Logo Auto-Medienportal.Net

Audi A 8: WLAN-Hotspot auf Rädern

Audi nennt sein Spitzenmodell Audi A 8 das weltweit erste Fahrzeug, das auf Wunsch ab Werk einen WLAN-Hotspot für drahtlosen Internetzugang an Bord hat. Mit bis zu acht Endgeräten wie Laptop, Apple iPad oder Netbook können sich Beifahrer und Fondpassagiere gleichzeitig über das in das Fahrzeug integrierte WLAN-Modul und per UMTS mit dem Internet verbinden. Das System kommt im August auf den Markt. Der Preis steht noch nicht fest, liegt aber sicher über den 730 Euro für das Bluetooth-Telefon.

Die Kommunikation mit dem Internet erfolgt über das fahrzeugeigenen UMTS-Moduls und die Dachantenne des Audi A 8. Die Nutzung des WLAN-Hotspot ist denkbar einfach. In das optionale Bluetooth Autotelefon Online legt der Fahrer lediglich eine datenfähige SIM-Karte ein, um den mit maximal 7,2 Mbit/s sehr schnellen Internetzugang zu aktivieren. Alternativ lässt sich mit einem kompatiblen Mobiltelefon per SIM-Access-Profile auch über Bluetooth eine Verbindung zum Internet herstellen. Dazu kann jeder bestehende Mobilfunkvertrag – häufig gekoppelt mit einer Daten-Flatrate – genutzt werden. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Audi-Mediaseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Der Audi A 8 als rollendes Büro mit WLAN-Hotspot.

Der Audi A 8 als rollendes Büro mit WLAN-Hotspot.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Download: