Logo Auto-Medienportal.Net

Freightliner stellt zwei neue Coronado vor

Daimler hat in Amerika zwei neue Lkw im schweren Segment (Class 8) vorgestellt: den Freightliner Coronado für den Fernverkehr und den Freightliner Coronado Severe Duty (SD) für den Einsatz in Kommunen und auf Baustellen. Sie sind mit neu entwickelten Motoren von Detroit Diesel, einer Tochter von Daimler Trucks North America (DTNA), ausgerüstet. Die Aggregate vom Typ DD13, DD15 und DD16 bieten ein Leistungsspektrum von 261 bis 447 kW / 355 bis 608 PS und erfüllen mit der Bluetec-Dieseltechnologie die künftige Abgasnorm EPA 2010.

Im Vergleich zu den bisherigen Motoren wurden der Kraftstoffverbrauch um bis zu fünf Prozent und die Stickoxid-Emissionen um mehr als 80 Prozent gesenkt. Zum niedrigen Kraftstoffverbrauch der Fernverkehrsvariante trägt auch die optimierte Aerodynamik bei.

Der zweite neue Lkw, der Freightliner Coronado SD, wurde für schwerste Einsätze, wie beispielsweise in der Baubranche oder im kommunalen Bereich, konzipiert. Er soll die Robustheit des Vorgängermodells mit dem Fahrkomfort und dem Design des neuen Freightliner Coronado verbinden. Zur hohen Wirtschaftlichkeit und Nutzlast tragen auch neue Werkstoffe wie Aluminium und Glasfaserverbundstoffe bei. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Daimler-Presseseite

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Freightliner Coronado SD.

Freightliner Coronado SD.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download:


Freightliner Coronado für den Fernverkehr.

Freightliner Coronado für den Fernverkehr.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Download: