die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 260 km/h. Zum Aero-Paket zählen neben der Frontschürze und dem neuen Kühlergrill auch Türaufsatzleisten sowie ein Heckflügel. Wer die Breitbau-Version wählt, erhält zusätzlich auch noch entsprechende Kotflügelverbreiterungen. Als Bodywork-Material kommt fast ausschließlich hochwertiges Polyurethan zum Einsatz. Verschiedene Spurverbreiterungen von 30 bis 70 Millimetern pro Achse sind auf Wunsch ebenso erhältlich wie die ABT-Gewindefahrwerksfedern. Sie ermöglichen eine variable Tieferlegung im Bereich von fünf bis 30 Millimetern an der Vorder- und von zehn bis 35 Millimetern an der Hinterachse. (ampnet/jri)

Lucas di Grassi.

ampnet – 7. November 2015. Lucas di Grassi ist neuer Tabellenführer der Formula E. Der Brasilianer vom Team ABT Schaeffler Audi Sport gewann das heutige Rennen der Elektroserie in Putrajaya (Malaysia).

Abt RS3.

ampnet – 20. August 2015. Abt hat Audis RS3 noch stärker gemacht. Mit einem eigenen Zusatzsteuergerät und neuer Software ist die Motorleistung des Abt RS3 von 270 kW / 367 PS auf 316 kW / 430 PS gestiegen. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h absolviert er nun innerhalb von 4,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wurde von 250 km/h auf 285 km/h angehoben. Auch optisch sind einige Änderungen vorgenommen worden. Neben einer neuen Vier-Rohr-Schalldämpferanlage aus Edelstahl sind zwei verschiedene Leichtmetall-Gussräder in 19 Zoll verfügbar. (ampnet/dm)

Volkswagen T5 von Abt.

ampnet – 10. Juli 2014. Abt hat ein Aktionspaket für den Volkswagen T5 geschnürt. Zum Sonderpreis von 5690 Euro – das sind fast 20 Prozent Rabatt – erhält der Kunde einen Frontgrill in Wagenfarbe, Heckspoiler, Fahrwerksfedern zur Tieferlegung und einen 20-Zoll-Radsatz im Design „CR“. Lackierung und Montage sind inbegriffen. (ampnet/jri)

Volkswagen Beetle Cabrio von Abt.

ampnet – 15. Juni 2014. Der Allgäuer Tuner Abt verhilft dem VW Beetle Cabrio zu mehr Leistung. Je nach Motorisierung sind 15 kW / 20 PS bis 37 kW / 50 PS zusätzlich drin. Die Spitze bildet der 2.0 TSI mit 191 kW / 260 PS. Das Drehmoment klettert um bis zu 50 Newtonmeter. Mit speziellen Federn lässt sich das Fahrwerk vorne drei Zentimeter und hinten dreieinhalb Zentimeter tieferlegen. Abt bietet außerdem besondere Felgen, eine Sportbremsanlage, einen Zwei-Rohr-Endschalldämpfer und ein Aero-Kit an. (ampnet/jri)

Abt hat einen VW E-Caddy an die Deutsche Post übergeben.

ampnet – 5. Mai 2014. Normalerweise verhilft Abt den Autos des Volkswagen-Konzerns zu einer ordentlichen Portion mehr Leistung. Nun hat der Tuner aus dem Allgäu einmal anders Hand angelegt: Im Rahmen eines Projektes zur Elektromobilität im Allgäu hat das Unternehmen den ersten elektrifizierten VW Caddy an die Post übergeben. Das Fahrzeug leistet 65 kW / 88 PS und bietet 300 Newtonmeter Drehmoment. Bewusst setzt Abt bei der Batterie auf langlebige und bewährte Lithium-Eisen-Zell-Technologie. Der Aktionsradius des E-Caddy liegt im realen Alltag bei rund 135 Kilometern, im genormten Fahrzyklus sind es 209 Kilometer. Eine Vollaufladung dauert rund zwölf Stunden, mit dreiphaisgem Stecker und 16 Ampere sind es dreieinhalb Stunden.

Abt-Motorsportzentrum.

ampnet – 1. April 2014. Abt, weltweit führender Veredler von Fahrzeugen des Volkswagen-Konzerns, hat rechtzeitig vor Saisonbeginn sein neues hochmodernes Motorsportzentrum neben dem Stammsitz in Kempten eröffnet. Gekantetes, mattschwarzes Stahlblech und rotes, hochglänzendes Aluminium bestimmen die Außenverkleidung. Auf 2400 Quadratmetern werden ab sofort von gut 50 Mitarbeitern die vier Audi RS5 DTM für die DTM vorbereitet sowie das Engagement in der FIA Formula E vorangetrieben.

Audi A4 Avant von Abt.

ampnet – 4. Februar 2014. Abt hat bietet für den 2.0-TFSI-Motor im Audi A4, A5 und Q5 eine Leistungskur an. Mit ihr steigt die Kraft des serienmäßigen 165 kW / 225 PS starken Motors auf 213 kW / 290 PS. Das maximale Drehmoment wächst auf 420 Newtonmeter.

Audi S3 von Abt.

ampnet – 14. November 2013. Abt hat den aktuellen Audi S3 aufgemöbelt. Die serienmäßigen 221 kW / 300 PS wurden auf 272 kW / 370 PS gesteigert. Die Kraft ist gut, um den S3 in 4,6 Sekunden von null auf 100 km/h zu beschleunigen. Bei 265 km/h ist mit dem Vortrieb Schluss. Für einen optischen Mehrwert sind bei Abt mehrere Felgen in 18 bis 20 Zoll im Programm, die dem schnellen Kompaktwagen passen.

Abt VW Beetle.

ampnet – 29. August 2013. Abt hat sich der aktuellen VW-Beetle-Generation angenommen. Der 2.0 TDI leistet nach der Allgäuer Kraftkur 125 kW / 170 PS (Serie: 103 kW / 140 PS). Sein Drehmoment steigt von 320 auf 370 Nm. Der kleine Selbstzünder mit 1,6 Litern Hubraum kommt bei Abt auf 92 kW / 125 PS (Serie: 77 kW / 105 PS). Leistungssteigerungen bis zu 36 kW / 50 PS sind bei den Turbobenzinern möglich. So geht der 2.0 TSI mit 176 kW / 240 PS zu Werke. Neue Aerodynamik-Elemente wie Fronstpoiler und Scheinwerferblenden unterstreichen den Leistungszuwachs auch optisch.

Thomas Biermaier.

ampnet – 3. Juli 2013. Thomas Biermaier (35) trägt ab sofort als Sportdirektor die Gesamtverantwortung für alle motorsportlichen Aktivitäten von Abt Sportsline und berichtet dabei direkt an Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt.

Abt TT RS.

ampnet – 28. Juni 2013. Abt Sportsline nimmt sich den RS-Versionen des Audi TT an und bietet maximal 346 kW / 470 PS. Durch ein optimiertes Motormanagement und den Einsatz des selbst entwickelten Ladeluftkühlers und eines Turboladers steigt das Drehmoment von 450 auf 630 Newtonmeter (Nm). So sprintet der TT RS in nur 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 285 km/h. Für die Aerodynamik wurde ein Heckspoiler für Coupé und Roadster entwickelt. Mit Abt-Fahrwerksfedern wird der Schwerpunkt des Wagens um 30 Millimeter gesenkt.

Abt Audi AS4 Avant.

ampnet – 13. Juni 2013. Abt Sportsline hat sich dem Audi A4 angenommen, speziell mit der Motorvariante 3.0 TFSI. Unter dem Namen Abt AS4 wartet der Audi mit einer Leistungssteigerung von 79 kW / 108 PS auf 279 kW / 380 PS auf. Das Drehmoment wurde um 100 Newtonmeter auf durchzugsstarke 500 Newtonmeter gesteigert. Abt Sportsline hat darüber hinaus Aerodynamik-Komponenten für die A4 Limousine und den A4 Avant entwickelt: Frontspoiler, Kotflügeleinsätze und Seitenschweller konturieren die Linienführung. Heckspoiler, Heckschürze und 4-Rohr-Endschalldämpfer sind ebenfalls erhältlich.

Volkswagen Golf GTD von ABT.

ampnet – 23. Mai 2013. Der Allgäuer Tuner Abt bringt ein Paket für den Golf GTD heraus. Damit kommt der Selbstzünder auf rund 185 kW / 210 PS (Serie 135 kW / 184 PS) bei einem Drehmoment von rund 430 Newtonmetern. Im umfassenden Aerodynamik-Paket finden sich Frontspoiler, Frontgrill, Seitenschweller und Heckklappenaufsatz.

Abt R8 GTR.

ampnet – 27. Februar 2013. Der Fahrzeugveredler Abt stellt auf dem Autosalon in Genf (7. - 17. März 2012) vier Fahrzeuge vor. Eine Premiere feiert die zweite Generation des Abt R8 GTR, der mit Leichtbau-Konstruktion und 456 kW / 620 PS mit Supersportlern konkurriert.

Abt Audi AS3 Sportback.

ampnet – 14. Februar 2013. Für den aktuellen Audi A3 Sportback bietet der Tuner aus dem Allgäu ein umfassendes Optik- und Technikpaket an. Leistungssteigerungen sind für den 1.4 TFSI (+ 28 kW / 38 PS) und den 2.0 TDI (+ 15 kW / 20 PS) erhältlich. Derzeit läuft die Entwicklung zweier weiterer Leistungssteigerungen für den 1.6 TDI und den 1.8 TFSI. Fahrwerksfedern und eine Bremsanlage mit 345-mm-Scheiben bietet Abt für den kompakten Fünftürer ebenfalls an.

Abt AS4 Avant.

ampnet – 19. November 2012. Als AS4 verleiht Abt dem Audi A4 zu mehr Leistung. So wird für den 3.0 TDI eine Steigerung um 41 kW / 55 PS und 70 Newtonmeter auf 221 kW / 300 PS und 570 Nm Drehmoment angeboten. Für den Diesel mit zwei Litern Hubraum sind zwei Ausbaustufen verfügbar. Abhängig von der Serienleistung bringt er es bei Abt auf bis zu 151 kW / 205 PS und bis zu 420 Nm Drehmoment (Serie: 380 Nm). Der 1.8 TFSI leistet bei Abt 155 kW / 211 PS statt 125 kW / 170 PS in der Serie. Der 2.0 TFSI ist mit 199 kW / 270 PS erhältlich, das sind 44 kW / 69 PS mehr.

Abt AS6 Avant.

ampnet – 12. April 2012. Abt hat für den neuen Audi A6 Avant zwei Leistungsstufen im Programm. Der 3.0 TFSI bietet nach dem Motortuning statt 221 kW / 300 PS und 440 Newtonmeter (Nm) Drehmoment als Abt AS6 Avant 309 kW / 420 PS und ein Drehmoment von 540 Nm. Die 120 zusätzlichen PS bedeuten 40 Prozent mehr Leistung. Zweite Abt-Variante ist der 3.0-Liter-Biturbo-Diesel, dessen Leistung von 230 kW / 313 PS auf 265 kW / 360 PS angehoben wird. Das Drehmoment des V6 steigt um 50 Nm auf 700 Nm.

Facelift für den Volkswagen T5 von Abt.

ampnet – 9. April 2012. 176 kW / 240 PS leistet der 2.0 TSI-Motor des Volkswagen Multivans nach der Kur durch Abt Sportsline, dem Tuner vieler Modelle des Volkswagen-Konzerns. Das sind 36 PS mehr als beim Serienmotor. Beim 2.0 TDI bringt die Abt-Version mit 125 kW / 170 PS genau 30 PS mehr. Das maximale Drehmoment liegt bei beiden getunten Motoren bei 400 Newtonmeter. Der TSI von Abt beschleunigt in 9,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Volkswagen Up mit Abt-Tuning.

ampnet – 23. Februar 2012. Abt, spezialisiert auf Fahrzeuge des VW-Konzerns, peppt den Volkswagen Up auf. Noch bleibt es allerdings bei einem optischen Tuning und strafferem Fahrwerk. Eine Leistungssteigerung kann sich das Unternehmen aus dem Allgäu mit Einführung des Up GT im nächsten Jahr aber durchaus vorstellen.

Abt Internetpräsenz.

ampnet – 18. Januar 2012. Abt hat unter der bekannten Adresse www.abt-sportsline.de seinen Internetauftritt neu gestaltet. Wer will, kann nun die 116-jährige Historie des Unternehmens und den Motorsport-Geist eines fünffachen DTM-Siegers kennenlernen. Aber auch die Informationen zu den Fahrzeugen und zu Produkten, etwa den Karosserie-Kits, den Abt-Leichtmetallrädern oder den Fahrwerkskomponenten sind von jeder Stelle aus nur einen Mausklick entfernt.

Björn Marek.

ampnet – 12. Januar 2012. Björn Marek (35) ist neuer Leiter des Bereiches Presse und Public Relations bei Abt, dem weltweit größten Veredler für Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern. Er folgt auf Florian Büngener, der als Pressesprecher zu Fiat und Abarth gewechselt ist..

Audi Q3 von Abt.

ampnet – 11. August 2011. Vor der Markteinführung hat sich Abt bereits des Audi Q3 angenommen und wird für das neue Kompakt-SUV aus Ingolstadt optisches und technisches Tuning anbieten. So wird der 2.0 TSI in der stärksten Version voraussichtlich 184 kW / 250 PS gegenüber 155 kW / 211 PS in der Serienausführung leisten. Die 125 kW / 170-PS-Variante bringt Abt auf 154 kW / 210 PS. Auch der in zwei Leistungsstufen verfügbare 2.0 TDI erhält mehr PS: Aus serienmäßigen 103 kW / 140 PS und 130 kW / 177 PS werden 125 kW / 170 PS und 143 kW / 195 PS.

ABT Touareg.

ampnet – 17. Dezember 2010. ABT Sportsline hat den Volkswagen Touareg veredelt. Die Allgäuer haben auch die neueste Variante eines ganz besonderen Automobils so weiterentwickelt, dass sein Charakter erhalten bleibt. Weil ein rund 2,5 Tonnen schweres Automobil kraftvolle Motoren braucht. Beim 3.0 TDI werden aus 177 kW / 240 PS durch „ABT Power“ 207 kW / 282 PS. Durch die „ABT Power S Technologie“ liegen sogar 228 kW / 310 PS an, das Drehmoment steigt von 550 Nm auf 580 Nm bzw. auf 610 Nm. Beim V8-Turbodiesel mit 4,2 Litern Hubraum liegen 385 PS bzw. 283 kW (Serie: 340 PS/250 kW) und ein Drehmoment von 870 Nm (Serie: 800 Nm) an.

Volkswagen Polo von Abt.

ampnet – 1. November 2010. Die TSI- und TDI-Motoren des Volkswagen-Konzerns gelten als besonders sparsam. Tuner Abt haucht den Triebwerken 1.2 TSI und 1.4 TSI sowie 1.6 TDI mehr Leistung an, die dann dem nächstgrößeren Aggregat entspricht, ohne dass der Verbrauch steigt. Erhältlich sind die zusätzlichen PS für fast alle Fahrzeuge, in denen der 1.2 und 1.4 TSI verbaut werden. Die Bandbreite reicht von VW Polo, Audi A1, Seat Ibiza und Škoda Fabia, über Golf, A3, Leon und Octavia bis zum VW Scirocco, Škoda Yeti und VW Tiguan.

Abt-Showroom in Thaiand.

ampnet – 10. Oktober 2010. Ende 2008 wagte Abt Sportsline mit der Gründung von Abt Asia den großen Schritt in den Fernen Osten. „Die Arbeit der vergangenen Jahre beginnt Früchte zu tragen, nun ist es Zeit, den nächsten Schritt zu gehen“, erklärt Wolfgang Kitzeder, Geschäftsführer von Abt Asia jetzt anlässlich der Eröffnung zweier Abt Showrooms in der vergangenen Woche. In den Metropolen Kuala Lumpur und Bangkok können Kunden nun die automobilen Kreationen des weltgrößten Fahrzeugveredlers erleben.

Audi TT RS von Abt.

ampnet – 7. September 2010. Tuner Abt bietet für den Audi TT RS eine Leistungssteigerung auf 368 kW / 501 PS an. Das sind 118 kW / 161 PS mehr als beim Serienmodell. Damit erreicht das Fahrzeug aus dem Stand in 4 Sekunden (Serie: 4,6 Sekunden) Tempo 100 und eine Endgeschwindigkeit von 292 km/h.

Audi A3 von Abt.

ampnet – 6. September 2010. Bei den Chiptagen bietet Abt auch in diesem Jahr wieder für VW-, Audi-, Seat- und Škoda-Fahrer Sonderpreise für alltagstaugliche Zusatz-Power. Vom Sonnabend, 2. Oktober, bis Dienstag, 12. Oktober 2010, wird direkt bei Abt Sportsline in Kempten oder bei einem der regionalen Stützpunkthändler Chiptuning 20 Prozent günstiger angeboten. In diesem Herbst kommen weitere Sonderpreise für Karosserieteile hinzu. Beispielsweise auf Spoiler, Front- und Heckschürzen oder Difussoren gewährt Abt zehn Prozent Rabatt.

Daniel Abt fährt im ATS-Formel-3-Cup.

ampnet – 11. Mai 2010. Abt und Sonax haben eine Partnerschaft beschlossen. Die Zusammenarbeit umfasst ab sofort Kooperationen auf verschiedenen Ebenen. Unter anderem unterstützt Sonax das 17-jährige Motorsport-Talent Daniel Abt im ATS-Formel-3-Cup. Nachdem der Kemptener im Vorjahr souverän den Titel in der ADAC-Formel-Masters eroberte, startet er in diesem Jahr mit Sonax-Unterstützung im Team Van Amersfoort Racing in seine erste Formel-3-Saison. Der rote Sonax-Schriftzug wird auf dem Rennanzug und dem Fahrzeug zu sehen sein.

ampnet – 20. April 2010. Abt veranstaltet noch bis zum 27. April 2010 seine Chiptage. VW-, Audi-, Seat- und Škoda-Fahrer erhalten dabei traditionell 20 Prozent Rabatt auf die Kosten der Tuningmaßnahme. Erstmals werden die Abt-Chiptage zeitgleich in Deutschland, Österreich, Belgien, den Niederlanden und Großbritannien bei insgesamt über 250 Partnern sowie in der Firmenzentrale in Kempten angeboten.

ampnet – 21. Februar 2010. Mit vier Neuheiten ist der auf Volkswagen und Audi spezialisierte Tuner Abt auf dem Genfer Automobilsalon (4. -14. 3. 2010) vertreten. Sie bauen auf den jüngsten Modellen der beiden Marken auf. So präsentiert der Allgäuer Tuningspezialist als erster Veredler seine Version des neuen Audi A8, den Abt AS8.

Abt Q7 3.0 TDI Clean Diesel.

ampnet – 15. Januar 2010. Abt hat den Audi Q7 3.0 TDI Clean Diesel getunt und bringt das Fahrzeug auf eine Leistung von 204 kW / 278 PS. Das sind 27 kW / 38 PS mehr als beim Serienmodell. Gleichzeitig erhöht sich das Drehmoment auf 580 Newtonmeter (Serie: 550 Nm).