Logo Auto-Medienportal.Net

Archaeopteryx-Tour fürs Münchener Kinderhospiz

Die 13. „Archaeopteryx Tour" findet vom 2. bis 4. August 2019 im Offroadpark Langenaltheim (Altmühltal) statt, organisiert vom Stammtisch München des Jeep Club Deutschland, dem offiziellen Jeep-Markenclub. Das Programm reicht von Geschicklichkeits-Tests mit dem Jeep im Gelände über Spiele für die ganze Familie bis zur Besichtigung der nahegelegenen Harburg. In diesem Jahr wird die Tour zum Charity-Event zugunsten der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM) veranstaltet.

Zur Veranstaltung sind die Eltern und Geschwisterkinder der betreuten kleinen Patienten als Zuschauer eingeladen. Der Jeep Club Deutschland stellt kostenlose Geländetaxis für Gäste des AKM zur Verfügung und will versuchen, den Familien einen Tag lang Freude zu schenken. Auch finanziell soll geholfen werden. Eine besondere Aktion soll das Motto „Jeepin´ for children" unterstreichen: Der Jeep Club wird für jeden Kilometer, den jeder Teilnehmer der Archaeopteryx Tour im Zusammenhang mit der Veranstaltung in seinem Jeep gefahren ist (dazu zählen auch An- und Abreise aus ganz Deutschland), zwei Cent spenden.

Seit 2004 betreut das AKM Familien mit unheilbar kranken und lebensbedrohlich schwersterkrankten Ungeborenen, Neugeborenen, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in München und ganz Bayern. Das Team aus hauptamtlichen Ärzten, Psychologen, Krankenschwestern und Sozialarbeitern unterstützen dabei über 250 Ehrenamtliche in den Bereichen Krisenintervention, Familienbegleitung und Öffentlichkeitsarbeit. Ziel ist es, den Familien in schwieriger Zeit eine feste Stütze zu sein und Momente der Sicherheit, Geborgenheit und Normalität zu schenken (Details unter www.kinderhospiz-muenchen.de). (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Jeep

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel

Foto: Auto-Medienportal.Net/Jeep

Download: