Logo Auto-Medienportal.Net

Den Econic gibt es jetzt auch als Freightliner

Daimler führt mit dem Freightliner Econic SD nun auch einen Spezial-Lkw für kommunale Anforderungen in den nordamerikanischen Markt ein. Europäischen Kunden ist das Fahrzeug besser bekannt als Mercedes-Benz Econic, der häufig unter anderem bei Entsorgungsunternehmen im Einsatz ist. Beide laufen im größten Lkw-Werk der Welt in Wörth vom Band. Aus der Pfalz geht die Reise für den Freightliner nach Gaffney, South Carolina. Dort erfolgt die Endmontage mit Anpassungen für Amerika durch die Freightliner Custom Chassis Corporation.

Der Freightliner Econic SD erhält mit dem 350 PS starken Sechs-Zylinder-Reihenmotor DD8 ein lokal in Detroit, Michigan, gefertigtes Aggregat von Daimler Trucks. Auffällig gegenüber dem Mercedes sind vor allem der geänderte Kühlergrill und die anderen Scheinwerfer. Beide Fahrzeuge zeichnen sich vor allem durch ihr Low-Entry-Konzept mit niedriger Großraum-Fahrerkabine aus. Sie erleichtert das häufige Ein- und Aussteigen und erhöht die Rundumsicht des Fahrers im belebten Innenstadtverkehr. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Freightliner

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
Freightliner Econic SD.

Freightliner Econic SD.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: