Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Peking“

Es wurden 22 Artikel zum Stichwort „Peking“ gefunden:

Mit dem Produktionsanlauf des Mercedes-Benz A-Klasse L feierte das Joint Venture BBAC auch das zweimllionste in China gebaute Auto (v.l.): BAIC-Vorsitzender Xu Heyi, Daimlers China-Vorstand Hubertus Troska und BBAC-Präsident Arno van der Merwe.

ampnet – 21. November 2018. Mercedes-Benz hat in Peking mit der Produktion der neuen langen A-Klasse begonnen. Sie wird exklusiv bei Beijing Benz Automotive (BBAC) für den chinesischen Markt gefertigt. Peking ist damit der fünfte Fertigungsstandort für die Baureihe. Darüber hinaus hat das Joint Venture die Marke von zwei Millionen lokal gebauten Mercedes-Benz erreicht.

Autonomes Parken in China.

ampnet – 14. September 2018. Daimler und Bosch haben in Peking jetzt ihr gemeinsames Pilotprojekt zum Automated Valet Parking gestartet. Das ist das erste Pilotprojekt seiner Art in China. Beim Fahrerlosen Parken kann der Fahrer sein Fahrzeug per Smartphone zu einem zugewiesenen Ort manövrieren und zurückordern. Fahrerloses Parken verfügt über das Potenzial, Parkprobleme zu umgehen, indem der gesamte Parkvorgang automatisiert wird. Das spart Zeit und Mühen.

Dieter Zetsche bei der RISE 2018 in Hongkong.

ampnet – 11. Juli 2018. Wie werden künstliche Intelligenz (engl. Artificial Intelligence/ AI) und lernende Maschinen die Zukunft der Automobilindustrie prägen und dem Unternehmen bei der Umsetzung von Kundenwünschen helfen? Darüber sprach Dieter Zetsche am 10. Juli 2018 in Hongkong auf der RISE, der wichtigsten Tech-Konferenz Asiens.

Klaus Fröhlich, BMW-Vorstand für Forschung und Entwicklung.

ampnet – 17. Mai 2018. Die BMW Group China eröffnete jetzt einen neuen Entwicklungsstandort im Pekinger Shunyi Distrikt. „Für uns ist China eine der treibenden Kräfte im Bereich Innovationen und gleichzeitig ein Ort der Inspiration. Besonders im Hinblick auf Elektrifizierung und Digitalisierung glauben wir, ist China schon heute der weltweit führende Markt“, sagte BMW-Forschungsvorstand Klaus Fröhlich bei der Eröffnungszeremonie. „Aus diesem Grund haben wir vor fünf Jahren begonnen, ein umfassendes Netzwerk aus Entwicklungsstandorten in Peking, Shanghai und Shenyang aufzubauen.“

BMW M2 Coupé.

ampnet – 25. April 2018. Die Topversion des BMW M2 Coupé erlebt in Peking bei der Auto-China (Publikumstage bis 29. April 2018) ihre Weltpremiere. Der M2 setzt in seiner Klasse der kompakten Hochleistungssportler mit 410 PS (302 kW) Maßstäbe für Dynamik. Dafür sorgen rennsportorientierte Technik wie große Lufteinlässe, spezifische Fahrwerksabstimmung und CFK-Strebe im Motorraum. Er beschleunigt in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h, mit M-Doppelkupplungsgetriebe in 4,3 Sekunden.

Dr. Herbert Diess, Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen PKW, Dr. Frank Welsch, Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen PKW, Geschäftsbereich „Technische Entwicklung", Klaus Bischoff, Leiter Volkswagen Design, Dr. Stephan Wöllenstein, CEO der Marke Volkwagen in China (von links).
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. März 2018. Auch ein Symbol: Die größte Schulungsakademie der Marke Volkswagen steht in Peking auf einem Gelände, auf dem einst eine Institution der Deutschen Demokratischen Republik zur Vermittlung von Technologie an die befreundeten Kommunisten in China saß. Es ging auch um Rundfunk. Heute heißt das im Auto Infotainment, und die Welt kann von den Chinesen lernen. So weit ist das bei den Automobilen noch nicht. Aber China bestimmt das Geschehen in unserer Automobilindustrie mehr als viele es wahrhaben wollen. Andere wussten das schon lange. Zum Beispiel Volkswagen. Und die legen nun heftig nach, wie – das zeigten sie jetzt bei ihrem „SUV Brand Day 2018“ in besagter Akademie staunenden Europäern.

Die Fabrik von BAIC in Peking.

ampnet – 5. Juli 2017. Daimler schafft mit dem Bau eines Batteriewerks in China die Voraussetzungen für die lokale Produktion von Elektrofahrzeugen. Die neue Fabrik ist ein Projekt von Beijing Benz Automotive Co., Ltd. (BBAC), dem deutsch-chinesischen Joint Venture zwischen Daimler und BAIC Motor. „Die lokale Fertigung von Batterien ist ein entscheidender Baustein, um die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen flexibel und effizient zu bedienen“, so Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain. Die ersten Fahrzeuge mit Batterien aus Peking sollen 2020 vom Band laufen. (ampnet/Sm)

VW-Flagship-Store in Peking.

ampnet – 21. Oktober 2016. Volkswagen hat in Peking einen neuen Flagship-Store in Peking eröffnet. Dort können Kunde erstmals alle im Land angebotenen Modelle der Marke an einem Ort besichtigen.

Mercedes-me-Store in Peking.

ampnet – 24. April 2016. Mercedes-Benz hat den ersten me-Store in China eröffnet. Die Auftaktveranstaltung des neuen Stores in Peking fand heute im Vorfeld der Auto China 2016 statt, Chinas größter Automobilmesse. „Unser Ziel ist, in einer sehr hochwertigen und zugleich entspannten Atmosphäre verstärkt junge und neue Kundengruppen für Mercedes-Benz zu begeistern“, erklärte Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb. Nach den Mercedes-me-Stores in Hamburg, Mailand, Tokio, Hongkong und München ist der in Peking der sechste der Reihe.

Skoda Vision S.

ampnet – 21. April 2016. Skoda feiert auf der Auto China in Peking (25.4.–4.5.2016) die China-Premiere des Showcars Vision S. Das Modell soll einen Ausblick auf ein SUV oberhalb des Yeti geben. Das Serienmodell soll im Herbst auf dem Pariser Autosalon vorgestellt werden. Der Plug-in-Hybrid hat eine Systemleistung von 165 kW / 225 PS. Die Studie kann bis zu 50 Kilometer weit rein elektrisch fahren.

Die Delegation aus Baden-Württemberg besucht die Beijing Benz Automotive Co. (BBAC).

ampnet – 20. Oktober 2015. Baden-Württemnergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landeswirtschaftsminitser Nils Schmid haben heute mit einer Delegation die Beijing Benz Automotive Co. (BBAC) in Peking besucht. Im flächenmäßig größten Mercedes-Benz-Werk gingen die Gäste durch die Produktionshallen der C- und E-Klasse, die beide bei BBAC exklusiv für China in Langversionen gefertigt werden. Sie besichtigten außerdem das erste Pkw-Motorenwerk von Mercedes-Benz außerhalb Deutschlands, das Antriebsaggregate für den lokalen chinesischen Markt fertigt. Mercedes-Benz baut im Reich der Mitte auch noch den GLA und den GLK. (ampnet/dm)

Top-City-Classic-Rallye rund um Peking: VW Käfer Theo Decker von 1972 auf der chinesischen Route 66.
Von Tim Westermann

ampnet – 21. September 2015. 550 Kilometer, acht Wertungsprüfungen, die Chinesische Mauer und Olympia 2022: Aus diesen Zutaten war die zweite „Top City Classic“-Rallye rund um Peking gemixt. Mittendrin im Feld von 29 Oldtimern gaben sich auch Rennlegende Jacky Ickx Volkswagens Chef in China, Jochem Heizmann die Ehre. Heizmann pilotierte den 135 PS starken Käfer „Theo Decker“ von 1972 – benannt nach dem gleichnamigen Tuner aus Essen – aus der hauseigenen Sammlung in Wolfsburg. Jacky Ickx lenkte einen Golf GTI 16V der zweiten Generation – ebenfalls aus Wolfsburg.

Straßenverkehr in Peking.

ampnet – 29. September 2014. Die BMW Group wird in den kommenden beiden Jahren Versuchsfahrzeuge für das hochautomatisierte Fahren auf chinesischen Straßen aufbauen. Während in Europa unter anderem Tunnel, Ländergrenzen und Mautstellen zu bewältigen sind, kommen in den schnell wachsenden chinesischen Metropolen zum Beispiel mehrstöckige Fahrbahnen als weitere Herausforderungen auf die Ingenieure zu.

Autoshow in Peking: Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (recht) mit Jochem Heizmann, verantowrtlich für das China-Geschäft von Volkswagen.
Von Tim Westermann

ampnet – 23. April 2014. Wenn sich ein deutscher Wirtschaftsminister auf den Weg nach China macht, ist ein Besuch bei Volkswagen Pflicht. Der Konzern aus Wolfsburg ist eine der treibenden Kräfte der Automobilindustrie im Reich der Mitte. Jochem Heizmann, Chef der Volkswagen Group China, empfing den deutschen Vizekanzler auf dem Messestand der Autochina in Peking. Gemeinsam diskutierten sie die künftige Entwicklung der Automobil-Hersteller im Bezug auf umweltschonende Antriebskonzepte.

BMW X4.

ampnet – 8. April 2014. BMW ist auf der diesjährigen Beijing International Automotive Exhibition (20-29.4.2014) mit mehreren Asien- und Chinapremierenvertreten. Mit dem X4 ein neues Fahrzeug-Segment und verbindet die Merkmale der X-Modelle mit der sportlichen Eleganz eines klassischen Coupés und Raum für fünf Personen. Der X4 unterstreicht seinen dynamischen Charakter durch große Lufteinlässen in der Frontschürze, die coupéartig abfallende Dachlinie, die muskulöse Ausprägung der hinteren Kotflügel und die Heckpartie mit Diffusor-Optik.

Mercedes-Benz-Motorenwerk in Peking.

ampnet – 18. November 2013. Mercedes-Benz hat heute in Peking offiziell ein Motorenwerk eröffnet. Es ist Teil der China-Strategie des Daimler-Konzerns und das erste Pkw-Motorenwerk in der Firmengeschichte außerhalb Deutschlands. Die Fabrik wurde zwei Jahre nach der Grundsteinlegung fertiggestellt.

Langversion der neuen Mercedes-Benz E-Klasse läuft in Peking vom Band.

ampnet – 4. September 2013. Die E-Klasse ist mit mehr als 175 000 ausgelieferten Limousinen seit 2002 eines der wichtigsten Modelle für Mercedes-Benz in China. Mehr als ein Fünftel der 2012 weltweit ausgelieferten E-Klasse Limousinen ging an dortige Kunden. Damit ist China nach den USA der weltweit zweitgrößte Markt für die Baureihe. Im Pekinger Werk Beijing Benz Automotive Company (BBAC) lief nun auch die erste Langversion der neuen E-Klasse vom Band.

Audi-Gebäude in Peking.

ampnet – 1. Februar 2013. Audi hat in Peking ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für Asien eröffnet. In enger Zusammenarbeit mit dem Partner FAW-Volkswagen in China werden sich die Teams des R&D-Centers vor allem mit den Produktanforderungen asiatischer Kunden befassen. Die Entwickler sollen fortschrittliche Technologien im Bereich Elektronik und Vernetzung sowie Komponenten für innovative und effiziente Antriebe entwickeln.

Der Pekinger Verkehrsbetrieb BPTC setzt auf Niederflurtechnik von ZF.

ampnet – 18. Januar 2013. Der Pekinger Verkehrsbetrieb Beijing Public Transport Corporation (BPTC) haben bei ZF einen Großauftrag für Niederflurachsen eingereicht. Der Automobilzulieferer wird in diesem Jahr Niederflur-Achsensets für rund 2200 Busse chinesischer Hersteller liefern.

Hostess in Peking 2012.

ampnet – 24. April 2012. Unermüdlich lächelnde Hostessen: Auch auf der Auto China in Peking, die noch bis zum 2. Mai dauert, dürfen sich die Messedamen erhöhter Aufmerksamkeit sicher sein.

Toyota Yundong Shuangqing.

ampnet – 23. April 2012. Toyota zeigt auf der 12. Internationalen Peking Motorshow (- 2.5. 2012) drei Weltpremieren und stellt insgesamt 38 Fahrzeuge vor. Zum ersten Mal zeigt der Autobauer das Konzept einer Mittelklasse-Hybridlimousine speziell für den chinesischen Markt. Der Yundong Shuangqing wurde von Toyota in und für China entwickelt.

Mercedes-Benz G 63 AMG.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 22. April 2012. „Die Chinesen haben schnell gelernt, dass in einem AMG der beste Platz nicht rechts hinten ist, sondern links vorn“, freut sich Ola Källenius bei der Vorstellung des Mercedes-Benz G 63 AMG und des Zwölfzylinders Mercedes-Benz G 65 AMG heute in den neuen Räumen des „AMG Performance Center“ in Peking. Im Reich der Mitte macht AMG damit den nächsten Schritt zum eigenen Spezialisten-Netz. Bisher sind die rund 200 AMG-Center bei Mercedes-Benz-Händlern untergebracht. Das soll nun in vielen Fällen anders werden. Der Betrieb in Peking ist der erste Schritt.