Logo Auto-Medienportal.Net

IAA Frankfurt

Hyundai i20 WRC.

ampnet – 27. August 2015. Hyundai wird auf der IAA (17. - 29.9.2015) die weiteren Entwicklungen seiner Hochleistungsmarke N präsentieren.Unter diesem Buchstaben wird es künftig leistungsorientierte und motorsporttaugliche Modelle geben. Darüber hinaus präsentiert Hyundai erstmals die Konzeptfahrzeuge N 2025 Vision-Gran Turismo und der auf dem Veloster beruhenden RM15. Beide Fahrzeuge sollen einen Ausblick auf die Designvisionen der Marke geben. Ebenfalls zu sehen sein wird die nächste Generation des Rallyefahrzeugs i20 WRC. (ampnet/dm)

Renault Talisman Grandtour.

ampnet – 26. August 2015. Renault stellt auf der IAA 2015 (17. – 29.09.2015) in Frankfurt den Talisman Grandtour erstmals dem Publikum vor. Mit ihm stellt Renault der Coupé-Limousine Talisman eine Kombi-Variante mit einem Kofferraumvolumen von 572 bis 1700 Litern zur Seite. Bei den Händlern erscheint der Wagen im ersten Halbjahr 2016. (ampnet/dm)

Mercedes-Benz V-Klasse AMG-Line.

ampnet – 26. August 2015. Im Rahmen der diesjährigen Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (17.-27.9.2015) präsentiert Mercedes-Benz die V-Klasse in der ab Ende 2015 bestellbaren AMG-Line. Die markanten Designelemente der Performance- und Sportwagenmarke Mercedes-AMG umfassen neu gestaltete Front- und Heckschürzen, profilierte Seitenschwellerverkleidungen und AMG 19-Zoll-Leichtmetallräder sowie eine zusätzliche Abrisskante. Einen Ausblick auf die AMG Line und die neuen Komfortausstattungen hatte die Premiummarke mit der Studie Concept Vision e bereits im März auf dem Genfer Automobil-Salon gegeben.

Mercedes-AMG C 63 S Coupé.

ampnet – 20. August 2015. Mercedes-AMG wird auf der IAA in Frankfurt (15. - 27.9.2015) den C 63 Coupé vorstellen. Das bislang potenteste C-Klasse-Modell überhaupt hat einen 4,0-Liter-V8-Biturbo unter der Haube, der in den 350 kW / 476 PS (C 63) und 375 kW / 510 PS (C 63 S) lieferbar ist. Elektronisch geregelte Stoßdämpfer, die breitere Spur, größere Räder und ein Hinterachs-Sperrdifferenzial bringen die Kraft und 650 Newtonmeter bzw. 700 Nm Drehmoment auf die Straße. Für den Sprint von null auf 100 km/h gibt AMG 4,0 Sekunden bzw. 3,9 Sekunden an. Bei beiden Modellvarianten wird die Höchstgeschwindigkeit bei 250 km/h abgeregelt. Mit dem optionalen „AMG Driver’s Package“ sind 290 km/h möglich.

ampnet – 19. August 2015. Nachdem der letzte der 450 Veyron verkauft worden ist, stellt Bugatti seine neue Design- und Formsprache zunächst mit einem virtuellen Fahrzueg vor. Der Vision Gran Turismo ist für das Video-Rennspiel „Gran Turismo“ entwickelt worden. Vorgestellt wird das Projekt auf der Frankfurter IAA (17. - 27.9.2015). Bugatti hat dabei den Anspruch, dass der Vision Gran Turismo auch auf einer realen Rennstrecke fahren könnte. (ampnet/dm)

IAA-Logo 2015.

ampnet – 19. August 2015. Auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt am Main werden die neuesten Trends und technologischen Highlights des Automobiljahres 2015 präsentiert. Vom 17. bis 27. September 2015 findet die weltweit wichtigste Mobilitätsmesse statt. Rund 1000 Aussteller aus 40 Ländern präsentieren auch zahlreiche Weltpremieren. Das Motto der IAA lautet „Mobilität verbindet“ – und weist damit auf den Megatrend des vernetzten und automatisierten Fahrens hin, der – neben der Elektromobilität – diesen Messejahrgang prägen wird.

Alfa Romeo Giulia.
Von Thomas Lang

ampnet – 19. August 2015. Neben Paris und Tokio gehört die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt zu den weltgrößten Automessen, die im zweijährigen Turnus stattfinden. Zur 66. Ausgabe der deutschen Auto-Bienale erwartet der veranstaltende „Verband der Automobilindustrie“ (VDA) vom 17. bis zum 27. September eine knappe Million Besucher, denen rund 1100 Aussteller ihre Produkte präsentieren. Selten zuvor glänzte eine IAA mit derart vielen bedeutenden Premieren. Die Besucher erwartet eine Autoschau der Superlative. Im zweiten Teil unserer Vorschau stellen wir Neuheiten der Importeure vor. Traditionell verbuchen sie rund ein Drittel aller Neuwagenkäufe auf dem deutschen Markt für sich.

Opel Astra.

ampnet – 18. August 2015. Opel feiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (17.-27.9.2015) die Weltpremiere des neuen Astra. Mit der elften Generation des Bestsellers läutet Opel in Sachen Kompaktklasse-Effizienz eine neue Ära ein. Der Leichtbau-Astra fährt ausschließlich mit Motoren der jüngsten Generation vor. Zugleich ist der Astra das erste neue Modell von Opel, das direkt ab Marktstart über Opel Onstar verfügt. Außerdem feiert die nächste Generation des Intellilink-Infotainment-Systems in gleich zwei Versionen Premiere. Sie ermöglicht mit Apple Car-Play und Android Auto eine umfassende Smartphone-Integration. (ampnet/nic)

Audi A4.
Von Thomas Lang

ampnet – 18. August 2015. Neben Peking und Shanghai gehört die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt zu den weltgrößten Automessen, die im zweijährigen Turnus stattfinden. Zur 66. Ausgabe der deutschen Auto-Biennale erwartet der veranstaltende Verband der Automobilindustrie (VDA) vom 17. bis zum 27. September eine knappe Million Besucher, denen rund 1100 Aussteller ihre Produkte präsentieren. Selten zuvor glänzte eine IAA mit derart vielen bedeutenden Premieren. Die Besucher erwartet eine Autoschau der Superlative. Im ersten Teil unserer Vorschau stellen wir Neuheiten der deutschen Hersteller vor.

Kia Sportage.

ampnet – 17. August 2015. Das Original wird es erst auf der Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (Publikumstage: 19. bis 27. September) zusehen geben. Heute zeigt Kia die ersten Skizzen des neuen Kompakt-SUV Sportage. Der Sportage tritt in seiner vierten Generation in einem Außendesign an, das unter Federführung des europäischen Designzentrums in Frankfurt entwickelt wurde. Es soll das künftige Gesicht der Marke Kia präsentieren. (ampnet/(Sm)

Skoda Rapid Spaceback Scoutline.

ampnet – 13. August 2015. Skoda folgt den „Cross“-Modellen der Konzernmutter Volkswagen und präsentiert auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 17. - 27.9.2015) die neue Ausstattungsvariante Scoutline für den Rapid Spaceback. Markante Kunststoffbeplankungen verleihen dem Modell einen Abenteuer-Look, der vor allem junge Käufer ansprechen soll.

Skoda Octavia RS 230.

ampnet – 12. August 2015. Skoda packt beim Octavia RS noch einmal zehn PS drauf und stellt auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 17. – 27.9.2015) den Octavia RS 230 vor. Die Sonderedition wird von einem 169 kW / 230 PS starken 2,0-Liter-TSI angetrieben und ist auch als Combi bestellbar. Der RS 230 rollt auf 19-Zoll-Felgen, trägt schwarze Karosserieakzente und hat eine Leder-Innenausstattung mit Ziernähten. Eine Edelstahlpedalerie sowie farbige RS-Logos an den Kopfstützen, auf dem Schaltknauf und den Einstiegsleisten vorn sind weitere Merkmale im Interieur.

Citroen Aircross.

ampnet – 11. August 2015. Citroen zeigt auf der Internationalen-Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (17.-27.9.2015) die Weltpremiere eines auf dem C4 Cactus und dem Méhari basierenden Concept Cars. Außerdem zeigen die Franzosen die Europapremiere des C4 Aircross. (ampnet/nic)

ampnet – 11. August 2015. Die Niedervolt-Hybridisierung kann auch beim Dieselmotor zu deutlichen Verbrauchseinsparungen führen. Continental zeigt dazu auf der IAA 2015 (17. – 27. September 2015) in Frankfurt seine 48 Volt-Eco-Drive-Technologie in einem Mittelklasse-Personenwagen mit 1,6 TDI-Antrieb. Berechnungen für das Demonstrationsfahrzeug versprechen Verbrauchsvorteile von 7 bis 9 Prozent.

Suzuki Baleno.

ampnet – 7. August 2015. Auf der diesjährigen 66. Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (17.-27. September 2015) präsentiert der japanische Kleinwagenhersteller Suzuki das neue kompakte Fließheck-Modell Baleno. Das Fahrzeug basiert auf dem Concept Car iK-2, das auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon im März seine Weltpremiere feierte. Basierend auf dem Konzept der Studie kombiniert der neue Baleno ein stylisches Design und ein großzügiges Platzangebot im Innenraum mit neuen, innovativen Technologien. (ampnet/nic)

Mazda Koeru.

ampnet – 7. August 2015. Mazda enthüllt auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main (17. - 27. September 2015) mit dem Koeru ein neues Crossover-SUV-Konzeptfahrzeug. Der japanische Begriff „Koeru" bedeutet so viel wie „etwas übertreffen" oder „einen Schritt weiter". Der Designsprache Kodo – Soul of Motion gelingt beim Mazda Koeru der Spagat, die Kraft und Lebendigkeit eines Raubtiers mit einem einzigartigen, würdevollen und hochwertigen Auftritt zu verbinden.

ampnet – 27. Juli 2015. Eine neue Reifengeneration wird Zulieferer Continental unter anderem während der Internationalen Automobilausstellung (IAA) vom 17. Bis 27. September in Frankfurt zeigen. Der neue Ultra High Performance-Sommerreifen Sport Contact 6 liefert mehr Grip, Kontrolle und Stabilität bei Geschwindigkeiten bis zu 350 km/h. Außerdem wird der Stand in Halle 5.1 Hybrid-Antriebssysteme für alle Fahrzeugklassen, verbesserte Bremssysteme, weiterreichende Fahrerassistenzsysteme, gewichtsreduzierte Produkte und Komponenten für die einfache Fahrzeugbedienung präsentieren.

Borgward SUV auf der Nordschleife.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 26. Juli 2015. Borgward - ein klangvoller Name aus den Wirtschaftswunderzeiten der jungen Bundesrepublik steht weiter vor seiner Wiederbelebung. Zusammen mit dem chinesischen Fahrzeughersteller Beiqi Foton als Geldgeber macht sich Christian Borgward, Enkel des 1963 verstorbenen Bremer Autobauers Carl F.W. Borgward an den Neuanfang der Marke. Jetzt verbreitete das Unternehmen ein paar gut getarnte Bilder, die gespannt darauf machen sollen, was es auf der kommenden IAA in Frankfurt zeigen will: einen Borgward-SUV.

IAA-Logo 2015.

ampnet – 14. Juli 2015. Auf der IAA Pkw (15.-27.9.2015) in Frankfurt ist in diesem Jahr auch der neue Ausstellungsbereich „job and career at IAA 2015“ in Halle 4.0 zu finden. Dieser widmet sich ausschließlich der Karriere in der Automobilindustrie. Kontakte zu hochkarätigen Arbeitgebern, kostenlose Bewerberservices und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Informationen und Vorträgen rund um ihre persönliche Karriereplanung. Insgesamt beteiligen sich über 40 Unternehmen am neuen Recruiting-Bereich. (ampnet/nic)

Subaru Levorg.

ampnet – 9. Juli 2015. Subaru bringt Ende September den Nachfolger des Legacy in den Handel. Kurz zuvor feiert der Levorg auf der IAA in Frankfurt (15. - 27.9.2015) seine Deutschlandpremiere. Der Kombi verfügt über einen 522 Liter großen Kofferraum, der sich auf bis zu 1446 Liter erweitern lässt. Er wird von einem 125 kW / 170 PS starken 1,6-Liter-Turbo-Benziner angetrieben, der seine Kraft über das stufenlose Automatikgetriebe Lineartronic an alle vier Räder überträgt. Je nach Ausstattung verfügt der Levorg über die elektronische Fahrmodisteuerung SI-Drive, einen Totwinkel- und Querverkehrassistenten, eine Rückfahrkamera, LED-Scheinwerfer und einen Fernlichtassistenten. Die Preise beginnen bei 28 900 Euro.

IAA-Logo 2015.

ampnet – 1. Juli 2015. Journalisten können sich ab sofort online zur 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw akkreditieren, die vom 17. bis 27. September 2015 in Frankfurt am Main unter dem Motto „Mobilität verbindet“ stattfindet. Die Pressetage sind am 15. und 16. September statt. Der Zugang zum Akkreditierungsportal ist im Pressebereich der IAA-Website unter http://www.iaa.de/presse/akkreditierung/ zu finden.

Toyota Mirai.

ampnet – 30. Juni 2015. Der Toyota Mirai wird seine Deutschlandpremiere auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (17. bis 27. 9. 2015) feiern. Das erste Brennstoffzellenfahrzeug des japanischen Autobauers hat einen kombinierten Verbrauch von 0,76 kg Wasserstoff auf 100 Kilometern. Dabei stößt er weder CO2 noch andere Schadstoffe aus. Die Treibstoffkosten liegen dabei bei 7,22 Euro. Angetrieben wird der ab Oktober auf dem deutschen Markt erhältliche Mirai von einem 113 kW/154 PS starken Elektromotor.

Skoda Superb Combi.

ampnet – 30. Juni 2015. Nach dem erfolgreichen Marktstart der Skoda Superb Limousine feiert im September 2015 der neue Superb Combi seine weltweite Publikumspremiere auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt (17. bis 27. 9. 2015). Am 26. September, dem letzten Sonnabend der weltweit größten Autoschau, gibt der neue Superb Combi sein Händlerdebüt in Deutschland. Er wird zum Marktstart am 26. September in vier Ausstattungslinien Active, Ambition, Style und L&K bereitstehen. Bestellbar ist der Raumriese bereits seit Mitte dieses Monats. Zur Wahl stehen derzeit die Ausstattungslinien Ambition, Style und L&K sowie je drei moderne Diesel- und Benzintriebwerke. Im Juli folgt der Bestellstart der Ausstattungsvariante Active zum Einstiegspreis von 25 590 Euro. (ampnet/nic)

Mini Clubman.

ampnet – 25. Juni 2015. Der Mini Clubman kommt am 31. Oktober 2015 auf den deutschen Markt. Das jüngste Mitglied der neuen Mini-Generation verfügt über vier Türen, die klassischen Split Doors am Heck, fünf Sitzplätze sowie eine neue und eigenständige Cockpitgestaltung. Der neue Clubman wird im britischen Mini-Werk Oxford produziert und auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt/Main (19. – 27. September 2015) erstmals dem Publikum präsentiert. Zum Auftakt stehen drei Modellvarianten zur Auswahl. Die Preise beginnen bei 23 900 Euro für den Mini Cooper Clubman mit 100 kW / 136 PS. (ampnet/nic)

Opel Astra.

ampnet – 17. Juni 2015. Opel feiert auf der IAA in Frankfurt (15. - 27.9.2015) mit dem Astra auch gleich noch die Premiere eines neuen 1,4-Liter-Turbobenziners für das Kompaktmodell. Der Vierzylinder kommt in zwei Leistungsstufen, mit 92kW / 125 PS und 110 kW / 150 PS, und verfügt über zentrale Benzindirekteinspritzung sowie Turboaufladung. Diese Kombination verbindet den neuen Vollaluminium-Motor mit dem erst vor wenigen Monaten vorgestellten 1,0-Liter-Dreizylinder, als dessen größerer Bruder der neue 1.4 Ecotec Direct Injection gelten darf.

IAA-Logo 2015.

ampnet – 2. Juni 2015. Die wichtigsten Entwicklung der mobilen Welt soll der neue Ausstellungsbereich „New Mobility World“ der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (15. - 27.9.2015) zeigen. Auf insgesamt 30 000 Quadratmetern Fläche – darunter die Halle 3.1 sowie ein 12 000 Quadratmeter großer Außenparcours – werden die Themenfelder „Connected Car“, „Automated Driving“, „E-Mobility“, „Urban Mobility“ und „Mobility Services“ besetzt. Unternehmen aus der Automobil- und Zulieferindustrie zeigen den aktuellen Stand zum vernetzten Auto und die Entwicklungen hin zum automatisierten Fahren.

IAA-Logo 2015.

ampnet – 29. Mai 2015. Besucher der Internationalen Automobil-Ausstellung im September in Frankfurt können sich ab sofort bis zum 14. Juli ein Komplettpaket sichern. Es umfasst eine Übernachtung in Frankfurt sowie Eintrittskarten für die IAA an zwei aufeinanderfolgenden Publikumstagen.

Skoda Superb Combi.

ampnet – 26. Mai 2015. Die Messepremiere auf der IAA 2015 in Frankfurt (15. - 27.9.2015) ist für den Skoda Superb Combi auch gleichzeitig der Startschuss für die Markteinführung in den ersten Ländern. Auch das neue Modell verfügt bei um acht Zentimeter verlängertem Radstand wieder über den größten Innen- und Kofferraum seiner Klasse, dessen Volumen um noch einmal 27 Liter auf 660 Liter gesteigert wurde. Mit umgeklappten Rücksitzen wächst das Gepäcktabteil auf 1950 Liter. Auch bei Kopf-, Ellenbogen- und Kniefreiheit setzt der Superb, der auch eine verbreiterte Spur erhielt, die Bestmarke im Segment. 15,7 Zentimeter Kniefreiheit sind rund doppelt so viel wie beim nächstbesten Wettbewerber.

IAA-Logo 2015.

ampnet – 26. Januar 2015. Die 66. IAA Pkw 2015 (17. – 27. September) wird erweitert um „Job and Career at IAA 2015“, eine Plattform, die sich ausschließlich der Karriere, dem Recruiting und der beruflichen Weiterentwicklung in der Automobilindustrie widmet. Sie soll Ingenieure und Fachkräfte aus Kfz-Berufen sowie Studierende gezielt mit Arbeitgebern aus der Automobilbranche zusammenbringen.

Schaeffler Automotive Aftermarktet bei der IAA 2013: Trophy Truck von Armin Schwarz für die Baja 1000.

ampnet – 26. September 2013. Schaeffler Automotive Aftermarket zieht eine positive Bilanz der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main. Knapp 100 000 Besucher verzeichnete der für das weltweite automobile Ersatzteilgeschäft von Schaeffler zuständige Unternehmensbereich auf dem eigens für die Publikumstage umgestalteten Messestand.

IAA 2013: Blick aufs Messegeschehen.

ampnet – 20. September 2013. „Die 65. IAA hat unsere Erwartungen an die automobilste Show der Welt voll erfüllt“, erklärte Matthias Wissmann, Präsident des veranstaltenden Verbands der Automobilindustrie (VDA). Die Aussteller seien mit der noch bis Sonntag dauernden Automobil-Ausstellung sehr zufrieden, die Besucherzahl dürfte sich am Ende an der 900 000-Marke bewegen.

Mazda spendete 60 000 Euro an „RTL - Wir helfen Kindern“ (von links): Markenbotschafter Joey Kelly, RTL-Moderatorin Birte Karalus, Marketingdirektor Dino Damiano und Moderator Wolfgang Rother.

ampnet – 19. September 2013. Auf seinem Stand bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (- 22.9.2013) zeigt Mazda vier von acht neuen 3ern, die die 15 000 Kilometer lange Strecke vom Werk in Hiroshima nach Frankfurt auf eigener Achse bewältigt haben. Die „Mazda Route3“ durch fünf Länder und zwei Kontinente fand nun mit der Übergabe eines Schecks in Höhe von 60 000 Euro an „RTL – Wir helfen Kindern“ auf der IAA ihren erfolgreichen Abschluss.

Seat Forschungs-Vorstand Dr. Matthias Rabe nimmt Euro NCAP Advanced-Auszeichnungen auf der IAA 2013 entgegen.

ampnet – 18. September 2013. Die europäische Verbraucherschutzorganisation Euro NCAP hat den neuen Seat Leon ST mit der Bestnote von fünf Sternen ausgezeichnet. Damit hat der geräumige und vielseitige Kombi mit dem gleichen hervorragenden Ergebnis abgeschnitten wie der fünftürige Leon. Und ebenso wie beim Geschwistermodell erhielten die innovativen Sicherheits-Systeme Multikollisionsbremse und Spurhalteassistent den Euro NCAP Advanced Award. Beim Insassenschutz für Erwachsene erreichte der Leon 94 Prozent der maximalen Punktzahl.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. September 2013. Auf der IAA steht für den VDA der Kongress „Mobilität 3.0 – Das Automobil der Zukunft ist vernetzt“ im Mittelpunkt, der den Blickpunkt auf das vernetzte Fahren wirfst. Derzeit wird davon ausgegangen, dass bis zu 80 Prozent aller künftigen Neuwagen vernetzt sein werden und sich durch Car-to-X Funktionen immense Einsparungen von 11 Milliarden Euro aufgrund der gesteigerten Verkehrssicherheit realisieren lassen. Das erklärte der VDA-Präsident Matthias Wissmann.

BMW M6 Gran Coupé Hamann "Mirror GC".

ampnet – 17. September 2013. Auf der IAA in Frankfurt (-22.09.2013) zeigt Hamann erstmals einen veredelten BMW M6 Gran Coupé als „Mirror GC“. Markenzeichen des Viertürers ist eine von Hamann entwickeltes Bodykit, das dem M6 eine breite Statur verleiht. Große Lufteinlässe in der Frontschürze, in den Seitenschwellern, sowie Kotflügelverbreiterungen und eine Heckmittelblende am Heckflügel definieren das Optik-Paket. Hinzu kommt eine Echtcarbon-Motorhaube und eine Abgasanlage mit vier schwarz eloxierten Endrohren.

VDA-Präsident Matthias Wissmann.

ampnet – 17. September 2013. VDA-Präsident Matthias Wissmann äußerte sich vor rund 400 internationalen Gästen auf dem „Fachkongress Elektromobilität“ auf der IAA in Frankfurt zum elektrischen Fahren. Die deutsche Automobilindustrie investiere allein in den nächsten drei bis vier Jahren 12 Milliarden Euro in die Entwicklung alternativer Antriebe. Wissmann sieht bis Mitte des Jahrzehnts sechsstellige Verkaufszahlen für deutsche Stromer und Plug-in-Hybride. Besonders den Dienstwagenbereich sieht der VDA-Präsident als wichtige Etappe auf dem Weg zur Markteinführung. Sonderabschreibungen für das Gewerbe sowie der von der Bundesregierung beschlossene Nachteilausgleich seien hilfreich.

Toyota-Zubehör-Lounge auf der IAA.

ampnet – 16. September 2013. Erstmals seit zehn Jahren ist Toyota auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) auch wieder mit seinem Zubehörprogramm vertreten. In Halle 8 können Besucher können ihr Wunschauto mittels eines einzigartigen Konfigurators personalisieren. Ein übergroßes iPad erlaubt dabei die Montage der Teile per Fingertipp.

"Nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen und Energie ist im Sportwagen angekommen". Winfried Kretschmann (links) und Matthias Müller.

ampnet – 13. September 2013. Die Porsche-Standbesetzung hat gestern im Rahmen der Automesse IAA den baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zu Gast gehabt. Dieser sagte: "Es freut mich besonders, dass auch verstärkte Ansätze zum verantwortlichen Umgang mit Energie erkennbar sind.“ Landesverkehrsminister Winfried Hermann, der den Regierungschef ebenso begleitete wie e-mobil BW-Geschäftsführer Franz Loogen, nannte es bemerkenswert, dass der Gedanke des nachhaltigen Umgangs mit Rohstoffen und Energie auch im Sportwagensegment angekommen sei.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht bei Opel auf der IAA mit Marketingvorstand Tina Müller (links) und Vorstandschef Karl-Thomas Neumann.

ampnet – 12. September 2013. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute offiziell die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt eröffnet. Sie ist nach den beiden Pressetagen zunächst noch für die Fachbesucher geöffnet, ehe sie ab Sonnabend für das Publikum freigegeben ist. Nach ihrer Ansprache besuchte Merkel die Stände der deutschen Hersteller und informierte sich über die neuen Modell und die jüngsten technologischen Entwicklungen.

Schauspieler und Evoque-Besitzer Kostja Ullmann auf „Urban Adventure Tour“.

ampnet – 12. September 2013. Zum Allrad-Abenteuer im Großstadtdschungel vor den Messetoren der Frankfurter Automobil-Ausstellung IAA (- 22.9.2013) lädt Land Rover ein. Als Beifahrer professioneller Instruktoren können die Messebesucher bei der „Urban Adventure Tour“ den Range Rover Evoque und seine Kletterkünste hautnah erleben. Die Runden im Außengelände bei Halle 10 in der Nähe des Portalhaus-Eingangs starten täglich um 11.30 Uhr. Daneben wird die Trendsportart „Parkour“ vorgestellt. Am Start sind die 15-fachen Weltrekordhalter des Free-Running-Teams „3Run“, die als Performance-Künstler allerlei Hindernisse überspringen.

Bei Kia werden IAA-Besucher zu Graffiti-Künstlern.

ampnet – 12. September 2013. Kia bietet an seinem Stand auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (– bis 22.9.2013) in Frankfurt Mitmach-Aktionen wie Graffiti-Sprayen und Foto-Shootings. Auf dem Freigelände können IAA-Besucher sich zudem selbst ans Steuer setzen und bei Testfahrten verschiedene Modelle des koreanischen Herstellers erleben.

Mercedes-Benz S 500 Plug-in Hybrid.

ampnet – 12. September 2013. Die Gewinner stehen seit Juni fest, die Preise gab es erst jetzt: Der Rat für Formgebung hat auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) die Sieger des „Automotive Brand Contest“ ausgezeichnet. In neun Kategorien, darunter auch Events und Marketingkampagnen, wurden bis zu 15 „Winner“ gekürt, darunter zehn „Best of the Best“.

Honda Civic Tourer.

ampnet – 12. September 2013. Die Weltpremiere des Civic Tourer steht bei Honda im Mittelpunkt der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (-22.09.2013). Der Kombi wurde in Europa entwickelt. Gebaut wird er im Werk in Swindon (Großbritannien). Mit einem 88 kW/ 120 PS starken 1,6-Dieselmotor, der 300 Newtonmeter (Nm) Drehmoment entwickelt, soll er Anfang 2014 zu den Händlern kommen. Es ist der erste Civic-Kombi seit über 15 Jahren.

Range Rover Sport.

ampnet – 12. September 2013. Noch steht er auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (- 22.9.2013) im Rampenlicht. Zwei Tage vor Ende der Messe kommt der Range Rover Sport dann am 20. September in den Handel. Dank Aluminiumkaroserie ist der bislang dynamischste Land Rover rund 420 Kilogramm leichter als der Vorgänger. Als Weltneuheit verfügt er unter anderem über die patentierte „Wade Sensing“-Funktion, die automatisch die Tiefe von Wasserdurchfahrten ermittelt undsie im Zentraldisplay anhand der Fahrzeugsilhouette anzeigt

IAA 2013: Messegirl

ampnet – 11. September 2013. Nicht nur glänzender Lack und glitzernder Chrom prägen das Gesicht einer Automobilausstellung. Auch in Frankfurt gehört wieder das strahlende Lächeln der Messehostessen zur Show.

Dr. Eckhard Scholz, Sprecher des Markenvorstands von Volkswagen Nutzfahrzeuge, präsentiert den E-Load-Up.

ampnet – 11. September 2013. Volkswagen präsentiert auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) mit dem E-Load-Up auch gleich noch eine Lieferwagenvariante des E-Up. Mit 3,54 Metern Länge eignet er sich zum Beispiel für Kurierdienste. Ein Cargo-Managementsystem im Innenraum ermöglicht eine Vielzahl von Konfigurationen. Das Ladevolumen des vergrößert sich gegenüber der Pkw-Version von 951 auf über 1400 Liter. Der gegenüber der Serie um 15 Millimeter höhergelegte Stadtlieferwagen wiegt 1164 kg und kann eine Gesamtnutzlast von 306 kg aufnehmen.

Peugeot 2008 Hybrid Air.

ampnet – 11. September 2013. Auch bei alternativen Antrieben gibt es Alternativen. Peugeot stellt auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) mit dem 2008 Hybrid Air ein neues Hybridsystem vor. Es arbeitet mit Luftdruck. Erste Typprüfungen im europäischen Fahrzyklus haben einen Normverbrauch von 2,9 Liter je 100 Kilometer ergeben. Das Fahrzeug hat eine Gesamtleistung von 90 kW / 122 PS.

Bugatti Grand Sport Vitesse „Jean Bugatti".

ampnet – 11. September 2013. Nach dem Start seiner Reihe „Les Légendes de Bugatti“ (Die Legenden von Bugatti) vor wenigen Wochen im kalifornischen Pebble Beach präsentiert Bugatti auf der IAA in Frankfurt (-22.9.2013) als Weltpremiere das zweite Fahrzeug dieser exklusiven Edition. Mit dem Grand Sport Vitesse „Jean Bugatti“ feiert der französische Luxushersteller den ältesten Sohn des Unternehmensgründers Ettore Bugatti sowie Jeans berühmteste Kreation, den Typ 57 SC Atlantic. Wie alle anderen fünf Fahrzeuge der Edition ist dieses auf drei Fahrzeuge limitiert. Der Preis liegt bei 2,28 Millionen Euro netto.

Lexus GS 300h.

ampnet – 11. September 2013. Lexus wird mit dem Verkaufsstart des GS 300h Ende des Jahres ein weiteres Hybridmodell in der GS-Baureihe anbieten, das auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) präsentiert wird. Dank Elektrounterstützung kommt der 2,5-Liter-Benzinmotor auf einen Normdurchschnittsverbrauch von weniger als 4,7 Litern auf 100 Kilometer und emittiert 109 Gramm CO2 pro Kilometer.

Range Rover Hybrid.

ampnet – 11. September 2013. Land Rover schiebt der Aluminium-Karosserie einen weiteren Baustein für effiziente Premium-SUV nach. Auf der IAA in Frankfurt am Main (- 22.9.2013) feiern die Hybridversionen des Range Rover und des Range Rover Sport ihre Weltpremiere. Parallel zur größten Automesse der Welt sind die Modelle mit ihrem Diesel-Hybrid-Antrieb bereits auf einer mehr als 16 000 Kilometer langen Testfahrt von Großbritannien nach Indien auf den Spuren der legendären Seidenstraße unterwegs.