Logo Auto-Medienportal.Net

Renault-Gruppe steigerte Marktanteil auf 6,75 Prozent

Renault und Dacia sind in Deutschland erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Die Renault Gruppe verkaufte im Januar13 030 Fahrzeuge. Dies entspricht einem Zuwachs von 41 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der kletterte auf 6,75 Prozent und legte damit um 2,17 Prozentpunkte gegenüber Januar 2009 zu.

Mit 11 785 Pkw-Zulassungen verzeichnete der Konzern einen Zuwachs von 39,1 Prozent und erreichte einen Marktanteil von 6,49 Prozent. Auch im stark geschwächten Markt der leichten Nutzfahrzeuge entwickelte sich die Renault Gruppe positiv gegen den Trend: Mit 1245 Zulassungen beträgt das Plus 61,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Marktanteil stieg auf 10,83 Prozent (6,27 %). Der Gesamtmarkt ging im Januar dagegen um 6,3 Prozent zurück.

Die Marke Renault setzte allein im Januar mit 10 559 (7228) neu zugelassenen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen 46,1 Prozent mehr Fahrzeuge ab als vor einem Jahr. 9609 Kunden entschieden sich für einen Pkw der Marke (+ 47,6 %). Bei den leichten Nutzfahrzeugen belief sich das Wachstum bei 950 neu zugelassenen Fahrzeugen auf 32 Prozent.

Weiter im Aufwärtstrend bewegt sich auch Dacia: Mit 2471 Zulassungen (2176 Pkw und 295 leichte Nutzfahrzeuge) legte die rumänische Konzerntochter um 22,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zu (Januar 2009: 2012 Zulassungen). (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Renault Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel