Logo Auto-Medienportal.Net

Tatort-Komimissar fährt Harley-Davidson

Als Hauptkommissar Frank Thiel fährt Schauspieler Axel Prahl im „Tatort“ aus Münster vor allem Fahrrad. Privat wird er in der kommenden Motorradsaison vor allem auf seiner neuen Harley-Davidson Forty-Eight unterwegs sein. Nachdem zunächst sein Serienkollege Jan Josef Liefers vor vier Jahren den Motorradführerschei n gemacht hat und sich eine Sportster zulegte, erhielt nun auch Axel Prahl die Fahrerlaubnis fürs Zweirad.

Der Wahlberliner, der bereits in über 50 TV- und Filmproduktionen mitgewirkt hat und mehrfach für sein Spiel ausgezeichnet wurde, hatte sein Schlüsselerlebnis bei den Dreharbeiten zu „Berlin 36“. In dem Spielfilm pilotierte er – noch ohne Führerschein – auf abgesperrtem Gelände eine klassische Harley-Davidson WL. Sofort war der Schauspieler begeistert. Nachdem er bei der Harley-Davidson Academy of Motorcycling den Führerschein erworben hatte, holte er vergangene Woche beim Vertragshändler Classic Bike in Berlin das Motorrad seiner Träume ab: eine Forty-Eight.

Das neue Harley- Modell mit dem 1202 Kubikzentimeter großen V2-Motor, tiefergelegtem Fahrwerk und breiten Reifen verkörpert den Stil klassischer „Bobber“. Dies unterstreichen der kompakte „Peanut“-Tank, der puristische Solosattel und die unter dem Lenker montierten Rückspiegel. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Harley-Davidson

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Axel Prahl fährt Harley-Davidson Forty-Eight.

Axel Prahl fährt Harley-Davidson Forty-Eight.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Harley-Davidson

Download: